Kategorien
Karriere Newsletter Wirtschaft

AXA Geschäftsstelle Alex Koller – Mitarbeiter für Vertrieb (m/w/d) gesucht!

AXA Geschäftsstelle Alexander Koller Kaufbeuren – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal von Wir sind Kaufbeuren

Die Inhalte der Stellenangebote jetzt unter www.wir-sind-kaufbeuren.de/koller-stellenangebote

  • Mitarbeiter Vertrieb (m/w/d) im Außendienst für Versicherungen & Finanzen
  • Ausbildung 2024 – Kaufleute für Versicherungen und Finanzanlagen (m/w/d)

mehr zur AXA Geschäftsstelle Alexander Koller hier im Branchenbuch von Wir sind Kaufbeuren

WsK Inside

Gewinnen Sie neue MitarbeiterInnen für Ihr Unternehmen mit nur 12,90 Euro im Monat!

Das neue Jobportal von „Wir sind Kaufbeuren“ ist die ideale Plattform für alle, die in Kaufbeuren und Umgebung nach einer neuen beruflichen Herausforderung suchen. Ob Teilzeit, Vollzeit, Ausbildung, duales Studium, Praktikum oder ehrenamtliche Tätigkeit – hier finden Sie aktuelle und attraktive Stellenangebote aus der Region. mehr hier auf Wir sind Kaufbeuren

Kategorien
Newsletter Panorama Top Wirtschaft

Kaufbeuren: Clevere Ideen von Betriebsräten gesucht

Den Deutschen Betriebsräte-Preis 2024 in die eigene Firma holen: Bewerbung bis 30. April

Im Betrieb ein Wörtchen mitreden – das haben sie drauf: Betriebsräte, die sich in Kaufbeuren mit cleveren Ideen und originellen Projekten für die Interessen der Beschäftigten einsetzen, sind preisverdächtig. Sie sollen sich noch bis zum 30. April (Einsendeschluss) für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2024 bewerben. Dazu hat die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) aufgerufen.

„Ob auf dem Bau, in der Gebäudereinigung oder im Dachdecker-Handwerk – in Kaufbeuren gibt es engagierte Betriebsräte, die gute Chancen auf den Preis haben“, sagt Michael Jäger. Der Bezirkschef der IG BAU Schwaben spricht von einer „unverzichtbaren Arbeit“ der Betriebsräte: „Sie sind die Verbindung zwischen Chefetage und Belegschaft. Arbeitnehmervertretungen kümmern sich ums gute Betriebsklima genauso wie um den Erhalt von Arbeitsplätzen.“ Ohne die „starke Stimme der Belegschaften“ sei es um Arbeitsbedingungen, Job-Sicherheit und Arbeitsschutz viel schlechter bestellt, so der Gewerkschafter. Ob Corona oder Inflation – Michael Jäger ist sich sicher: „Ohne Betriebsräte wären die letzten Jahre sicher nicht so glimpflich verlaufen.“

Der Betriebsräte-Preis zeichnet Vorzeige-Projekte aus allen Branchen aus und ist eine Initiative der Fachzeitschrift „Arbeitsrecht im Betrieb“. Die Schirmherrschaft liegt bei Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD). Im November werden die Gewinner bekanntgegeben, die dann auf der Preisverleihung im ehemaligen Plenarsaal des Bundestages in Bonn ihren Preis entgegennehmen können.

Die IG BAU ruft Betriebsräte aus Kaufbeuren auf, sich rasch online für den Preis zu bewerben. „Auf der Website www.dbrp.de gibt es alle Infos zum Mitmachen. Und auch viele Beispiele von guten Projekten anderer Betriebsräte aus den letzten 15 Jahren. Da können sich Belegschaften aus Kaufbeuren einfach einmal inspirieren lassen, was Betriebsräte so alles auf die Beine stellen können. Und es sollte für alle, die noch keinen Betriebsrat haben, natürlich auch ein Impuls sein, eine eigene Arbeitnehmervertretung zu gründen“, sagt Michael Jäger. Dabei könnten Belegschaften aus den Branchen der IG BAU auf die Unterstützung der Gewerkschaft zählen.

Kategorien
Allgemein Bildung Wirtschaft

Jetzt für Speaker-Highlight der WJ anmelden – KI , so revolutionär wie vor 120 Jahren der Stromanschluss?

Jetzt für das besondere Event anmelden. Auch Nicht-Wirtschaftsjunioren sind herzlich willkommen

Ein Haus ohne Stromanschluss? Was vor 120 Jahren noch eine revolutionäre Neuheit war, ist dieser Tage aus keinem Leben mehr wegzudenken: Elektrizität. Mit Künstlicher Intelligenz wird es sich genauso verhalten, prophezeit Zukunftsforscher Kai Gondlach.

Am 2. Mai 2024 präsentiert Zukunftsforscher Kai Gondlach in der VIP-Lounge der energie schwaben arena sein neuestes Werk „KI jetzt!“. zur Anmeldung

Die Veranstaltung verspricht ein besonderes Ereignis zu werden, das die Bedeutung Künstlicher Intelligenz im Alltag und deren unaufhaltsamen Aufstieg in der modernen Gesellschaft beleuchtet.

Gondlach, bekannt für seine fundierten Einblicke und Vorhersagen, wird Erkenntnisse aus Forschung und Beratungstätigkeit teilen. Nach dem Vortrag steht er für Fragen zur Verfügung und bietet Interessierten die Möglichkeit, handsignierte Bücher zu erwerben. In der exklusiven Atmosphäre der VIP-Lounge, umrahmt von einem Angebot an Snacks und Getränken, lädt die Veranstaltung dazu ein, die faszinierende Welt der KI zu erkunden.

Kategorien
Sport Wirtschaft

Wir sind Kaufbeuren sprach mit dem ESVK-Sponsor und Fan Alexander Koller über die vergangene Saison

Das Interview

Die Saison 2023/2024 ist für den ESV Kaufbeuren in der Eishockeyliga DEL2 beendet. Wir sind Kaufbeuren sprach mit dem ESVK-Sponsor und Fan Alexander Koller, Inhaber der AXA Geschäftsstellen in Kaufbeuren und Diedorf sowie der Baufinanzierung und Immobilienvermittlung.

Wir sind Kaufbeuren: Die Saison des ESVK ist mit der Niederlage im fünften Halbfinal-Playoffspiel in Kassel zu Ende gegangen. Wie bewerten sie die Saison?

Alex Koller: Für mich war es eine besondere und sehr emotionale Saison, mit Höhen, Tiefen und einem herausragenden Ende.

Wir sind Kaufbeuren: Mit herausragendem Ende meinen Sie sicherlich die Teilnahme am Halbfinale. Hatten Sie es erwartet?

Alex Koller: Gehofft natürlich, erwartet in Form von einer Erwartungshaltung auf keinen Fall. Nimmt man die Möglichkeiten des ESVK, vor allem im finanziellen Bereich, ist dies ein außergewöhnlicher Erfolg gewesen. Schaue ich auf die Serie gegen Landshut bekomme ich jetzt noch Gänsehaut. So eine Dramatik kann man nicht erfinden. Was für eine Leistung unserer Mannschaft!

Wir sind Kaufbeuren: Die aus Ihrer Sicht wie zustande gekommen ist?

Alex Koller: Die Mannschaft hat es geschafft, gegen Landshut wie auch in großen Teilen der Saison als Team aufzutreten, zu kämpfen und nie aufzugeben. Auch wenn sie hier und da sicher die geringeren individuellen Fähigkeiten gegenüber den Top-Teams hatte. Zudem glaub ich, hat das neue Trainerteam Daniel Jun und Andi Becherer einen tollen Job gemacht, deren Leistungen zu Recht zu einer Vertragsverlängerungen geführt hat. Die Geschäftsführung bewies in wichtigen Momenten kühlen Kopf, hat der bestehenden Mannschaft vertraut und sich nicht in finanzielle Abenteuer gestürzt. Und nicht zu vergessen unsere unglaublichen Fans, die in Kaufbeuren und auswärts die Mannschaft außergewöhnlich unterstützt haben.

Wir sind Kaufbeuren: Sie sind noch jetzt ganz ergriffen!

Alex Koller: Ja, und das aus vollem Herzen. Ich bin seit langen Jahren Fan des ESVK und mit großer Leidenschaft dabei. Dass ich darüber hinaus auch als Sponsor Teil der ESVK-Familie sein kann, macht mich glücklich und auch ein wenig stolz.

Wir sind Kaufbeuren: Sie sind mit Ihrer AXA-Geschäftsstelle sowie Ihrer Immobilienvermittlung und Baufinanzierung seit Jahren ein größerer Sponsor und waren in den letztjährigen Playoffs und jetzt in der abgelaufenen Saison erstmalig Brustsponsor.

Alex Koller (lacht): Unglaublich, oder? Es war schon sehr emotional, mich auf dem Trikot der 1. Mannschaft zu sehen. Dadurch konnte ich meine Nähe zum ESVK noch deutlicher zeigen. Auch wenn ein solch finanzielles Engagement nicht auf Dauer für mich leistbar ist, so war es dennoch rundum positiv. Wir loben den ESVK wegen seines Erfolges, seiner Seriosität, der großartigen Nachwuchsarbeit und des besonderen Zusammenhaltes. Das alles ist mit großem Aufwand verbunden und kostet viel Geld. Dafür braucht es eine große Gruppe an Sponsoren, die dies ermöglicht. Hier werde ich auch in Zukunft Verantwortung übernehmen.

Wir sind Kaufbeuren: Vor uns liegt leider eine ESVK-freie Sommerpause. Zeit, ein wenig runterzukommen?

Alex Koller: Die kommende Zeit wird doch auch spannend werden. Aktuell verlassen neun Spieler die Mannschaft. Wird es weitere Abgänge geben? Wer kommt hinzu? Wer belegt die offenen Kontingentstellen? Wer wird noch vom Nachwuchs hochgezogen? Wie verändert und verstärkt sich die Konkurrenz? Und eh man sich versieht, beginnt schon die neue Saison mit dem ersten öffentlichen Training und den Vorbereitungsspielen. Ich freue mich schon jetzt darauf.

