Kategorien
Bildung Kinder Newsletter Veranstaltung

Nächste Kinderuni der Bürgerstiftung Kaufbeuren am 18. April in der Kulturwerkstatt im Gablonzer Haus

Prof. Dr. Gerald Beck: „Wie funktioniert eigentlich Gesellschaft? Eine Gruppenreise in die Welt der Soziologie“.

  1. April 2024 um 16 Uhr Kinderuni der Bürgerstiftung in der Kulturwerkstatt im Gablonzer Haus

Die Soziologie versucht zu erklären, wie Gesellschaften funktionieren. Was hält sie zusammen, was treibt sie auseinander? Sind wir eine Ansammlung von Egos? Warum arbeiten wir so gut zusammen? Wie können sich Gesellschaften ändern und was steckt eigentlich hinter der „Großen Transformation“? Warum sind Soziologen immer im Dienst? Nichts ist spannender als das Verhalten von Menschen, wenn sie nicht alleine sind und darum geht es an diesem Nachmittag.

Prof. Dr. Gerald Beck lehrt Soziale Innovation und Organisationsentwicklung in der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften an der Hochschule München.

Kategorien
Kinder Kultur Newsletter Top Veranstaltung

Das Figurentheater Unterwegs spielt auf Einladung des Kulturrings am 28.04. im Puppentheater Kaufbeuren

Die Sachenfinderin, für alle Kinder ab 3 Jahren

Die Geschichte „Die Sachenfinderin“, gespielt vom Figurentheater Unterwegs auf Einladung des Kulturring Kaufbeuren, erzählt von der kleinen Kari: Kari ist vier Jahre alt und findet, dass das Beste auf der Welt Apfelkuchen backen mit Mama ist.

Außer heute, da geht ihr Bruder Ole mit Opa zum Angeln und Kari darf nicht mit. Da hilft nur eins: Sachen finden! Was man da macht? Man zieht in die Welt, immer der Nase nach und stöbert nach unentdeckten Sachen, Kostbarkeiten und Schätzen. Und genau das tut Kari. Was für ein Abenteuer!

Mit allerlei Alltagsgegenständen erweckt Angelika Jedelhauser in ihrer Inszenierung die Fantasie der jungen Zuschauer zum Leben, so auch am Sonntag, den 28. April um 14.00 und 16.00 Uhr im Puppentheater Kaufbeuren für alle Zuschauer ab drei Jahren. Die Inszenierung wurde gefördert vom Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende BW e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg und 2017 ausgezeichnet mit dem Preis der Kinderkulturbörse.

Karten für die Veranstaltung sind über die Kulturring-Geschäftsstelle im Stadtmuseum Kaufbeuren (Tel. 08341 966 83 966) sowie alle Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Informationen unter www.kulturring-kaufbeuren.de.

Kategorien
Bildung Kultur Newsletter Top Veranstaltung

Einladung des Heimatvereins zum Vortrag: „Lesegesellschaften in Bayerisch-Schwaben“

Die Veranstaltung findet am 17.04. in Kooperation mit der VHS Kaufbeuren statt. Vortragsbeginn ist um 19.00 Uhr im Saal der Kolping Akademie, Adolph-Kolping-Straße 2 in Kaufbeuren

Der Heimatverein Kaufbeuren lädt am Mittwoch, 17.April zum Vortrag „Lesegesellschaften in Bayerisch-Schwaben“ ein. Der Referent, Dr. Gerhard Hölzle, bespricht Lesegesellschaften, die ab Beginn des 19. Jahrhunderts in schwäbisch-bayerischen Ortschaften entstanden sind.

Hintergrund dieser Lesevereine war die gesteigerte Nachfrage nach Belletristik und Periodika, deren Anschaffung für den einzelnen Leser zu teuer gewesen wäre. Gerhard Hölzle ist gebürtiger Kemptener und studierte Germanistik und Geschichte.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der VHS Kaufbeuren statt. Vortragsbeginn ist um 19.00 Uhr im Saal der Kolping Akademie, Adolph-Kolping-Straße 2 in Kaufbeuren. Der Eintritt ist frei.

Kategorien
Kultur Newsletter Top Veranstaltung

SENT – Vom Sinn, der Gefahr und dem Glück des sich auf den Weg Machens. Am 19.04. in St. Dominikus

Szenische Lesung von Ute Maria Lerner mit Live Musik von Dinesh Mishra (Bansuri-Flöte) und Frank Heinkel (Didgeridoo, N´goni, Muschelhorn und Obertongesang)

Freitag, 19.04.2024 – 19 Uhr.
Eintritt frei – Spenden erbeten

Ute Maria Lerner reflektiert in ihrem 15. Bühnenprogramm ein zentrales Thema der Menschheit: die Kunst des Aufbruchs im physischen und spirituellen Sinn. Inmitten dieser Transformationszeit steht die Menschheit vor der Herausforderung, neue Wege zu wählen.

Eine mögliche Heldenreise? Lerner wirft Fragen auf, darunter: Welche unentdeckten Möglichkeiten liegen für uns Menschen noch offen? In einer Ära ständiger Beschleunigung mag das bewusste Setzen eines Fußes vor den anderen die radikalste Handlung sein. Die Musiker begleiten diese Reise mit ihren instrumentalen Interpretationen.

Kategorien
Newsletter Panorama Soziales Veranstaltung

Demonstration in Kaufbeuren am 19.04.2024 unter dem Titel „Pflege gegen Rechts“

Das Bündnis „Gemeinsam gegen Rechtsextremismus“ ruft zur Teilnahme auf

Am kommenden Freitag, 19.04.204 findet in Kaufbeuren eine Demonstration unter dem Titel „Pflege gegen Rechts“ statt. Start ist um 14:30 Uhr in der Kaiser-Max-Straße vor dem Rathaus.

Außerdem möchten die Verantwortlichen auf die Filmvorführung „3 Filme gegen Rechts“ am 27. April um 20:00 Uhr hinweisen. Der Filmemacher Leo Hiemer hat drei Filme zum Thema Spuren der NS-Zeit im Allgäu zu einem abendfüllenden Programm zusammengestellt und wird diese im JuZe Neugablonz (Turnerstraße 10) vorführen:

  • Wally Koch (Zeitzeugeninterview)
  • Kann Spuren von Nazis enthalten (Dokumentarfilm)
  • Hitler in Landsberg (Kurzspielfilm)
Kategorien
Gesundheit Newsletter Veranstaltung

Gesundheitswoche vom Allgäu bis zum Bodensee 2024 in Planung. Aufruf für Veranstaltende

Beteiligt sind alle vier Landkreise – vom Unterallgäu über das Ostallgäu und Oberallgäu bis zum Landkreis Lindau am Bodensee – sowie die kreisfreien Städte Memmingen, Kaufbeuren und Kempten

Die Vorbereitungen für die diesjährige Gesundheitswoche starten! Regionale Anbietende wie Vereine, Fitnessstudios, Praxen, Gemeinden, Kursleiterinnen und Kursleiter können ab sofort ihre Angebote im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention melden. Die Veranstaltungen werden kostenlos im Onlinekalender der Themenwoche veröffentlicht. Beteiligt sind alle vier Landkreise – vom Unterallgäu über das Ostallgäu und Oberallgäu bis zum Landkreis Lindau am Bodensee – sowie die kreisfreien Städte Memmingen, Kaufbeuren und Kempten.

Nach der erfolgreichen Premiere der Gesundheitswoche im vergangenen Jahr, die das gesamte Allgäu umfasste, wird diese nun fortgeführt. Die Gesundheitswoche unter dem Motto „(R)Auszeit für Alle“ findet vom 15. bis 23. Juni statt. Ziel der Gesundheitswoche ist es, auf die vielfältigen Gesundheitsangebote aufmerksam zu machen und möglichst viele Menschen zu inspirieren, sich eine Auszeit zu nehmen, neue Kraft zu schöpfen und Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Von Ernährungstipps durch Expertinnen und Experten über Nordic Walking speziell für Seniorinnen und Senioren bis hin zu Trainings zur Stressbewältigung, gesundheitsfördernden Angeboten in Schulen und Betrieben oder digitalen Präventionskursen: „Wir freuen uns über Live-Angebote ebenso wie über Online-Workshops und andere kreative Formate! Eine vielfältige Gesundheitswoche setzt wieder ein breit gefächertes Angebot zur Gesundheitsförderung voraus“, erklären die Organisatorinnen und Organisatoren der Gesundheitsregionenplus und der Gesundheitsämter im Allgäu.

Im Fokus der diesjährigen Gesundheitswoche steht das gemeinsame Erlebnis aller Interessierten vom Allgäu bis zum Bodensee in Bezug auf Themen der Gesundheitsvorsorge und Prävention. Ein besonderer Schwerpunkt der Gesundheitswoche liegt in diesem Jahr auf der Frauengesundheit.

Aber auch alle anderen Veranstaltungsangebote, die sich an unterschiedliche Zielgruppen richten, beispielsweise an Menschen mit körperlichen Einschränkungen, sind möglich. „Jedes Angebot, das eine Auszeit vom Alltag ermöglicht, ist willkommen“, betont das Organisationsteam.

Nähere Informationen zur zweiten Gesundheitswoche vom Allgäu bis zum Bodensee und die Möglichkeit, Angebote zu melden, finden Sie unter: www.allgaeuer-gesundheitswoche.de oder in

Kategorien
Panorama Tourismus Veranstaltung

Das Crescentiakloster und Kaufbeuren Marketing eröffnen die Pilgersaison auf dem Crescentia-Pilgerweg

Begleitete Pilgerwanderung von Kaufbeuren nach Oberegg

Am Samstag, 20. April 2023, eröffnen das Crescentiakloster und Kaufbeuren Marketing die Pilgersaison auf dem Crescentia-Pilgerweg. Bei einer begleiteten Pilgerwanderung auf der 18 Kilometer langen Etappe von Kaufbeuren nach Oberegg geben Pilgerwegbegleiter spirituelle Impulse. Der Crescentia-Pilgerweg verbindet Orte, die im Leben der hl. Crescentia eine wichtige Rolle spielten.

Los geht es um 7:30 Uhr mit dem Pilgersegen in der Klosterkirche des Crescentiaklosters. Die Rückkehr nach Kaufbeuren wird gegen 17 Uhr sein. Die Teilnahmegebühr beträgt 25,00 Euro je Person. Darin enthalten ist der Bustransfer von Oberegg zurück nach Kaufbeuren. Wichtig sind ausreichende Verpflegung, gute Schuhe und wetterangepasste Kleidung.

Die Höchstteilnehmerzahl liegt bei 20 Personen. Kaufbeuren Marketing bittet um Anmeldung in der Tourist Information unter 08341 437-190 oder per E-Mail an tourist-info@kaufbeuren.de.

Die Etappe von Kaufbeuren nach Oberegg ist die erste von vier Etappen, in die der 90 Kilometer lange Crescentia-Pilgerweg aufgeteilt ist.

Bis Ende September gibt es weitere Angebote für begleitete Pilgerwanderungen. Alle Termine sind unter www.kaufbeuren-tourismus.de/geführte-pilgerwanderungen im Internet zu finden.

Zurück

Kategorien
Soziales Top Veranstaltung

Trauercafé des Hospizvereins Kaufbeuren-Ostallgäu am Mittwoch, 24.04.2024

Das Trauercafé findet in den Räumen des Generationenhaus Kaufbeuren statt

Am Mittwoch, den 27.03.2024 bietet der Hospizverein Kaufbeuren/Ostallgäu Trauernden wieder die Möglichkeit, sich im geschützten Rahmen bei Kaffee und Kuchen á la carte, mit ebenfalls Betroffenen sich zu treffen und auszutauschen.

Das Trauercafé findet in den Räumen des Generationenhaus, Hafenmarkt 6-8 in Kaufbeuren von 14:30 bis 16:30 Uhr statt.

Der Hospizverein bittet um Anmeldung bis 23.04..2024 unter 08341-99 44 43.

Kategorien
Kultur Veranstaltung

Rockparty. Die Fireballs live am 19.04.2024 in ROMI’S Märzenburg

Der Eintritt ist frei. Um eine Reservierung wird gebeten.

Kategorien
Blaulicht Top Veranstaltung

In Hirschzell ist am 1. Mai 2024 wieder das traditionelle Maifest

Für das leibliche Wohl ist mit Kesselfleisch, allerlei Gegrilltem und Kaffee und Kuchen gesorgt

In Hirschzell ist am 1. Mai 2024 wieder das traditionelle Maifest. Es findet bei jedem Wetter am Dorfgemeinschaftshaus in Hirschzell statt und wird vom Musikverein Hirschzell und der Feuerwehr Hirschzell ausgerichtet.

Ab 10:00 Uhr singen die Hirschzeller Kindergarten- und Grundschulkinder. Danach sorgen der Musikverein Hirschzell und die Blechklappen für musikalische Unterhaltung.

Für das leibliche Wohl ist mit Kesselfleisch, allerlei Gegrilltem und Kaffee und Kuchen gesorgt. Zudem präsentiert die Feuerwehr Hirschzell ihr Einsatzfahrzeug und informiert über die Feuerwehrausbildung. Die Kinder dürfen sich beim Löschen mit den Kübelspritzen messen und sich in einer Hüpfburg austoben.

Das Fest geht bis ca. 17:00 Uhr.

Kategorien
Senioren Veranstaltung

Kunst tut Gutes für die Seele – Vernissage am 20. April im Heinzelmannstift

Anschließend gibt es ein Konzert mit Musikschülern der Musikschule Kuhn

Kunsttherapeutische Übungen können bei Menschen ganz erstaunliche Entwicklungen hervorrufen. Diese Erfahrung macht Kunsttherapeutin Marina Lo Re aus Kaufbeuren immer wieder. Sie arbeitet regelmäßig auch mit Senioren.

So vor einigen Wochen auch Im Heinzelmannstift. An vier Nachmittagen war sie einige Stunden im Haus, um mit einer größeren Gruppe verschiedene Themen zu bearbeiten: Glückliche Erinnerungen, Lieblingsorte, Lieblingsblumen und Lebensbäume. Durch einige therapeutische Lockerungsübungen wurden schöne Erinnerungen hervorgerufen. Dann wurde gemalt. „Allein schon durch die emotionale Zuneigung und die Wirkung der verschiedenen Farben kommen die Senioren in Schwung“, sagt Lo Re.

Unabhängig von den unterschiedlichen Gesundheitsbeeinträchtigungen werden Feinmotorik und Konzentration gefördert. „Kunsttherapie ist so schnell wirksam, da kein Leistungsdruck besteht, sondern eine Verbindung zu den eigenen schöpferischen Kräften schafft.“ Großen Spaß hat es auch gemacht.

Die Ergebnisse und Werke der Senioren werden am Samstag, 20. April, um 14.30 Uhr im Beisein der Kunsttherapeutin im Rahmen einer öffentlichen Vernissage im Heinzelmannstift (Link zum WsK-Branchenbuch) vorgestellt. Anschließend gibt es ein Konzert mit Musikschülern der Musikschule Kuhn.

Kategorien
Bildung Veranstaltung

Info-Abend der Privaten Wirtschaftsschule Kaufbeuren am 23. April 2024

Der Info-Abend findet in Präsenz im Schulgebäude am Bleicherweg 2 in 87600 Kaufbeuren statt

Am 23. April 2024 um 19 Uhr lädt die Private Wirtschaftsschule Frenzel zu einem Informationsabend ein. Interessierte Schüler und Schülerinnen und deren Eltern erhalten Informationen über die Schulform der Wirtschaftsschule sowie die Möglichkeiten eines Wechsels zum nächsten Schuljahr.

Die Private Wirtschaftsschule Frenzel bietet eine praxisnahe kaufmännische Ausbildung und schließt nach 2, 4 bzw. 5 Jahren mit der Mittleren Reife ab. Ein Übertritt ist in die 6. Klasse, 7. Klasse sowie in die zweistufige 10. Klasse möglich. Interessierte an einem Übertritt direkt nach der Grundschule in die 5. Klasse der Wirtschaftsschule sind auch herzlich willkommen, um dazu die aktuellsten Informationen zu erhalten.

Der Info-Abend findet in Präsenz im Schulgebäude am Bleicherweg 2 in 87600 Kaufbeuren statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Bei Fragen wenden Sie sich an info@frenzelschule.de oder 08341 2554. Weitere Informationen unter: www.frenzelschule.de

Kategorien
Veranstaltung Wirtschaft

Trägerverein des Weltladens Kaufbeuren lädt zur Mitgliederversammlung ein

Am Mittwoch, den 17. April 2024, um 19 Uhr

Der Trägerverein des Weltladens Kaufbeuren, „Dritte Welt Solidarität Kaufbeuren e. V.“ lädt alle Vereinsmitglieder und interessierte Gäste zur Mitgliederversammlung ein, am

Mittwoch, den 17. April 2024, um 19 Uhr,
im Pfarrsaal St. Ulrich im Gartenweg 28 in Kaufbeuren

Neben den üblichen Regularien stehen auch als zukünftige Zielsetzungen die Anpassung der Satzung und des Vereinsnamens auf der Tagesordnung. Satzung und Vereinsname passen schon länger nicht mehr problemlos in die Zeit, fast vier Jahrzehnte seit Vereinsgründung haben unsere Sprache und viele Begrifflichkeiten verändert.

An die Mitgliederversammlung (30 Min. Dauer sind geplant) schließt um 19.30 Uhr ein interessanter Vortrag des BtE-Referenten (Bildung trifft Entwicklung) Dr. Aarann Bartelsmeier an.

Das Vortragsthema an diesem Abend: „Ist vegan die Lösung? Ist die Kuh ein Klimakiller?“

„Die Kuh ist ein Klimakiller“ – diese Hypothese kursiert durch die Medien. Unterschiedliche Aspekte von Tierhaltung, veränderte Ernährungsgewohnheiten, Hunger, Nahrungsmittelkrisen, Wassermangel, Klima und manches mehr werden wir differenziert und spezifisch betrachten und diskutieren. Welche Interdependenzen bestehen? Eine globale Betrachtungsweise dieses Themen-Komplexes wird anhand internationaler Beispiele bearbeitet.

Ausklang des Vortrags mit Diskussion und anschließenden Gesprächen bei der Vorstellung und Verkostung von Weltladenprodukten mit der Bildungsreferentin Bettina Rhein.

Die Teilnahme an der Mitgliederversammlung und am Vortrag ist getrennt möglich!

Kategorien
Kultur Veranstaltung

Am Samstag, den 4. Mai veranstaltet der Lions Club Kaufbeuren den mittlerweile 5. Benefiz-Maibock

Im Sonnenhof Mauerstetten

Das Hauptprogramm bestreiten Wolfgang Krebs und Mauke – die Band, die in zwei Blöcken abwechselnd auftreten.
Die musikalische Umrahmung übernimmt die Stadtkapelle Kaufbeuren, die auch nach dem Hauptteil noch weiter zur Unterhaltung aufspielt.

Alle Künstler treten kostenlos auf und ermöglichen so, dass eine beachtliche Summe für den guten Zweck verwendet werden kann.

Dieses Jahr sind als Begünstigte „Die Tafel Kaufbeuren“ und die Stiftung „Nächstenliebe in Aktion“ vorgesehen.

Die Türen öffnen um 18 Uhr, Beginn ist um 19 Uhr. Die begehrten Eintrittskarten gibt es im Kalvierhaus „Pianofactum“ in Kaufbeuren und bei Schaurich Werbung & Beschriftung in Neugablonz.

Weitere Infos unter www.lions-kaufbeuren.de

Kategorien
Bildung Jugend Karriere Veranstaltung

Klischeefreie Berufsorientierung? – Das geht! Boys‘ und Girls‘ Day am 25.04.24 in Kaufbeuren

Am Girls‘ bzw. Boys’Day sind junge Menschen dazu eingeladen, sich mit dem für das eigene Geschlecht untypischen Beruf auseinanderzusetzen

Auch in diesem Jahr findet am letzten Donnerstag des Aprils der Aktionstag zur klischeefreien Berufsorientierung der Geschlechter statt. Am Girls‘ bzw. Boys’Day sind junge Menschen dazu eingeladen, sich mit dem für das eigene Geschlecht untypischen Beruf auseinanderzusetzen und damit neue Möglichkeiten für sich zu entdecken.

Mädchen haben am 25. April die Chance, Berufsfelder kennenzulernen, in denen hauptsächlich Männer arbeiten. So können sie Erfahrung beispielsweise im Handwerk oder auch in den sogenannten MINT-Fächern machen. Der 25. April bietet allerdings im Rahmen des Boys‘Day auch Jungs die Möglichkeit, Einblicke in Berufe wie der Pflege, der Erziehung oder der Sozialpädagogik, in denen vor allem Frauen arbeiten, zu erhalten.

Ein breites Angebot findet man auf den offiziellen Webseiten des Girls‘ bzw. Boys‘ Day. Hierbei können interessierte junge Menschen erste Einblicke in ein Berufsfeld gewinnen, welches nicht ihrem eigenen Geschlecht zugesprochen wird und die Angebote finden, welche Vorort stattfinden. Außerdem stehen beide Angebote aus Kaufbeuren und dem Ostallgäu auf der jeweiligen Webseite www.familie.kaufbeuren.de und www.landkreis-ostallgaeu.de/aktuelles unter dem Girls‘ bzw. Boys’ Day.

Weitere Informationen sind auf der jeweiligen Homepage www.girls-day.de bzw. www.boys-day.de zu finden.

Kategorien
Veranstaltung Verwaltung

Neugablonz – die Stadt Kaufbeuren lädt alle Bürgerinnen und Bürger zur ersten Bürgerversammlung im Jahr 2024 ein

Oberbürgermeister Stefan Bosse freut sich auf zahlreiche Teilnahme

Einladung zur 1. Bürgerversammlungen im Jahr 2024 in Kaufbeuren

Montag, 29.04.2024 „Bürgerversammlung Neugablonz“
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Gablonzer Haus

  • Es wird darum gebeten, dass Bürgerinnen und Bürger ihre Fragen und Wünsche vorab per Mail an ob-buero@kaufbeuren.de übermitteln.
  • Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit Fragen anstelle einer Teilnahme an der Versammlung jederzeit unter ob-buero@kaufbeuren.de an den Oberbürgermeister zu richten. Die Beantwortung erfolgt dann auf gleichem Weg.

Alle Bürgerversammlungen 2024 im Überblick:

Montag, 29.04.2024 „Bürgerversammlung Neugablonz“
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Gablonzer Haus

Mittwoch, 05.06.2024 „Bürgerinnenversammlung“
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Haus St. Martin Kaufbeuren

Donnerstag, 06.06.2024 „Bürgerversammlung Oberbeuren“
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Pfarrsaal Oberbeuren

Montag, 24.06.2024 „Bürgerversammlung Kaufbeuren“
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Stadtsaal Kaufbeuren

Dienstag, 15.10.2024 „Bürgerversammlung Hirschzell“
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Dorfgemeinschaftshaus Sonne Hirschzell

Donnerstag, 24.10.2024 „Bürgerversammlung Kemnat“
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: Feuerwehrhaus Kleinkemnat

Kategorien
Kultur Veranstaltung

14 Kneipen, 3 Clubs, ein Eintritt – „Night Crawl” – Das Kneipenfestival am 27.04. in der Kaufbeurer Altstadt

Nach der restlos ausverkauften, erfolgreichen Premiere im letzten Jahr geht das “Night Crawl – Kneipenfestival” am 27.04.2024 in die zweite Runde.

14 Kneipen, 3 Clubs, 18 Acts, ein Eintritt

Der „Night Crawl“ verspricht, die Herzen der Musikliebhaber höher schlagen zu lassen, wenn die historische Altstadt von Kaufbeuren in eine vielfältige Partylocation verwandelt wird.

Am Infopoint in der Kaiser-Max-Straße können am Veranstaltungstag ab 17 Uhr die im Online-Vorverkauf erworbenen Tickets gegen Festivalbänder umgetauscht werden, “grillen.X.kochen” versorgt die Besucher mit leckeren Burgern und die “CONTHEKE” bietet dazu die passenden Drinks an.

In allen teilnehmenden Locations werden an diesem Abend Bands und Acts unterschiedlicher Musikrichtungen spielen, von Rock, Pop, Hip-Hop, Italo-Hits, Electro, Funk bis hin zu Brass ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ab 22 Uhr geht es in den drei Clubs Glashaus, Omnia (ehemals republic) und Ringkeller mit Aftershowpartys bis in die frühen Morgenstunden weiter.

Bars, Clubs und Bands 2024

In 14 einzigartigen Locations können die Besucher eine breite Palette musikalischer Acts genießen, darunter:

  • Spital | Schmidt Brothers
  • Vino | Spicy Pops
  • Weinstube Platzl | Dognose
  • Engels Genussreich | Matze Semmler + Dimi´s Music
  • Soundbar Glocke | Wasteland
  • Mullan´s Bar | O’Luanaigh, Corrigall & Knorr
  • Piccobella | Sandy Lee & The Wantons
  • Utopia | Stabat Kater
  • MerkWuerdig | Pressure | Yves-Michel b2b Dave Parker | Yannick Ayoubi b2b Guschtiim
  • Überflüssig| Fliegende Haie
  • Waterloo | Wiedmann + DJ Flexxen + DJ90 + thisisgub
  • Cafe am Fünfknopfturm | The Snaps
  • Amici | Noi del Sud
  • Karnbachs Restaurant | Brass WG

Clubs – Aftershowparty

  • Glashaus | DJ ÆVE
  • Omnia | DIETER SCHAURICH
  • Ringkeller | ELECTRIC LOUNGE FEAT. DEXXIS + PHACID

Tickets und Preise

Tickets sind im Vorverkauf für 16 € (zzgl. Gebühren) online unter www.night-crawl.de erhältlich. Tickets können ab sofort auch in allen teilnehmenden Kneipen erworben werden. Am Infopoint “CONTHEKE” in der Kaiser-Max-Straße sind am Veranstaltungstag ab 17 Uhr Tickets für 18€ erhältlich.

Zeiten

• Abendkasse, Online-Ticket-Umtausch, Food & Drinks und Warm-Up: Ab 17 Uhr an der CONTHEKE in der Kaiser-Max-Straße
• Einlass in den Locations: 19:00 Uhr
• Programmstart: 20:00 Uhr

Kategorien
Bildung Panorama Veranstaltung

Generation arbeitsunfähig? Bestsellerautor Rüdiger Maas kommt nach Kaufbeuren

Der Lions Club holt Deutschlands bekanntesten Generationenforscher nach Kaufbeuren

Bestsellerautor Rüdiger Maas stellt am 25.04.2024 im Jakob-Brucker Gymnasium sein neues Buch vor.

Der Bestseller-Autor und Psychologe Rüdiger
Maas ist Deutschlands bekanntester Generationenforscher. In seinem neuesten Buch, das in dieser Woche erscheint, beschreibt er hellsichtig, wie Generationen von unterschiedlichen Denkmustern
geprägt werden und welchen Einschnitt die digitalen Medien gebracht haben.

Unter Bezugnahme aktuellster Forschungsergebnisse und zahlreicher Interviews bietet er einen lösungsorientierten Blick auf aktuelle Konflikte in der Arbeitswelt. Maas tritt ein für mehr Verständnis zwischen den Generationen und macht deutlich: Wir können am Ende alle profitieren, wenn wir für einen Wandel des Arbeitsmarkts bereit sind.

Am 25.04.2024 referiert Rüdiger Maas im Jakob-Brucker Gymnasium zum Thema „Generation arbeitsunfähig – wie uns die Jungen zwingen, Arbeit und Gesellschaft jetzt neu zu denken“.

Ermöglicht wird der Vortrag durch den Lions Club Kaufbeuren und das Jakob-Brucker Gymnasium. Schulleiter Christof Walter und Lions-Präsident Dr. Norbert Rehle sind sich einig, mit ihrem Gemeinschaftsprojekt eines der brisantesten Themen dieser Zeit anzusprechen: „Wir freuen uns auf einen interessanten Vortrag und eine spannende Diskussion.“

  • Vortragstitel: Generation arbeitsunfähig – wie uns die Jungen zwingen, Arbeit und Gesellschaft jetzt neu zu denken
  • Ort: Jakob-Brucker-Gymnasium, Neugablonzer Straße 38, 87600 Kaufbeuren
  • Termin: Donnerstag, 25. April 2024, 19:30 Uhr
  • Kartenvorverkauf: 9,00 € / 5,00 € ermäßigt. Sekretariat des Jakob-Brucker-Gymnasiums und Pianofactum Kaufbeuren
  • Kartenreservierung: praesident@lions-kaufbeuren.de
Kategorien
Panorama Veranstaltung

Wie komme ich in Teufels Küche? Mit Peter Hausmann und dem Bund Naturschutz Kaufbeuren

Das Team der Ortsgruppe Kaufbeuren im BN freut sich über alle, die mitwandern möchten!

Am Samstag, 20. April 2024 veranstaltet der BN KF eine Exkursion in die Teufelsküche, ein wunderbares kleines Geotop im Günztal. Riesige Felsblöcke und viele Bäume bilden kleine Höhlen und Verstecke, es gibt immer etwas zu entdecken, besonders für Kinder! Peter Hausmann führt uns durch das verwunschene Stückchen Allgäu.

Um ca. 13 Uhr treffen sich alle, die Hunger haben, im Goldenen Hirsch in Obergünzburg zu einem feinen Mittagessen.

Treffpunkt Fahrgemeinschaft: 9.15 Uhr am hinteren Parkplatz am Bahnhof Kaufbeuren oder nach Verabredung.

Treffpunkt vor Ort: 10 Uhr am Wander-Parkplatz am Forstweg beim Hinweisschild; rechts an der Straße von Obergünzburg nach Ronsberg nach ca. 2,5 km, kurz nach dem Weiler Seesen.

Das Team der Ortsgruppe Kaufbeuren im BN freut sich über alle, die mitwandern möchten!

Kontakt: 08341 9987810 oder kaufbeuren@bund-naturschutz.de

Kategorien
Kultur Veranstaltung Wirtschaft

Lesen & Mehr – Leseempfehlung und Buchvorstellung am 25.04.2024 in der Stadtbücherei Kaufbeuren

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Thalia Kaufbeuren

  • Mit Simone Page, Jutta Reuß, Andrea Zeisberger-Refle und Martin Hofberger.
  • Am 25.04.2024 um 19.30 Uhr
  • Stadtbücherei Kaufbeuren, Hauberrisserstrasse 8

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Thalia Kaufbeuren.

Eintritt 3 Euro. Keine Anmeldung erforderlich.

Kategorien
Kultur Veranstaltung Wirtschaft

Autorenlesung bei Thalia in der Altstadt Kaufbeuren – »Riviera Express – Dynamit in der Villa Nobel« von Stephan R. Meier

Am Donnerstag, 18.04.2024. Anmeldung bis 15.04. der Eintritt ist frei.

Mord an der schönsten Küste der Welt . Der erste Fall für Commissario Gallo an der Riviera

  • Sommer in Sanremo
  • Leichenfund in der Villa Nobel

Zum Buch

Commissario Gallo, der markante neue Kripo-Chef an der Questura di Sanremo, rast zu einem ganz besonderen Tatort: der Villa von Alfred Nobel. Im Garten der Villa des Stifters des weltberühmten Nobel-Preises wird eine Leiche gefunden – mit einem Loch im Herzen und einer Dynamitstange im Rachen. Eine klare Botschaft. Gallo und sein kleines Team von der Polizia di Stato nehmen die Ermittlungen in den bunten Orten der Blumen-Riviera auf. Der Mörder scheint eine Mission zu haben – und er agiert nicht allein. Was hat die Familie Nobel und ihre unzähligen Erfindungen weit über das Dynamit hinaus damit zu tun? Als Gallo erfährt, dass die ganze Villa vermint ist und halb Sanremo jeden Moment in die Luft fliegen könnte, wird eine zweite Leiche gefunden …

Der Autor

Stephan R. Meier, bis zu seinem 50. Lebensjahr Hotelmanager, veröffentlichte als Schriftsteller mehrere Sachbücher und Thriller. Meier lebt in München und Sanremo. Das betörende Licht, die reiche Vegetation und die raffiniert-einfache Küche der ligurischen Küste inspirierten ihn zu seiner Krimi-Reihe um Commissario Gallo. Tatkräftig unterstützt haben ihn die beiden Riviera-Insider Danilo Balestra, Noir-Autor aus Pontedassio, und Fulvio Damele, Journalist und Autor aus Diano Marina.

Kategorien
Kultur Veranstaltung

Ausstellung im Zollhäuschen Kaufbeuren – Weberstadt Kaufbeuren am 12.04.2024

Der Eintritt ist frei

Veranstalter: Heimatverein Kaufbeuren
Termin: 12.04.2024, 15.00 – 17.30 Uhr
Ort: Zollhäuschen Kaufbeuren

Der Heimatverein Kaufbeuren lädt am Freitag, 12. April ins Zollhäuschen zur nächsten Mini-Ausstellung ein. Dieses Mal können sich die Besuchenden über die Weberstadt Kaufbeuren informieren und austauschen.

Es wird ein Einblick gewährt in die Webergeschichte vom 12. bis ins 19. Jahrhundert, einschließlich der Spinnerei Momm.

Geöffnet ist zwischen 15.00 und 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Kategorien
Kultur Veranstaltung

An Ermenig spielt sein Programm „PLOMADEG“ im April im Podium Kaufbeuren

Lieder und Balladen über heitere, bewegende, aber auch traurige Begebenheiten aus dem täglichen Leben der bretonischen Landbevölkerung

Samstag, den 20. April 2024
Einlass 19 Uhr Beginn 20 Uhr

Berichte von außergewöhnlichen Ereignissen und Personen waren schon in früheren Zeiten willkommene Abwechslungen im oft harten und eintönigen Leben der Menschen auf dem Lande und in der Stadt. Lange bevor es Zeitungen und andere Medien gab, wurden Nachrichten, die über Skurriles, Erheiterndes oder Trauriges berichteten, von fahrenden Sängern und Musikanten von Ort zu Ort getragen. Diese Art der Informationsverbreitung war auch früher in der Bretagne üblich.

Das Programm PLOMADEG greift diese Tradition auf und erzählt in (Tanz-)Liedern und Balladen heitere, bewegende, aber auch traurige Begebenheiten aus dem täglichen Leben der bretonischen Landbevölkerung. Das Programm bietet einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Einblick in das Leben früherer Zeiten, wobei auch gelegentlich auf das Hier und Jetzt Bezug genommen wird.

Neben diesen Geschichten finden sich im PLOMADEG-Programm auch Tänze, die heute noch in der Bretagne sehr aktuell sind und von Jung und Alt auf dem traditionellen Tanzfest, dem „Fest Noz“ und ‚Fest-Deiz‘ getanzt werden.

  • Barbara Gerdes keltische Harfe, Bombarden, Flöten
  • Andreas Derow Gesang, schottischer Dudelsack, Geige, Akkordeons, Drehleier
  • Hans Martin Derow Gitarre, irische Bouzouky, Akkordeon, Gesang

Kartenvorverkauf:

Kategorien
Jugend Kultur Veranstaltung

Veranstaltung entfällt! 24 Texte – Autor:innen der Kaufbeurer Schreibwerkstatt lesen Texte vor

Veranstaltungsabsage!

Aktuelle Information der Kulturwerkstatt vom 08.04.2024: leider muss die Autorenlesung „24 Texte“ am 12.04 um 18 Uhr im Geschichtenladen entfallen.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………

Kurzgeschichten, Gedichte, Liedtexte, Entwürfe oder einfach nur eine Idee … Mal ernst, mal komisch, mal nachdenklich. Herausgekommen sind Texte, die unterhaltsam und überraschend, Einblick geben, was die jungen Erwachsenen beschäftigt.
Regie. Thomas Garmatsch

  • Eintritt: Eintritt frei – Spenden erwünscht
  • Vorstellung: Fr. 12.04. 18:00 Uhr im Geschichtenladen

Vorverkaufstellen (außer Schul- und Kindergartenvorstellungen):

  • Engels Genussreich, Ludwigstraße 34, 08341/9349252
  • Stadtmuseum Kaufbeuren, Kaisergäßchen 12-14, 87600 Kaufbeuren, 08341-9668390,
  • Buchhandlung Menzel, Sudetenstraße 119, 87600 Kaufbeuren 08341 98244, Montag bis Freitag von 08:30 bis 12:30 und von 14:00 bis 18:00 Uhr, Samstag von 08:00 bis 12:00 Uhr
  • Abendkasse Kulturwerkstatt, Ganghoferstr.6, 87600 Kaufbeuren, 08341/437-287,
  • online über unsere Internetseite www.kulturwerkstatt.eu/Reservix
Kategorien
Gesundheit Senioren Veranstaltung

Netzwerk Pflege Kaufbeuren. „Nicht Vergessen! Gemeinsam sorgen für Menschen mit Demenz“ am 19.04.

Das Netzwerk Pflege Kaufbeuren organisiert in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Tutzing einen Fachtag „Nicht Vergessen! Gemeinsam sorgen für Menschen mit Demenz“

Datum: Freitag, 19.04.2024
Uhrzeit: 9:30 Uhr bis ca. 16:30 Uhr
Ort: Saal des Altenheims der Hospitalstiftung zum Heiligen Geist, Gartenweg 9, 87600 Kaufbeuren

Durch die Kooperation mit der Akademie Tutzing konnten erfahrene Experten als Referenten rund um das Thema Demenz gewonnen werden. Die Veranstaltung soll auch die Gelegenheit zum Austausch bieten. Die Teilnahme ist kostenlos. Auch eine kleine Verpflegung wird durch die Akademie zur Verfügung gestellt.

Bitte um vorige Anmeldung per Mail unter: spehr@ev-akademie-tutzing.de oder per Telefon im Seniorenbüro unter 08341437203

Kategorien
Kultur Veranstaltung

„Tag der Vereine und Betriebe“ bei D´Schoinaschnätterer – jetzt noch kurzfristig Karten sichern

Jetzt eine E-Mail senden

Am 01.05.2024 findet wieder traditionell der Vorverkauf am Buron-Center in Kaufbeuren von 10:00 bis 11:30 Uhr statt.

Aber im Vorfeld möchten die Schoinaschnätterer dieses Jahr an der Veranstaltung am 17.09.2024 einen „Tag der Vereine und Betriebe“ ermöglichen.

Welcher Verein oder welche Firma also ganz gern die Veranstaltung der D´Schoinaschnätterer ansehen möchte, muss einfach nur eine E-mail an schnaetterer@aol.com verschicken und mitteilen, wie viel Karten er möchte. D´Schoinaschnätterer nehmen dann mit ihm Kontakt auf.

Kategorien
Ratgeber Veranstaltung Verwaltung

Der nächste Beratungstag von SchwubiS für SBTIQ findet am Mittwoch 10.04.2024 statt

SchwubiS: Psychosoziale Beratungsstelle für schwule und bisexuelle Männer* (cistransinter*nb) in Schwaben – Außensprechtag in der Gleichstellungsstelle der Stadt Kaufbeuren

Der nächste Außensprechtag bzw. Beratung von SchwubiS für SBTIQ findet am Mittwoch 10.04.2024 in der Zeit von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr in der Gleichstellungsstelle, Salzmarkt 2-4, 2. Stock statt.

SchwubiS bietet psychosoziale Beratung für schwule und bisexuelle Männer* (cistransinter) und Non-Binaries und ist Anlaufstelle für deren soziales Umfeld. Hier finden alle Themen rund um sexuelle Orientierung, Geschlechtsidentität und queerem Leben Ihren Platz: sei es (spätes) Coming Out, Partnerschaft, Beziehungen, Diskriminierung, Einsamkeit, Leben im ländlichen Raum, Älterwerden usw.

Anmeldungen werden erbeten unter: schwubis@awoschwaben.de. Dieser Außensprechtag wird in Kooperation mit den Gleichstellungsstellen der Stadt Kaufbeuren und des Landkreises Ostallgäu durchgeführt.

Die psychosoziale Beratungsstelle SchwubiS ist an das AWO-Zentrum für Aidsarbeit Schwaben (ZAS) angeschlossenen und das Projekt wird vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Kategorien
Kultur Veranstaltung Verwaltung

Abschlusskonzert – am Samstag, 6. April, zeigen die Teilnehmer des 5ButtonBeaz-Workshops ihr Können

5ButtonBeaz: Workshop und Abschlusskonzert

Seit Dienstag, 2. April, läuft zum dritten Mal in Kaufbeuren der Bandworkshop „5ButtonBeaz“ in der Ludwig Hahn Sing- und Musikschule. 38 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterschiedlicher Altersgruppen, Instrumente und musikalischer Vorbildung haben sich dafür angemeldet.

Die jungen Musikerinnen und Musiker werden von drei Dozenten und einer Dozentin aus der regionalen Szene betreut und im Verlauf der kommenden Tage zu Bands zusammengestellt. Dort sammeln sie neue Erfahrungen und erhalten wichtige Tipps zu Spieltechniken, Bandarbeit, Improvisation, Arrangement und Equipment. Vor allem aber geht es darum, gemeinsam Musik zu machen.

Abschlusskonzert

Am Samstag, 6. April um 11:00 Uhr stellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Können in einem Abschlusskonzert im Georg-Albrecht-Saal der Musikschule unter Beweis. Dabei präsentieren die Ensembles, was sie im Laufe der knappen Woche erarbeitet haben.
Nachdem der Workshop stilistisch offen für Rock, Pop, Jazz, Blues und Funk angelegt war, dürfen die Zuhörer gespannt sein auf die musikalische Vielfalt, die sie erwartet.

Das Abschlusskonzert ist öffentlich und für die Allgemeinheit zugänglich. Der Eintritt ist frei.

Kooperationspartner

„5ButtonBeaz“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der städtischen Abteilungen Kultur und Kaufbeuren-aktiv, der Volkshochschule sowie der Ludwig Hahn Sing- und Musikschule. Gemeinsam wollen sie mit diesem kostenlosen Angebot als aktivierendes und motivierendes Netzwerk auftreten.

Das Projekt wird im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Kategorien
Kultur Veranstaltung

Cello meets Vibraphone – Anna Carewe und Oli Bott spielen am 27.04. in der Schwabenakademie Irsee

Cello meets Vibraphone

Samstag, 27.04.24, 20.00 Uhr / Festsaal Kloster Irsee

Anna Carewe am Violoncello und Oli Bott am Vibraphon – gemeinsam lässt das Duo Grenzen zwischen Genres und Epochen verschwinden. Ihre Musik, mal ernst, mal unterhaltend, mal alt, mal neu, verführt das Publikum im Festsaal Kloster Irsee mit Tänzen und Ritualen aus Klassik und Jazz vom 14. bis zum 21. Jahrhundert.

Grundlage bilden Kompositionen von Ciconia, Ortiz, Bach, Vivaldi, Messiaen, Satie, Bartok, Ligeti, Ellington, Coltrane, Jobim und Piazzolla. Der Kulturring Kaufbeuren und die Schwabenakademie Irsee haben das Duo, das sich im Jahr 2007 gründete, gemeinsam eingeladen für das Konzert am Samstag, 27.04.24 um 20.00 Uhr im Festsaal Kloster Irsee. Anna Carewe und Oli Bott spielten bereits beim Beethovenfest Bonn, beim Kurt-Weill-Fest, beim Musikfest Stuttgart sowie in Konzerthäusern wie der Philharmonie Berlin und dem Concertgebouw in Amsterdam.

Karten für die Veranstaltung sind über die Kulturring-Geschäftsstelle im Stadtmuseum Kaufbeuren (Tel. 08341 966 83 966) sowie alle Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Informationen unter www.kulturring-kaufbeuren.de.

Kategorien
Kultur Veranstaltung

Blues and More in ROMI’S Märzenburg am 18.04.2024

Eintritt frei!

Märzenburg-Session  Blues & more

Am Donnerstag, den 18.04.2024 starten wir den Probelauf zu einer neuen Session in der Märzenburg. Der Eintritt ist frei.

Beginn: 19:00 Uhr – Ende: ca. 22:00 Uhr
Adresse: Äußere Buchleuthenstraße 35, 87600 Kaufbeuren

Hier treffen sich Musiker die Spaß am Zusammenspiel und Improvisieren haben. Wer Lust hat mitzumachen, kommt mit seinem Instrument zur Session. Jedes Instrument ist willkommen!

Kategorien
Jugend Ostern Veranstaltung

Jugendliche aus der Region Bertoldshofen gestalten Osternacht unter dem Motto „ZUKUNFT – Schock oder Wunder?“

Die Jugendosternacht, organisiert von der Katholischen Jugendstelle Kaufbeuren, stand ganz im Zeichen der Hoffnung und des Glaubens an eine bessere Zukunft

In einer bewegenden und ermutigenden Osternachtsfeier haben Jugendliche aus der Region Bertoldshofen ein starkes Zeichen für eine positive Zukunft gesetzt. Unter dem Motto „ZUKUNFT – Schock oder Wunder?“ fand die Veranstaltung am Samstagabend in der örtlichen Kirche statt und zog Gläubige aller Altersgruppen an.

Die Jugendosternacht, organisiert von der Katholischen Jugendstelle Kaufbeuren, stand ganz im Zeichen der Hoffnung und des Glaubens an eine bessere Zukunft. Jugendreferent Christian Lieb betonte die Bedeutung, trotz der aktuellen Herausforderungen, optimistisch nach vorne zu blicken: „Positiv in die Zukunft zu schauen fällt vielen derzeit nicht leicht. Doch gerade in solchen Zeiten ist es wichtig, daran zu erinnern, dass Gott eine gute und wunderbare Zukunft für uns will und wir auch persönlich einen Unterschied machen können.“

Die Jugendlichen trugen aktiv zur Gestaltung der Liturgie bei, indem sie die Lesungen gestalteten. Den Anfang machte ein Video über die Schöpfungserzählung. Gezeigt wurden Gottes Hände, die Stück für Stück die Schöpfung zusammensetzen. Die eingesprochenen Kommentare betonten dabei, dass Gott auch einfach Mal angefangen hat und etwas ausprobiert hat, bevor er sehen konnte, dass es „gut war“. Die Jugendlichen ermutigten dazu, dass man auch immer wieder einfach Mal anfangen müsse und etwas riskieren müsse, damit sich die Zukunft gut entwickeln könne.

In der zweiten Lesung schlüpften zwei Jugendliche in die Rollen von Abraham und seinem Sohn Isaak. Ein Dialog zwischen den Generationen machte deutlich, dass es nicht immer so klar ist, was das Beste für die Zukunft ist und wer von bestimmten Entscheidungen mehr oder weniger profitiert. Zugleich hoben die Darstellerinnen hervor, dass im Grunde jeder das Beste für den anderen möchte und dass Gott ebenso eine gute Zukunft für die Menschen möchte.

Bei der dritten Lesung ging es wie schon die letzten Jahre wieder etwas hektischer zu. Kein Wunder, denn dort dreht sich alles um die Flucht der Israeliten aus der Sklaverei der Ägypter. Heuer wurde das Ringen zwischen den Völkern mit ihren jeweiligen Anführern Moses und dem Pharao als Wettkampf in einem Tauziehen vorgeführt. Letztlich ging der Pharao, der alle Warnsignale ignorierte, im Meer unter. Trotz seiner übermächtigen Streitmacht scheiterte er am eigenen Starrsinn. Dem Volk Israel gelang hingegen im Rollenspiel durch Umsicht, Flexibilität und Mut für neue kreative Wege die Flucht in eine Zukunft in Freiheit.

In der vierten Lesung rüttelt der Apostel Paulus in seinem Brief an die Römer die Zuhörer auf. Mit Tod und Auferstehung Jesu beginne auch etwas Neues für die Menschen. Sie sollen begreifen, dass auch ihr altes Leben nun zu Ende sei und etwas Neues beginnt. Die Menschen sollen sich nicht mehr von ihren Sünden bestimmen lassen. Hassspiralen, Intrigen und Lügengeschichten würden nicht in eine positive Zukunft führen. In einem Poetry Slam richtet Jugendreferentin Susanna Kelm an die Gottesdiensteilnehmer daher die Frage, nach welchen Spielregeln sie künftig spielen wollen. Letztlich sei es auch eine persönliche Entscheidung jedes Einzelnen, wie die Zukunft aussehe in der wir leben.

Kaplan Stefan Riedel predigte zum Osternachtsevangelium über das leere Grab. Der eigentliche Schock am Ostermorgen war demnach das leere Grab, dass zunächst unerwartet und unerklärlich war. Für die Frauen und Männer um Jesus schien das Ende mit dem Tod Jesu am Kreuz bereits am Karfreitag besiegelt. Mit dem Wunder der Auferstehung hätten sie nicht mehr gerechnet.

Die Osternachtsmesse wurden durch die mitreißenden Klänge der Band Modern Tunes aus Marktoberdorf bereichert, die mit ihrer Musik die Herzen der Besucher erreichten und eine Atmosphäre der Freude und Zuversicht schufen.

„Die weite Anfahrt zur Jugendosternacht hat sich echt gelohnt“, kommentierte eine Teilnehmerin nach der Feier. „Es war super schön gestaltet.“ Mit dem positiven Feedback blieb sie nicht allein. Die Veranstaltung wurde von den Besuchern als ein Lichtblick in einer Zeit wahrgenommen, die von Unsicherheit und Veränderung geprägt ist. Durch die gemeinsame Feier konnten die Teilnehmer gestärkt und ermutigt werden, optimistisch nach vorne zu blicken

Kategorien
Gesundheit Sport Veranstaltung

Start der neuen Präventionskurse für Anfänger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene im 8sam Yogastudio

Start ab dem 15. April 2024

Das 8sam Yogastudio freut sich, den Start der neuen Präventionskurse für Anfänger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene bekannt zu geben.

Ab dem 15. April 2024 haben alle Interessierten die Möglichkeit unter der fachkundigen Anleitung von Stephanie Schönberger in den Präventionskursen in die Welt des Yoga einzutauchen und die zahlreichen gesundheitlichen Vorteile dieser jahrhundertealten Praxis zu erleben.

Alle Präventionskurse sind von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert und dadurch von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschussbar.

Übersicht der Präventionskurse:

Montags, 15.4.-1.7. (Pause in den Pfingstferien), 17 – 18:15 Uhr: Hatha Vinyasa Yoga für AnfängerInnen und WiedereinsteigerInnen

Perfekt, wenn du neu mit dem Yoga beginnen oder nach einer Pause wiedereinsteigen möchtest. Lerne die grundlegenden Haltungen kennen, nimm Kontakt mit deinem Atem auf und erfahre, wie Yoga dein Wohlbefinden steigern kann. Beginn am 15.4.2024.

Montags, 15.4.-15.7. (Pause in den Pfingstferien), 18:30 – 19:45 Uhr: Hatha Vinyasa Yoga für körperlich fitte Übende mit Vorerfahrung

Für Praktizierende mit guten Vorkenntnissen, körperlicher Fitness und Freude an einer ruhigeren, aber doch intensiven und kraftvollen Praxis. Lass mit dieser Yogastunde den Alltag ausklingen und bring deine Energie zum Fließen. Beginn am 15.4.2024.