Wir sind Kaufbeuren: Vielen Dank Herr Koller für das Gespräch.

Alex Koller: Sehr gerne.

AXA Geschäftsstelle Alexander Koller Kaufbeuren
Alexander Koller
Neugablonzer Straße 5
87600 Kaufbeuren

08341 9719356
0173 7024661

alexander.koller@axa.de
www.axa-kaufbeuren.de

Kategorien
WSK Einblicke

Spedition Ansorge – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal von Wir sind Kaufbeuren

Zahlreiche Stellenangebote in Vollzeit (Festanstellung) und zur Ausbildung

Hier geht es zu den Ansorge-Stellenangeboten im Jobportal

Vollzeit, Festanstellung

  • Mechanikerin oder Mechatronikerin (m/w/d) in Vollzeit
  • Berufskraftfahrer Nahverkehr (m/w/d) auf neuen Elektro-LKW gesucht
  • Lageristin / Staplerfahrerin (m/w/d) in Vollzeit
  • Staplerfahrer*in (m/w/d) in Vollzeit
  • Disponent*in (m/w/d) in Vollzeit
  • Operativer Projektmitarbeiter*in (m/w/d) in Vollzeit
  • Berufskraftfahrer (m/w/d) gesucht

Zur Ausbildung

  • Kaufmann/-frau (m/w/d) für Spedition & Logistikdienstleistungen
  • Berufskraftfahrer*in (CE) (m/w/d)
  • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Gewinnen Sie neue MitarbeiterInnen für Ihr Unternehmen mit nur 12,90 Euro im Monat!

Das neue Jobportal von „Wir sind Kaufbeuren“ ist die ideale Plattform für alle, die in Kaufbeuren und Umgebung nach einer neuen beruflichen Herausforderung suchen. Ob Teilzeit, Vollzeit, Ausbildung, duales Studium, Praktikum oder ehrenamtliche Tätigkeit – hier finden Sie aktuelle und attraktive Stellenangebote aus der Region. mehr dazu hier auf Wir sind Kaufbeuren

Kategorien
Werbung WSK Einblicke

VWEW-energie: aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal von Wir sind Kaufbeuren

Zahlreiche Stellenangebote in Vollzeit (Festanstellung) und zur Ausbildung

Hier geht es zu den VWEW-Stellenangeboten im Jobportal

Vollzeit, Festanstellung

  • Elektriker (m/w/d)
  • Sachbearbeiter (m/w/d) Marktkommunikation/Energiedatenmanagement/Abrechnung Netz
  • Spezialist (w/m/d) Energiebeschaffung/Betreuung handelsnaher Großkunden
  • Mechaniker/Schlosser (m/w/d) für unsere Wasserkraftanlagen
  • Leitung (m/w/d) für die Abteilung Vertrieb Energiedienstleistungen
  • Kundenberater (m/w/d) für private und gewerbliche Tarifkunden
  • Ingenieur oder Wirtschaftsingenieur (w/m/d) als Business Developement Manager – Geschäftsentwicklung Wärmemarkt

Zur Ausbildung

  • Ausbildung zum Vermessungstechniker (m/w/d)
  • Ausbildung zum Elektroniker (m/w/
  • Ausbildung zum Fachinformatiker (m/w/d)
  • Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w/d)

Gewinnen Sie neue MitarbeiterInnen für Ihr Unternehmen mit nur 12,90 Euro im Monat!

Das neue Jobportal von „Wir sind Kaufbeuren“ ist die ideale Plattform für alle, die in Kaufbeuren und Umgebung nach einer neuen beruflichen Herausforderung suchen. Ob Teilzeit, Vollzeit, Ausbildung, duales Studium, Praktikum oder ehrenamtliche Tätigkeit – hier finden Sie aktuelle und attraktive Stellenangebote aus der Region. mehr dazu hier auf Wir sind Kaufbeuren

Kategorien
Karriere Werbung

Spedition Ansorge – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal von Wir sind Kaufbeuren

Zahlreiche Stellenangebote in Vollzeit (Festanstellung) und zur Ausbildung

Hier geht es zu den Ansorge-Stellenangeboten im Jobportal

Vollzeit, Festanstellung

  • Mechanikerin oder Mechatronikerin (m/w/d) in Vollzeit
  • Berufskraftfahrer Nahverkehr (m/w/d) auf neuen Elektro-LKW gesucht
  • Lageristin / Staplerfahrerin (m/w/d) in Vollzeit
  • Staplerfahrer*in (m/w/d) in Vollzeit
  • Disponent*in (m/w/d) in Vollzeit
  • Operativer Projektmitarbeiter*in (m/w/d) in Vollzeit
  • Berufskraftfahrer (m/w/d) gesucht

Zur Ausbildung

  • Kaufmann/-frau (m/w/d) für Spedition & Logistikdienstleistungen
  • Berufskraftfahrer*in (CE) (m/w/d)
  • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Gewinnen Sie neue MitarbeiterInnen für Ihr Unternehmen mit nur 12,90 Euro im Monat!

Das neue Jobportal von „Wir sind Kaufbeuren“ ist die ideale Plattform für alle, die in Kaufbeuren und Umgebung nach einer neuen beruflichen Herausforderung suchen. Ob Teilzeit, Vollzeit, Ausbildung, duales Studium, Praktikum oder ehrenamtliche Tätigkeit – hier finden Sie aktuelle und attraktive Stellenangebote aus der Region. mehr dazu hier auf Wir sind Kaufbeuren

Kategorien
Panorama Veranstaltung

Wie komme ich in Teufels Küche? Mit Peter Hausmann und dem Bund Naturschutz Kaufbeuren

Das Team der Ortsgruppe Kaufbeuren im BN freut sich über alle, die mitwandern möchten!

Am Samstag, 20. April 2024 veranstaltet der BN KF eine Exkursion in die Teufelsküche, ein wunderbares kleines Geotop im Günztal. Riesige Felsblöcke und viele Bäume bilden kleine Höhlen und Verstecke, es gibt immer etwas zu entdecken, besonders für Kinder! Peter Hausmann führt uns durch das verwunschene Stückchen Allgäu.

Um ca. 13 Uhr treffen sich alle, die Hunger haben, im Goldenen Hirsch in Obergünzburg zu einem feinen Mittagessen.

Treffpunkt Fahrgemeinschaft: 9.15 Uhr am hinteren Parkplatz am Bahnhof Kaufbeuren oder nach Verabredung.

Treffpunkt vor Ort: 10 Uhr am Wander-Parkplatz am Forstweg beim Hinweisschild; rechts an der Straße von Obergünzburg nach Ronsberg nach ca. 2,5 km, kurz nach dem Weiler Seesen.

Das Team der Ortsgruppe Kaufbeuren im BN freut sich über alle, die mitwandern möchten!

Kontakt: 08341 9987810 oder kaufbeuren@bund-naturschutz.de

Kategorien
Allgemein Bildung Wirtschaft

Speaker-Highlight der Wirtschaftsjunioren – KI jetzt! mit Kai Gondlach im Mai

Jetzt für das besondere Event anmelden. Auch Nicht-Wirtschaftsjunioren sind herzlich willkommen

Ein Haus ohne Stromanschluss? Was vor 120 Jahren noch eine revolutionäre Neuheit war, ist dieser Tage aus keinem Leben mehr wegzudenken: Elektrizität. Mit Künstlicher Intelligenz wird es sich genauso verhalten, prophezeit Zukunftsforscher Kai Gondlach.

Am 2. Mai 2024 präsentiert Zukunftsforscher Kai Gondlach in der VIP-Lounge der energie schwaben arena sein neuestes Werk „KI jetzt!“.

Die Veranstaltung verspricht ein besonderes Ereignis zu werden, das die Bedeutung Künstlicher Intelligenz im Alltag und deren unaufhaltsamen Aufstieg in der modernen Gesellschaft beleuchtet.

Gondlach, bekannt für seine fundierten Einblicke und Vorhersagen, wird Erkenntnisse aus Forschung und Beratungstätigkeit teilen. Nach dem Vortrag steht er für Fragen zur Verfügung und bietet Interessierten die Möglichkeit, handsignierte Bücher zu erwerben. In der exklusiven Atmosphäre der VIP-Lounge, umrahmt von einem Angebot an Snacks und Getränken, lädt die Veranstaltung dazu ein, die faszinierende Welt der KI zu erkunden.

Kategorien
Kinder Ostern Veranstaltung

Der Wochenmarkt in der Kaufbeurer Altstadt und in Neugablonz bekommt Besuch vom Osterhasen

Er hat viele bunte Eier für große und kleine Marktkunden im Gepäck

Die Wochenmarktbesucher in der Kaiser-Max-Straße in Kaufbeuren dürfen sich am Donnerstag, den 28. März von 10 bis 12 Uhr, über einen ganz besonderen Gast freuen – der Osterhase höchstpersönlich stattet dem Markt einen Besuch ab. Am Samstag, den 30. März, macht er ebenfalls von 10 bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt am Bürgerplatz halt. Er hat viele bunte Eier für große und kleine Marktkunden im Gepäck.

„Gerne bereiten wir unseren treuen Marktbesuchern mit der kleinen Aufmerksamkeit eine Freude und wünschen ihnen eine frohe Osterzeit. Für ein schönes Erinnerungsfoto ist der Osterhase natürlich auch immer zu haben“, so Eva-Maria Kamrad von der Veranstalterin Deutsche Marktgilde.

Der Marktbesuch biete sich natürlich zudem perfekt an, um sich für die kommenden Osterfeiertage einzudecken: von hochwertigen Fleisch- und Wurstspezialitäten, feinem Fisch sowie knackigem Obst- und Gemüse für das Ostermenü, bis hin zu duftenden Backwaren für die österliche Kaffeetafel. Nicht zu vergessen, die große Auswahl an farbenfrohen Blumen und Pflanzen.