Dienstags, 16.4.-2.7. (Pause in den Pfingstferien), 9 – 10:15 Uhr: Hatha Vinyasa Yoga für Wiedereinsteiger und Übende mit ersten Erfahrungen

Für Praktizierende mit ersten Vorkenntnissen. Starte sanft dynamisch mit Yoga in den Tag und vertiefe Asanas, Atemtechniken und meditative Übungen. Beginn am 16.4.2024.

Freitags, 19.4.-19.7. (Pause in den Pfingstferien), 8:30 – 9:45 Uhr: Hatha Vinyasa Yoga für körperlich fitte Übende mit Vorerfahrung

Für Praktizierende mit guten Vorkenntnissen und körperlicher Fitness. Starte sanft dynamisch, ruhig, aber doch intensiv und kraftvoll in den Tag. Beginn am 19.4.2024.

Über das 8sam Yogastudio: Das 8sam Yogastudio ist ein Ort der Ruhe und Entspannung mitten in Kaufbeuren. Mit einer Vielzahl von Kursen, offenen Stunden und Events für alle Erfahrungsstufen bietet das Studio eine Gemeinschaft für alle, die ihre Yogapraxis vertiefen oder gerade erst damit beginnen möchten. www.8sam-yoga.de

Kategorien
Kinder Veranstaltung

Generationenhaus Kaufbeuren – Spiel und Spaß für Kinder von 6-9 Jahren am 08.04.

Für alle erwachsenen Begleitpersonen gibt es frisch gebackene Waffeln mit Kaffee oder Tee!

Das Generationenhaus Kaufbeuren und die Schüler und Schülerinnen der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung laden ein zu einem Nachmittag „Spiel und Spaß im Generationenhaus“.

Am Montag, den 08.04.2023 von 14 bis 16 Uhr.

Bist du zwischen 6 und 9 Jahren alt? Dann bist du herzlich eingeladen zum Spielen oder Basteln.

Für alle erwachsenen Begleitpersonen gibt es frisch gebackene Waffeln mit Kaffee oder Tee!

Kategorien
Blaulicht Panorama Veranstaltung

Heiße Geschichte – Sonderausstellung, Kinderpfad und Aktionen im Feuerwehrmuseum ab 6. April 2024

Ferienprogramm und Oldtimer-Ausfahrten

Am vergangenen Samstag fand die Vernissage der Sonderausstellung „Augsburg brennt“ im Feuerwehrmuseum Kaufbeuren-Ostallgäu statt. Die Besucher zeigten sich beeindruckt von der informativen und vielfältigen Ausstellung mit Bildern, Texten, Videos und anschaulichen Objekten. Museumsleiter Christoph Heider erläuterte die historischen Hintergründe der Feuerwehr-Einsätze Anfang 1945 in Augsburg und München.

Ab dem 6. April 2024 öffnet das Museum immer am ersten Samstag und am dritten Sonntag im Monat. Im Eintrittspreis enthalten ist der Besuch der Sonderausstellung ebenso wie der Kinderpfad. Gruppenführungen sind jederzeit nach Anmeldung unter fuehrung@fwm-kf-oal.de möglich.

Ferienprogramm und Oldtimer-Ausfahrten

Das ehrenamtliche Team des Feuerwehrmuseums ist derzeit auch in den Vorbereitungen für weitere Aktionen in der neuen Saison. In den Pfingst- und Sommerferien wird wieder ein Ferienprogramm für Familien angeboten. Geplant sind Sonder-Öffnungszeiten und Familien-Führungen.

Darüber hinaus sind Ausfahrten mit Oldtimern des Museums zur Teilnahme an externen Veranstaltungen geplant. Dazu werden die historischen Fahrzeuge derzeit von ehrenamtlichen Helfern intensiv gewartet.

Aktuelle Informationen sind stets zu finden unter www.fwm-kf-oal.de

Kategorien
Veranstaltung

„Der Syodale Weg der Kirche ist nicht zu Ende – er geht weiter.“ Disussion am 11.04. in Kaufbeuren

Am 11.04.2024 um 19.30 Uhr in den Ulrichssaal der Pfarrei St. Ulrich, Gartenweg 28 in Kaufbeuren

Die KAB, die Kolpingsfamilie Kaufbeuren und die Pfarreiengemeinschaft Kaufbeuren laden ein zu einer lebhaften Diskussion zum Thema „Der Syodale Weg der Kirche ist nicht zu Ende – er geht weiter“ am Donnerstag, 11. April, um 19.30 Uhr in den Ulrichssaal der Pfarrei St. Ulrich, Gartenweg 28 in Kaufbeuren.

Die Kirche in Deutschland braucht einen Weg der Umkehr und Erneuerung. Aus diesem Anlass haben die deutschen Bischöfe im März 2019 den „Synodalen Weg“ beschlossen. Ohne tiefgreifende Reformen kann die katholische Kirche ihre Glaubwürdigkeit wohl nicht mehr wiederherstellen. Viele Katholiken sehen im Synodale Weg der Kirche eine gute Chance, in einer konzentrierten und verbindliche Auseinandersetzung, konsequent und aufrichtig nach Antworten zu suchen.

Es geht um die Fragen:

  • „Macht und Gewaltenteilung in der Kirche – Gemeinsame Teilnahme und Teilhabe am Sendungsauftrag der Kirche“
  • „Leben in gelingenden Beziehungen – Liebe leben in Sexualität und Partnerschaft“
  • „Priesterliche Existenz heute“ (Zölibat); „Frauen in Diensten und Ämtern in der Kirche.

Eine große Mehrheit der Bischöfe in Deutschland ist bereit nicht nur über Kirchenreformen zu reden, sondern auch Reformen anzustoßen, umzusetzen und mitzutragen. Eine kleine Minderheit der Bischöfe will dies mit allen Mitteln verhindern und befürchtet gar eine Kirchenspaltung. Tatsächlich ist jedoch die individuelle Abwendung von der Kirche viel bedrohlicher, was die ansteigende Zahl der Kirchenaustritte belegen.

Viele Laien, die sich jahrelang in der Kirche engagiert haben sind überzeugt, wenn die bisher gefunden Synodenergebnisse nicht umgesetzt werden, dass dann das Gemeindeleben vor Ort praktisch aussterben wird, weil sich die Menschen frustriert zurückziehen.

Referent: Ulrich Hoffmann, Ehe – und Familienseelsorger im Bistum Augsburg

Freunde und Gäste sind herzlich willkommen.

Kategorien
Kultur Panorama Veranstaltung

Songs, Poesie & Geschichten aus Irland – am 11.04.2024 in der vhs Kaufbeuren

Trinity

Donnerstag, 20:00 – 22:00 Uhr, 30 Min. Pause
Volkshochschule Kaufbeuren, Spitaltor 5, 87600 Kaufbeuren
Gebühr: 18,00 €

Seit vielen Jahren zelebriert das Künstlerduo klaus zeh & adeline seine Sicht des Irish Folk in urigen Pubs oder als Headliner bei Folk-Festivals.

Stimmungsvolle irische Klassiker, Balladen und Trinklieder vermitteln echtes Insel-Feeling. Man spürt, dass diese beiden Stimmen von Poesie und irischem Wind getragen werden.

Egal ob zur Gitarre, Bodhran oder a cappella. Adelines ausdrucksstarke und facettenreiche Stimme brachte ihr den Nimbus einer angehenden Folkgröße ein.

Wenn Klaus Zeh seine Reiseerlebnisse zum Besten gibt, wird klar, dass er nicht nur Irlandkenner, sondern auch ein echter Abenteurer ist. Alle versammelt in seinem Kurzgeschichtenband „Trinity“. Auch die bewegende und ereignisreiche Geschichte des Landes bleibt nicht unerwähnt. Die beiden Musiker und Wortliebhaber lösen ihr Versprechen ein: Es wird ein Abend der besonderen Art.

„Ein kultureller Höhepunkt!“
(Markgräfler Tagblatt)

„Ein Irland fernab von ausgetretenen Touristenpfaden.“
(Wippermann)

„Klaus Zeh & Adeline – ein großartiges Künstlerduo!“
(Schwäbisches Tagblatt)

„Ein Liedermacher-Duo wie es im Buche steht.“
(Reutlinger General-Anzeiger)

Kategorien
Kultur Veranstaltung Verwaltung

Frauenmusikreise – ein musikalischer Spaziergang. Orte von früheren Frauenleben in Kaufbeuren

Zwei Frauengeschichtliche Führungen im April im Rahmen des Internationalen Frauentages der Gleichstellungsstelle Kaufbeuren

Am Freitag, 12.04.24 von 16:00 Uhr – 18:00 Uhr findet ein neues Angebot: Frauenmusikreise durch die Kaufbeurer Geschichte – Ein musikalischer Spaziergang statt. Es werden Orte von früheren Frauenleben in Kaufbeuren aufgezeigt, verbunden mit jeweils musikalischen Einlagen. Das Ende der Führung endet mit einem Glas Sekt und Musik. Lassen Sie sich überraschen!
Treffpunkt: Rathaus Kaufbeuren, Kaiser-Max-Straße 1.

Am Freitag, 26.04.24, von 16:00 Uhr – 18:00 Uhr gibt es wegen großer Nachfrage nochmal unsere Aktion: Frauen im Wandel – Spaziergang zu berühmten Frauen aus Kaufbeuren. Wir gehen auf Spurensuche in der Altstadt um mehr über das Leben bzw. Wirkungsorten verschiedener historischer Frauen aus Kaufbeuren zu erfahren. Das Ende des Spaziergangs ist die Fräulein-Bar im Stadtmuseum wo man sich mit einem Glas Sekt und Fingerfood stärkt. Start des Spaziergangs: Rathaus Kaufbeuren, Kaiser-Max-Straße 1.

Für beide Aktionen wird ein kleiner Unkostenbeitrag verlang. Anmeldung für beide Aktionen unter: gleichstellung@kaufbeuren.de., T. 08341 437-762. Die beiden Veranstaltungen werden von der Gleichstellungsstelle der Stadt Kaufbeuren organisiert.

Kategorien
Kultur Veranstaltung

Solo-Pianistin Johanna Summer tritt am 20.04. im Stadttheater Kaufbeuren auf

Musik klassischer Komponisten erzählt die Jazz-Pianistin Johanna Summer in ihrem Programm „Resonanzen“ mit ihrem ganz eigenen Ansatz improvisatorisch weiter

Sa, 20.04.24, 20.00 Uhr / Stadtsaal Kaufbeuren
Johanna Summer: Resonanzen

Musik klassischer Komponisten erzählt die Jazz-Pianistin Johanna Summer in ihrem Programm „Resonanzen“ mit ihrem ganz eigenen Ansatz improvisatorisch weiter.

Auf Einladung des Kulturring Kaufbeuren wird die Solo-Pianistin mit ihren Improvisationen einen weiten Bogen spannen, ausgehend von Bach über Beethoven, Schubert, Tschaikowski, Grieg und Ravel bis zu Skrjabin, Mompou und Ligeti.

Mit ihrem ersten Album „Schumann Kaleidoskop“ verblüffte und begeisterte die damals 20-Jährige Zuhörer, Medien und Kollegen aus verschiedensten Richtungen gleichermaßen.

Es gelang Johanna Summer auf faszinierende Weise, die dadurch hohen Erwartungen an ihr neues Album „Resonanzen“ zu erfüllen und ihren individuellen Improvisationsstil auch in diesem Thema umzusetzen. Die Süddeutsche Zeitung findet das schlicht „eine kleine Sensation“, das Klassikmagazin Fono Forum „faszinierend feinsinnig“ und Jazz thing konstatiert „eine Pianistin ganz eigenen Charakters, virtuos, subtil und filigran“.

Summers tiefe Durchdringung der beiden Welten Komposition und Improvisation hat ihren Ursprung in ihrer musikalischen Entwicklung. In der Kindheit und Jugend beschäftigte sie sich am Klavier viel mit klassischer Musik und kam erst später, dann aber mit starkem Fokus, zum Jazz und freien Spiel.

Karten für die Veranstaltung sind über die Kulturring-Geschäftsstelle im Stadtmuseum Kaufbeuren (Tel. 08341 966 83 966) sowie alle Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Informationen unter www.kulturring-kaufbeuren.de.

Kategorien
Senioren Veranstaltung

Nächste Tour „Leichte Spaziergänge – nicht mehr so gut zu Fuß“ am 03. April

Die Spazier-Treffs sind ein offenes Angebot für alle, die nicht mehr so schnell und weit laufen können

Der Seniorenbeirat bei der Stadt Kaufbeuren und das Bildungsbüro Kaufbeuren lädt wieder zu den begehrten „Leichte Spaziergänge „Nicht mehr so gut zu Fuß“ ein.

Ehrenamtliche Wanderpaten begleiten die nächste Tour am 03.04.2024. Route „Wertachweg“ mit Treff- und Startpunkt um 10:00 Uhr am Plärrer (Infohäuschen).

Einkehrmöglichkeit im Schwabenhof. Gegebenenfalls ist eine Rückfahrt mit dem Bus, mit Haltestelle evtl. bei der Ulrichskirche oder Kaufland möglich (bitte vor Ort informieren).

Die Spazier-Treffs sind ein offenes Angebot für alle, die nicht mehr so schnell und weit laufen können, aber gerne in der Gruppe spazieren gehen. Es bietet den Teilnehmern die Gelegenheit, die Natur zu genießen, sich zu unterhalten und neue Kontakte zu knüpfen.

Kategorien
Panorama Tourismus Veranstaltung

Start der Führungen in und um den Fünfknopfturm Kaufbeuren

In die Saison gestartet wird am Mittwoch, den 3. April 2024 mit der Kinderführung

Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing e.V. hat in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Fünfknopfturm die neuen Termine für die öffentlichen Führungen in und um den Fünfknopfturm festgelegt. In die Saison gestartet wird am Mittwoch, den 3. April 2024 mit der Kinderführung unter dem Titel „Aus dem Leben einer Türmerfamilie“. Der Turmführer Peter Köbler erwartet um 16 Uhr die jungen Gäste zu einer ca. einstündigen Führung durch sein ehemaliges Zuhause. Diese Führung ist gedacht für Kinder von 8 bis 15 Jahren und kostet je die teilnehmendem Kind 4,00 EUR. Da auch bei den Kinderführungen aus feuerpolizeilichen Gründen die Personenzahl begrenzt werden muss, wird eine Anmeldung empfohlen.

Weitere Termine für die Kinderführungen durch den Fünfknopfturm sind für Mittwoch, 22. Mai, Mittwoch, 19. Juni, Mittwoch, 31. Juli, Mittwoch, 14. August, Mittwoch, 4. September sowie für Mittwoch, 30. Oktober 2024 geplant.

Des Weiteren werden bis Ende Oktober einmal pro Monat Termine unter der Woche angeboten. Peter Köbler wird als ehemaliger Bewohner von seinem Leben im Fünfknopfturm berichten. Der erste Termin ist für Donnerstag, den 11. April 2024 ab 14 Uhr vorgesehen. Die Führung dauert ca. 1 Stunde und kostet 5,00 EUR pro Erwachsener und 1,00 EUR pro Kind.

Im Anschluss ist eine Kombi-Führung aus Fünfknopfturm, Stadtmauer und Blasiuskirche im Programm. Denn am gleichen Tag, Donnerstag, den 11. April 2024 ab 15.30 Uhr, wird Peter Köbler bei der 90minütigen Führung nicht nur erklären, welche Besonderheiten mit dem Leben in einem Turm verbunden sind, sondern anschließend die Gäste über die Stadtmauer zur Blasiuskirche bringen, wo die Teilnehmenden eine Einführung zum einzigartigen Gotteshaus aus der Spätgotik erhalten.

Die Teilnahme an der längeren Führung kostet für Erwachsene 6,00 EUR für Kinder wieder 1,00 EUR.

Weitere Termine sind am Donnerstag, 16. Mai, Donnerstag, 13. Juni, Donnerstag, 4. Juli, Donnerstag, 1. August, Donnerstag, 29. August, Donnerstag, 26. September und Donnerstag, 24. Oktober 2024.

Zusätzlich ab April beginnt die Reihe der sonntäglichen Führungen durch das Kaufbeurer Wahrzeichen. Am Sonntag, 7. April und am 21. April 2024 bietet sich den Einheimischen wie den Gästen um 14 Uhr und 15.30 Uhr wieder die Möglichkeit, den ehemaligen Wehrturm zu besichtigen. Im Zweiwochen-Rhythmus erwarten bis Ende Oktober verschiedene Mitglieder des Fördervereins Fünfknopfturm die Wissbegierigen, die während einer knappen Stunde die ehemalige Wohn- und heutige Traustätte im Wehrturm besichtigen wollen.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird eine Anmeldung zu allen Turmführungen erbeten. Interessierte können sich bei der Tourist Information Kaufbeuren unter Telefon 08341 437-190 melden oder direkt auf der Internetseite buchen.

Kategorien
Jugend Veranstaltung

Mit Mädchen- und Frauenpower zur Integration

Unter diesem Motto heißt es im Jugendzentrum Kaufbeuren jeden Montag ab 16.00 Uhr nun wieder: „Jungs müssen draußen bleiben!“

Beim Mädchen-Montag sind alle Mädchen ab 12 Jahren willkommen. Ganz egal, wo ihr herkommt, welche Sprache ihr sprecht oder welche Religion ihr habt. Wir spielen, kochen, chillen, hören Musik und tanzen. Auch testen wir neue Hobbies und machen Ausflüge.

Seit unserem Start im September 2023 waren wir zum Beispiel auf dem Weihnachtsmarkt, beim Tischtennisverein Kaufbeuren, in München und haben afghanisch gekocht.

Aktuell sind wir jeden Montag fünf bis sechs Mädchen.

Die Mädchengruppe wird durch die Aktion Mensch gefördert und vom Stadtjugendring durchgeführt. Die Teilnahme ist für alle Mädchen offen. Besonders richtet sich das Angebot an Mädchen mit Fluchterfahrung und Migrationshintergrund.

Wenn du auch Lust hast, komm gerne Montag ab 16:00 Uhr im Jugendzentrum Kaufbeuren zu uns. Bei Interesse können Sie natürlich auch als Fachkraft Kontakt mit uns aufnehmen. Für Fragen zum Angebot steht Sina Rauhut per Email an sina.rauhut@kaufbeuren.de zur Verfügung.

Kategorien
Kultur Veranstaltung

Schau nicht unters Rosenbeet – Theater im Turm lädt zur Krimi-Komödie ein

Nach langer Zeit präsentiert die Neugablonzer Theatergruppe in diesem Frühjahr endlich wieder eine amüsante Produktion für erwachsene Zuschauerinnen und Zuschauer

In Norman Robbins Horrorkomödie „Schau nicht unters Rosenbeet“ erwartet das Publikum ein spannendes Kammerspiel voller skurriler Charaktere, schwarzen Humors und garantiertem Gruselfaktor. Geeignet für Menschen ab 14 Jahren.

Schaurig ist’s, als die Erfolgsautorin Ermyntrude Ash mit ihrem Sekretär Perry Potter vor den Toren des altehrwürdigen Herrenhauses der Familie Henk ankommt: Der kürzlich dahingeschiedene Patriarch der Familie hat die Schriftstellerin großzügig in seinem Testament bedacht – eine Tatsache, die den anderen Mitgliedern des Hauses Henk wenig behagt. Schon bald fließt das Blut in den nebelumwobenen Gemäuern von Monument-House in Strömen – denn wer hier erben will, muss damit rechnen, zu sterben und unter den Rosenbeeten des Anwesens verscharrt zu werden.

Freuen Sie sich auf einen schaurig-schrägen Mitratekrimi zum Schmunzeln und Gruseln.

Gespielt wird an folgenden Terminen:

Pfarrsaal der Herz-Jesu-Kirche in Neugablonz, Sudetenstraße 84:
Samstag, 20. April 2024
Freitag, 26. April 2024
Samstag, 27. April 2024

Stadttheater Kaufbeuren, Rosental 4-6:

  • Freitag, 3. Mai 2024
  • Samstag, 4. Mai 2024
  • Donnerstag, 9. Mai 2024
  • Freitag, 10. Mai 2024

Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

Karten gibt es ab 1.4.2024 bei der Buchhandlung Menzel in Kaufbeuren-Neugablonz, Sudetenstraße 119, bei eventim und über www.theater-im-turm.de

Kategorien
Bildung Kinder Veranstaltung

Kinder dürfen Figuren ausmalen und danach mit Tablets zum Leben erwecken

Am Donnerstag den 04.04.2024

Veranstaltung für Kindergartenkinder und Schulanfänger mit Ihren Eltern zum Thema Augmented Reality mit dem Bayernlab Kaufbeuren.

Die Kinder dürfen Figuren ausmalen und danach mit Tablets zum Leben erwecken.

Kurzworkshops zwischen 14.00 und 17:00 Uhr

Kategorien
Bildung Gesundheit Veranstaltung

Mit Genuss und Spaß – Veranstaltungen für Aktive ab 55 im April

Das Amt für Ernährung; Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren lädt alle Interessierte herzlich zu den nächsten Veranstaltungen im April 2023 innerhalb des Netzwerks „Generation 55plus“ ein

Bewegungsveranstaltung |
Mit Kraft und Balance – Aktiv und standfest mitten im Leben

Ausreichend Kraft, Koordination und ein guter Gleichgewichtssinn tragen ent-scheidend zu einem „festen Tritt“ und damit zu mehr Sicherheit beim Stehen und Gehen bei. Unsere Bewegungsexpertin zeigt Übungen, mit denen Sie Kraft und Balance Tag für Tag und ganz leicht trainieren können und erklärt, warum Bewegung so positiv für Gesundheit und Wohlbefinden ist.

  • Dienstag, 09. April 2024
  • 16:45 -18:00 Uhr
  • Referentin: Lina Meese | Diplom Sportwissenschaftlerin
  • Veranstaltungsort:. Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren. Am Grünen Zentrum 1, 87600 Kaufbeuren
  • Teilnahme: kostenfrei
  • Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und Schuhe sowie ein Handtuch und ein Getränk mit. Die Veranstaltung findet bei trockenem Wetter im Freien statt.
  • Anmeldeschluss: 03.04.2024

Kochkurs | Kochen für den kleinen Haushalt:
Milch, Käse und Co – echte Multitalente in Sachen Ernährung!

Im Laufe des Lebens nehmen Festigkeit und Stabilität der Knochen ab, das Risiko für Osteoporose steigt. Mit einer ausgewogenen Ernährung und gezielter Bewegung können Sie jedoch etwas dagegen tun! Was genau es zu beachten gilt, welche Lebensmittel eine besondere Rolle spielen und wie ein „knochenstarke“ Ernährung ganz leicht im Alltag gelingt, erfahren Sie in diesem praktischen Angebot.

  • Mittwoch, 10. April 2023
  • 16:00 – 19:00 Uhr
  • Referentin: Ulrike Lohmüller | Hauswirtschaftsmeisterin
  • Veranstaltungsort: Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren. Am Grünen Zentrum 1, 87600 Kaufbeuren. Teilnahme: 5,- € für Lebensmittel, vor Ort zu zahlen
  • Bitte bringen Sie dazu eine Schürze, ein Geschirrtuch und Gefäße für üb-rige Lebensmittel mit.
  • Anmeldeschluss: 03.04.2024

Vortrag | Essen für die grauen Zellen: Ernährung gegen Demenz?

Die zunehmende Häufigkeit von Demenz bereitet vielen Menschen Sorge, noch gibt es kein Heilmittel. Doch kann man sich vor der Erkrankung schützen?
In dieser Veranstaltung wird beleuchtet, welche Rolle der Lebensstil und insbesondere die Ernährung in der Vorbeugung von Demenz spielen können. Unsere Expertin gibt praktische Ernährungstipps und zeigt, worauf es bei einer ausgewogenen Ernährung ankommt. Spüren Sie bei unserem Parcours nach, wie es Betroffenen im Alltag geht!

  • Donnerstag, 18. April 2024
  • 17:00-19:00 Uhr
  • Referentin: Andrea Passenberg | Diplom Ökotrophologin
  • Veranstaltungsort: Volkshochschule Buchloe. Bahnhofstraße 60, 86807 Buchloe
  • Teilnahme: kostenfrei
  • Anmeldeschluss: 11.04.2024

Kochkurs | Wissen worauf’s ankommt – Männer ab 55 kochen unter sich

Wenn man(n) kochen kann, ist das ein klarer Vorteil! Einige Grundkenntnisse reichen oft schon aus, um einfache und ausgewogene Mahlzeiten zubereiten zu können. In dieser Veranstaltung erhalten, vor allem Anfänger und Ungeübte, Männer55+ Anregungen für die Umsetzung einer genussvollen und ausgewogenen Ernährung.

  • Mittwoch, 24. April 2024
  • 16.00 – 19:00 Uhr
  • Referentin: Ulrike Logmüller | Hauswirtschaftsmeisterin
  • Veranstaltungsort: Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren. Am Grünen Zentrum 1, 87600 Kaufbeuren.
  • Teilnahme: 5,00 € für Lebensmittel, vor Ort zu zahlen
  • Bitte bringen Sie eine Schürze, Geschirrtuch und Gefäße für übrige Lebensmittel mit.
  • Anmeldeschluss: 18.04.2024

Vortrag | Knochen stärken: Mit Genuss und in Bewegung

Im Laufe des Lebens nehmen Festigkeit und Stabilität der Knochen ab, das Risi-ko für Osteoporose steigt. Mit einer ausgewogenen Ernährung und gezielter Bewegung können Sie jedoch etwas dagegen tun! Was genau es zu beachten gilt, welche Lebensmittel eine besondere Rolle spielen und wie eine „knochenstarke“ Ernährung ganz leicht im Alltag gelingt, das erfahren Sie in diesem Angebot.