Alle Informationen rund um den Wochenmarkt in Kaufbeuren sind jederzeit unter kaufbeuren.treffpunkt-wochenmarkt.de zu finden.

Kategorien
Soziales Veranstaltung

Trauercafé des Hospizvereins Kaufbeuren-Ostallgäu am Mittwoch, 27.03.2024

Das Trauercafé findet in den Räumen des Generationenhaus Kaufbeuren statt

Am Mittwoch, den 27.03.2024 bietet der Hospizverein Kaufbeuren/Ostallgäu Trauernden wieder die Möglichkeit, sich im geschützten Rahmen bei Kaffee und Kuchen á la carte, mit ebenfalls Betroffenen sich zu treffen und auszutauschen.

Das Trauercafé findet in den Räumen des Generationenhaus, Hafenmarkt 6-8 in Kaufbeuren von 14:30 bis 16:30 Uhr statt.

Der Hospizverein bittet um Anmeldung bis 26.03.2024 unter 08341-99 44 43.

Kategorien
Panorama Soziales

Bund Naturschutz-Aktion „Sauberes Kaufbeuren“ wurde wieder ein voller Erfolg

Fast 600 Menschen beteiligen sich an Müll-Sammel-Aktion und helfen mit, die Stadt schöner zu machen

Wieder einmal rief der Bund Naturschutz in Kaufbeuren zum „Frühjahrsputz“ auf – und viele folgten dem Appell. Dabei waren diesmal auch insgesamt fast 500 Kinder aus der Beethovenschule, der Oberbeurer Schule und der Adalbert-Stifter-Schule.

Sie sammelten jede Menge Müll, teils in den Schulhöfen, aber auch in der Umgebung der Schulen, in den Wertach-Auen und anderen Grüngebieten. Selbst das winterliche Wetter konnte die Kinder nicht bremsen! Der BN hatte die Kinder mit Handschuhen, Greifern, Eimern und Müllsäcken ausgestattet, das war auch nötig, weil es keinen Spaß macht, den Abfall anderer Leute mit bloßen Händen aufzuheben.

Am offiziellen Sammeltag am Samstag, 09. März waren auch eine Gruppe Jugendlicher vom Fischereiverein Kaufbeuren und eine Gruppe Flüchtlinge dabei, außerdem noch fast 50 Erwachsene und Kinder aus dem Stadtgebiet. Einig waren sich alle darüber, dass es erschreckend zu sehen ist, was in der Natur entsorgt wird. Die Menschen aus anderen Nationen wunderten sich, dass in unserem sauberen Land so viel Abfall einfach auf die Wege und in die Büsche geworfen wird. An Parkplätzen werden Aschenbecher aus dem Auto heraus ausgeleert, Verpackungen von Schnellimbissen säumen die Straßenränder und am Wertach-Ufer findet sich von alten Matratzen bis zu Flaschen Müll aller Art.

Alle hatten trotz der schmutzigen Arbeit viel Spaß zusammen, das Jagdfieber hatte vor allem die Jugendlichen und Kinder gepackt und am Sammel-Samstag hatte das Wetter es so richtig gut gemeint mit den Mülldetektiven. Eine Brotzeit im Stadtpark zum Abschluss der Aktion war ein kleines Dankeschön für alle, die Zeit hatten. Die Kinder aus den Schulklassen durften sich über frische Brezen freuen, die vom BN gespendet wurden und die Ortsgruppe vom Bund Naturschutz freute sich über eine kleine Spende von Oberbürgermeister Bosse und seine Grußworte.

Wer Interesse hat, bei kommenden Aktionen des BN mitzumachen oder im Team mitzuarbeiten, ist jederzeit herzlich willkommen. Kontakt: kaufbeuren@bund-naturschutz.de Tel. 9987810

Kategorien
Bildung Wirtschaft

Kostenloses Beratungsangebot für Unternehmen der AktivSenioren im März

„Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit den AktivSenioren dieses Beratungsangebot für unsere Unternehmen anbieten können“, so Wirtschaftsförderer Tobias Müller

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Kaufbeuren und die AktivSenioren Bayern laden am Donnerstag, den 21. März 2024 von 16:00 bis 18:00 Uhr zur kostenlosen Beratung für Unternehmen und Existenzgründer ein. „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit den AktivSenioren dieses Beratungsangebot für unsere Unternehmen anbieten können“, so Wirtschaftsförderer Tobias Müller. „Die AktivSenioren verfügen über eine langjährige Erfahrung in der Unternehmensführung und können Unternehmen in allen betrieblichen Fragen kompetent beraten.“

  • Ort: Rathaus Kaufbeuren. Altbau. 2. OG.
  • Datum: am Donnerstag, den 21. März 2024
  • Uhrzeit: 16-18 Uhr

Von der Existenzgründung oder Betriebsübernahme über die Unternehmenssicherung und -entwicklung bis zur Geschäftsnachfolge können alle Fragen besprochen werden. Die persönlichen Gespräche dauern etwa 30 Minuten und finden im Rathaus Altbau statt. Um Terminvereinbarung wird gebeten unter Telefon 08341 437-103. Auch individuelle Beratungstermine sind nach Absprache möglich.

„Wir möchten Unternehmen in Kaufbeuren dabei unterstützen, erfolgreich zu sein“, erklärt AktivSenior Carsten Grams. „Mit unserer Erfahrung und Expertise können wir Unternehmen dabei helfen, Herausforderungen zu meistern und neue Chancen zu nutzen.“ Die AktivSenioren sind ein gemeinnütziger Verein, mit erfahrenen Unternehmern und leitenden Angestellten im Ruhestand. Sie beraten Unternehmen in allen betrieblichen Fragen ehrenamtlich und unabhängig. Weitere Informationen unter www.aktivsenioren.de.

Kategorien
Karriere Wirtschaft

AXA Geschäftsstelle Alex Koller sucht Mitarbeiter Vertrieb (m/w/d) im Außendienst für Versicherungen & Finanzen

AXA Geschäftsstelle Alexander Koller Kaufbeuren – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal von Wir sind Kaufbeuren

Die Inhalte der Stellenangebote jetzt unter www.wir-sind-kaufbeuren.de/koller-stellenangebote

  • Mitarbeiter Vertrieb (m/w/d) im Außendienst für Versicherungen & Finanzen
  • Ausbildung 2024 – Kaufleute für Versicherungen und Finanzanlagen (m/w/d)

mehr zur AXA Geschäftsstelle Alexander Koller hier im Branchenbuch von Wir sind Kaufbeuren

WsK Inside

Gewinnen Sie neue MitarbeiterInnen für Ihr Unternehmen mit nur 12,90 Euro im Monat!

Das neue Jobportal von „Wir sind Kaufbeuren“ ist die ideale Plattform für alle, die in Kaufbeuren und Umgebung nach einer neuen beruflichen Herausforderung suchen. Ob Teilzeit, Vollzeit, Ausbildung, duales Studium, Praktikum oder ehrenamtliche Tätigkeit – hier finden Sie aktuelle und attraktive Stellenangebote aus der Region. mehr hier auf Wir sind Kaufbeuren

Kategorien
WSK Einblicke

Ernst Höbel GmbH – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal von Wir sind Kaufbeuren

Vermessungstechniker – Kanalbauer – Zimmerer – Bauleiter – und einige mehr

Hier geht es zu den Höbel-Stellenangeboten im Jobportal

  • Tragwerksplaner Hochbau (m/w/d)
  • Baugeräteführer (m/w/d)
  • Vermessungstechniker (m/w/d)
  • Kanalbauer (m/w/d)
  • Facharbeiter Tiefbau (m/w/d)
  • Kalkulator Gewerbebau (m/w/d)
  • Polier Tiefbau (m/w/d)
  • Zimmerer (m/w/d)
  • Rohrleitungsbauer (m/w/d)
  • Bauleiter (m/w/d) im Schlüsselfertigbau
  • Straßenbauer (m/w/d)

Gewinnen Sie neue MitarbeiterInnen für Ihr Unternehmen mit nur 12,90 Euro im Monat!

Das neue Jobportal von „Wir sind Kaufbeuren“ ist die ideale Plattform für alle, die in Kaufbeuren und Umgebung nach einer neuen beruflichen Herausforderung suchen. Ob Teilzeit, Vollzeit, Ausbildung, duales Studium, Praktikum oder ehrenamtliche Tätigkeit – hier finden Sie aktuelle und attraktive Stellenangebote aus der Region. mehr dazu hier auf Wir sind Kaufbeuren

Kategorien
Werbung

Radio Schwaben – live hören über Wir sind Kaufbeuren

Sie erreichen das beliebte Live-Programm des Senders direkt über die Startseite des Portals auf Ihrem PC, Smartphone oder auch Laptop.

Startseite: www.wir-sind-kaufbeuren.de

RADIO SCHWABEN ist der Regionalsender für Bayerisch Schwaben. Immer früher informiert, wenn was passiert und die beste Musikmischung mit mehr 80ern und 90ern …

Weitere News:

Kategorien
Panorama Soziales Veranstaltung

Aufruf zur Mahnwache mit Lichtermeer gegen Rassismus am kommenden Samstag in Kaufbeuren

„OMAS GEGEN RECHTS Kaufbeuren“ und „Kaufbeuren Gemeinsam gegen Rechts“

Die „OMAS GEGEN RECHTS Kaufbeuren“ und „Kaufbeuren Gemeinsam gegen Rechts“ rufen auf zu einer Mahnwache mit Lichtermeer gegen Rassismus

  • am Samstag, 16.03.2024,
  • ab 19:00 Uhr
  • am Bürgerplatz vor dem Gablonzer Haus in Neugablonz

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus und wollen wir an unsere vergangenen Demos für Demokratie und Vielfalt anknüpfen. Dazu werden wir uns am Bürgerplatz in Neugablonz versammeln und mit vielen Lichtern ein Zeichen gegen Rassismus und gegen den Aufstieg der extremen Rechten setzen. Dabei schließen wir uns der weltweiten Kampagne zum Internationalen Aktionstag gegen Rassismus und Faschismus #WorldAgainstRacism an.

Kategorien
Werbung

Gewinnen Sie neue MitarbeiterInnen mit dem Jobportal auf Wir sind Kaufbeuren – für nur 12,90 Euro im Monat!

Kaufbeuren und das Umland hat ein eigenes Jobportal

Gewinnen Sie neue MitarbeiterInnen für Ihr Unternehmen mit nur 12,90 Euro im Monat!

Das neue Jobportal von „Wir sind Kaufbeuren“ ist die ideale Plattform für alle, die in Kaufbeuren und Umgebung nach einer neuen beruflichen Herausforderung suchen. Ob Teilzeit, Vollzeit, Ausbildung, duales Studium, Praktikum oder ehrenamtliche Tätigkeit – hier finden Sie aktuelle und attraktive Stellenangebote aus der Region.

Für nur 12,90 Euro im Monat können Sie als Arbeitgeber Ihre offenen Positionen (ohne Mengen- und Zeitbeschränkung) auf dem Jobportal von „Wir sind Kaufbeuren“ veröffentlichen und von der hohen Reichweite der lokalen Online-Plattform profitieren. Erreichen Sie gezielt potenzielle Bewerberinnen und Bewerber aus Kaufbeuren und einem Umkreis von etwa 10 km, zu dem auch Gemeinden wie Irsee, Pforzen, Germaringen, Mauerstetten oder Apfeltrang gehören.

Nutzen Sie die Chance, sich als attraktiver Arbeitgeber in der Region zu präsentieren und qualifizierte Fachkräfte für Ihr Unternehmen zu gewinnen. Mit dem Jobportal von „Wir sind Kaufbeuren“ sind Sie immer einen Schritt voraus im Wettbewerb um die besten Talente.

Mediadaten Wir sind Kaufbeuren (Stand März 2024):

  • Portal: ca. 40.000 Zugriffe pro Monat
  • Facebook: 4.233 Follower
  • Instagram: 2.524 Follower
  • LinkedIn: 1.101 Follower
  • X: 423 Follower
  • Threads: 186 Follower
  • Eigener Online-Newsletter: 1.176 Abonnenten
  • YouTube: 207 Abonnenten

Interesse? Dann melden Sie sich doch gleich bei uns.

Wir sind Kaufbeuren
Die Plattform für Kaufbeuren und das Umland
Neugablonzer Straße 5
87600 Kaufbeuren

Telefon: 08341-874632
Mobil: 0170-2824561

E-Mail: redaktion@wir-sind-kaufbeuren.de
Internet: www.wir-sind-kaufbeuren.de

www.facebook.wir-sind-kaufbeuren.de
www.instagram.wir-sind-kaufbeuren.de
www.linkedin.com/in/wir-sind-kaufbeuren
www.youtube.wir-sind-kaufbeuren.de
www.threads.net/@wir_sind_kaufbeuren
https://twitter.com/WirSindKF

Kategorien
WSK Einblicke

Stadt Kaufbeuren – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal von Wir sind Kaufbeuren

Erzieher – Fachinformatiker – Berufspraktikum – Fachkraft für Wasserversorgungstechnik und einige mehr

Die Inhalte der Stellenangebote jetzt unter www.wir-sind-kaufbeuren.de/stadtkf-stellenangebote

  • Staatl. anerkannte/n Erzieher/in (m/w/d)
  • Fachinformatiker/in (m/w/d) (Fachrichtung: Systemintegration)
  • Studierende/n im Studiengang Soziale Arbeit oder Sozialwirtschaft (m/w/d)
  • Fachinformatiker/in (Anwendungsentwicklung) (m/w/d)
  • Sozialpädagogische Einführungsjahr im Rahmen der Ausbildung zum/zur Erzieher/in (m/w/d)
  • Berufspraktikum im Rahmen der Ausbildung zum/zur Erzieher/in (m/w/d) –
  • Berufspraktikum für den Beruf als Erzieher/in
  • Praktikant/in (m/w/d)
  • Staatl. anerkannte/n Kinderpfleger/in (m/w/d)
  • Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (m/w/d)
  • Flüchtlings- und Integrationsberatung (m/w/d)
Kategorien
Bildung Karriere Wirtschaft

Über 50 Firmen und Institutionen präsentierten ihr Unternehmen beim Berufsinformationsabend der Sophie-la-Roche Realschule Kaufbeuren

„Die, die suchen, und die, die anbieten, kommen hier heute zusammen“

Am Donnerstagabend fand an der Sophie-la-Roche Realschule Kaufbeuren wie jedes Jahr der Berufsinformationsabend statt, der Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgangsstufen 8 bis 10 die Möglichkeit bot, sich über potenzielle Ausbildungsberufe zu informieren.

Thomas Denninger, Vorsitzender des Elternbeirates, eröffnete die Veranstaltung. „Nicht die mit den meisten Kugelschreibern am Ende des Abends, sondern diejenigen, die Interesse zeigen und sich informieren, sind die heutigen Gewinner“.

Mit diesen Worten und einem Augenzwinkern begrüßte Zweiter Konrektor Wolfang Halbritter in Vertretung für Schulleiterin Cornelia Lipinski im Anschluss herzlich alle Teilnehmenden.

Oberbürgermeister Stefan Bosse, der wie in den vergangenen Jahren auch die Schirmherrschaft übernommen hatte, ließ es sich nicht nehmen, ein Grußwort zu sprechen. Mit den Worten „Die, die suchen, und die, die anbieten, kommen hier heute zusammen“, brachte er den Inhalt des Abends auf den Punkt.

Über 50 Firmen und Institutionen präsentierten ihr Unternehmen und ihre Ausbildungsmöglichkeiten in der Aula der Realschule. Die Messe bot nicht nur eine Fülle an Informationen über verschiedene Berufsfelder, sondern ermöglichte den Schülerinnen und Schülern auch, wertvolle Kontakte zu knüpfen und gewinnbringende Gespräche zu führen – welche Anforderungen sind verlangt, welche Perspektiven kann mir der Ausbildungsberuf bieten, in welchem Berufsfeld finde ich mich mit meinen Neigungen und Stärken wieder.

Der erste Einstieg in den richtigen Beruf können Praktika sein, für diesen wichtigen Erstkontakt bot die Berufsbörse perfekte Möglichkeiten. Die Vielfalt der vertretenen Branchen war überwältigend: Von Handwerksbetrieben über IT-Unternehmen bis hin zu öffentlichen Verwaltungen war die ganze Bandbreite unterschiedlichster Ausbildungsberufe vertreten.

„Es ist großartig zu sehen, wie engagiert und interessiert die Schülerinnen und Schüler an ihre zukünftigen Berufsmöglichkeiten herangehen“, bemerkte ein Vertreter eines teilnehmenden Unternehmens. Insgesamt war der Berufsinfo-Abend wieder einmal ein großartiger Erfolg und bot den Schülerinnen und Schülern eine wertvolle Orientierungshilfe für ihre berufliche Zukunft. Schulleitung, Elternbeirat und das Organisationsteam zeigten sich mit dem Verlauf der Veranstaltung äußerst zufrieden und richteten ihren herzlichen Dank an die ausstellenden Unternehmen und Institutionen für ihr wertvolles Engagement für die Jugendlichen.

Kategorien
Video

Die Zahnzusatzversicherung der AXA-Geschäftsstelle Alex Koller – Ihre günstige Alternative

Anzeige: Für Ihre Zähne nur das Beste – die Zahnzusatzversicherung der AXA

Ein schönes Lächeln ist viel wert! Wie viel genau, sehen Sie meist erst auf der Rechnung Ihres Zahnarztes. Die gesetzliche Krankenversicherung deckt oft nur einen Teil dieser Kosten. Mit der Zahnzusatzversicherung von AXA sichern Sie sich einen optimalen Schutz vor hohen Selbstkosten beim Zahnarzt.

Verteidige Dein Lächeln – und das schon ab 11 € im Monat!

Wir übernehmen Ihre Kosten für:

  • Zahnbehandlungen (z.B. Kunststofffüllungen)
  • Zahnersatz, Kronen und Inlays
  • Prophylaxe und Zahnreinigung
  • Kieferorthopädische Behandlungen für Kinder

Für Ihre Zähne nur das Beste

Zu einem sympathischen Lächeln gehören schöne Zähne. Vieles können Sie selbst tun, um Ihre Zähne dauerhaft gesund zu halten. In vielen Fällen kommen Sie aber an einem Besuch beim Zahnarzt nicht vorbei. Für hochwertige Füllungen, Inlays oder Kronen müssen gesetzlich Krankenversicherte heute oft hohe Zuzahlungen leisten.

Die Zahnzusatzversicherung von AXA reduziert Ihren Eigenanteil deutlich und die Zahnvorsorge bleibt für Sie bezahlbar. Schützen Sie sich vor unerwarteten Kosten bei Zahnbehandlungen, Zahnersatz und bei der Prophylaxe. Ganz gleich, welche Zahnzusatzversicherung von AXA Sie wählen – Sie entscheiden sich immer für eine preiswerte Alternative zu hohen Zuzahlungen beim Zahnarzt.

Trikotverlosung (ESV Kaufbeuren)*

Unter allen, die im Aktionszeitraum eine Zahnzusatzversicherung der AXA Geschäftsstelle Alexander Koller Kaufbeuren abgeschlossen haben, verlost die Geschäftsstelle ein aktuelles Trikot des ESV Kaufbeuren.

Aktionszeitraum: 13.02. – 30.04.2024.

Interessiert? dann melden Sie sich gleich bei uns.