  • Donnerstag, 25. April 2024
  • 15:00 – 16:30 Uhr
  • Referentin: Christine Bauer | BA-Ernährungsberatung, MA-Prävention und Gesundheitsmanagement
  • Veranstaltungsort: Kath.-Evang. Sozialstation Füssen, Am Ziegelstadel 16/18 EG, 87629 Füssen
  • Teilnahme: kostenfrei
  • Anmeldeschluss: 22.04.2024

Vortrag | Alles im Fluss – Wasser, ein wertvoller Tagesbegleiter

Ausreichend zu Trinken bedeutet fit und leistungsfähig zu sein. Im Laufe des Älterwerdens fällt das Trinken jedoch vielen Menschen schwer und Wasser schmeckt häufig zu „fad“. Erfahren Sie bei uns, wie sie „richtig auftanken“ und Trinken wieder zum Genuss anstatt zur lästigen Pflicht wird. An unserer „Trinkinsel“ erhalten Sie Anregungen, wie Wasser ganz leicht „aufgepeppt“ werden kann.

  • Donnerstag, 25. April 2024
  • 17:30 – 19:00 Uhr
  • Referentin: Christine Bauer | BA-Ernährungsberatung, MA-Prävention und Gesundheitsmanagement
  • Veranstaltungsort: Haus der Gebirgsjäger, Kemptener Straße 68, 87629 Füssen
  • Teilnahme: kostenfrei
  • Anmeldeschluss: 22.04.2024

Die Kosten übernimmt das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Nähere Informationen und das gesamte Programm finden Sie auf unserer Homepage: https://www.aelf-kf.bayern.de/ernaehrung

Dort können Sie sich online anmelden. Weitere Auskünfte erhalten Sie telefonisch unter 08341 9002-0 oder per E-Mail an poststelle@aelf-kf.bayern.de

Kategorien
Bildung Senioren Veranstaltung

Tag der offenen Tür beim ICKF am 6. April 2024 – Thema K.I.

Informationen zu künstlicher Intelligenz

Am Samstag, 6. April 2024, lädt das Internetcafé für Senioren von 9 bis 16 Uhr wieder ein zum beliebten „Tag der offenen Tür“.

Dieses Jahr konnte über die Hanns Seidel Stiftung Matthias J. Lange als Referent gewonnen werden. Er wird zum Thema „Grundlagen der künstlichen Intelligenz“ um 10 Uhr und um 14 Uhr jeweils einen ca. zweistündigen Vortrag halten.

Dieses gerade hoch aktuelle Thema wird in der Zukunft eine große Rolle spielen. Von unseren versierten Tutoren erfahren Sie Aktuelles rund um PC, Laptop oder Smartphone und bekommen hilfreiche Anregungen und Tipps – an diesem Tag kostenlos. Dazu können Sie außerdem eine Tasse Kaffee, Brezen oder Kuchen genießen.

Das Team vom Internetcafé freut sich auf einen zahlreichen Besuch sowohl seines Stammpublikums einschließlich interessierter Verwandter und Bekannter als auch von allen anderen Interessenten. Sie haben Gelegenheit, die modern ausgestatteten Räumlichkeiten des Internetcafés kennenzulernen und sich zu einem unserer Workshops anzumelden. Hier geht es zum aktuellen Angebot

Kategorien
Kinder Ostern Veranstaltung

Der Wochenmarkt in der Kaufbeurer Altstadt und in Neugablonz bekommt Besuch vom Osterhasen

Er hat viele bunte Eier für große und kleine Marktkunden im Gepäck

Die Wochenmarktbesucher in der Kaiser-Max-Straße in Kaufbeuren dürfen sich am Donnerstag, den 28. März von 10 bis 12 Uhr, über einen ganz besonderen Gast freuen – der Osterhase höchstpersönlich stattet dem Markt einen Besuch ab. Am Samstag, den 30. März, macht er ebenfalls von 10 bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt am Bürgerplatz halt. Er hat viele bunte Eier für große und kleine Marktkunden im Gepäck.

„Gerne bereiten wir unseren treuen Marktbesuchern mit der kleinen Aufmerksamkeit eine Freude und wünschen ihnen eine frohe Osterzeit. Für ein schönes Erinnerungsfoto ist der Osterhase natürlich auch immer zu haben“, so Eva-Maria Kamrad von der Veranstalterin Deutsche Marktgilde.

Der Marktbesuch biete sich natürlich zudem perfekt an, um sich für die kommenden Osterfeiertage einzudecken: von hochwertigen Fleisch- und Wurstspezialitäten, feinem Fisch sowie knackigem Obst- und Gemüse für das Ostermenü, bis hin zu duftenden Backwaren für die österliche Kaffeetafel. Nicht zu vergessen, die große Auswahl an farbenfrohen Blumen und Pflanzen.

Alle Informationen rund um den Wochenmarkt in Kaufbeuren sind jederzeit unter kaufbeuren.treffpunkt-wochenmarkt.de zu finden.

Kategorien
Blaulicht Veranstaltung

Feuerwehrmuseum Kaufbeuren Ostallgäu startet Karsamstag mit einer Sonderausstellung in die neue Saison

Sonderausstellung „Augsburg brennt!“

Am Karsamstag, den 30. März 2024, lädt das Feuerwehrmuseum Kaufbeuren Ostallgäu von 10 bis 14 Uhr zur Saisoneröffnung ein, gleichzeitig mit der Vernissage zur neuen Sonderausstellung mit dem Titel „Augsburg brennt!“ Sie ist Teil der Gemeinschaftsaktion aller Kaufbeurer Museen unter dem Titel „Heimat. Eine Suche“.

Den Verlust der Heimat thematisiert diese Ausstellung. Die Hälfte der Augsburger Bevölkerung verließ nach der Bombennacht 1944 die Stadt und Feuerwehren aus weitem Umkreis kamen zur Hilfe. Anhand von Bildmaterial, Einsatzberichten und Zeitzeugenberichten wird die Geschichte der Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren nach den Bombenangriffen auf Augsburg lebendig erzählt. Ein nachgebauter Bunker, ein lebensgroßes Diorama und viele Objekte aus dieser Zeit geben ein eindringliches Bild der damaligen Ereignisse wieder.

Die Ausstellung erinnert nicht nur an die vielen Opfer der Bombenangriffe, sondern ehrt auch die mutigen Helfer der Feuerwehr, die unermüdlich im Einsatz waren, um Leben zu retten und Leid zu lindern. Darüber hinaus mahnt die Ausstellung eindringlich für Frieden in der Welt und zeigt, wie wichtig es ist, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen.

Das Feuerwehrmuseum und die Sonderausstellung sind bis Ende Oktober geöffnet. Neben den regulären Terminen am ersten Samstag und dritten Sonntag im Monat lädt das Museum zu zusätzlichen Veranstaltungen im Rahmen des Ferienprogramms und zu spannenden Sonderführungen ein. Alle aktuellen Informationen zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen, Führungen und weiteren Angeboten sind auf der Homepage des Museums www.fwm-kf-oal.de zu finden.

Ob Familien, Vereine, Firmen oder sonstige Gruppen – das Feuerwehrmuseum bietet maßgeschneiderte Führungen an, die auf die individuellen Interessen der Besucher zugeschnitten sind. Auf Wunsch kann die Führung auch mit einer gemütlichen Bewirtung im Stüble abgerundet werden. Anfragen und Anmeldung sind unter fuehrung@fwm-kf-oal.de möglich.

Der beliebte Kinderpfad, der speziell für Besucher ab 8 Jahren konzipiert wurde, bleibt natürlich auch in diesem Jahr bestehen. Neu ist die Annahme von Geschenk-Schecks der Aktionsgemeinschaft Kaufbeuren im Museum.

Kategorien
Veranstaltung Verwaltung

Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse geht heuer wieder auf seine „24-Stunden-OB on Tour“

Heute in genau drei Monaten, am Freitag, 21.06.2024, geht’s los

Nach einem Jahr Pause wird Oberbürgermeister Stefan Bosse wieder zu seiner großen 24-Stunden-Tour durch Kaufbeuren aufbrechen.

Heute in genau drei Monaten, am Freitag, 21.06.2024, geht’s los.

Und der OB hat sich viel vorgenommen. Das geplante Motto ist: Fünf Stadtteile, fünf Vereine und fünf Firmen. Er möchte interessierte Bürgerinnen und Bürger dabei zu je einer Führung durch die fünf Stadtteile einladen. Gleichzeitig soll bis zu fünf Vereinen die Möglichkeit gegeben werden, ihre aktuellen Herausforderungen oder größere Projekte vorzustellen.

Gleiches gilt für bis zu fünf Firmen, die an diesem Tag ihre Arbeit präsentieren möchten. Gleichzeitig soll aber auch Zeit für Bürgerinnen und Bürgern sein, die dem OB ihre Anliegen, Ideen oder auch Sorgen schildern können. Außerhalb von gewohnten Arbeits-, Dienst- und Standard-Öffnungszeiten. Darauf freut sich der Oberbürgermeister.

„Es hat sich mittlerweile ein Rhythmus bei dieser 24-Stunden-Tour etabliert und diesen möchte ich beibehalten. Somit ist klar, dass ich diesem Jahr wieder unterwegs sein werde. Auf die vielen spannenden Erlebnisse und Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern unserer schönen Stadt freue ich mich jetzt schon ganz besonders. Dieser Tag war in der Vergangenheit immer sehr speziell und ich habe die Stadt Kaufbeuren oft von einer ganz speziellen Seite erlebt.“

Wenn Sie Interesse an einem Besuch des Oberbürgermeisters während seiner 24-Stunden-Tour haben, können Sie sich ab sofort auf www.kaufbeuren.de/ob registrieren. Einfach das Anmeldeformular ausfüllen, Uhrzeit aussuchen und abschicken. Die Pressestelle der Stadt meldet sich anschließend bei Ihnen. Weitere Einzelheiten zur 24-Stunden-OB-Tour werden im Vorfeld bekanntgegeben.

Kategorien
Soziales Veranstaltung

Trauercafé des Hospizvereins Kaufbeuren-Ostallgäu am Mittwoch, 27.03.2024

Das Trauercafé findet in den Räumen des Generationenhaus Kaufbeuren statt

Am Mittwoch, den 27.03.2024 bietet der Hospizverein Kaufbeuren/Ostallgäu Trauernden wieder die Möglichkeit, sich im geschützten Rahmen bei Kaffee und Kuchen á la carte, mit ebenfalls Betroffenen sich zu treffen und auszutauschen.

Das Trauercafé findet in den Räumen des Generationenhaus, Hafenmarkt 6-8 in Kaufbeuren von 14:30 bis 16:30 Uhr statt.

Der Hospizverein bittet um Anmeldung bis 26.03.2024 unter 08341-99 44 43.

Kategorien
Panorama Veranstaltung Wirtschaft

Schneekugeln und mehr. Sonderausstellung in der Erlebnisausstellung der Gablonzer Industrie

HEIMAT UNTER GLAS

Schneekugeln und mehr

25.03.2024 – 04.10.2024

Die sympathischen Schneekugeln aus Neugablonz sind berühmt. Für viele symbolisieren sie heile Welt und Kindheitserinnerungen. So verstanden sind die Miniaturen zugleich Sehnsuchtsort und Gefühl. In der Sonderausstellung werden sie zu Wegbegleitern in das facettenreiche Thema HEIMAT.

Heimat ist vielfältig, Heimat ist persönlich und dennoch geben Schneekugeln immer wieder unserer Vorstellung von Heimat Gestalt. Unter der schützenden Haube bleiben die idealisierten Abbilder garantiert unveränderlich, garniert mit hübschem Schnee, der unbeeindruckt vom Klimawandel ganzjährig rieselt. Doch in der Sonderausstellung bieten die Schneekugeln mehr als romantische Idylle und edlen Kitsch.

Die Sonderausstellung HEIMAT UNTER GLAS ist Teil der Ausstellungsreihe HEIMAT. EINE SUCHE. Verteilt über das Jahr 2024, zeigen die Häuser der Kaufbeurer Museumslandschaften weitere Sonderausstellungen zu dem gemeinsamen Thema.

Kategorien
Kultur Veranstaltung

Benefizkonzert der Stiftung Nächstenliebe in Aktion am 23. März mit dem Christall Gospelchor aus Memmingen

Im Saal der Immanuelgemeinde

Im Saal der Immanuelgemeinde, Dessestraße 5, findet am 23. März 2024 um 19:00 Uhr in Anwesenheit des ehemaligen Bayerischen Gesundheitsministers und derzeitige CSU-Fraktionsvorsitzende Klaus Holetschek ein einzigartiges Benefizkonzert zugunsten der Stiftung Nächstenliebe in Aktion statt.

Die von humedica gegründete Stiftung lädt herzlich zum kostenfreien Eintritt ein, bittet jedoch um Spenden zur Unterstützung ihrer sozialen Aktivitäten.

Datum: 23. März 2024
Ort: Immanuelgemeinde, Dessestraße 5, Kaufbeuren-Neugablonz
Beginn: 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)

Der renommierte Christall Gospelchor aus Memmingen wird mit einem begeisternden Auftritt das Publikum in der Immanuelgemeinde verzaubern. Der Chor, bestehend aus rund 35 talentierten Sängerinnen und Sängern, präsentiert ein vielseitiges Repertoire von Traditionals über modernen Gospel bis zu deutsch- und englischsprachigen Lobpreisliedern. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Susanne Heinle-Mark und Ralph Weidhaas.

„Christall“ – eine bewusst doppeldeutige Schreibweise – symbolisiert die Ausrichtung des Chores und sein Programm. Genauso wie ein Kristall das Sonnenlicht in verschiedenen Farben widerspiegelt, reflektiert der Chor Freude und Begeisterung beim Erzählen der Liebe Gottes durch ihre Lieder.

Der Chor möchte mit seinen Liedern die Liebe Gottes, die für sie so lebenswichtig ist wie das Sonnenlicht für die Welt, erlebbar machen. „Christall“ steht außerdem als Kurzform für „Christ is all (for me)“ – Christus ist alles für uns. Mit Gefühl, Begeisterung und Verantwortung strebt der Chor danach, die „Gospel“, die gute Nachricht, weiterzutragen.

Der Christall Gospelchor Memmingen wurde am 13. September 1994 gegründet und hat seitdem mehr als 100 Konzerte, Auftritte und Gottesdienste in über zwanzig Jahren erfolgreich absolviert. Der Chor wurde musikalisch geprägt durch Gospelchorfestivals GoGospel in Stuttgart und der Schweiz, bei denen internationale Gospelszene-Stars wie Cynthia Nunn und Calvin Bridges ihre Expertise teilten. Ebenso haben die Lieder des norwegischen Komponisten und Chorleiters des Oslo Gospel Choir, Tore W. Aas, das Repertoire des Chores nachhaltig bereichert.

Das Benefizkonzert verspricht ein musikalisches Highlight zu werden, das nicht nur die Zuhörer mitreißen wird, sondern auch einen wertvollen Beitrag zu den sozialen Aktivitäten der Stiftung Nächstenliebe in Aktion leisten wird.

Kategorien
Kultur Veranstaltung

Außergewöhnlich – Frühjahrskonzert von Blaskapelle Hirschzell und Akkordeonclub im März

Spannende Auswahl an Melodien der traditionellen Blasmusik bis hin zu Swing, Rock und Pop

Mit einem sehr außergewöhnlichen Programm wartet der Musikverein Hirschzell bei seinem Frühjahrskonzert am Samstag, 23. März, um 20 Uhr im Stadtsaal auf.

Die 70 Blasmusikerinnen und -musiker agieren diesmal teilweise zusammen mit dem Akkordeonclub Günzach, was eine durchaus interessante Mischung verspricht. Dirigent Arno Hirschka hat wieder eine spannende Auswahl an Melodien der traditionellen Blasmusik bis hin zu Swing, Rock und Pop zusammengestellt.

Kategorien
Panorama Soziales Veranstaltung

Aufruf zur Mahnwache mit Lichtermeer gegen Rassismus am kommenden Samstag in Kaufbeuren

„OMAS GEGEN RECHTS Kaufbeuren“ und „Kaufbeuren Gemeinsam gegen Rechts“

Die „OMAS GEGEN RECHTS Kaufbeuren“ und „Kaufbeuren Gemeinsam gegen Rechts“ rufen auf zu einer Mahnwache mit Lichtermeer gegen Rassismus

  • am Samstag, 16.03.2024,
  • ab 19:00 Uhr
  • am Bürgerplatz vor dem Gablonzer Haus in Neugablonz

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus und wollen wir an unsere vergangenen Demos für Demokratie und Vielfalt anknüpfen. Dazu werden wir uns am Bürgerplatz in Neugablonz versammeln und mit vielen Lichtern ein Zeichen gegen Rassismus und gegen den Aufstieg der extremen Rechten setzen. Dabei schließen wir uns der weltweiten Kampagne zum Internationalen Aktionstag gegen Rassismus und Faschismus #WorldAgainstRacism an.

Kategorien
Kultur Veranstaltung

„Natürliche Intelligenz – letzter Versuch!“ Robert Griess im Podium Kaufbeuren

„Natürliche Intelligenz – letzter Versuch!“

Kabarett von und mit Robert Griess im Podium Kaufbeuren
Samstag, den 23. März 2024
Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Wahrscheinlich das letzte Kabarett- Programm der Menschheitsgeschichte, das komplett ohne Künstliche Intelligenz (KI) entstanden ist. Kein Google, kein Tinder, kein Metaverse. Allein deshalb sollten Sie es sich ansehen!

Nicht erst seit ChatGPT ist die Natürliche Intelligenz genauso vom Aussterben bedroht wie Leoparden, Wale und Altenpflegerinnen. Es gibt 25 Milliarden Hühner auf der Welt, aber nur noch 1000 Berggorillas. Unsere Kinder werden immer dümmer, Erwachsene laufen Populisten hinterher und Influencer verwechseln die Zahl ihrer Follower mit ihrem IQ …

Wer möchte angesichts der grassierenden Dummheit mancher Politiker, Nachbarn und Ex-US-Präsidenten nicht ständig ausrufen: „Herr, schmeiß Hirn vom Himmel!“

Kartenvorverkauf:

Kategorien
Kultur Veranstaltung

Noch bis 14. April ist im Kunsthaus Kaufbeuren die Ausstellung – UNREAL, Jenseits der Realität – zu sehen

Die Theatergruppe »Moskito« des Jakob-Brucker-Gymnasiums spielen an drei Abenden

Noch bis zum 14. April ist im Kunsthaus Kaufbeuren die Ausstellung »UNREAL | Jenseits der Realität« zu sehen

Noch bis zum 14. April ist im Kunsthaus Kaufbeuren die Ausstellung »UNREAL | Jenseits der Realität« zu sehen, die das Schaffen zweier Berliner Künstler einander gegenüberstellt: Sven Drühl malt scheinbar realistische Landschaftsgemälde und René Wirths malt – so die Anmutung – fotorealistisch. Bei genauerer Betrachtung stellt sich dies jedoch schnell als Fehlinterpretation heraus.

In Kooperation mit dem »SPOT Theater« und dem »Theater Kaufbeuren« präsentiert die Theatergruppe »Moskito« des Jakob-Brucker-Gymnasiums an drei Abenden (06.04. | 12.04. | 13.04.| jeweils um 19.30) szenische Aufführungen zu den Werken der Ausstellung im Kunsthaus. Dabei werden die Besucher:innen gruppenweise durch die Ausstellung geführt und erleben an sieben verschiedenen Stationen szenische Interventionen. Welche Geschichten entstehen in unseren Köpfen bei der Betrachtung der Gemälde? Welche Stimmungen werden vermittelt? Was passiert, wenn Bildinhalte über das Theater miteinander in Interaktion treten? – Auf humorvolle oder auch dramatische Weise werden die in den Gemälden angedeuteten Geschichten weitergesponnen, bisweilen konterkariert, und so auf neue Art und Weise wahrgenommen und gedeutet. Die Bandbreite der darstellerischen Interventionen reicht von Sinngesprächen einer Salongesellschaft über Gedanken einer liegen gelassenen Plastikflasche bis hin zur Lebensgeschichte von zwei Bergwanderern. – Herzlich laden wir Sie dazu ein, als Gast Teil dieses einzigartigen Theaterprojekts zu sein und bei der Betrachtung der ausgestellten Kunst neue Perspektiven einzunehmen.

  • Premiere am 6. April um 19.30, Einlass ab 19.10
  • Weitere Aufführungen am 12. und 13. April, jeweils um 19.30, Einlass ab 19.10
  • Ort: Kunsthaus Kaufbeuren
  • Dauer: ca. 70 min
  • Tickets: 15€ (10€ ermäßigt) erhältlich im Kunsthaus (Spitaltor 2) und im Generationenhaus Kaufbeuren (Hafenmarkt 6-8)
Kategorien
Kultur Panorama Veranstaltung

Es war klar, dass man so ein Amt nicht ewig machen kann. Neuer 1. Vorstand bei der Oberbeurer Bühne

Alois Foldenauer folgt auf Walter Hartmann

Walter Hartmann, jahrelanger Vorstand der Oberbeurer Bühne, stellte sich nicht mehr zur Wahl

Es war klar, dass man so ein Amt nicht ewig machen kann. Trotzdem hatte keiner so Recht daran geglaubt, dass sich Walter Hartmann nach 33 Jahren Amtszeit nicht mehr zur Wahl stellt. Am 01.03.2024 war es dann aber doch soweit und Hartmann kandidierte tatsächlich nicht mehr. Aber der restliche Vorstand war darauf gut vorbereitet.

Doch bevor es zu den Neuwahlen ging, legte der scheidende Vorstand seinen Bericht vor. Anschließend folgte der Kassenbericht von Jürgen Wittek. Die Kasse war ordnungsgemäß geprüft und von den Kassenprüfern für „in Ordnung“ befunden wurde. Satzungsgemäß konnte die Vorstandschaft dann einstimmig entlastet werden.

Bei den mit Spannung erwarteten Neuwahlen blieb vieles beim Alten und in bewährten Händen. Nur der 1. Vorstand und die Vorsitzende des Spielausschusses sind neu.

Alois Foldenauer stellte sich zur Wahl und wurde einstimmig zum neuen Vorstand gewählt. Als seine Stellvertreterin agiert weiter Ursula Foldenauer, die das Amt der 2. Vorsitzenden auch schon etliche Jahre innehat. Auch der Kassier hat noch mal verlängert. Jürgen Wittek wird in den nächsten beiden Jahren ebenso die Kasse führen, wie auch Claudia Richter weiter das Amt der Schriftführerin bekleiden wird. Zur neuen Vorsitzenden des Spielausschusses wurde von den Mitgliedern des Gremiums „Spielausschuss“ Steffi Wendt gewählt.

Der neue Vorstand von „D´Oberbeurer Bühne“ setzt sich in den folgenden beiden Jahren also wie folgt zusammen:

  1. Vorstand Alois Foldenauer
  2. Vorstand Ursula Foldenauer
  3. Kassier Jürgen Wittek
  4. Schriftführerin Claudia Richter
  5. Spielausschuss Steffi Wendt
Die neu gewählte Vorstandschaft der Oberbeurer Bühne samt neuem Ehrenmitglied. v.l. Jürgen Wittek, Walter Hartmann, Alois Foldenauer, Steffi Wendt, Claudia Richter, Ursula Foldenauer. Foto: Claus Tenambergen

Bei der anschließenden Amtsübergabe überreichte der neue Vorstand Alois Foldenauer seinem Vorgänger eine Urkunde mit der Ehrenmitgliedschaft. „Es sind große, sehr große Fußstapfen, in die ich trete, aber ich werde versuchen sie so gut wie möglich auszufüllen.“

Kassier Jürgen Wittek überreichte dem neuen Ehrenmitglied dann noch ein kleines Präsent, wünschte ihm alles Gute und bedankte sich im Namen aller Mitglieder.
Auch Walter Hartmann ergriff noch einmal das Wort und bedankte sich bei allen, die ihn in so lange unterstützt haben. Vor allem seinen Vorstandkollegen und ganz besonders seiner Frau Brigitte. Auch ist er nicht gänzlich weg sein. Beim Bühnenbau und hinter der Bühne wird er nach wie vor präsent sein.

Nachdem der – jetzt ehemalige – 1. Vorstand von „D´Oberbeurer Bühne“ geendet hatte, erhoben sich alle Anwesenden und es gab lang anhaltende Standing Ovations. Alois Foldenauer schloss dann mit seiner ersten Amtshandlung die Sitzung ordnungsgemäß ab.

Kategorien
Bildung Kultur Veranstaltung

Vortrag am 27. März im Stadtmuseum – Dr. Albrecht Miller über zwei Reliefs von Jörg Lederer

Jörg Lederer: Bildschnitzer, Unternehmer und Stadtammann

Zum Jahresende 2023 gelang dem Stadtmuseum Kaufbeuren eine bedeutende Neuerwerbung zweier Reliefs des Kaufbeurer Bildschnitzers Jörg Lederer (um 1470 – um 1550). Die Figuren eines Hl. Petrus und einer Maria Magdalena konnten dank der großzügigen Unterstützung mehrerer Fördergeber realisiert werden.

Am Mittwoch, den 27.03.2024 lädt das Stadtmuseum Kaufbeuren die Öffentlichkeit um 19.00 Uhr zu einem Vortrag mit Kunsthistoriker Dr. Albrecht Miller ein. Der ausgewiesene Experte für die süddeutsche Skulptur des Spätmittelalters ordnet die beiden Stücke in das Schaffen Jörg Lederers ein. Der Eintritt zum Vortrag ist frei, es wird um Voranmeldung gebeten unter 08341/966 83 90 bzw. stadtmuseum@kaufbeuren.de.