AXA Geschäftsstelle Alexander Koller
Alexander Koller
Neugablonzer Straße 5
87600 Kaufbeuren

Telefon: 08341-9719356
Mobil: 0173-7024661
Internet: www.axa-kaufbeuren.de
E-Mail: alexander.koller@axa.de


* Teilnahmebedingungen Verlosung

  • Aktionszeitraum: 13.02. – 30.04.2024.
  • Veranstalter der Verlosung: AXA Geschäftsstelle Alexander Koller Kaufbeuren
  • Gewinn: Ein aktuelles, neues Trikot des ESV Kaufbeuren
  • Teilnahme an der Verlosung: Durch Abschluss einer Zahnzusatzversicherung bei der AXA Geschäftsstelle Alexander Koller Kaufbeuren
  • Verlosung: Eine Jury ermittelt per Losverfahren den Gewinner
  • Benachrichtigung: persönlicher Kontakt
Kategorien
Bildung Panorama

Ihnen gehört Wohnraum in Kaufbeuren, der aktuell nicht vermietet wird? Patricia Hopp sucht Interviewpartner für Bachelorarbeit

Bitte / Aufruf von Patricia Hopp

Patricia Hopp: „Für meine Bachelorarbeit „Leerstand von privatem Wohnraum in Kaufbeuren“ suche ich Interview Partnerinnen oder Partner mit derzeit unvermietetem Wohnraum in Kaufbeuren, die mir von ihren Erfahrungen berichten wollen. Das Ziel meiner Befragung ist es, mehr über die Hintergründe von unvermietetem Wohnraum zu erfahren. Das Interview dauert ca. 45 Minuten. Alle Daten und Angaben werden natürlich streng vertraulich behandelt. Die Auswertung erfolgt anonym.“

  • Wenn Sie Interesse oder weitere Fragen haben, freut sich Patricia Hopp über Ihre Kontaktaufnahme ab dem 01. März 2024:
  • E-Mail: p.hopp@nia-stiftung.org
  • Telefon: 0178 2898 163 (Mo, Di, Fr 10:00 – 16:00 Uhr)
Kategorien
Bildung Panorama Veranstaltung

Bund Naturschutz Kaufbeuren – Vortrag von Wolfgang Ewald zum Thema Biotopverbund im Günztal am 13. März

Was Sie schon immer über das Günztal wissen wollten

Am Mittwoch, 13. März 2024 um 19.30 Uhr hält Wolfgang Ewald vom Heimatverein Kaufbeuren einen hochinteressanten Vortrag zum Thema „Biotopverbund Günztal – erfolgreich durch Schaffung und Vernetzung naturnaher Lebensräume“.

Der Bund Naturschutz lädt dazu alle Interessierten im Rahmen seines Jahresprogramms ins DAV Kletterzentrum, Buronstraße 99 ein.

Der Referent zeigt die Planung, Entwicklung und Zukunft des Biotopverbundes im Günztal, ein großes Vorhaben mit vielen Beteiligten. Vom Bauern bis zum Umweltministerium, von den Gemeinden bis zur Stiftung KulturLandschaft Günztal arbeiten ganz viele Menschen an dem Projekt, das das Tal zu einem guten Lebensraum aufbauen soll. So schön das Tal heute aussieht, ist es doch keine heile Welt mit einer reichen Flora und Fauna – aber auf einem Weg dorthin.

Natürlich sind wie immer auch Nichtmitglieder als Gäste herzlich willkommen!

Kategorien
WSK Einblicke

Die Stadt Kaufbeuren – Partner von Wir sind Kaufbeuren – jetzt mit neuem Eintrag im Branchenbuch

Bilder, Infos und mehr

zum Branchenbucheintrag der Stadt Kaufbeuren hier auf Wir sind Kaufbeuren

Erfahren Sie mehr über:

  • Stadtgeschichte und Stadtteile
  • Die Stadt Kaufbeuren auf kaufbeuren.de
  • Städtepartnerschaften
  • Kaufbeuren Tourismus und Stadtmarketing
  • Kontakte und Öffnungszeiten und einiges mehr
Kategorien
Verwaltung

Die Stadt Kaufbeuren – Partner von Wir sind Kaufbeuren – jetzt mit neuem Eintrag im Branchenbuch

Bilder, Infos und mehr

zum Branchenbucheintrag der Stadt Kaufbeuren hier auf Wir sind Kaufbeuren

Erfahren Sie mehr über:

  • Stadtgeschichte und Stadtteile
  • Die Stadt Kaufbeuren auf kaufbeuren.de
  • Städtepartnerschaften
  • Kaufbeuren Tourismus und Stadtmarketing
  • Kontakte und Öffnungszeiten und einiges mehr
Kategorien
Sport

ESVK verlängert mit pfeilschnellem Top-Verteidiger

Vertragsverlängerung mit Jamal Watson – pfeilschneller Offensiv-Verteidiger bleibt ein Joker

Während sich die Hauptrunde der DEL2 Saison 2023/2024 dem Ende zuneigt, treibt der ESVK auch schon seine Kaderplanungen für die Spielzeit 2024/2025 und darüber hinaus voran.

Der ESV Kaufbeuren kann dazu heute nach der Vertragsverlängerung mit Top-Scorer Sami Blomqvist aus der vergangenen Woche, auch die Einigung mit Top-Verteidiger Jamal Watson bekanntgeben. Der Kanadier hat in der Wertachstadt einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben und wird somit mindestens bis zum Ende der Spielzeit 2025/2026 das Trikot der Joker tragen.

Für den ESVK absolvierte der pfeilschnelle Offensiv-Verteidiger bisher 50 Pflichtspiele und konnte sich dabei elf Mal in die Torschützenliste eintragen und 23 Torvorlagen verbuchen.

ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl zur Vertragsverlängerung mit Jamal Watson: „Jamal ist ein hervorragender Schlittschuhläufer, schafft es dazu auch immer wieder sich selbst oder seine Mitspieler in der Offensive in Szene zu setzen und sein Konterspiel ist für DEL2 Verhältnisse schon überragend. Wir freuen uns sehr, dass er sich hier in Kaufbeuren sehr wohlfühlt und nun auch in den kommenden beiden Jahren das ESVK-Trikot trägt.“

Kategorien
Kultur Veranstaltung

„MUMS NIGHT OUT“ lädt zum Feiern ein – Die neue Partyreihe für Eltern mit Lust auf Spaß

„MUMS NIGHT OUT“ ist mehr als nur eine Party

Wer sagt, dass Eltern oder Elternteile keine Partylöwen sein können? Bei „MUMS NIGHT OUT“ können Mütter, Väter und ihre besten Freunde ausgelassen tanzen, lachen und das Leben genießen. Die Partyreihe bietet eine exklusive Atmosphäre, in der sich Eltern unter Gleichgesinnten austauschen und entspannen können. Zu den besten Hits von 20-02 Uhr wird die Nacht zum Tag gemacht und der Alltag vergessen.

„MUMS NIGHT OUT“ ist mehr als nur eine Party – es ist eine Community, die das Elternsein feiert und wertschätzt. Egal ob Single oder vergeben, jung oder alt, alle sind willkommen, die Lust auf eine unvergessliche Nacht haben.

Kategorien
2024

Das gibt Hoffnung – rund 2000 Teilnehmer in Kaufbeuren bei der Demo gegen Rechts

Kaufbeuren setzt ein kraftvolles Zeichen für Vielfalt und Demokratie und gegen Rechtsextremismus

Das „Bündnis Gemeinsam gegen Rechtsextremismus“ in Kaufbeuren und rund 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren gekommen. Der bemerkenswerte Demonstrationszug startete gegen 14:30 Uhr am Berliner Platz und wanderte von dort aus mit diversen Runden durch die Altstadt und landete letztendlich vor dem Rathaus in der unteren Kaiser-Max-Straße. Hier bot sich ein beeindruckendes Bild. Bis fast bis zum Neptunbrunnen reichte die Schar der Menschen, die sich an diesem Tag gekommen waren, um ein deutliches Zeichen zu setzen: für eine demokratische Gesellschaft, für Toleranz und Mitmenschlichkeit und gegen Rechtsextremismus und gegen Nazis. Vor dem Rathaus in der unteren Kaiser-Max-Straße fanden die Kundgebungen statt, bei denen Rednerinnen und Redner auf der Empore entschlossen ihre Stimme erhoben. Ein gemeinsames Thema und Ziel vereinte alle: das Eintreten für Demokratie und Vielfalt sowie entschiedener Widerstand gegen Rechts und jegliche Form des Rechtsextremismus.

Die Bilder der Veranstaltung

Die Reden der Kundgebung

Oberbürgermeister Stefan Bosse

Nathan Lüders, Grüne Kaufbeuren

Wolfgang Neumayer, 1. Vorsitzender Lebenshilfe Ostallgäu-Kaufbeuren e.V.

Moni Schmauch, Omas gegen Rechts und Veranstaltungsleitung

Kategorien
Werbung

Die Zahnzusatzversicherung der AXA-Geschäftsstelle Alex Koller – Ihre günstige Alternative

Für Ihre Zähne nur das Beste – die Zahnzusatzversicherung der AXA

Ein schönes Lächeln ist viel wert! Wie viel genau, sehen Sie meist erst auf der Rechnung Ihres Zahnarztes. Die gesetzliche Krankenversicherung deckt oft nur einen Teil dieser Kosten. Mit der Zahnzusatzversicherung von AXA sichern Sie sich einen optimalen Schutz vor hohen Selbstkosten beim Zahnarzt.

Verteidige Dein Lächeln – und das schon ab 11 € im Monat!

Wir übernehmen Ihre Kosten für:

  • Zahnbehandlungen (z.B. Kunststofffüllungen)
  • Zahnersatz, Kronen und Inlays
  • Prophylaxe und Zahnreinigung
  • Kieferorthopädische Behandlungen für Kinder

Für Ihre Zähne nur das Beste

Zu einem sympathischen Lächeln gehören schöne Zähne. Vieles können Sie selbst tun, um Ihre Zähne dauerhaft gesund zu halten. In vielen Fällen kommen Sie aber an einem Besuch beim Zahnarzt nicht vorbei. Für hochwertige Füllungen, Inlays oder Kronen müssen gesetzlich Krankenversicherte heute oft hohe Zuzahlungen leisten.