Jörg Lederer: Bildschnitzer, Unternehmer und Stadtammann

Jörg Lederer stammte vermutlich aus Füssen, wo er um 1470 geboren wurde. Von 1507 bis zu seinem Tod 1550 ist er als Bürger in Kaufbeuren bezeugt, er betrieb in der Stadt eine Bildhauerwerkstatt und war Mitglied der Kramerzunft. Zweimal, 1530 und 1532, übte Lederer das Amt des Stadtammans aus. Jörg Lederer war über die Grenzen des Allgäus hinaus als virtuoser Bildschnitzer bekannt. Neben dem Allgäu waren auch Tirol, Südtirol und das Vinschgau für ihn wichtige Absatzgebiete. Dort sind bis heute noch eine ganze Reihe seiner Altäre zu sehen. In Kaufbeuren hat sich in der Blasiuskirche mit dem geschnitzten Hochaltar aus dem Jahr 1518 ein wichtiges Werk des Meisters erhalten.

Kategorien
Veranstaltung Wirtschaft

Linara Kaufbeuren – großes Willkommensfest für die breite Öffentlichkeit am kommenden Samstag

Mitmach-Aktionen und ein Gewinnspiel

Am kommenden Samstag, den 16. März steht bei Linara Kaufbeuren das große Willkommensfest für die breite Öffentlichkeit an.

Hier bekommt jeder die Möglichkeit, den beeindruckenden Neubau zu erleben und hinter die Kulissen zu blicken. Darüber hinaus sind zahlreiche Mitmach-Aktionen und ein Gewinnspiel geplant.

Familienfreundliches Fest

Das Willkommensfest bietet ein vielfältiges Programm für Jung und Alt. Zahlreiche Aktivitäten sorgen für Spaß und Unterhaltung bei allen Altersgruppen. Eine ideale Gelegenheit, um in die Gemeinschaft einzutauchen und einen unvergesslichen Tag zu verbringen.

Begeisterndes Gewinnspiel

Der Höhepunkt des Festes ist das spannende Gewinnspiel, bei dem der Hauptpreis im Wert von 1.500 Euro winkt! Neben dem Hauptgewinn erwarten die Teilnehmer viele weitere Überraschungen.

Einladung zum Fest

Am Samstag, den 16. März, steht ab 10 Uhr das Willkommensfest am Bavariaring 22 offen für alle, die einen Tag voller Freude, Entdeckungen und Gemeinschaft erleben möchten. Es ist eine Gelegenheit, das Beste für Zuhause und Familie zu feiern.

Für weitere Informationen über den Neubau und das anstehende Willkommensfest unter: www.linara-kaufbeuren.de

Kategorien
Veranstaltung Wirtschaft

Sehr gelungene erste offizielle Eröffnung der neuen Linara Firmenzentrale am vergangenen 8. März

Am kommenden Samstag, den 16. März steht das große Willkommensfest für die breite Öffentlichkeit an

Am 8. März fand der erste Akt zur offiziellen Eröffnung von der neuen Linara Firmenzentrale statt. Ein bunter Kreis aus Politik, Medien, Herstellern, Partnerunternehmen und Vereinen folgte der Einladung, um einen unterhaltsamen Abend im neuen Firmengebäude zu verbringen.

Nach einer kurzweiligen Segnung des Neubaus durch die evangelische Pfarrerin Frau Stürzbecher-Schalück und dem Durchschneiden des Eröffnungsbands durch Solarlux Geschäftsführer Stefan Holtgreife und Linara Prokurist Leif Würtz, startete der offizielle Teil mit einem Introfilm, der einen Einblick in die Entstehungsgeschichte vom Spatenstich bis Einzug in das neue Firmengebäude gewährte. Die Moderatorin Nicole Holtgreife führte durch den gesamten Abend. Stefan Holtgreife und Leif Würtz begrüßten die Anwesenden mit einer gemeinsamen Rede, die Einblicke in die Hintergründe des Bauprojekts gaben, einschließlich Architektur, Energiekonzept und Herausforderungen während der gesamten Bauphase. Anschließend betrat Oberbürgermeister Stefan Bosse die Bühne, um die Bedeutung des Neubaus für die Stadt Kaufbeuren sowie Linara und die Mutter Solarlux als innovative Unternehmen herauszuheben.

Humorvolle Momente wurden durch Wolfgang Krebs geschaffen, der per Videobeiträge in seinen verschiedenen politischen Rollen von Markus Söder bis Hubert Aiwanger auf die Partnerschaften, Regionalität und Qualität in Bezug auf den Neubau sowie Linara Kaufbeuren generell einging. Danach diskutierten Experten über das Bauprojekt und die Baubranche allgemein bei einer Podiumsdiskussion. Dabei äußerten sich der Geschäftsführer von Solarlux (Stefan Holtgreife), der Prokurist von Linara Kaufbeuren (Leif Würtz), der Oberbürgermeister der Stadt Kaufbeuren (Stefan Bosse) und der Geschäftsführer von Dobler (Peter-Leo Dobler) informativ und unterhaltsam.

Kulinarisch begleitet wurde die Veranstaltung durch professionelle Köche des Partners Freiluftmanufaktur, die die fest installierte Outdoor Küche unter einem Terrassendach im Außenbereich damit einweihten. Mehrere Gänge verzückten die Gaumen der Gäste, die beim Outdoor Grillerlebnis sogar über die Schultern der Profis schauen konnten. Aber auch für die Ohren war etwas geboten. So unterstrich eine Live-Band mit ihrer Performance die Qualität der gesamten Veranstaltung. Zwischen den Essensgängen konnten die Besucher an Führungen durch den beeindruckenden Neubau teilnehmen, um mehr über das Gesamtkonzept der Architektur zu erfahren und Einblicke in die Räumlichkeiten von Büro bis Lager zu erhalten.

Der Abend war nicht nur eine Demonstration von Linara`s Engagement für nachhaltiges Bauen, sondern auch eine Feier der Gemeinschaft und Zusammenarbeit. „Wir sind sehr froh, dass viele Partner und Wegbegleiter unserer Einladung gefolgt sind und hoffen auf die gleiche positive Resonanz bei unserem nun anstehenden Willkommensfest“, äußerte sich Leif Würtz zum Abschluss des Abends.

Am kommenden Samstag, den 16. März steht das große Willkommensfest für die breite Öffentlichkeit an. Hier bekommt jeder die Möglichkeit, den beeindruckenden Neubau zu erleben und hinter die Kulissen zu blicken. Darüber hinaus sind zahlreiche Mitmach-Aktionen und ein Gewinnspiel geplant. Für weitere Informationen über den Neubau und das anstehende Willkommensfest besuchen Sie die Webseite von Linara Kaufbeuren: www.linara-kaufbeuren.de

Kategorien
Sport Veranstaltung

Es ist Playoff – und Derby-Time. Für den ESVK beginnt die schönste Eishockey-Jahreszeit

Endlich geht es los

Nach dem die Mannschaft von Trainer Daniel Jun nach dem letzten Hauptrundenspieltag ein paar freie Tage genießen konnte, begann das Team am Freitag mit der intensiven Vorbereitung auf das anstehende Playoff-Viertelfinale gegen den EV Landshut.

Am Mittwoch um 19:30 Uhr wird die „Best-of-Seven-Serie“ nun also in Niederbayern eröffnet. Die weiteren sicheren Spieltermine sind am Freitag um 19:30 Uhr in Kaufbeuren sowie am Sonntag um 17:00 Uhr in Landshut und am Dienstagabend um 19:30 Uhr wieder in der energie schwaben arena. Dabei sind alle vier Spiele bereits ausverkauft. Es erwarten die beiden Mannschaften also tolle und lautstarke Kulissen. Freuen wir uns also alle gemeinsam auf eine tolle und faire Serie.

Für alle Fans welche die Spiele nicht Live in den Stadien verfolgen können gilt hier auch noch der Hinweis zum kostenpflichtigen Live-Stream auf SpradeTV. Kurze Liveeindrücke von den Spielen gibt es dazu auf unserem Instagram Kanal in der Story zu sehen.

Der Kader der Joker:

Wie in den Playoffs üblich wird auch beim ESV Kaufbeuren nicht mehr über Verletzungen oder Ausfälle gesprochen. Klar ist auf Seiten der Joker aber, dass Jacob Lagace weiter ausfallen wird und auch diese Saison nicht mehr in den Spielbetrieb eingreifen kann. Dazu fehlt Joey Lewis die ersten beiden Spiele der Serie noch aufgrund einer Sperre aus dem Spiel gegen die Bietigheim Steelers.

Der Gegner der Joker:

Der EV Landshut hat die DEL2 Hauptrunde mit 85 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz beendet und sich somit das Heimrecht im Viertelfinale gesichert. Top-Scorer in der Mannschaft von Trainer Heiko Vogler war Julian Kornelli mit 37 Punkten. Den besten Punkt pro Spiel Schnitt hat dabei aber der lange Verletzte Samir Kharboutli, der in 32 Spielen 30 Scorerpunkte sammelte und so auf einen Schnitt von 0,94 Punkten pro Partie kommt. Punktbester Defender ist Nick Pageau mit 28 Punkten in 43 absolvierten Hauptrundenspielen. Im Tor setzen die Niederbayern auf die beiden erfahrenen Torhüter Jonas Langmann und Sebastian Vogl sowie auf die beiden Youngster Florian Bugl und Philipp Dietl.

Neue Kioskpreise:

Aufgrund der Mehrwertsteuererhöhung im Gastronomiebereich im Januar 2024 hat der ESV Kaufbeuren entschieden, nach der abgeschlossenen Hauptrunde 2023/2024 die Getränke und Essenspreise in den Stadionkiosken moderat um 0,50 Euro zu erhöhen. Der ESVK wollte dabei die Mehrwertsteuererhöhung nicht sofort auf die treuen Fans in der energie schwaben arena umlegen und hatte sich daher dazu entschlossen, die Preise erst zu einem späteren Zeitpunkt anzupassen, was nun umgesetzt wurde. Als Beispiel kostet ein alkoholfreies Getränk 0,5l wie Spezi oder Apfelschorle anstatt 3,50 Euro nun 4,00 Euro.

Kategorien
Politik Veranstaltung

Einladung zum Frühjahrsempfang der Grünen Kaufbeuren am 15. März 2024

Im Stadtsaal Kaufbeuren – mit Andi Wörle, Spitzenkandidatin der Allgäuer Grünen für Europa

2024 ist das Jahr der Europawahl. Die bayerischen Grünen gehen mit einer Spitzenkandidatin ins Rennen. Andie Wörle aus dem Ostallgäu stellt sich auf dem Frühjahrsempfang vor und präsentiert ihren 5-Punkte-Plan „Das Beste für Bayern mit Europa“.

Die Grünen Kaufbeuren laden alle Interessierten am Freitag den 15. März um 17 Uhr herzlich zu einem Stehempfang in den Stadtsaal Kaufbeuren ein!

Dabei erwarten sie zahlreiche Gäste aus Politik und Gesellschaft und freuen sich auf Diskussionen und anregende Gespräche bei Fingerfood und Getränk. Es spielt das DAD DUO mit Leo und Jakob Link.

Aufgrund der Raumgröße ist die Gästezahl begrenzt. Daher bitten die Grünen Kaufbeuren um Anmeldung bis zum 8.3.2024 unter kontakt@gruene-kaufbeuren.de.

Der Raum ist nur bedingt barrierefrei.

Der Grüne Stadtverband Kaufbeuren behält sich vor von seinem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Weitere Informationen: www.gruene-kaufbeuren.de

Kategorien
Sport Veranstaltung

ESVK – Ticketinformationen für die Playoffs

Zum siebten Mal in Folge hat sich der ESV Kaufbeuren zum Ende der Hauptrunde für die DEL2 Playoffs qualifiziert

Für einen Club wie der ESVK, der mit begrenzten Mitteln und vielen jungen Spielern agiert, ein durchaus beachtliches Ergebnis. Im diesjährigen Playoff-Viertelfinale trifft der ESVK als Tabellenfünfter der Abschlusstabelle in einer „Best-Of-Seven-Serie“ auf den Vierten EV Landshut. Derbytime heißt es nun also in der schönsten Eishockeyjahreszeit. Wer nun bei den Spielen gegen den EV Landshut dabei sein will, sollte als Dauerkartenkunde und Einzelticketkäufer bitte folgendes beachten:

Dauerkartenverlängerung:

Die Dauerkarten können für Spiel zwei und vier der Serie ab Mittwoch 09:00 Ihr im Dauerkarten-Online-Shop verlängert werden oder alternativ in der ESVK-Geschäftsstelle zu folgenden Öffnungszeiten:

  • Mittwoch 06. März von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
  • Donnerstag 07. März von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr von 14:00 bis 17:00 Uhr

Dabei gilt unbedingt zu beachten:

Wichtig. Alle Dauerkartenbesitzer haben das erste Spiel am 15. März frei. Die Dauerkarte muss aber trotzdem im Dauerkarten-Online-Shop oder in der Geschäftsstelle als Freikarte durchgebucht werden.

Alle Dauerkarten die bis Donnerstag 07. März um 20:00 Uhr nicht für die beiden Heimspiele am 15. März und 19. März gebucht/verlängert wurden, gehen am Freitag den 08. März in den freien Ticketverkauf.

Freier Ticketverkauf:

Der freie Ticketverkauf beginnt am Freitag den 08. März im Ticket-Online-Shop ab 16:00 Uhr und in der ESVK-Geschäftsstelle findet von 16:00 bis 18:00 Uhr ein Verkauf statt. Dabei wird auf alle Einzeltickets ein Playoff-Zuschlag von 2 Euro pro Ticket erhoben.

Gästetickets:

Über den genauen Ablauf zum Kauf für Fans aus Landshut ist der ESVK aktuell in Gesprächen mit dem EV Landshut. Hier wird er noch gesondert informieren.

Die Spieltermine im Überblick:

13.03. 19:30
Fanatec-Arena EV Landshut – ESV Kaufbeuren

15.03. 19:30
energie schwaben arena ESV Kaufbeuren – EV Landshut

17.03. 17:00
Fanatec-Arena EV Landshut – ESV Kaufbeuren

19.03. 19:30
energie schwaben arena ESV Kaufbeuren – EV Landshut

*22.03. 19:30
Fanatec-Arena EV Landshut – ESV Kaufbeuren

*24.03. 18:30
energie schwaben arena ESV Kaufbeuren – EV Landshut

*26.03. 19:30
Fanatec-Arena EV Landshut – ESV Kaufbeuren

*Spieltermine falls nötig.

Kategorien
Bildung Panorama Veranstaltung

Bund Naturschutz Kaufbeuren – Vortrag von Wolfgang Ewald zum Thema Biotopverbund im Günztal am 13. März

Was Sie schon immer über das Günztal wissen wollten

Am Mittwoch, 13. März 2024 um 19.30 Uhr hält Wolfgang Ewald vom Heimatverein Kaufbeuren einen hochinteressanten Vortrag zum Thema „Biotopverbund Günztal – erfolgreich durch Schaffung und Vernetzung naturnaher Lebensräume“.

Der Bund Naturschutz lädt dazu alle Interessierten im Rahmen seines Jahresprogramms ins DAV Kletterzentrum, Buronstraße 99 ein.

Der Referent zeigt die Planung, Entwicklung und Zukunft des Biotopverbundes im Günztal, ein großes Vorhaben mit vielen Beteiligten. Vom Bauern bis zum Umweltministerium, von den Gemeinden bis zur Stiftung KulturLandschaft Günztal arbeiten ganz viele Menschen an dem Projekt, das das Tal zu einem guten Lebensraum aufbauen soll. So schön das Tal heute aussieht, ist es doch keine heile Welt mit einer reichen Flora und Fauna – aber auf einem Weg dorthin.

Natürlich sind wie immer auch Nichtmitglieder als Gäste herzlich willkommen!

Kategorien
Senioren Veranstaltung

Alleinunterhalter Martin Simon spielt beim Tanztee im Heinzelmannstift am 10. März

Am Sonntag, 10. März 2024, von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Im Seniorenheim Heinzelmannstift wird wieder das Tanzbein geschwungen: Am Sonntag, 10. März, findet von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr wieder der beliebte Tanztee statt. Jeder, der Lust hat, darf sich gerne dazugesellen.

Es musiziert Alleinunterhalter Martin Simon. Der Eintritt ist frei.

Kategorien
Jugend Soziales Veranstaltung

„Ich zeige Haltung“ – Aktionen gegen Rassismus des Stadtjugendrings Kaufbeuren

Aktiv gegen Rassismus

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Rassismus am 21.03. und der Initiative der Stiftung Internationale Wochen gegen Rassismus e.V. plant der Stadtjugendring im Zeitraum 04.03. bis 27.03.2024 ebenfalls zahlreiche Aktionen und ruft zur aktiven Teilnahme von Gruppierungen und Einzelpersonen auf.

Unter dem Motto „Ich zeige Haltung“ will der SJR vor allem die jungen Kaufbeurerinnen und Kaufbeurer – aber nicht nur diese – ermutigen, sich aktiv gegen Rassismus zu stellen und Zeichen für Vielfalt und Respekt aber auch gegen jegliche Formen von Diskriminierung zu setzen.

Neben Aktionen für Jugendgruppen und –einrichtungen stellt der Stadtjugendring diverse Materialien kostenlos zur Verfügung. Die Angebotspalette reicht von digitale Medien, über große Plakat- und Bannerwerbung bis hin zu „Inhouse“-Seminaren.

Zwei besondere Highlights der Wochen gegen Rassismus zeichnen sich bereits jetzt ab. So bietet der SJR Institutionen, Vereine aber auch Kaufbeurer Geschäften und Firmen, die zeigen möchten, dass sie für Vielfalt und ein Miteinander in unserer Stadt stehen, ein Qualitätssiegel in Form eines Aufklebers für ihre Eingangstüren an. „Gemeinsam Haltung zeigen und signalisieren, dass hinter diesen Türen Rassismus keinen Platz hat ist das große Anliegen des SJR. Interessierte melden sich bitte direkt in der Geschäftsstelle des Stadtjugendrings. Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen, denn wir sind mehr“ fasst SJR-Vorsitzende Nina Weber das Ziel der Demokratie-Branding-Kampagne zusammen.

Den zweiten Höhepunkt der Wochen gegen Rassismus stellt die Demokratiekonferenz am 27. März, dem Internationalen Tag gegen Rassismus dar. Alle Organisationen und Kooperationspartner:innen, die während des Aktionszeitraums Initiativen gegen Rassismus ergreifen sind hierzu eingeladen. Plakate, Banner und Fahnen stehen als PDF-Downloads für alle Interessierten zur Verfügung.

Weitere Informationen und Aktivitäten im Rahmen der Wochen gegen Rassismus werden auf den Social-Media-Kanälen und der Homepage des Jugendrings veröffentlicht.

Parallel zu den Aktivitäten und Veranstaltungen im Rahmen der Wochen gegen Rassismus findet das erste Treffen der Kaufbeurer Schüler:innen zur Vorbereitung des diesjährigen Jugendforums im September 2024 statt. Themen und Inhalte werden die Jugendlichen mit der Kommunalpolitik bis dahin gemeinsam erarbeiteten.

Kategorien
Kultur Veranstaltung

Dieter Bornschlegel live in ROMI’S Märzenburg in Kaufbeuren

Am Freitag, 08.03.2024 um 20:30 Uhr. Eintritt frei.

Kategorien
Kultur Veranstaltung

Die Tänzelfest-Knabenkapelle spielt wieder ihr traditionelles Frühjahrskonzert

Karten für das Konzert sind an der Abendkasse erhältlich.

Die Tänzelfest-Knabenkapelle lädt am Samstag, den 16. März, zu ihrem traditionellen Frühjahrskonzert ein.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr im Stadtsaal von Kaufbeuren.

Die Kapelle, geleitet von Dirigent Wolfgang Wagner, ist längst ein fester Bestandteil der musikalischen Landschaft von Kaufbeuren. Auch in diesem Jahr präsentiert sie wieder traditionelle Stücke sowie konzertante Blasmusik.

Über 70 Musikerinnen und Musiker gestalten den Saisonauftakt gemeinsam. Das Programm umfasst eine breite Palette verschiedener Werke, von Märschen wie dem „Coburger Marsch“ bis hin zu Tangos wie „La Cumparsito“ und Paso Dobles wie „La Corona“.

Das Percussion Ensemble unter der Leitung von Peter Wittmer wird verschiedene Stücke von Timm Pieper als Drumline aufführen.

Durch den Abend führt das ehemalige Kapellenmitglied Stefan Hantke.

Karten für das Konzert sind an der Abendkasse erhältlich. Einlass ist ab 18 Uhr.

Kategorien
Veranstaltung Wirtschaft

Willkommensfest bei Linara Kaufbeuren. Neue Firmenzentrale eröffnet am 16.3. mit vielen Highlights

Am 16. März von 10 bis 18 Uhr werden die Türen zur neuen Firmenzentrale für ein großes Willkommensfest geöffnet

Die neue Firmenzentrale von Linara am Bavariaring in Kaufbeuren erzeugt bereits jetzt eine Strahlkraft aufgrund seiner besonderen Architektur direkt an der B12 gelegen. Am 16. März wird das neue Gebäude bestehend aus Erlebniswelt, Bürokomplex und Lager offiziell für die breite Öffentlichkeit eröffnet mit einem großen Willkommensfest.

Die neue Firmenzentrale von Linara am Bavariaring 22 in Kaufbeuren, ein Meisterwerk der Architektur und Nachhaltigkeit, markiert einen zukunftsweisenden Meilenstein. Direkt an der B12 gelegen, überzeugt dieser Gewerbebau mit einem innovativen Energiekonzept, das den Geist der Zeit in Bezug auf Nachhaltigkeit trifft und dazu architektonische Schönheit verkörpert. Die besondere Photovoltaik-Faltfassade nutzt Solarenergie effektiv und prägt das Gebäude visuell. Insgesamt wurden fast 1.000 PV-Module auf 850 m2 Fassade verbaut. Ergänzt durch Geothermie mit 18 Erdsonden, die eine Tiefe von 122 Metern erreichen und einem intelligenten Belüftungssystem mit einer Doppelfassade aus Glas sowie automatischen Belüftungsklappen, setzt das Gebäude neue Maßstäbe in Sachen Energieeffizienz. Fast 500 m2 begrünte Dachfläche und andere Features bilden nicht nur ein inspirierendes Architekturkonzept, sondern auch ein Vorbild für zukunftsfähiges Bauen.

Linara, der Experte für Wintergärten, Terrassendächer, Fenster und Haustüren, hat damit auf einem Hektar Fläche einen inspirierenden Hotspot für Architektur, Wohnträume und moderne Arbeitsplätze geschaffen. Die Erlebniswelt umfasst circa 1.000 m2 im Innen- und Außenbereich. Zwei Ebenen für Büroflächen erstrecken sich auf insgesamt 900 m2. Dazu kommt eine Lagerfläche inklusive Ladeschleuse von ca. 1.250 m2. Dieser Neubau soll weit mehr als ein Arbeitsplatz für Linara sein. „Lasst uns diesen Ort zum Ort der Gemeinschaft, Begegnung und Inspiration machen. Für Mitarbeiter, Kunden, Architekten und Partner.“, so der Appell von Leif Würtz, Prokurist bei Linara Kaufbeuren.

Linara Kaufbeuren möchte im ersten Schritt durch eine eigene Veranstaltung die Menschen zusammenbringen und lädt die breite Öffentlichkeit ein, die neuen Räumlichkeiten zu erkunden und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Am 16. März von 10 bis 18 Uhr werden die Türen zur neuen Firmenzentrale für ein großes Willkommensfest geöffnet. Die Veranstaltung bietet zahlreiche Aktivitäten, darunter ein Gewinnspiel mit vielen Mitmachaktionen für die ganze Familie und einem Hauptpreis im Wert von 1.500 Euro, eine Outdoor-Cooking-Show mit Profiköchen, den Genuss von Speisen und Getränken aus mehreren Foodtrucks sowie einer Kaffeebar, eine Kinderwerkstatt, Auto-grammstunden mit den Eishockeyspielern vom ESVK und den Footballern von Landsberg Xpress und Live-Musik. Zudem werden an diesem Tag exklusive Sonderkonditionen auf das gesamte Linara Produktportfolio angeboten. Die Veranstaltung verspricht, eine Quelle der Inspiration für moderne Lösungen von Terrassendächer bis Haustüren sowie des Kennenlernens eines Anbieters zu werden, der andere Wege geht, um Menschen zu begeistern. Die Experten von Linara stehen bereit, um Besucher individuell zu ihrem Bauvorhaben von Neubau bis Sanierung sowie staatlichen Förderungen zu beraten. Weitere Informationen wie Parkmöglichkeiten sind auf der Webseite linara-kaufbeuren.de/willkommensfest zu finden. Linara freut sich auf großen Zuspruch aus der breiten Öffentlichkeit mit vielen Besuchern an diesem besonderen Tag in der über 35-jährigen Unternehmensgeschichte.

Kategorien
Sport Veranstaltung

U20 des ESVK trifft in den Playoffs auf den Augsburger e.V. – erstes Spiel am Samstag daheim

Derby-Kampf um den Klassenerhalt in der U20 Top Division I

In einer best-of-five-Serie wird zwischen dem Tabellenzweiten der Qualifikationsrunde dem ESV Kaufbeuren und dem Tabellensiebten, dem Augsburger e.V. entschieden, welches der beiden Teams auch in der kommenden Saison wieder in der U20 Top Division I spielen wird. Der Verlierer der Serie muss dann den bitteren Gang in die Division II antreten.