Die Zahnzusatzversicherung von AXA reduziert Ihren Eigenanteil deutlich und die Zahnvorsorge bleibt für Sie bezahlbar. Schützen Sie sich vor unerwarteten Kosten bei Zahnbehandlungen, Zahnersatz und bei der Prophylaxe. Ganz gleich, welche Zahnzusatzversicherung von AXA Sie wählen – Sie entscheiden sich immer für eine preiswerte Alternative zu hohen Zuzahlungen beim Zahnarzt.

Trikotverlosung (ESV Kaufbeuren)*

Unter allen, die im Aktionszeitraum eine Zahnzusatzversicherung der AXA Geschäftsstelle Alexander Koller Kaufbeuren abgeschlossen haben, verlost die Geschäftsstelle ein aktuelles Trikot des ESV Kaufbeuren.

Aktionszeitraum: 13.02. – 30.04.2024.

Interessiert? dann melden Sie sich gleich bei uns.

AXA Geschäftsstelle Alexander Koller
Alexander Koller
Neugablonzer Straße 5
87600 Kaufbeuren

Telefon: 08341-9719356
Mobil: 0173-7024661
Internet: www.axa-kaufbeuren.de
E-Mail: alexander.koller@axa.de


* Teilnahmebedingungen Verlosung

  • Aktionszeitraum: 13.02. – 30.04.2024.
  • Veranstalter der Verlosung: AXA Geschäftsstelle Alexander Koller Kaufbeuren
  • Gewinn: Ein aktuelles, neues Trikot des ESV Kaufbeuren
  • Teilnahme an der Verlosung: Durch Abschluss einer Zahnzusatzversicherung bei der AXA Geschäftsstelle Alexander Koller Kaufbeuren
  • Verlosung: Eine Jury ermittelt per Losverfahren den Gewinner
  • Benachrichtigung: persönlicher Kontakt
Kategorien
Panorama

Kröten und Frösche machen mobil – Aufruf des Bundes Naturschutz Kaufbeuren zum Helfen und Sammeln

Rund um den Kaiserweiher in Kaufbeuren starten die Amphibien zu ihren Laichplätzen. Tausende werden auf ihrer Wanderung von Ehrenamtlichen gerettet.

In Kürze wird es wieder so weit sein: wenn die Nächte milder werden machen sich auch in Kaufbeuren Frösche, Molche und Kröten auf Wanderschaft. Sie kommen aus ihren Winterverstecken rund um den Kaiserweiher und versuchen das Gewässer zu erreichen, um dort zu laichen. Damit nicht alle Tiere auf die Straßen laufen, sind Schutzzäune errichtet und Sammeleimer eingegraben.

Bei nächtlichen Temperaturen ab 5 Grad und insbesondere bei Regen sind die Amphibien unterwegs. Die Weibchen und Männchen werden spätabends und in der Früh eingesammelt und sicher über die Straßen zum Wasser gebracht. Am Kaiserweiher können so jährlich tausende von Tieren von ehrenamtlichen Aktiven gerettet werden. Und wie jedes Jahr werden wieder Menschen gesucht, die für ein paar Wochen an einem Morgen oder einem Abend bei der Rettungsaktion dabei sein möchten!

In weiten Teilen Bayern gehen die Zahlen, auch bedingt durch den Klimawandel und die zunehmende Trockenheit, dramatisch zurück. Am Kaiserweiher sind die Bestände noch einigermaßen stabil, das ist dem großen Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer*innen zu verdanken. Leider machen auch bei uns der Verlust von Lebensräumen, die zunehmende Trockenheit und die verschwindenden Insekten und Kerbtiere das Leben von Fröschen, Kröten und Molchen immer schwieriger.

Wer sich an der Rettung der Tiere beteiligen möchte, ist jederzeit herzlich willkommen, außer ein wenig Zeit und Begeisterung für die Natur ist nichts nötig.

Sie erreichen den Bund Naturschutz, Ortsgruppe Kaufbeuren unter der Telefonnummer 08341-9987810 oder per Mail: ag-amphibienschutz-kf@gmx.de

Kategorien
Allgemein Panorama Soziales Veranstaltung

Das gibt Hoffnung – rund 2000 Teilnehmer in Kaufbeuren bei der Demo gegen Rechts

Kaufbeuren setzt ein kraftvolles Zeichen für Vielfalt und Demokratie und gegen Rechtsextremismus

Das „Bündnis Gemeinsam gegen Rechtsextremismus“ in Kaufbeuren und rund 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren gekommen. Der bemerkenswerte Demonstrationszug startete gegen 14:30 Uhr am Berliner Platz und wanderte von dort aus mit diversen Runden durch die Altstadt und landete letztendlich vor dem Rathaus in der unteren Kaiser-Max-Straße. Hier bot sich ein beeindruckendes Bild. Bis fast bis zum Neptunbrunnen reichte die Schar der Menschen, die sich an diesem Tag gekommen waren, um ein deutliches Zeichen zu setzen: für eine demokratische Gesellschaft, für Toleranz und Mitmenschlichkeit und gegen Rechtsextremismus und gegen Nazis. Vor dem Rathaus in der unteren Kaiser-Max-Straße fanden die Kundgebungen statt, bei denen Rednerinnen und Redner auf der Empore entschlossen ihre Stimme erhoben. Ein gemeinsames Thema und Ziel vereinte alle: das Eintreten für Demokratie und Vielfalt sowie entschiedener Widerstand gegen Rechts und jegliche Form des Rechtsextremismus.

Die Bilder der Veranstaltung

Die Reden der Kundgebung

Oberbürgermeister Stefan Bosse

Nathan Lüders, Grüne Kaufbeuren

Wolfgang Neumayer, 1. Vorsitzender Lebenshilfe Ostallgäu-Kaufbeuren e.V.

Moni Schmauch, Omas gegen Rechts und Veranstaltungsleitung

Kategorien
Karriere Verwaltung

Stadt Kaufbeuren – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal von Wir sind Kaufbeuren

Erzieher – Fachinformatiker – Berufspraktikum – Fachkraft für Wasserversorgungstechnik und einige mehr

Die Inhalte der Stellenangebote jetzt unter www.wir-sind-kaufbeuren.de/stadtkf-stellenangebote

  • Staatl. anerkannte/n Erzieher/in (m/w/d)
  • Fachinformatiker/in (m/w/d) (Fachrichtung: Systemintegration)
  • Studierende/n im Studiengang Soziale Arbeit oder Sozialwirtschaft (m/w/d)
  • Fachinformatiker/in (Anwendungsentwicklung) (m/w/d)
  • Sozialpädagogische Einführungsjahr im Rahmen der Ausbildung zum/zur Erzieher/in (m/w/d)
  • Berufspraktikum im Rahmen der Ausbildung zum/zur Erzieher/in (m/w/d) –
  • Berufspraktikum für den Beruf als Erzieher/in
  • Praktikant/in (m/w/d)
  • Staatl. anerkannte/n Kinderpfleger/in (m/w/d)
  • Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (m/w/d)
  • Flüchtlings- und Integrationsberatung (m/w/d)
Kategorien
WSK Einblicke

HAWE Hydraulik in Kaufbeuren – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal

HAWE Hydraulik in Kaufbeuren – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal von Wir sind Kaufbeuren

Die Inhalte der Stellenangebote jetzt unter www.wir-sind-kaufbeuren.de/hawe-stellenangebote

  • Konstrukteur/Entwickler R&D Valves Press & Products m/w/d
  • Montagemitarbeiter m/w/d, Vollzeit
  • CNC-Maschinenbediener Drehen m/w/d
  • Projekt- und Entwicklungsingenieur R&D Boat & Power Train m/w/d
  • KFB Schülerpraktikum Industriemechaniker m/w/d
  • Praktikant oder Werkstudent für unsere Montageplanung m/w/d
  • Praktikant / Werkstudent R&D Testing Boat & Power Train m/w/d
  • 2024 Ausbildung zum Produktionstechnologen m/w/d
  • Praktikant/Werkstudent/Abschlussarbeit R&D Simulation & Testing m/w/d
  • Werkstudent Akustikdemonstrator R&D Simulation & Testing m/w/d

mehr zu HAWE Hydraulik hier im Branchenbuch von Wir sind Kaufbeuren

Kategorien
2024 Galerie

Massen feiern in Kaufbeuren am Lumpigen Donnerstag auf dem Kirchplatz. Die Bilder der Veranstaltung

Mit dem erfolgreichen Burongaudi ein rundherum gelungener Lumpiger Donnerstag in Kaufbeuren.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr war der Kirchplatz in der Altstadt von Kaufbeuren auch an diesem Lumpigen Donnerstag wieder Schauplatz für die große Open-Air-Party. Organisiert von Markus Mölzer (Roundhouse Events) und Daniel Fischer (wood&wire-event) heizte DJ Dieter Schaurich den Massen auf dem Kirchplatz bis 22 Uhr ein. Danach zogen die Feierlustigen weiter durch die vollbesetzten Altstadt-Kneipen. Mit dem erfolgreichen Burongaudi ein rundherum gelungener Lumpiger Donnerstag in Kaufbeuren.

Kategorien
Fasching

Massen feiern in Kaufbeuren am Lumpigen Donnerstag auf dem Kirchplatz. Die Bilder der Veranstaltung

Mit dem erfolgreichen Burongaudi ein rundherum gelungener Lumpiger Donnerstag in Kaufbeuren.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr war der Kirchplatz in der Altstadt von Kaufbeuren auch an diesem Lumpigen Donnerstag wieder Schauplatz für die große Open-Air-Party. Organisiert von Markus Mölzer (Roundhouse Events) und Daniel Fischer (wood&wire-event) heizte DJ Dieter Schaurich den Massen auf dem Kirchplatz bis 22 Uhr ein. Danach zogen die Feierlustigen weiter durch die vollbesetzten Altstadt-Kneipen. Mit dem erfolgreichen Burongaudi ein rundherum gelungener Lumpiger Donnerstag in Kaufbeuren.