Los geht die Serie am Samstag den 02. März um 17:15 Uhr mit einem Heimspiel für den ESV Kaufbeuren in der energie schwaben arena. Spiel zwei der Serie findet am Dienstag um 18:30 Uhr in Augsburg satt. Spiel drei dann wiederum am Samstag den 09:03 um 17:15 in Kaufbeuren.

Weitere Spieltermine: (falls nötig)
Sonntag 10.03.2024 17:00 Uhr in Augsburg
Dienstag 12.03.2024 19:00 Uhr in Kaufbeuren

Ticketverkauf:

Tickets für die ersten beiden sicheren Heimspiele der U20 Mannschaft des ESV Kaufbeuren sind ab sofort im Ticket-Online-Shop, in der ESVK-Geschäftsstelle, bei der Allgäuer Zeitung und an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt kostet dabei auf allen Plätzen sechs Euro.

Kategorien
Panorama Veranstaltung

Gottesdienst in St. Peter und Paul zum heutigen Weltgebetstag mit anschließendem gemeinsamen Austausch

„Durch das Band des Friedens“ – so lautet das Thema des diesjährigen Weltgebetstages

Bereits vor acht Jahren wurde Palästina als Weltgebetstagsland 2024 ausgewählt. Daraufhin überlegten und schrieben christliche Palästinenserinnen die Lieder und Texte für den Gottesdienst, der am heutigen Freitag übersetzt und aufbereitet in über 150 Ländern der Erde gebetet wird.

Auch in Kaufbeuren lädt das ökumenische Vorbereitungsteam-Team alle interessierten Frauen, Männer und Jugendlichen ein:
am Freitag, den 1. März, um 19:00 Uhr in St. Peter und Paul.

Nach dem Gottesdienst soll der Abend im Saal im gemeinsamen Austausch und mit kleinen palästinensischen Kostproben ausklingen.

Für diejenigen, die nicht am Gottesdienst teilnehmen können, aber gerne die weltweiten Projekte unterstützen möchten, liegen beim Schriftenstand Spendentüten aus. Diese können bei der Kollekte in einem der Pfarrgottesdienste abgegeben oder in einem Pfarrbüro eingeworfen werden.

Kategorien
Bildung Soziales Veranstaltung

Am Ende wissen, wie es geht. Blicklicht aus Kaufbeuren veranstaltet wieder einen Letzte Hilfe Kurs

Uraltes Wissen zum Sterbebegleiten ist mit der Industrialisierung schleichend verloren gegangen

Am Freitag, den 05.04.2024 von 14 Uhr bis 18 Uhr in den Seminarräumen von Blicklicht, Am Bleichanger 33 in Kaufbeuren.

Das Lebensende und Sterben unserer Angehörigen, Freunde oder Nachbarn macht uns oft hilflos, denn uraltes Wissen zum Sterbebegleiten ist mit der Industrialisierung schleichend verloren gegangen.

  • Um dieses Wissen zurückzugewinnen, bietet Blicklicht einen „Letzte Hilfe Kurs“ an.

Hier erfahren interessierte Bürgerinnen und Bürger, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können.

Blicklicht vermittelt Basiswissen, Orientierung und einfache Handgriffe. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern ist auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich.

Blicklicht möchte Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen.

Direkter Kontakt:

Blicklicht gGmbH
Am Bleichanger 33
87600 Kaufbeuren
Telefon: (0) 8341 960 2952
E-Mail: info@blicklicht.org
Internet: www.blicklicht.org

Kategorien
Sport Veranstaltung

Joker kämpfen am letzten Hauptrundenwochenende um die direkte Playoff-Qualifikation

ESVK gegen den EHC Freiburg und die Bietigheim Steelers

In der DEL2 stehen die beiden letzten Hauptrundenspieltage vor der Türe und für den ESV Kaufbeuren, mit 77 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz stehend, geht es darum sich die direkte Playoff-Qualifikation zu sichern. Dabei gastiert die Mannschaft von Chef-Trainer Daniel Jun am Freitagabend zum 51. Spieltag um 19:30 Uhr beim EHC Freiburg und erwartet zum letzten Spieltag der DEL2 Hauptrunde am Sonntag um 18:30 Uhr die Bietigheim Steelers in der energie schwaben arena.

Tickets:

Eintrittskarten für das letzte Hauptrundenheimspiel des ESV Kaufbeuren sind wie gewohnt im Ticket-Online-Shop, in der ESVK-Geschäftsstelle, ab 90 Minuten vor Spielbeginn an den Abendkassen und in allen bekannten Vorverkaufsstellen (AZ-Servicecenter) erhältlich.

Der Kader der Joker:

Das Joker-Lazarett lichtet sich aktuell. Max Hops wird nach überstandener Krankheit wieder mit an Board sein.[nbsp] Weiter fehlen wird vermutlich nur noch der langzeitverletzte Jacob Lagacé. Leon Sivic ist wieder im Training mit der DEL2 Mannschaft, ob er bereits am Wochenende auch in der Liga zum Einsatz kommt, wird sich noch zeigen. Bei Max Oswald muss dazu noch eine Abschlussuntersuchung erfolgen, die Aufschluss darüber geben kann, ob ein Einsatz am Freitag schon möglich ist oder nicht. Vom Kooperationspartner Red Bull München sind Sten Fischer und Jakob Weber aktuell in Kaufbeuren. Bei Thomas Heigl ist es noch offen, ob er am Freitag in der DEL für Redbull München oder in der DEL2 für den ESVK im Einsatz ist.

Die Gegner der Joker:

EHC Freiburg: Die Freiburger um ihren Chef-Trainer Timo Saarikoski befinden sich noch mitten im Kampf um einen Pre-Playoff Platz und belegen aktuell mit 71 Punkten den neunten Tabellenplatz. Bei zwei Punkten Vorsprung auf Platz elf und zwei Punkten Rückstand auf Platz acht, ist für die „Wölfe“ also im Hauptrunden-Endspurt noch einiges Möglich in der Tabelle. Top-Scorer des EHC Freiburg ist Parker Bowles, mit 31 Toren und 24 Torvorlagen kommt der Kanadier auf 55 Scorerpunkte. Top-Defender ist der Finne Sameli Ventelä der auf acht Tore und 28 Vorlagen kommt.

Bietigheim Steelers: Die Steelers stehen schon in der Endabrechnung als Tabellenletzter der DEL2 Hauptrunde 2023/2024 fest. Mit Alexander Dück steht nun auch schon der dritte Trainer in der laufenden Saison hinter der Bietigheimer Bande. Unterstützt wird er dabei von Boris Blank, der zu Saisonbeginn noch in Krefeld das Chef-Trainer Zepter in der Hand hielt. Top-Scorer der Steelers ist der US-Amerikaner Jack-Olin Doremus mit 46 Scorerpunkten (25 Tore /21 Vorlagen). Punktbester Verteidiger ist der Kanadier Cole MacDonald. Mit 6 Toren und 31 Torvorlagen komm er auf 37 Scorerpunkte. Kurz vor Transferschluss haben die Bietigheimer auch noch ein paar Veränderungen in ihrem Kader vorgenommen. Verlassen haben die Steelers Kontingentstürmer Ryen Gropp und Verteidiger Guilliam Naud. Neu sind dagegen der kanadische Stürmer Morgan Adams-Moisan sowie die Verteidiger Tom-Eric Bappert und Tom Geischeimer.

Live dabei aber nicht im Stadion:

Die Heimspiele des ESV Kaufbeuren sind wie gewohnt auf Sprade.TV zu sehen. Kurze Liveeindrücke von den Spielen aus der energie schwaben arena gibt es dazu auf unserem Instagram Kanal in der Story zu sehen. Jetz NEU – der ESV Kaufbeuren auf WhatsApp.

Kategorien
Sport Veranstaltung

Lösbare Aufgabe für die Herren I der Handballer der SG Kaufbeuren/Neugablonz am kommenden Wochenende

Sie müssen am Samstag beim TuS Fürstenfeldbruck II antreten. Am Sonntag steht ein Heimspieltag auf dem Programm

Nur auf dem Papier ist es eine vermeintlich leichte Aufgabe, vor dem die Erste am Samstag stehen. Sie müssen zum Tabellenletzten der Bezirksoberliga, dem TuS Fürstenfeldbruck II. Die Gastgeber konnten bis dato erst einen Sieg einfahren und haben mit 2:32 Punkten die rote Laterne inne. Die SG hat sich wieder stabilisiert und weist 15:19 Zähler (Platz 8) auf. Bei noch fünf ausstehenden Partien können sie vom TuS nicht mehr eingeholt werden. Das sollte der Mannschaft von Trainer Christian Klöck eigentlich Sicherheit geben. Auch nach dem letzten, hart erkämpften, Erfolg gegen den TV Immenstadt (Rang 11, 7:27 Punkte) sollte das Selbstvertrauen wieder ein Stück gewachsen sein. Und die Abwehr hat ihren Namen auch wieder verdient und dahinter können sich die Kaufbeurer auf ihre beiden Keeper verlassen.

Trotzdem dürfen sie das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn noch sind sie nicht alle Sorgen los. Sollten sie aber beide Punkte mit in die Wertachstadt nehmen und gleichzeitig Immenstadt zu Hause gegen die HSG Isar-Loisach verlieren, können sie zumindest nicht mehr auf hinter die Städtler auf einen der letzten beiden Plätze zurückfallen. Allein das ist Motivation genug, um mit einem Erfolg die Heimreise anzutreten.

Trainer Klöck muss voraussichtlich wieder auf Markus Konstantin verzichten, der immer noch an einer Knieverletzung laboriert. Sonst sollte er seinen kompletten Kader auf die Platte schicken können.

Anpfiff in der Wittelsbacher-Halle in Fürstenfeldbruck ist um 17:00 Uhr.

Am Sonntag steht dann ein Heimspieltag auf dem Programm.

Beginnen wird es um 11:00 Uhr mit einem D-Jugend Turnier. In der Hauptrunde der Bezirksklasse West treffen die SG´ler auf den TV Waltenhofen (11:00 Uhr) und um 13:00 Uhr auf den VfL Buchloe. Um 12:00 Uhr ist die Partie TV Waltenhofen – VfL Buchloe angesetzt.

Anschließend hat die weibl. A-Jugend ihren letzten Heimauftritt. Sie erwarten um 14:30 Uhr den Eichenauer SV. Da heißt es noch einmal alle Kräfte bündeln um den schon sicher geglaubten Platz vier zu festigen. Durch den Sieg des TV Gundelfingen gegen Tabellenführer Lauingen-Wittislingen am Grünen Tisch, beträgt der Vorsprung auf den TVG nur noch zwei Zähler. Also muss mindestens ein Punkt her, um den angestrebten vierten Platz zu festigen.

Im ersten Saisonspiel traten die Kaufbeurerinnen in der Budrio-Halle an und konnten die Partie mit 19:14 für sich entscheiden. Doch der ESV ist nicht zu unterschätzen. Zwar haben die SG´lerinnen eine positive Bilanz gegen die Gäste (3 Siege, 2 Remis), aber die beiden Unentschieden holten diese immer in der Halle der Schmuckstädterinnen. Also ist Vorsicht geboten. Trotz allem ist ein Erfolg eingeplant, schließlich wollen sich Mannschaft und Trainer mit einem Sieg vom heimischen Publikum verabschieden.

Die weibl. C-Jugend hat in der Landesliga die SG Kempten/Kottern zu Gast. Mit einem Sieg könnten sie den dritten Platz festigen. Aber die JSG Friedberg-Kissing ist ihnen dicht auf den Fersen. Die JSG hat eine Partie weniger bis jetzt absolviert und einen Minuspunkt weniger. Also müssen zwei Zähler in eigener Halle geholt werden, um die Chance auf Platz drei zu wahren. Anpfiff ist um 16:30 Uhr.

Den Abschluss des Wochenendes bildet die Herren II der SG. Sie erwarten um 18:00 Uhr die zweite Mannschaft des TSV Landsberg. Auch für die Reserve der Kaufbeurer ist es das letzte Heimspiel in der Saison und noch einmal die Chance zu punkten.

Kategorien
Kultur Veranstaltung

„MUMS NIGHT OUT“ lädt zum Feiern ein – Die neue Partyreihe für Eltern mit Lust auf Spaß

„MUMS NIGHT OUT“ ist mehr als nur eine Party

Wer sagt, dass Eltern oder Elternteile keine Partylöwen sein können? Bei „MUMS NIGHT OUT“ können Mütter, Väter und ihre besten Freunde ausgelassen tanzen, lachen und das Leben genießen. Die Partyreihe bietet eine exklusive Atmosphäre, in der sich Eltern unter Gleichgesinnten austauschen und entspannen können. Zu den besten Hits von 20-02 Uhr wird die Nacht zum Tag gemacht und der Alltag vergessen.

„MUMS NIGHT OUT“ ist mehr als nur eine Party – es ist eine Community, die das Elternsein feiert und wertschätzt. Egal ob Single oder vergeben, jung oder alt, alle sind willkommen, die Lust auf eine unvergessliche Nacht haben.

Kategorien
Soziales Veranstaltung

Offener Frühstückstreff im Generationenhaus Kaufbeuren am 08. März 2024

Für Menschen aller Generationen

Das Generationenhaus Kaufbeuren lädt wieder Menschen aller Generationen zu einem gemeinsamen Frühstück ein. Dabei können Erfahrungen ausgetauscht und neue Kontakte geknüpft werden.

Über eine Spende freut sich das Generationenhaus Kaufbeuren.

Wann: Freitag, den 08. März 2024 von 9 bis 11 Uhr
Wo: im Generationenhaus Kfb., Hafenmarkt 6-8

Anmeldung im Generationenhaus, Tel. 08341 9080898

Kategorien
Senioren Veranstaltung

Auch in diesem Jahr gibt es die beliebte Woche “Urlaub ohne Koffer“ mit Ziel in Herzogsägmühle

Urlaub ohne Koffer ein beliebtes Angebot des Seniorenbeirats Kaufbeuren

Auch in diesem Jahr gibt es wieder die beliebte Woche “Urlaub ohne Koffer“ des Seniorenbeirats Kaufbeuren, mit Ziel in Herzogsägmühle.

Die Urlauber erwartet wieder ein abwechslungsreiches Ausflugs- und Unterhaltungsprogramm. Allein die Vielfalt auf dem großen Areal in Herzogsägmühle bietet viele Besuchsmöglichkeiten wie beispielsweise ein Film im eigenen Kino, eine Ausstellung im eigenen Museum oder ein gemütlicher Einkauf im Mühlen Markt.

In diesem Jahr wird Kaufbeurer Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit für diesen Urlaub vom 03.06. – 07.06.2024 angeboten.

Ein Bus holt die Urlauber jeden Morgen ab und fährt sie abends wieder nach Hause, somit kann jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer in seinem eigenen Bett übernachten.

Fragen zum Urlaub ohne Koffer beantwortet das Seniorenbüro Kaufbeuren gerne unter Tel. 08341- 437203.

Anmeldeformulare gibt es ab sofort in den Seniorentreffs “Baumgärtle“, Baumgarten 32, und “Koffejtippl“, Sudetenstr. 118 sowie im Seniorenbüro, Baumgarten 36 in Kaufbeuren.

Kategorien
Kultur Veranstaltung

Das Landestheater spielt „Die Ratten“ von Gerhart Hauptmann im Stadttheater Kaufbeuren

Auf Einladung des Kulturring Kaufbeuren zeigt das Landestheater Schwaben die Inszenierung von Christine Hofer.

  • Termin: Donnerstag, 14.03.24
  • Uhrzeit: 20.00 Uhr.
  • Zusätzliches Angebot: Das Landestheater wird wieder eine Einführung um 19.30 Uhr im Stadttheater anbieten
  • Ort: Stadttheater Kaufbeuren

Wie ein Paukenschlag weckte das Drama „Die Ratten“ von Gerhart Hauptmann im Jahr 1911 das bürgerliche Publikum auf. Auf Einladung des Kulturring Kaufbeuren zeigt das Landestheater Schwaben die Inszenierung von Christine Hofer.

In einem Berliner Mietshaus herrscht mit einem riesigen Theaterfundus ausgestattet der ehemalige Theaterdirektor Hassenreuter und philosophiert über die Relevanz und Ästhetik des Theaters. Derweil haust darunter die Putzfrau Jette John und mit ihr der Ausnahmezustand. Frau John, deren Welt nach dem Tod ihres eigenen Säuglings ins Wanken geraten ist, wünscht sich nichts sehnlicher als ein Kind. Sie überredet die junge, ungewollt schwangere Piperkarcka, ihr das Kind zu übergeben. Bald schon bereut Piperkarcka den Handel und fordert ihr Kind zurück.

Die Schlinge um die kleine Familie John zieht sich immer enger. Die unterschiedlichen Lebenswelten der gesellschaftlichen Klassen zeigen deren nebeneinander existierenden sozialen Wirklichkeiten. Das Stück von Hauptmann gilt als sein „wichtigster Beitrag zum modernen Welttheater“ (Hans Mayer). Tragik und Komödie sind in diesem Werk untrennbar miteinander verknüpft.

Karten für die Veranstaltung sind über die Kulturring-Geschäftsstelle im Stadtmuseum Kaufbeuren (Tel. 08341 966 83 966) sowie alle Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Informationen unter www.kulturring-kaufbeuren.de.

Kategorien
Kultur Soziales Veranstaltung

Singen für den Frieden – Chor „bona vox“ ruft zu gemeinsamem Gedenken auf

Ein Konzert zum Mitsingen am Sonntag, 03.03.2024 um 16 Uhr in der St. Dominikuskirche, Kaufbeuren

Der Chor „bona vox“ lädt herzlich Menschen aus allen Generationen und Kulturen dazu ein, gemeinsam des Friedens zu gedenken und ein starkes Zeichen für eine friedvolle Zukunft zu setzen. Unter dem Motto „Singen für den Frieden“ veranstaltet der Chor ein Konzert zum Mitsingen am Sonntag, 03.03.2024 um 16 Uhr in der St. Dominikuskirche, Kaufbeuren.

Musik, als universelle Sprache, hat die einzigartige Fähigkeit, Menschen vor Ort miteinander zu verbinden und durch gemeinsames Liedgut auch über Grenzen hinweg zu wirken. Singen ist also nicht nur als künstlerischer Ausdruck, sondern auch ein symbolischer Akt für Verständigung und Harmonie.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich an dieser außergewöhnlichen Veranstaltung zu beteiligen. Der Chor „bona vox“ freut sich darauf, Menschen aus allen Teilen der Gesellschaft willkommen zu heißen.

Mit dem gemeinsamen Singen soll die positive Energie der Musik erlebt und ein kleiner Beitrag zu einer friedlicheren Zukunft geleistet werden.

Veranstaltungsdetails:

Über „bona vox“:

Der Chor „bona vox“ setzt sich u.a. für die Förderung des sozialen Miteinanders durch Musik ein. Durch inspirierende Auftritte schafft der Chor eine Plattform für Menschen aus verschiedenen Hintergründen, um gemeinsam Freude an der Musik zu teilen und die Kraft der eigenen Stimme zu erleben.

Kategorien
Panorama Veranstaltung

Mitgliederversammlung des Gartenbauvereins Kaufbeuren am 29.02. im im Gasthaus Belfort

Gäste sind willkommen

Am Donnerstag, 29. Februar 2024, 19:00 Uhr, findet im Gasthaus Belfort die Mitgliederversammlung des Gartenbauvereins Kaufbeuren statt.

Inhalte: Rückschau, Programm für 2024 und der Nachwahl einer Beisitzerin.

Anschließend gibt es einen Vortrag von Herrn Ressler vom Gartenbauverein Wessobrunn über „Beet-und Balkonpflanzen-Neues und Altbewährtes“.

Gäste sind willkommen.

Weitere Info unter www.gartenbauverein-kaufbeuren.de

Kategorien
Veranstaltung

Vielfältiges Programm zum Internationalen Frauentag am 08. März 2024 in Kaufbeuren

Führungen, Vorträge, Konzerte und vieles mehr

Der Internationale Frauentag, der jedes Jahr am 08. März gefeiert wird, blickt auf eine lange Tradition zurück. Im März 1911 wurde in Deutschland zum ersten Mal dieser Tag gefeiert. Auch im 21. Jahrhundert ist die Gleichstellung der Geschlechter noch nicht in allen Bereichen Realität. In diesem Jahr hat das Stadtmuseum Kaufbeuren dazu die Ausstellung „He, Fräulein“ nach Kaufbeuren geholt.

Aus diesem Anlass hat die Gleichstellungsstelle zusammen mit dem Stadtmuseum Kaufbeuren sowie mit zahlreichen weiteren Institutionen ein vielfältiges Begleitprogramm mit Führungen, Vorträgen, Konzerten und vieles mehr zusammengestellt. Das Programm bietet die Möglichkeit andere Frauen kennenzulernen, sich zu informieren und auszutauschen. Machen Sie mit! Unterstützen Sie Chancengleichheit, Gleichstellung und Vielfalt! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Den Auftakt bildet der Ökumenische Weltgebetstag am Freitag, 01.03.24 um 19.00 Uhr zum Thema Palästina „…durch das Band des Friedens“, in St. Peter und Paul, im Haken, Barbarossastr. 23. Zu dem Ökumenischen Wortgottesdienst mit Musik und Gesang sind alle herzlich eingeladen.

Am Samstag, 02.03.24, von 15:00 Uhr – 17:00 Uhr findet der Kaufbeurer Frauentreff im Generationenhaus Kaufbeuren, Hafenmarkt 6-8 statt. Alle Frauen und Mädchen ab 12. Jahren, die Lust haben, sich untereinander auszutauschen und zu vernetzen, sind dazu eingeladen. Es gibt Kaffee und Tee und wer möchte, kann einen Kuchen oder Gebäck mitbringen. Eine Kinderbetreuung wird angeboten. Um Voranmeldung wird unter paulus@arbeitskreis-asyl-kaufbeuren.de, bzw. 08341 9081052 gebeten.

Die Stadtbücherei hat Büchertische zum Weltfrauentag ab Dienstag, 05.03. bis 15.03.24, zu den Öffnungszeiten in den Stadtbüchereien Kaufbeuren und Neugablonz bereitgestellt. Lassen Sie sich inspirieren von Romanen, Kinder- u. Sachbücher über starke Frauen, berühmte Frauen, Gleichberechtigung, Feminismus.

Am Mittwoch, 06.03.24 ist Equal Pay Day 2024 – Höchste Zeit für equal pay! Die diesjährige Kampagne legt den Fokus auf Zeit und Geld. Wie frei sind Frauen und Männer darin, wie sie ihre Zeit nutzen? Frauen arbeiten noch immer fast dreimal so häufig in Teilzeit wie Männer. Diese Diskrepanz bei der Arbeitszeit ist mitverantwortlich für den Gender Pay Gap von 18 Prozent. Internet: https://www.equalpayday.de/.

Am Donnertag, 07.03.24 bieten die Gleichstellungsstellen der Stadt Kaufbeuren und des Landkreises Ostallgäu einen Fachtag „Geschlechtervielfalt“ für alle Interessierten im Landratsamt Ostallgäu in der Zeit von 9:00 Uhr – 16:30 Uhr an. Es geht hierbei um die Vielfalt von Lebensformen, sexuellen Orientierungen und um Geschlechtsidentität und somit um das persönliche Bewusstsein einer Person über ihre Zugehörigkeit zu einem Geschlecht. Anmeldung: gleichstellungsstelle@lra-oal.bayern.de, T. 08342 911-287. Genießen können alle Frauen den Donnerstagabend, 07.03.23, 19:30 Uhr das Konzert mit dem Titel WEGWEISER – INNEN der Musikschule Kaufbeuren, zu dem Herr Oberbürgermeister Bosse alle Frauen, in den Stadtsaal Kaufbeuren, Augsburgerstraße 2 einlädt. Der Eintritt ist frei.

Am Freitag, 08.03.24, ab 16:00 Uhr gibt es ein Frauentanzfest! International und bunt! Wir wollen den internationalen Frauentag feiern und tanzen bei Musik aus verschiedenen Ländern und Kulturkreisen im Generationenhaus, Hafenmarkt 6-8. Eintritt frei.

Das Internationales Frauenfrühstück findet am Samstag, 09.03.24 in der Zeit von 9:00 Uhr – 12:00 Uhr im Generationenhaus, Hafenmarkt 6-8, statt. Sich austauschen und kennenlernen bei einem gemeinsamen Frühstück. Alle Frauen sind herzlichst dazu eingeladen. Anmeldung unter info@generationenhaus-kf.de, Tel.: 08341 9080898.

Ebenfalls am Samstag, 09.03.24 gibt es um 20:00 Uhr im Podium das Kabarett „Einbildungsfreiheiten“ von Christine Eixenberger. In ihrem Programm verarbeitet sie die Odyssee der unfreiwilligen Wohnungssuche im Groß- und Kleinstadtdschungel. Kartenvorverkauf: online bei der Allgäuer Zeitung: www.azshop.de/veranstaltungen/ oder unter www.eventim.de. Als Reservierung im Podium per Mail:
podium.kaufbeuren@t-online.de.

Ein Elterncafé- Alles unter einen Hut – Eine Inforunde mit Austausch zum Thema berufliche Veränderung und Vereinbarkeit Familie und Beruf findet am Donnerstag, 14.03.24 von 10:00 Uhr – 11:30 Uhr im Familienstützpunkt Innenstadt, Haus St. Martin 1. Stock, statt. Es geht um berufliche Neu- und Umorientierung bzw. die Rückkehr in das Berufsleben. Anmeldung: fsp-innenstadt@kjf-kjh.de, T. 08341 9023143. Organisiert von der Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Agentur für Arbeit in Kooperation mit dem Familienstützpunkt Innenstadt der KJF.