Kategorien
2024 Galerie

Ausgelassene Stimmung beim Burongaudi in der vollbesetzten Kaufbeurer Altstadt. Die Bilder der Veranstaltung

Ein gelungener Lumpiger Donnerstag, der die Faschingsfreunde begeisterte.

Der Lumpige Donnerstag hat in Kaufbeuren wieder für eine ausgelassene Faschingsstimmung gesorgt. Rund 20 Gruppen beteiligten sich am Burongaudi, der mit viel Kreativität und Lokalkolorit durch die Altstadt zog. Die Besucher strömten in Scharen, um das bunte Treiben zu verfolgen. Veranstaltet wurde der Umzug wie gewohnt von Aufbruch Umbruch. Das närrische Treiben fand dann mit der großen Open-Air-Party Party auf dem Kirchplatz einen weiteren Höhepunkt. Ein gelungener Lumpiger Donnerstag, der die Faschingsfreunde begeisterte.

Kategorien
Fasching

Ausgelassene Stimmung beim Burongaudi in der vollbesetzten Kaufbeurer Altstadt. Die Bilder der Veranstaltung

Ein gelungener Lumpiger Donnerstag, der die Faschingsfreunde begeisterte.

Der Lumpige Donnerstag hat in Kaufbeuren wieder für eine ausgelassene Faschingsstimmung gesorgt. Rund 20 Gruppen beteiligten sich am Burongaudi, der mit viel Kreativität und Lokalkolorit durch die Altstadt zog. Die Besucher strömten in Scharen, um das bunte Treiben zu verfolgen. Veranstaltet wurde der Umzug wie gewohnt von Aufbruch Umbruch. Das närrische Treiben fand dann mit der großen Open-Air-Party Party auf dem Kirchplatz einen weiteren Höhepunkt. Ein gelungener Lumpiger Donnerstag, der die Faschingsfreunde begeisterte.

Kategorien
Karriere

Kaufbeuren und das Umland hat ein eigenes Jobportal

Gewinnen Sie neue MitarbeiterInnen für Ihr Unternehmen mit nur 12,90 Euro im Monat!

Das neue Jobportal von „Wir sind Kaufbeuren“ ist die ideale Plattform für alle, die in Kaufbeuren und Umgebung nach einer neuen beruflichen Herausforderung suchen. Ob Teilzeit, Vollzeit, Ausbildung, duales Studium, Praktikum oder ehrenamtliche Tätigkeit – hier finden Sie aktuelle und attraktive Stellenangebote aus der Region.

Für nur 12,90 Euro im Monat können Sie als Arbeitgeber Ihre offenen Positionen (ohne Mengen- und Zeitbeschränkung) auf dem Jobportal von „Wir sind Kaufbeuren“ veröffentlichen und von der hohen Reichweite der lokalen Online-Plattform profitieren. Erreichen Sie gezielt potenzielle Bewerberinnen und Bewerber aus Kaufbeuren und einem Umkreis von etwa 10 km, zu dem auch Gemeinden wie Irsee, Pforzen, Germaringen, Mauerstetten oder Apfeltrang gehören.

Nutzen Sie die Chance, sich als attraktiver Arbeitgeber in der Region zu präsentieren und qualifizierte Fachkräfte für Ihr Unternehmen zu gewinnen. Mit dem Jobportal von „Wir sind Kaufbeuren“ sind Sie immer einen Schritt voraus im Wettbewerb um die besten Talente.

Mediadaten Wir sind Kaufbeuren (Stand. Januar 2024):

  • Portal: ca. 40.000 Zugriffe pro Monat
  • Facebook: 4.209 Follower
  • Instagram: 2.452 Follower
  • LinkedIn: 1.028 Follower
  • X: 427 Follower
  • Threads: 149 Follower
  • Eigener Online-Newsletter: 1.176 Abonnenten
  • YouTube: 207 Abonnenten

Interesse? Dann melden Sie sich doch gleich bei uns.

Wir sind Kaufbeuren
Die Plattform für Kaufbeuren und das Umland
Neugablonzer Straße 5
87600 Kaufbeuren

Telefon: 08341-874632
Mobil: 0170-2824561

E-Mail: redaktion@wir-sind-kaufbeuren.de
Internet: www.wir-sind-kaufbeuren.de

www.facebook.wir-sind-kaufbeuren.de
www.instagram.wir-sind-kaufbeuren.de
www.linkedin.com/in/wir-sind-kaufbeuren
www.youtube.wir-sind-kaufbeuren.de
www.threads.net/@wir_sind_kaufbeuren
https://twitter.com/WirSindKF

Kategorien
WSK Einblicke

Platzieren Sie unbegrenzt Angebote – wo sie gesehen werden

Erhöhen Sie mit der neuen Einkaufswelt auf Wir sind Kaufbeuren Ihre Reichweite und Ihren Umsatz – für lediglich 12,90 Euro im Monat.

Der Kunde wird immer preisbewusster. Somit spielt der Umsatz durch den Verkauf von preisattraktiven Angeboten im Jahresverlauf eine große Rolle.

„Wir sind Kaufbeuren bietet Ihnen eine ideale Möglichkeit, Ihre preisaggressiven und preisreduzierten Produkte einem größeren Kundenstamm anzubieten“. Im Angebotsbereich in der neuen Einkaufswelt.

„Ob Mode, Schmuck, Technik, Auto oder auch Wohnen – für zahlreiche Branchen steht der Angebotsbereich zur Verfügung“.

Nutzen Sie jetzt die Einkaufswelt von Wir sind Kaufbeuren und verkaufen Sie Ihre Waren und Produkte erfolgreich. Melden Sie sich noch heute an und profitieren Sie von unserem günstigen Monatspreis von nur 12,90 Euro.

Sie werden sehen – es lohnt sich.

Mediadaten Wir sind Kaufbeuren (Stand. Januar 2024):

  • Portal: ca. 40.000 Zugriffe pro Monat
  • Facebook: 4.209 Follower
  • Instagram: 2.452 Follower
  • LinkedIn: 1.028 Follower
  • X: 427 Follower
  • Threads: 149 Follower
  • Eigener Online-Newsletter: 1.176 Abonnenten
  • YouTube: 207 Abonnenten

Interesse? Dann melden Sie sich doch gleich bei uns.

Wir sind Kaufbeuren
Die Plattform für Kaufbeuren und das Umland
Neugablonzer Straße 5
87600 Kaufbeuren

Telefon: 08341-874632
Mobil: 0170-2824561

E-Mail: redaktion@wir-sind-kaufbeuren.de
Internet: www.wir-sind-kaufbeuren.de

www.facebook.wir-sind-kaufbeuren.de
www.instagram.wir-sind-kaufbeuren.de
www.linkedin.com/in/wir-sind-kaufbeuren
www.youtube.wir-sind-kaufbeuren.de
www.threads.net/@wir_sind_kaufbeuren

Kategorien
WSK Einblicke

Kaufbeuren und das Umland hat ein eigenes Jobportal

Gewinnen Sie neue MitarbeiterInnen für Ihr Unternehmen mit nur 12,90 Euro im Monat!

Das neue Jobportal von „Wir sind Kaufbeuren“ ist die ideale Plattform für alle, die in Kaufbeuren und Umgebung nach einer neuen beruflichen Herausforderung suchen. Ob Teilzeit, Vollzeit, Ausbildung, duales Studium, Praktikum oder ehrenamtliche Tätigkeit – hier finden Sie aktuelle und attraktive Stellenangebote aus der Region.

Für nur 12,90 Euro im Monat können Sie als Arbeitgeber Ihre offenen Positionen (ohne Mengen- und Zeitbeschränkung) auf dem Jobportal von „Wir sind Kaufbeuren“ veröffentlichen und von der hohen Reichweite der lokalen Online-Plattform profitieren. Erreichen Sie gezielt potenzielle Bewerberinnen und Bewerber aus Kaufbeuren und einem Umkreis von etwa 10 km, zu dem auch Gemeinden wie Irsee, Pforzen, Germaringen, Mauerstetten oder Apfeltrang gehören.

Nutzen Sie die Chance, sich als attraktiver Arbeitgeber in der Region zu präsentieren und qualifizierte Fachkräfte für Ihr Unternehmen zu gewinnen. Mit dem Jobportal von „Wir sind Kaufbeuren“ sind Sie immer einen Schritt voraus im Wettbewerb um die besten Talente.

Mediadaten Wir sind Kaufbeuren (Stand. Januar 2024):

  • Portal: ca. 40.000 Zugriffe pro Monat
  • Facebook: 4.209 Follower
  • Instagram: 2.452 Follower
  • LinkedIn: 1.028 Follower
  • X: 427 Follower
  • Threads: 149 Follower
  • Eigener Online-Newsletter: 1.176 Abonnenten
  • YouTube: 207 Abonnenten

Interesse? Dann melden Sie sich doch gleich bei uns.

Wir sind Kaufbeuren
Die Plattform für Kaufbeuren und das Umland
Neugablonzer Straße 5
87600 Kaufbeuren

Telefon: 08341-874632
Mobil: 0170-2824561

E-Mail: redaktion@wir-sind-kaufbeuren.de
Internet: www.wir-sind-kaufbeuren.de

www.facebook.wir-sind-kaufbeuren.de
www.instagram.wir-sind-kaufbeuren.de
www.linkedin.com/in/wir-sind-kaufbeuren
www.youtube.wir-sind-kaufbeuren.de
www.threads.net/@wir_sind_kaufbeuren
https://twitter.com/WirSindKF

Kategorien
2024

Ein gelungener Auftakt – Aufbruch Umbruch unterhält mit einer bunten Show

Premiere erhält viel Applaus

Es ist schon Tradition. Die Vorstellungen von Aufbruch-Umbruch dauern immer etwas länger als andere. So auch die diesjährige Premiere von Aufbruch-Umbruch am Freitag, 26.01.2024. Rund drei Stunden lang boten die Aktiven den Gästen im nahezu ausverkauften Stadtsaal in Kaufbeuren eine abwechslungsreiche und bunte Show aus Tanz, Akrobatik, Comedy und vielerlei mehr. Sehr zur Freude des Publikums konnte Aufbruch-Umbruch dabei mit zahlreichen bekannten Akteuren und Gruppen aufwartete.