Am Freitag, 15.03.2024, 19:00 Uhr gibt es die Verleihung des Gleichstellungspreises „Rote – ASF-Rose” im Matthias-Lauber-Haus, Bismarckstraße 5. Ausgezeichnet wird als Hauptpreisträgerin die international renommierte Autorin und Sprachwissenschaftlerin Senta Trömel-Plötz. Ihr Thema war Frauen in der Sprache sichtbar zu machen.

„Himbeeren bis zum Schluss“ Bewusstsein, Selbstwert, finanzielle Freiheit!“ ist der Titel der Veranstaltung am Donnerstag, 21.03.24 ab 18:30 Uhr von Frau Angie Ehinger im Stadtmuseum Kaufbeuren, Kaisergässchen 12 – 14. Sie gibt „Schminktipps“ für die Seele und zeigt Möglichkeiten auf, was Frau dafür tun kann, bis zum Schluss unabhängig und frei leben zu können. Der Eintritt ist frei. Anmeldung: stadtmuseum@kaufbeuren.de, T.: 08341 9668390.

Ab Mittwoch, 10.04.24 findet an jeweils 5 Abende von 18:15 Uhr – 19:15 Uhr die Aktion: Frauen Power – Stärke – Wohlbefinden – Stressabbau „Sei stark, Wehr dich und zeig was in Dir steckt“ für Mädchen, Frauen ab 14 Jahre statt. Lerne Körper und Geist effektiv einzusetzen, spezielle, leicht erlernbare Inhalte für wirkungsvolle Verteidigung. Der Kurs findet im Taekwondo Team Buron Kaufbeuren, Julius-Probst-Str. 10 statt. Anmeldung: Michaela Zimmermann, 0172/8427058, michaelazimmermann@online.de

He Fräulein – Erzähl-Café über das Leben der Frauen von Früher und Heute findet am Freitag, 12.04.24 von 16:00 Uhr – 18:00 Uhr im Generationenhaus Kaufbeuren, Hafenmarkt 6-8 bei freiem Eintritt statt. Anmeldung: info@generationenhaus-kf.de., Tel.: 08341 9080898.

Am Freitag, 12.04.24, von 16:00 Uhr – 18:00 Uhr gibt es eine Frauenmusikreise durch die Kaufbeurer Geschichte – Ein musikalischer Spaziergang. Es werden Orte von Frauenleben früher in Kaufbeuren aufgezeigt, verbunden mit musikalischen Einlagen.

Wegen großer Nachfrage, findet am Freitag, 26.04.24 von 16:00 Uhr – 18:00 Uhr die Veranstaltung: Frauen im Wandel – Spaziergang zu berühmten Frauen aus Kaufbeuren, statt. Bei beiden Veranstaltungen ist der Treffpunkt: Kaufbeurer Rathaus, Kaiser-Max-Straße 1 und es wird ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben. Anmeldung: jeweils unter gleichstellungsstelle@kaufbeuren.de., T. 08341 437-762.

Nähe Auskunft und weitere Informationen sind bei der Abt. Gleichstellung & Familie der Stadt Kaufbeuren, Salzmarkt 2-4, unter 08341/437-762 oder per E-Mail: gleichstellungsstelle@kaufbeuren.de, erhältlich oder unter www.familie.kaufbeuren.de zu finden.

Kategorien
Kultur Veranstaltung

Stadt Kaufbeuren dankt ehrenamtlich tätigen Frauen mit Konzert zum Internationalen Frauentag

Wegweisende Musik wegweisender Komponistinnen

Anlässlich des Internationalen Frauentages bedankt sich Oberbürgermeister Stefan Bosse im Namen der Stadt Kaufbeuren bei allen ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern mit einem Konzert am Donnerstag, 07.03.2024, um 19:30 Uhr im Kaufbeurer Stadtsaal. Das Konzert ist öffentlich, eine besondere Einladung ergeht jedoch an alle Frauen, die sich ehrenamtlich engagieren.

Faszinierende Klangfarben und neue Musikwelten

„Wegweiserinnen – wegweisende Musik wegweisender Komponistinnen“, so lautet der Titel des Programms, das Martin Klein, Leiter der Ludwig Hahn Sing- und Musikschule, gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen und Meisterschülerinnen und Meisterschülern der Musikschulen Kaufbeuren und Kempten für das diesjährige Konzert zum Internationalen Frauentag vorbereitet hat. Im Zentrum des Programms stehen Künstlerinnen, die durch ihr Werk und Wirken die Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts bedeutend beeinflusst haben. Denn nicht nur die Männer waren es, die mit ihren Ideen unbekannte Wege erschlossen. Insbesondere in Frankreich waren es ganz maßgeblich Frauen, die mutig neue Richtungen einschlugen und als Komponistinnen und Musiklehrende an den Akademien den Weg wiesen in die Musik des 20. Jahrhunderts. Sie wurden zu Wegweiserinnen in neue Musikwelten, entwickelten neue Formen und faszinierende Klangfarben, standen aber zugleich inmitten der Weltkriege im Kampf um ihre Existenz und Anerkennung.

Das Konzert stellt Leben und Werk der Schwestern Lili und Nadja Boulanger vor, die beide auf ihre Weise Generationen von Musikern im 20. Jahrhundert beeinflusst haben. Der erste Teil des Konzertes ist den Boulanger-Schwestern gewidmet. Im zweiten Teil werden Kompositionen von Melanie Bonis und Rebecca Clark zu hören sein, sowie Chansons von Marguerite Monnot aus den 40er und 50er Jahren des 20. Jahrhunderts. Monnot schrieb unzählige Lieder für die berühmte Sängerin Edith Piaf und galt selbst als ein Wunderkind der Musik.

Interpretiert werden die Musikwerke von einem Dozentenquartett der Musikschule mit der Sängerin Eva-Maria Hartmann, dem Gitarristen Manfred Guggemos, der Flötistin Franziska Zajicek und dem Pianisten Martin Klein. Unterstützt werden sie von hochtalentierten Schülerinnen und Schülern der Musikschulen Kaufbeuren und Kempten, allesamt Musikpreisträger und Teilnehmer beim diesjährigen MEISTERKURS KAUFBEUREN.

Einlass zum Konzert ist ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Beginn wurde von ursprünglich 19:00 Uhr auf 19:30 Uhr geändert.

Kategorien
Bildung Kinder Veranstaltung

Stadtbücherei Kaufbeuren lädt zu Lego Bricq im Rahmen der TechnoBIB Veranstaltungsreihe ein

Experimente mit Modellen aus dem Sportbereich

Stadtbücherei Kaufbeuren lädt am Donnerstag, den 7.3.2024 zu Lego Bricq im Rahmen der TechnoBIB Veranstaltungsreihe ein

Mit BricQ Motion von LEGO® können Grundschüler*innen spannende Experimente mit Modellen aus dem Sportbereich durchführen und dabei Kräfte, Bewegungen und Wechselwirkungen erforschen.

Kategorien
Bildung Blaulicht Veranstaltung

Erste Hilfe Auffrischung des BRK für pflegende Angehörige, Ehrenamtliche HelferInnen und Interessierte

Einladung der BRK-Fachstelle für pflegende Angehörige zur nächsten Veranstaltung

  • Termin: Dienstag, den 05.03.2024
  • Zeitraum: 17.00 bis ca. 18.30Uhr
  • Ort: Gablonzer Siedlungswerk, Sudetenstr. 105, 87600 Kaufbeuren
  • Thema: „Erste Hilfe Auffrischung“
  • Referentin: Frau Sonja Hieber, Ausbilderin für Erste Hilfe

Richtiges Handeln im Notfall- frischen Sie in der Gruppe Ihre Kenntnisse auf.

Schon gewusst?

  • Bei den offenen Treffen erhalten Sie wichtige Informationen rund um die Versorgung daheim, können sich mit Gleichgesinnten austauschen und Kontakte knüpfen.
  • Wer eine Betreuungsperson für die pflegebedürftige Person während dieser Zeit benötigt, sollte sich baldmöglichst bei der Fachstelle melden.
  • Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenlos.
  • Anmeldungen sind nur bei Gasthausbesuchen notwendig.
Kategorien
Gesundheit Veranstaltung

Yoga-Pionierin Luna Schmidt gibt wieder für einen Workshop im 8sam Yogastudio

Der Workshop ist eine einzigartige Gelegenheit von Lunas umfassenden Wissen und Erfahrungsschatz zu profitieren

Das 8sam Yogastudio freut sich die Yoga-Pionierin Luna Schmidt wieder für einen Workshop am 02. und 03.03.24 in Kaufbeuren begrüßen zu dürfen.

Luna Schmidt gehört zu den führenden Persönlichkeiten des modernen Yoga in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie schafft es in einer einzigartigen Art und Weise die Essenz der zeitlosen Yogalehren in einer zeitgemäßen, alltagsnahen und verständlichen Sprache zu vermitteln.

Der Workshop mit Luna widmet sich dem Thema Tantrische Philosophie und Übungspraxis, bestehend aus einer Einführung in die Philosophie sowie einer Asana- bzw. Flow-Praxis, Pranayama und Meditation. Keine Angst, es geht in dem Workshop nicht um die sexuellen Praktiken des Neo-Tantras. Alle Teilnehmer bleiben angezogen und Berührung findet nur im Inneren statt.

Der Workshop ist eine einzigartige Gelegenheit von Lunas umfassenden Wissen und Erfahrungsschatz zu profitieren.

Anmeldung für einen Platz in Lunas Workshop unter info@8sam-yoga.de.

Über das 8sam Yogastudio: Das 8sam Yogastudio ist ein Ort der Ruhe und Entspannung mitten in Kaufbeuren. Mit einer Vielzahl von Kursen, offenen Stunden und Events für alle Erfahrungsstufen bietet das Studio eine Gemeinschaft für alle, die ihre Yogapraxis vertiefen oder gerade erst damit beginnen möchten. Weitere Informationen zu den Kursen und Events besuch unter www.8sam-yoga.de oder per Mail auf info@8sam-yoga.de.

Kategorien
Allgemein Panorama Soziales Veranstaltung

Das gibt Hoffnung – rund 2000 Teilnehmer in Kaufbeuren bei der Demo gegen Rechts

Kaufbeuren setzt ein kraftvolles Zeichen für Vielfalt und Demokratie und gegen Rechtsextremismus

Das „Bündnis Gemeinsam gegen Rechtsextremismus“ in Kaufbeuren und rund 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren gekommen. Der bemerkenswerte Demonstrationszug startete gegen 14:30 Uhr am Berliner Platz und wanderte von dort aus mit diversen Runden durch die Altstadt und landete letztendlich vor dem Rathaus in der unteren Kaiser-Max-Straße. Hier bot sich ein beeindruckendes Bild. Bis fast bis zum Neptunbrunnen reichte die Schar der Menschen, die sich an diesem Tag gekommen waren, um ein deutliches Zeichen zu setzen: für eine demokratische Gesellschaft, für Toleranz und Mitmenschlichkeit und gegen Rechtsextremismus und gegen Nazis. Vor dem Rathaus in der unteren Kaiser-Max-Straße fanden die Kundgebungen statt, bei denen Rednerinnen und Redner auf der Empore entschlossen ihre Stimme erhoben. Ein gemeinsames Thema und Ziel vereinte alle: das Eintreten für Demokratie und Vielfalt sowie entschiedener Widerstand gegen Rechts und jegliche Form des Rechtsextremismus.

Die Bilder der Veranstaltung

Die Reden der Kundgebung

Oberbürgermeister Stefan Bosse

Nathan Lüders, Grüne Kaufbeuren

Wolfgang Neumayer, 1. Vorsitzender Lebenshilfe Ostallgäu-Kaufbeuren e.V.

Moni Schmauch, Omas gegen Rechts und Veranstaltungsleitung

Kategorien
Sport Veranstaltung

Handballer der SG Kaufbeuren/Neugablonz erwarten am Samstag daheim den TV Immenstadt

Im Vorspiel trifft die weibl. A-Jugend auf den TSV Alling

Erneut steht ein Heimspiel auf dem Programm für die erste Herrenmannschaft der Handballer der SG Kaufbeuren/Neugablonz. Sie erwarten den TV Immenstadt. Im Vorspiel trifft die weibl. A-Jugend auf den TSV Alling.

Noch etwas gut zu machen haben die Kaufbeurer Handballer am Samstag gegen den TV Immenstadt. Beim TVI gaben sie nach einer durchwachsenen Leitung im Hinspiel zwei wichtige und eingeplante Punkte ab.

Auch diesmal stehen die Schmuckstädter vor einer großen Aufgabe. Mit Keeper Attila Aponyi und Coach Mihaly More haben die Städtler auch einen ehemaligen Akteur bzw. Ex-Trainer der SG in ihren Reihen. Diese kennen die Kaufbeurer immer noch Recht gut.

Auf SG-Seite wird es vor allem darauf ankommen den Spielgestalter und besten Torschützen des TVI, Sebastian Engl, in den Griff zu bekommen. Mit 11 Treffern hat er in der ersten Partie erheblich zu der Niederlage der heutigen Gastgeber beigetragen. Das soll in dieser Partie aber anders werden, denn es ist auch wieder einmal ein „4-Punkte-Spiel“.

Immenstadt ist stark abstiegsgefährdet und braucht dringend jeden Punkt, wobei ein Unentschieden wohl zu wenig sein wird. Und die Wertachstädter müssen auch unbedingt zählbares holen, wollen sie sich weiter von den Abstiegsrängen absetzen. Es wird also wieder einmal ein heißer Tanz werden, der um 18:00 Uhr in der Sporthalle in Neugablonz angepfiffen wird.

Trainer Christian Klöck kann voraussichtlich auch auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Und wenn die Mannschaft sich so präsentiert und spielt wie letztes Wochenende gegen den Tabellenführer SG Kempten/Kottern, dann sind die beiden wichtigen Punkte mehr als möglich.

Das Vorspiel bestreitet um 16:00 Uhr die weibl. A-Jugend. Sie erwartet den TSV Alling. Im Hinspiel gab es einen 16:19 Auswärtssieg, den die Mädels heute auch wiederholen wollen. Wollen sie den vierten Tabellenplatz halten, sind auch hier zwei Punkte Pflicht.

Beginnen wird der Spieltag um 14:30 Uhr mit der Partie der männl. B-Jugend gegen die SG Kempten/Kottern II. Auch da wollen die Jungs den knappen 36:37 Auswärtserfolg wiederholen.

Schließlich gibt es noch eine Auswärtspartie. Die bestreitet die Herren II am Samstagabend beim TV Memmingen.

Die E-Jugend ist am Samstag zu Gast bei einem Turnier in Waltenhofen und die F-Jugend in Mindelheim.

Kategorien
Jugend Panorama Veranstaltung

Stadtjugendring Kaufbeuren ruft zur Teilnahme an der Demo gegen Rechts am kommenden Samstag in Kaufbeuren auf

Samstag, 24.02.2024 – Treffpunkt 14:30 Uhr am Berliner Platz

Stadtjugendring Kaufbeuren: „Der Stadtjugendring Kaufbeuren hat alle Haupt- und Ehrenamtlichen des SJR, alle Kinder, Jugendlichen und Eltern der Jugendverbände und Jugendgruppen, aus unseren Ganztagsbetreuungen an den Schulen, von Stadtranderholung, Ferienaktivitäten, Kulturwerkstatt und Spielmobil, die Jugendlichen der Jugendzentren und vom Skatingplatz und alle Freundinnen und Freunde der Kaufbeurer Jugendarbeit aufgerufen, am Demonstrationszug gegen Rechtsextremismus teilzunehmen.

Wir bitten nun auch alle Institutionen, Vereine und Organisationen aus den Bereichen Sport, Religion, Natur, Kultur und mit Humanitärer Ausrichtung, die Teilnahme der jungen Menschen am Demonstrationszug zu unterstützen und selbst als Erwachsene als Vorbild teilzunehmen. Bitte informieren Sie Ihr Netzwerk. Schon heute dafür VIELEN DANK!“

Wir stehen für die Kaufbeurer Jugend und gegen Rassismus!
Wir laufen mit Dir und für Demokratie und Vielfalt!
Wir zeigen uns und wir zeigen Haltung!
Wir gehen 100% Miteinander denn wir sind EIN RING!

Unterzeichnet von:

  • Nina Weber, Vorsitzende und Jugendpolitik
  • Michael Böhm, Geschäftsführer und Stadtranderholung
  • Ralf Einfeldt, Finanzen und Verwaltung
  • Beate Schütz, Pädagogik und Ferienbetreuung
  • Lisa Höbel, Offene und Gebundene Ganztagsangebote an Schulen
  • Gunnar Schulz, Jugendverbände und Demokratie leben!
  • Thomas Garmatsch, Kulturwerkstatt und Jugendtheater
  • Monika Simnacher, Jugendzentrum Neugablonz und Mobile Spielplatzbetreuung
  • Uwe Sedlacek, Jugendzentrum Kaufbeuren und Wertachpark
Kategorien
Bildung Gesundheit Veranstaltung

Richtig gut essen – Kurse in Theorie und Praxis für junge Eltern im März

Im März bietet das Netzwerk „Junge Eltern/Familien“ am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kaufbeuren wieder verschiedene Kurse an.

Angesprochen sind Mütter, Väter und alle, die Kinder bis zu drei Jahren betreuen.

Kochkurs | Kinder kochen mit – einfache Gerichte gemeinsam zubereitet

Eltern kochen gemeinsam mit ihren Kindern (2-3 Jahre). Gemeinsam mit Ihrem Kind bereiten Sie einfache, kleine Gerichte zu, die das Geschmacksspektrum erweitern können.

  • Mittwoch, 13.03.2024
  • 14:30 – 17:30 Uhr
  • Referentin: Theresa Michel, Diätassistentin
  • Veranstaltungsort: Familienstützpunkt Obergünzburg, Gutbrodstr. 39, 87634 Obergünzburg
  • Teilnahme: 3 € für Lebensmittel
  • Kooperationspartner: Familienstützpunkt Obergünzburg
  • Anmeldeschluss: 08.03.2024

Vortrag mit Praxis| Sinnliche Bewegungserfahrungen für Babys

von 3- 5 Monaten
In der Veranstaltung lernen Sie zum Beispiel, wie Sie die Drehbewegungen zur Seite stimulieren oder die Augen-Hand-Koordination Ihres Babys spielerisch unterstützen können. Zusätzlich erhalten Sie viele Informationen sowie wertvolle Anregungen für Bewegungsförderung in diesem Altersabschnitt.

  • Freitag, 15.03.2024
  • 09:00 – 10:30 Uhr
  • Referentin: Martina Fischer, PEKiP-Gruppenleiterin
  • ONLINE-Kurs
  • Teilnahme: kostenfrei
  • Kooperationspartner: Familienstützpunkt Obergünzburg
  • Anmeldeschluss: 14.03.2024

Kochkurs | Kinder kochen mit – einfache Gerichte gemeinsam zubereitet

Eltern kochen gemeinsam mit ihren Kindern (2-3 Jahre). Gemeinsam mit Ihrem Kind bereiten Sie einfache, kleine Gerichte zu, die das Geschmacksspektrum erweitern können.

  • Montag, 18.03.2024
  • 14:30 – 17:30 Uhr
  • Referentin: Theresa Michel, Diätassistentin
  • Veranstaltungsort: Haus der Begegnung, Jahnstr. 12, 87616 Marktoberdorf
  • Teilnahme: 3 € für Lebensmittel
  • Kooperationspartner: Familienstützpunkt Marktoberdorf
  • Anmeldeschluss: 15.03.2024

Die Kosten übernimmt das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.
Nähere Informationen und das gesamte Programm finden Sie auf unserer Homepage: www.aelf-kf.bayern.de/ernaehrung/familie.
Dort können Sie sich online anmelden.

Kategorien
Allgemein Kultur Veranstaltung

Chanson, Pop, 20er Jahre Salon-Orchester und poetische, wortwitzige Texte am 06. März im Stadttheater Kaufbeuren

Magdalena Ganter – Neo Noir am Mittwoch, 06.03.24 um 20.00 Uhr im Stadttheater Kaufbeuren

Eine Mischung aus Chanson, Pop, 20er Jahre Salon-Orchester und poetischen, wortwitzigen Texten – für ihr außergewöhnliches Programm wurde Magdalena Ganter bereits mit mehreren Auszeichnungen und Preisen belohnt.

So ist die Vollblutperfomerin Hauptpreisträgerin des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2020 und ihr Album „Neo Noir“ wurde mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik (Longlist) ausgezeichnet. Inspiriert von den kammerorchestralen Klängen der Zwanzigerjahre touren Magdalena Ganter und ihr langjähriger Weggefährte und Multi-Instrumentalist Simon Steger am Piano mit ihrem Programm „Neo Noir“ und kommen auf Einladung des Kulturrings Kaufbeuren auch nach Kaufbeuren.

Das Duo bietet den Zuhörern einen unbekümmerten, doch nie unbedarften Flirt mit den Brüchen: Varieté verquickt sich mit Jazz, schüttet aus dem Ärmel eine Prise Indie dazu und würzt das Ganze mit atmosphärisch-perkussiven Klängen zu einer ebenso wilden wie bekömmlichen Mixtur. Das Konzert findet in Kooperation mit dem Stadtmuseum Kaufbeuren im Rahmen der Sonderausstellung „He, Fräulein! Eine Geschichte der Frauen in Fakten und Bildern“ statt.

Karten für die Veranstaltung sind über die Kulturring-Geschäftsstelle im Stadtmuseum Kaufbeuren (Tel. 08341 966 83 966) sowie alle Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Informationen unter www.kulturring-kaufbeuren.de.

Kategorien
Jugend Kultur Veranstaltung

„Das schönste Mädchen der Welt“ 12+ – neues Stück der Kulturwerkstatt im Gablonzer Haus

Bearbeitung für die Bühne von Karsten Dahlem. Jugendstück nach dem gleichnamigen Film v. Aaron Lehmann

Cyril liebt Roxy, traut sich aber nicht, ihr seine Liebe zu gestehen, da er zu schüchtern ist. Roxy liebt den Rapper mit der goldenen Maske und glaubt es verbirgt sich dahinter der attraktive Rick. Eine Klassenfahrt nach Berlin, Rappen im Keller, Freiheit, Liebe – und die Frage: Wer verbirgt sich wirklich hinter der Maske und was oder wer ist WIRKLICH schön?

Nach den Motiven des berühmten Klassikers „Cyrano de Bergerac“ entstand ein Jugendtheaterstück (uraufgeführt im Berliner „Grips – Theater Frühling 22“), welches im Hip Hop Dance und Rap Battle – Style der 2000er daherkommt!

Ein erstes Highlight mit Livegesang in unserer neuen Wirkungsstätte „Gablonzer Haus“.

Man fühlt sich bei dem Theater als ein Teil davon, wird von den Schauspielern abgeholt und sitzt teilweise mitten im Geschehen. Natürlich merkt man auch eine unfassbare Spielfreude und eine tolle Gruppendynamik. (Kommentar eines jugendlichen Probenbesuchers)

Premiere: Samstag, 02. März 2024
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Gablonzer Haus
Weitere Aufführungen: Donnerstag, 07., Freitag, 08., Freitag, 15. jeweils ab 19:30 Uhr. Samstag, 09., Samstag, 16., Sonntag, 17. jeweils ab 18:00 Uhr

Vorverkaufsstellen (außer Schul- und Kindergartenvorstellungen):

  • Engels Genussreich, Ludwigstraße 34, 08341/9349252
  • Stadtmuseum Kaufbeuren, Kaisergäßchen 12-14, 87600 Kaufbeuren, 08341-9668390
  • Buchhandlung Menzel, Sudetenstraße 119, 87600 Kaufbeuren 08341 98244, Montag bis Freitag von 08:30 bis 12:30 und von 14:00 bis 18:00 Uhr, Samstag von 08:00 bis 12:00 Uhr
  • Abendkasse Kulturwerkstatt, Ganghoferstr.6, 87600 Kaufbeuren, 08341/437-287,
  • online über unsere Internetseite www.kulturwerkstatt.eu/Reservix
Kategorien
Bildung Karriere Veranstaltung

Informationsabend der staatlichen Fachakademie für Sozialpädagogik Kaufbeuren zur Berufsausbildung Erzieher:in

Entdecke die Welt der Sozialpädagogik

Am Donnerstag, den 29. Februar 2024 um 18:00 Uhr lädt die Staatliche Fachakademie für Sozialpädagogik Kaufbeuren zu einem informativen Abend ein. Besucher:innen haben die Möglichkeit, sich aus erster Hand über die abwechslungsreiche Ausbildung zur/zum Erzieher:in zu informieren. Die Fachakademie heißt alle Interessierten herzlich willkommen.

Der Infoabend bietet die Gelegenheit, mehr über die vielfältigen Möglichkeiten der Ausbildung an der Fachakademie zu erfahren. Angehende Erzieher:innen werden darüber informiert, wie sie durch das Aufstiegs-BAföG elternunabhängig unterstützt werden, um ihre Ausbildung zu absolvieren und sich somit für eine erfolgreiche Karriere in der frühkindlichen Bildung oder einem anderen sozialpädagogischen Arbeitsfeld zu qualifizieren. Je nach zuvor erworbenem Schulabschluss kann die Ausbildung verkürzt werden. Der zusätzliche Erwerb der Fachhochschulreife ist möglich.