Am Ende gab es für alle Bühnenteilnehmer einen langen, verdienten Applaus.

Eine Übersicht über die weiteren Spieltermine 2024

  • Samstag, 27.01.,
  • Freitag, 02. 02. jeweils ab 19:30 Uhr
  • Samstag, 03.02. bereits um 18 Uhr.

Einlass ist immer 1,5 Stunden vorher. Vorbehaltlich der Verfügbarkeit wird es noch Karten an der Abendkasse geben.

Die Bilder der Veranstaltung

Kategorien
Fasching Veranstaltung

Ein gelungener Auftakt – Aufbruch Umbruch unterhält mit einer bunten Show

Premiere erhält viel Applaus

Es ist schon Tradition. Die Vorstellungen von Aufbruch-Umbruch dauern immer etwas länger als andere. So auch die diesjährige Premiere von Aufbruch-Umbruch am Freitag, 26.01.2024. Rund drei Stunden lang boten die Aktiven den Gästen im nahezu ausverkauften Stadtsaal in Kaufbeuren eine abwechslungsreiche und bunte Show aus Tanz, Akrobatik, Comedy und vielerlei mehr. Sehr zur Freude des Publikums konnte Aufbruch-Umbruch dabei mit zahlreichen bekannten Akteuren und Gruppen aufwartete.

Am Ende gab es für alle Bühnenteilnehmer einen langen, verdienten Applaus.

Eine Übersicht über die weiteren Spieltermine 2024

  • Samstag, 27.01.,
  • Freitag, 02. 02. jeweils ab 19:30 Uhr
  • Samstag, 03.02. bereits um 18 Uhr.

Einlass ist immer 1,5 Stunden vorher. Vorbehaltlich der Verfügbarkeit wird es noch Karten an der Abendkasse geben.

Die Bilder der Veranstaltung

Kategorien
Fasching Veranstaltung

Vom Affen zum Saskaler – am kommenden Samstag – endlich wieder ein Saskaler Faschingsball

Das Ball-Motto ist „Steinzeit“

Am Samstag, 20. Januar 2024, veranstaltet die Saskaler Armee nach längerer Abstinenz endlich wieder einen ihrer glorreichen Saskaler Bälle. Dieser wird in Kooperation mit der Wertachgarde ausgerichtet.

Als Ball-Motto bot sich „Steinzeit“ an, da ein bei Bauarbeiten in Neugablonz gefundenes Skelett von Saskaler Spezialisten als Ursaskaler identifiziert werden konnte. Für Stimmung wird die Band „Nine-T-Six“ sorgen und für das leibliche Wohl konnte die Kantine „frisch & fair“ von Kevin Kärst und seinem Team gewonnen werden. Auf der Karte ist für jeden Geschmack etwas dabei – natürlich auch Schnitzel.

Für Getränke in der Bar ist je ein „Atzteke“ zu entrichten, die seit Jahren erfolgreich eingeführte Saskaler Ballwährung (11 zum Preis von 10). Mehr sei hier nicht verraten. Wie sich die Affen durch die richtige Ernährung zu Saskalern entwickelt haben und die weiteren Abenteuer bei der Rekonstruktion des Ursaskalers aus dem gefundenen Skelett und Gen-Material erleben Sie zu einem moderaten Kartenpreis am besten selbst!

Information:
Faschingsball „Steinzeit“, Turnhalle Neugablonz am Sa, 20.01.2024. Ballbeginn pünktlichst 19.30 Uhr, Saaleinlass ab 18.30 Uhr. Eintritt 16,50 € pro Person, Reservierung unter 08341/7156823 bei Martin Scheibler.

Kategorien
Fasching Veranstaltung

Faschingsball der Saskaler Armee am 20.01.2024 – noch sind Plätze frei

Faschingsball der Saskaler Armee mit Unterstützung der Wertach-Garde am 20. Januar 2024 – noch sind Plätze frei

Motto: Steinzeit
Termin: 20. Januar 2024
Ort: Turnhalle des TV Neugablonz
Uhrzeit: Ballbeginn ist um 19.30 Uhr, Saaleinlass ab 18.30 Uhr

Nach langer Pause veranstaltet die Saskaler Armee mit Unterstützung der Wertach-Garde wieder einen der glorreichen Faschingsbälle.

Am 20. Januar ist es in der Turnhalle des TV Neugablonz wieder soweit.
Ballbeginn ist um 19.30 Uhr, Saaleinlass ab 18.30 Uhr.

Genießen Sie eine rauschende Ballnacht. Tanzen Sie bis in den Morgen zur Livemusik von „Nine-T-Six“ und laden Sie Ihre Begleitung zu einem Drink in die gemütliche Bar ein.

Lust bekommen?

Dann rufen Sie doch einfach unter 08341-7156823 an und reservieren Sie sich Ihre Karten für 16,50 € pro Person.

Kategorien
Panorama Soziales Verwaltung

Öffentliche Sitzung des Beirats für Vielfalt und Offene Gesellschaft am 01.02.2024

Förderanträge dazu müssen bis zum 24.01.2024 bei der Geschäftsstelle des Beirats eingegangen sein

Der Beirat für Vielfalt und Offene Gesellschaft der Stadt Kaufbeuren lädt alle interessierten Personen zu seiner ersten Sitzung im Jahr 2024 ein. Diese wird am 01.02.2024 unter Vorsitz des Oberbürgermeisters Stefan Bosse ab 17 Uhr im Alten Sitzungssaal im Rathaus Altbau stattfinden.

U.a. wird es dabei um die Projektförderung des Beirats für das Jahr 2024 gehen. Die Förderanträge dazu müssen bis zum 24.01.2024 bei der Geschäftsstelle des Beirats eingegangen sein.

Weitere Informationen dazu unter www.kaufbeuren-aktiv.de/integration.html.

Ein mögliches Projekt ist die Ausbildung und Koordination von Einbürgerungslotsinnen und –Lotsen, die Menschen mit Migrationshintergrund während des Einbürgerungsprozesses begleiten sollen.

Kategorien
Sport Wirtschaft

KP Glas neues Mitglied im ESVK NEXT GENERATION CLUB

KP Glas, der leistungsstarke Lieferant für Glasverpackungen aus Germaringen, ist seit dieser Saison neues Mitglied im NEXT GENERATION Club.

KP Glas ist ein spezialisierter Flaschenanbieter und bietet Industrielösungen für Getränkeabfüller. Das Angebot umfasst vielfältige leere Glasflaschen und Komplementärprodukte. Ob Brauereien, Mostereien oder Winzer – weltweit vertraut die Getränkeindustrie auf die Verpackungslösungen von KP Glas.

Die Motivation für das Engagement erläutert Tobias Peukert, Geschäftsführer von KP Glas, persönlich: „Ich selbst begeistere mich seit Jugendtagen für den Hockeysport und als gebürtiger Kaufbeurer natürlich auch für den ESVK. Durch meinen Bruder Jakob, der als Verteidiger in der U20 des ESVK spielt und mit einer Förderlizenz Teil der Profi-Mannschaft ist, sowie durch meinen Vater Karlheinz, der als geschäftsführender Vorstand im e.V. tätig ist, bin ich hautnah mit der professionellen und aufwendigen Nachwuchsarbeit in Kaufbeuren verbunden. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, diese beeindruckende Leistung des gesamten Vereins mit meinem Unternehmen zu unterstützen. Die Mitgliedschaft im NEXT GENERATION CLUB bietet mir dazu eine ideale Möglichkeit.““

ESVK geschäftsführender Vorstand Thomas Petrich: „Wir sind Tobias Peukert zutiefst dankbar für seinen wertvollen Beitrag. Sein Engagement trägt dazu bei, unseren erfolgreichen Weg in Kaufbeuren fortzusetzen, als ESVK ein bedeutender Verein in Bayern und Deutschland zu sein, der regelmäßig talentierte Spieler in den Profibereich entsendet.“

Der ESV Kaufbeuren NEXT GENERATION Club ist ein Netzwerk aus lokalen und regionalen Unternehmen, die mit ihrem Clubbeitrag die hochwertige und bundesweit anerkannte Nachwuchsarbeit des ESVK unterstützen. Neben diesem Wert erhalten die Unternehmen Leistungen über Netzwerktreffen, freien Eintritt bei den Spielen der U20 und einiges mehr.

Mehr zu KP Glas unter www.kp-glas.de

Kategorien
Politik Verwaltung

Ansprache von OB Stefan Bosse am 19.12. anlässlich der Jahresabschlusssitzung des Kaufbeurer Stadtrates

Wir leben in bewegten, krisenhaften Zeiten.

Sehr geehrte Damen und Herren des Stadtrates, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, geschätzte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung!

Traditionell hält der Oberbürgermeister in der letzten Sitzung des Stadtrates vor Weihnachten Rückblick und Ausblick. Und wie schon in den vergangenen Jahren komme ich zum Ergebnis: Wir leben in bewegten, krisenhaften Zeiten. Nach den Pandemie-Jahren bricht demnächst das dritte Jahr mit einem Krieg in Europa an, ohne dass ein Ende in Sicht wäre. Und der Nahe Osten hat gezeigt, welch explosives Potential in ihm steckt – nach dem schrecklichen Terrorangriff der Hamas schlägt Israel hart zurück, Auge um Auge, auch hier ist Frieden leider nicht absehbar.