Von praktischen Erfahrungen in einem breiten Arbeitsfeld bis hin zu theoretischem Wissen in Pädagogik und Psychologie bietet die Ausbildung an der Fachakademie eine umfassende Vorbereitung auf die verantwortungsvollen Herausforderungen des Berufslebens als Erzieher:in.

Der Informationsabend bietet allen Besucher wertvolle Einblicke in die Welt der Sozialpädagogik. Interessierte sind herzlich eingeladen, vorbeizukommen und die Möglichkeit zu nutzen, ihre Zukunft in der frühkindlichen Bildung zu starten.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Homepage der Fachakademie (www.faks-kf.de)

Kategorien
Panorama Veranstaltung Verwaltung

Sperrung der unteren Kaiser-Max-Straße in der Kaufbeurer Altstadt am 01. März

„Fridays for Future“ Demonstration am 01. März 2024 in Kaufbeuren

Am Freitag, den 01.03.2024, findet in der unteren Kaiser-Max-Straße eine „Fridays for Future“ Demonstration statt. Aus diesem Grund besteht am Freitag, 01. März, bis einschließlich 18 Uhr ein Halte- und Parkverbot in der unteren Kaiser-Max-Straße bis Höhe Einfahrt Sedanstraße.

Von 14 Uhr bis 18 Uhr ist die untere Kaiser-Max-Straße sowie das Rosental, die Pfarrgasse, die Ledergasse und der Alleeweg aufgrund eines Demonstrationszuges für den Verkehr komplett gesperrt. In dieser Zeit ist die Einfahrt von der Sedanstraße in Richtung Rathaus deshalb nicht möglich.

Kategorien
Sport Veranstaltung

Die Joker erwarten am Freitag daheim mit den Eisbären Regensburg den aktuellen Zweiten der Hauptrundentabelle

Heimspiel am Freitagabend gegen Regensburg – Sonntag auswärts in Rosenheim

Nur noch vier Spieltage stehen in der DEL2 Hauptrunde 2023/2024 auf dem Programm. Zwei davon finden am kommenden Wochenende statt. Dabei erwartet der ESVK, aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz stehend, am Freitagabend um 19:30 Uhr in der energie schwaben arena zum 49. Spieltag die Eisbären Regensburg. Am Sonntag geht es für die Joker dann nach Oberbayern zu den Starbulls Rosenheim (Spieltag 50).

Tickets:

Eintrittskarten für die kommenden beiden Heimspiele des ESV Kaufbeuren sind wie gewohnt im Ticket-Online-Shop, in der ESVK-Geschäftsstelle, ab 90 Minuten vor Spielbeginn an den Abendkassen und in allen bekannten Vorverkaufsstellen (AZ-Servicecenter) erhältlich.

Der Kader der Joker:

Ob Joker Trainer Daniel Jun am Wochenende wieder auf Max Hops zurückgreifen kann, der am Dienstag in Bad Nauheim schon krankheitsbedingt fehlte, ist leider noch offen. Weiter fehlen werden die langzeitverletzten Jacob Lagacé, Leon Sivic und Max Oswald. Vom Kooperationspartner Red Bull München sind Sten Fischer und Thomas Heigl nach aktuellem Stand für den ESVK im Einsatz.

Die Gegner der Joker:

Eisbären Regensburg: Die Eisbären sind aktuell wohl das Team der Stunde in der DEL2. Trainer Max Kaltenhauser wurde auf der DEL2 Gala am vergangenen Wochenende zum Trainer des Jahres gekürt und Liga Top-Scorer Andrew Yogan wurde nicht nur zum Stürmer, sondern auch zum Spieler des Jahres in der DEL2 gewählt. Dazu stehen die Regensburger in der Tabelle mit 88 Punkten auf dem zweiten Platz, gefolgt von den Eispiraten Crimmitschau mit 84 Punkten. Top-Scorer der Eisbären ist wie schon erwähnt Andrew Yogan, der mit 77 Punkten (34 Tore/43 Vorlagen) auch der DEL2-Topscorer ist.

Starbulls Rosenheim: Die Mannschaft von Trainer Jari Pasanen hat sich in der Tabelle (66 Punkte) mit fünf Siegen aus den letzten sechs Spielen auf den zehnten Platz in der Tabelle vorgearbeitet. Wie eng es in der Tabelle aber in der DEL2 zu geht zeigt, dass der 13. der Tabelle aus Bad Nauheim nur zwei Punkte weniger und der Tabellenachte aus Weißwasser nur einen Punkt mehr auf dem Konto hat. Top-Scorer der Oberbayern ist C.J. Strech mit 46 Scorer-Punkten (13 Tore/33 Vorlagen). Kurz vor Transferschluss haben sich die Rosenheimer noch mit Steffen Tölzer (Bayreuth Tigers) und dem finnischen Torhüter Oskar Autio verstärkt. Zudem ist nach einer längeren Verletzungspause Top-Verteidiger Shane Hanna seit dem letzten Spiel wieder im Lineup der Rosenheimer.

Live dabei aber nicht im Stadion:

Die Heimspiele des ESV Kaufbeuren sind wie gewohnt auf Sprade.TV zu sehen. Kurze Liveeindrücke von den Spielen aus der energie schwaben arena gibt es dazu auf unserem Instagram Kanal in der Story zu sehen.

Kategorien
Jugend Kultur Veranstaltung

„STACK“ und „Fliegende Haie“ – Konzert am 24.02.2024 im JuZe Kaufbeuren

Pop Punk und Rap sowie Sharp Electro Pop

„STACK“ und „Fliegende Haie“ – Konzert im JuZe Kaufbeuren am 24.02.2024, Einlass 18:00 Uhr

STACK

Die vier Jungs von STACK mischen Pop Punk und Rap auf ihre ganz eigene Weise. Für Rap zu viel Dorf, für Skatepunk zu viel Feldweg und für Pop definitiv zu viele Gitarren. Mit einer gehörigen Portion Witz und Selbstironie spielen ihre Texte mit Klischees und erzählen vom Leben am „Arsch der Welt“. Refrains mit Hit Charakter werden von einprägsamen Riffs und zu schnell gespielten HipHop Grooves getragen. Mit ihrer Bühnenpräsenz und ihrer sympathischen Art reißen sie jedes M al das Publikum mit. Denn die Jungs haben viel zu erzählen un d so manche abgefahrene Story im Gepäck.
We‘re introducing Village Punk.

Fliegende Haie

Vom Club in den Kopf. Für eine neue Welt.

Eigentlich wollten sie nur einen unverbindlichen One-Night-Stand – jetzt sind Krissi und Jan FLIEGENDE HAIE und erschaffen Sharp Electro Pop: scharf geschliffene Texte zu Geschlechterrollen & Selbstbestimmung // Gesang und Rap über clubbige Beats & glitzernde Synthies // energetisch & theatralisch auf der Bühne. Wer einmal eine Haie-Show gesehen hat, vergisst sie nicht so schnell. Positively weird mit einer Energie, der man sich nicht entziehen kann – große Festivals wie das Open Flair oder das SommerPalooza wollten sich das 2023 nicht entgehen lassen, und 2024 holen wir uns den Hai-Tornado!

Unbeeindruckt übersegeln die beiden Raubfische vermeintliche Genre-Grenzen und gesellschaftliche Tabuzonen. Electro Pop als Spielwiese für Club Beats und Synthie-Welten; ein bisschen Stromae steckt darin, ein wenig von den Orsons, eine deutsche Antwort auf Die Antwoord. Pop, Rap, EDM, Gesellschaftskritik, Trash & Intellekt – die Fliegenden Haie spielen mit dem Überangebot unserer Zeit und formen daraus ihre ganz eigene Ästhetik. Sender wie egoFM, BR, WDR, Deutschlandfunk Kultur und Zeitungen wie die „Süddeutsche“ feiern die „gesellschaftskritische Poesie“ (SZ) und „richtig geile Mucke!“ (Lumara, WDR) der Haie. Und so wächst die Fan-Community, ihre „Hai Society“, Tag für Tag – bis wir alle abheben und mit dem Raubfisch-Duo dancend dem Haifischbecken des Lebens entfliehen. Vom Club in den Kopf. Für eine neue Welt. Ok, let’s go.

Kategorien
Kinder Ratgeber Veranstaltung

Die nächsten Termine der Kinderuni Kaufbeuren von März bis Juli 2024

Kinderuni in der Kulturwerkstatt im Gablonzer Haus

7. März 2024 um 16 Uhr in der Kulturwerkstatt im Gablonzer Haus

OStRin Regina Schauder: „Sisi – märchenhafte Kaiserin von Österreich?“

Als junge bayrische Prinzessin genießt Elisabeth das Leben mit ihren sieben Geschwistern im elterlichen Palast in München und das Landleben in Schloss Possenhofen am Starnberger See. Als sie 15 Jahre alt ist, verliebt sich Kaiser Franz-Joseph, Herrscher des zweitgrößten Reiches Europas, in Elisabeth. Mit 16 Jahren heiratet sie und muss die strengen Verhaltens-Regeln am österreichischen Hof befolgen – eigentlich. Was macht ihr Leben so ungewöhnlich? Was macht sie so berühmt?

OStRin i.R. Regina Schauder ist ehrenamtliche Führerin für Erwachsene und Kinder im Kaiserin-Elisabeth- Museum in Possenhofen.

18. April 2024 um 16 Uhr in der Kulturwerkstatt im Gablonzer Haus

Prof. Dr. Gerald Beck: „Wie funktioniert eigentlich Gesellschaft? Eine Gruppenreise in die Welt der Soziologie“.

Die Soziologie versucht zu erklären, wie Gesellschaften funktionieren. Was hält sie zusammen, was treibt sie auseinander? Sind wir eine Ansammlung von Egos? Warum arbeiten wir so gut zusammen? Wie können sich Gesellschaften ändern und was steckt eigentlich hinter der „Großen Transformation“? Warum sind Soziologen immer im Dienst? Nichts ist spannender als das Verhalten von Menschen, wenn sie nicht alleine sind und darum geht es an diesem Nachmittag.

Prof. Dr. Gerald Beck lehrt Soziale Innovation und Organisationsentwicklung in der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften an der Hochschule München.

6. Juni 2024 um 16 Uhr in der Kulturwerkstatt im Gablonzer Haus

Prof. Dr. Thomas Eimüller: „Die kunterbunte Welt der Farben“.

Wie langweilig wäre unsere Welt ohne Farben! Warum aber ist ein Pflanzenblatt grün und ein Regenbogen bunt? Warum ist Wasser im Glas durchsichtig, im Meer aber blau? Wie kann ein Farbdrucker mit nur drei Farben alle anderen herstellen? Warum sind nachts alle Katzen grau? Diesen und anderen Fragen wollen wir mit Experimenten auf den Grund gehen. Und wenn Du bisher dachtest, Dein Schatten sei immer dunkel, dann kannst Du in der Vorlesung erleben, wie farbig er werden kann…

Prof. Dr. Thomas Eimüller lehrt an der Hochschule Kempten Physik und Astronomie und leitet dort ein Schülerlabor. Seit seiner Jugend vermittelt er in Volkssternwarten, Planetarien und Schulen die Faszination der Astronomie.

18. Juli 2024 um 16 Uhr in der Kulturwerkstatt im Gablonzer Haus

Tobias Huber, M.Sc: „Wie Künstliche Intelligenz das Spielen lernt. Selbständiges Lernen in ChatGPT und Co“.

Was passiert, wenn Pacman einen Geist berührt? Wofür ist dieses Power-Up gut? Und wie genau sammle ich überhaupt Punkte in diesem Spiel? Stell dir vor, du sollst ein Spiel spielen, aber niemand erklärt dir die Regeln. Genau so geht es selbstlernenden Künstlichen Intelligenzen. Sie sind wie Anfänger, die alles von Grund auf lernen müssen. Wie sie trotzdem lernen besser Schach zu spielen als die besten Menschen und was das mit ChatGPT zu tun hat, finden wir in diesem Vortrag heraus.

Tobias Huber, M.Sc. ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Menschzentrierte Künstliche Intelligenz an der Universität Augsburg.

Organisation: Susanne Jehl, Bürgerstiftung Kaufbeuren – Schirmherrin: Eva Schwemmer, Schulrätin

Kategorien
Jugend Veranstaltung

50 Jahre Jugendzentrum Kaufbeuren – 5 Jahrzehnte, 5 Partys – die Termine stehen

50 Jahre Jugendzentrum Kaufbeuren – Ein halbes Jahrhundert Gemeinschaft und Jugendförderung

Das Jugendzentrum Kaufbeuren feiert in diesem Jahr sein fünfzigjähriges Bestehen – 5 Jahrzehnte, 5 Partys – und lädt die gesamte Gemeinschaft und ausdrücklich ALLE, ohne jede Altersbegrenzung ein, dieses bedeutende Jubiläum an den 5 Tagen zu feiern. Seit einem halben Jahrhundert hat das Jugendzentrum eine wichtige Rolle in der Förderung der Jugendlichen und der Stärkung der Gemeinschaft gespielt.

Seit seiner Gründung vor fünfzig Jahren hat das Jugendzentrum Kaufbeuren eine Vielzahl von Aktivitäten und Programmen angeboten, um Jugendliche zu unterstützen, zu ermutigen und zu fördern. Von Bildungsinitiativen über kreative Workshops bis hin zu Freizeitaktivitäten – das Jugendzentrum hat stets als sicherer und einladender Ort gedient, an dem junge Menschen ihre Interessen entdecken und ihre Talente entfalten können.

Der Festakt selbst findet am Freitag, 19.04.2024 um 17:00 Uhr im Jugendzentrum Kaufbeuren statt. Die Feierlichkeiten umfassen eine Reise durch die Geschichte des Zentrums, mit Geschichten und Anekdoten von Personen, die den Weg geebnet haben. Es wird eine Quiz Show, leckeres Essen und Getränke sowie Live-Musik geben – alles in einer Atmosphäre voller Freude und Dankbarkeit. Für alle Interessierte stehen 5 Bauzaundreiecke mit Bannern voller JuZe-Fotos und eines mit Konzertfotos aus 5 Jahrzehnten vor dem Jugendzentrum Kaufbeuren.

Darüber hinaus ist folgendes geboten:

  • Di 16.04.2024
    20:00 – 24:00 Uhr.
    70/80er Party mit DJ Dieter Schaurich
  • Mi 17.04.2024
    20:00 – 24:00 Uhr
    90er Party mit DJ Candy
  • Do 18.04.2024
    20:00 – 24:00 Uhr
    2000er Party mit DJ Flo
  • Fr 19.04.2024
    17:00 – 20:00 uhr
    Festakt mit Ansprachen, Rateshow, Verpflegung
  • Fr 19.04.2024
    20:00 – 24:00 Uhr
    HipHop Party mit DJane (NineO) 9o
  • Sa 20.04.2024
    20:00 – 24:00 Uhr
    Konzert: Stepfather Fred, Running Death, Sweeping Death

„Das fünfzigjährige Jubiläum ist ein Meilenstein für das Jugendzentrum Kaufbeuren und die gesamte Gemeinschaft“, sagt Uwe Sedlacek, Leiter des Jugendzentrums. „Wir sind stolz darauf, auf eine so lange und erfolgreiche Geschichte zurückblicken zu können, und freuen uns darauf, mit unseren Mitgliedern, Freunden und Unterstützern dieses besondere Ereignis zu feiern.“

Über das Jugendzentrum Kaufbeuren:

Im Jahr 1974 waren sich die Stadt Kaufbeuren und der Stadtjugendring Kaufbeuren einig, im ehemaligen sog. „Kellhaus“ ein Jugendzentrum einzurichten. Im April 1974 wurde im Stadtrat Kaufbeuren der Beschluss gefasst, einen Sozialpädagogen für das künftige Jugendzentrum Kaufbeuren einzustellen. In dem Fall „Mann der ersten Stunde“ war Karl-Heinz Maier, der das erste Jugendzentrum in ganz Schwaben leitete. Parallel gab es noch Bestrebungen in Kempten und Augsburg. Das JuZe KF leistet seitdem einen wichtigen Beitrag als unverzichtbare Institution in der Gemeinschaft der Stadt Kaufbeuren. Es bietet Jugendlichen eine Vielzahl von Programmen und Aktivitäten, um ihre persönliche Entwicklung zu fördern und sie zu engagierten Mitgliedern der Gesellschaft zu machen.

Kategorien
Sport Veranstaltung

Mit Auswärtsspiel in Bad Nauheim beginnt für den ESVK die heiße Endphase der Hauptrunde 2023/2024

Fünf Spieltage stehen dabei noch auf dem Programm

Die DEL2 Hauptrunde 2023/2204 biegt in großen Schritten auf das Ende hin. Fünf Spieltage stehen dabei noch auf dem Programm. Die Joker treffen Auswärts noch auf den EC Bad Nauheim, die Starbulls Rosenheim und den EHC Freiburg. Dazu stehen zwei Heimspiele in der energie schwaben arena gegen die Eisbären Regensburg und die Bietigheim Steelers an.
Der ESVK liegt nach 47. Spieltagen mit 71 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz. Bereits am Dienstagabend findet um 19:30 Uhr das Auswärtsspiel vom 48. Spieltag beim EC Bad Nauheim statt.

Tickets:

Eintrittskarten für die letzten beiden Heimspiele der Joker in der Hauptrunde sind wie gewohnt im Ticket-Online-Shop, in der ESVK-Geschäftsstelle, ab 90 Minuten vor Spielbeginn an den Abendkassen und in allen bekannten Vorverkaufsstellen (AZ-Servicecenter) erhältlich.

Der Kader der Joker:

Beim ESV Kaufbeuren sind bis auf die Langzeitverletzten Jacob Lagacé, Leon Sivic und Max Oswald alle Spieler fit. Vom Kooperationspartner Red Bull München stehen zu dem Sten Fischer und Thomas Heigl zur Verfügung. Ein wenig Hoffnung gibt es dazu, dass Max Oswald an den letzten[nbsp] beiden Spieltagen schon wieder in das Spielgeschehen eingreifen kann. ESVK Trainer Daniel Jun muss auch ohne einen Neuzugang in die letzten Hauptrundenspiele gehen. Der ESVK war wohl gewillt den aktuellen Kader im Endspurt noch mit einem Neuzugang zu verstärken. Aus unterschiedlichsten Gründen sollte dies aber nicht klappen.

ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl dazu: „Zu aller erst, wir vertrauen dem Kader den wir in die Saison 2023/2024 geschickt haben zu 100 Prozent. Wir sind auch davon überzeugt, dass die Mannschaft die Leitungsstärke hat, das Saisonziel zu erreichen. Das heißt, dass wir am Ende der Hauptrunde also mindestens auf dem zehnten Tabellenplatz, oder besser stehen. Ein großer Trumpf unseres Teams ist dabei auch die große mannschaftliche Geschlossenheit.

Wir waren in den letzten Jahren auch schon nicht dafür bekannt, unseren Kader grundsätzlich zu verändern. Natürlich haben wir auch immer auf längerfristige Verletzungen reagiert, ohne dabei aber in Panik oder in Aktionismus zu verfallen. Wir haben ebenfalls gesehen, das viele Mannschaften ihren Kader auf einem oder mehreren Positionen noch verändert haben. Wir haben uns mit dem Transfermarkt auch sehr intensiv beschäftigt und hätten, sofern es möglich gewesen wäre, auch noch einen Spieler dazu geholt. Egal ob Deutscher oder Kontingentspieler, aber eben auch nur, wenn es finanziell Sinn gemacht hätte und der Spieler vor allem auch eine klare Verstärkung dargestellt hätte. Es gab hierfür einige Kandidaten, die nun aber alle in einer höheren Liga wie in der DEL2 untergekommen sind, gesundheitlich nicht dafür in Frage kamen oder auch bei ihrem aktuellen Club geblieben sind, da der ESVK und anscheinend auch andere Vereine nicht dazu bereit waren, unrealistische Ablösesummen zu bezahlen.“

Der Gegner der Joker:

EC Bad Nauheim: In einer wrklich engen Tabelle liegt die Mannschaft von Trainer Harry lange derzeit auf dem 12. Platz. Dabei sind die „Roten Teufel“ mit 64 Punkten auf dem Konto punktgleich mit dem Tabellenelften (Dresden) und Tabellendreizehnten (Rosenheim) und haben auch nur einen Punkt Rückstand auf dem Tabellenzehnten aus Freiburg. Kurz vor dem Transferende holten die Nauheimer mit Verteidiger Eric Stephan aus der Oberliga und dem Kanadischen Stürmer Cody Sylvester aus der ECHL noch zwei Bekannte Gesichter als Verstärkung zurück in das Colonel-Knight-Stadion. Weiter wurde noch zur Absicherung auf der Torhüterposition noch der inaktive Lukas Steinhauer (2022/2023 Bayreuth Tigers) verpflichtet. Top-Scorer der Nauheimer ist der US-Amerikaner Tim Coffman mit 21 Toren und 31 Torvorlagen auf dem persönlichen Punktekonto.

Kategorien
Jugend Kultur Veranstaltung

„Stadtgeschichten – Teil 3“ 12+ – Kaufbeurer Geschichte(n) unter dem Hakenkreuz

Nazis in Kaufbeuren, die Geschichte der Stadt zur Zeit des Nationalsozialismus. Ein Thema auch heute wieder wieder hochaktuell in Deutschland.

Während der Ausstellung „Kaufbeuren unter dem Hakenkreuz“ im Stadtmuseum haben sich die Verantwortlichen der Kulturwerkstatt Kaufbeuren zusammen mit Zeitzeugen und Jugendlichen und dem Team des Stadtmuseums entschlossen sich mit der eigenen Geschichte auseinanderzusetzen. Nur wenn wir uns für unsere Geschichte interessieren, können wir unsere Zukunft gestalten! Herausgekommen ist der 3. Teil der Kaufbeurer Stadtgeschichten!

Große Inventur – Frau Maierhof und Herr Wiedemann räumen den Geschichtenladen auf. Es wird höchste Zeit! Doch was die beiden da zwischen Grammophon und Schellackplatten entdecken, gehört nicht unbedingt zu den Lieblingserzählungen der Kaufbeurer.

Alles wieder schnell verpacken? Nicht drüber reden? Oder doch sich der Vergangenheit stellen! Da beginnt das Grammophon zu spielen, auch an den Schubladen des Geschichtenladens werden Hakenkreuzfahnen gehisst und in den Straßen werden neue Jungen für die Hitlerjugend angeworben …

Vorstellungen im Geschichtenladen, Kaisergäßchen 18

  • Alter: 12+. Bitte achten Sie auf die Altersbeschränkung
  • Freitag, 23.02.2024 und Samstag, 24.02.2024, jeweils um 19:30 Uhr

Vorverkaufstellen (außer Schul- und Kindergartenvorstellungen)

  • Engels Genussreich, Ludwigstraße 34, 08341/9349252
  • Stadtmuseum Kaufbeuren, Kaisergäßchen 12-14, 87600 Kaufbeuren, 08341-9668390
  • Buchhandlung Menzel, Sudetenstraße 119, 87600 Kaufbeuren 08341 98244, Montag bis Freitag von 08:30 bis 12:30 und von 14:00 bis 18:00 Uhr, Samstag von 08:00 bis 12:00 Uhr
  • Abendkasse Kulturwerkstatt, Ganghoferstr.6, 87600 Kaufbeuren, 08341/437-287,
  • online über unsere Internetseite www.kulturwerkstatt.eu/Reservix
Kategorien
Bildung Veranstaltung

Vortrag zum Thema ausgewählte Kaufbeurer Frauengeschichten am 21.02. im Kolpingsaal

Auf Einladung des Heimatvereins Kaufbeuren – Referentinnen Petra Weber, Leiterin des Stadtmuseum und Susanne Sagner, Betreuerin des Depots

Termin: 21.02.2024, 19:00 Uhr
Ort: Kolping-Akademie, Adolph-Kolping-St. 2, Kaufbeuren

Der Heimatverein Kaufbeuren lädt am Mittwoch, 21. Februar zum Vortrag „Ausgewählte Kaufbeurer Frauengeschichten aus der Sonderausstellung des Stadtmuseums: ‚He Fräulein!‘“ ein.

Die Referentinnen Petra Weber, Leiterin des Stadtmuseum und Susanne Sagner, Betreuerin des Depots, stellen die herausragenden Alpinistinnen Frieda Angerhofer und Else Moosmang sowie die erste Stadträtin Maria Baldauf und die Widerstandskämpferin Leni Primmel vor.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der VHS Kaufbeuren statt.

Vortragsbeginn ist um 19.00 Uhr im Saal der Kolping Akademie, Adolph-Kolping-Straße 2 in Kaufbeuren. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Kategorien
Senioren Veranstaltung

Osterfahrt des VdK Ortsverband Kaufbeuren zum Ostermarkt Fürstenfeld. Jetzt noch anmelden

Halbtages-Busfahrt zum Ostermarkt Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck

Am Samstag den 16. März führt der VdK, Ortsverband Kaufbeuren eine Halbtages-Busfahrt zum Ostermarkt Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck durch. Hierzu sind alle Mitglieder sowie Gäste herzlich willkommen.

Anmeldungen zu diesem Ausflug können nur jeden Montag von 10:00 bis 12:00 Uhr im VdK Büro, Ludwigstr. 3, 1. Stock, Eingang im Hof erfolgen.

Die Kosten einschl. Eintritt zum Ostermarkt betragen 28.00 €. Die entsprechenden Abfahrtszeiten an den jeweiligen Haltepunkten erfahren Sie bei der Anmeldung. Die Mindestanzahl für diese Fahrt beträgt 30 Teilnehmer. Der letzte Anmeldetermin ist der 01.03.2024.

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko!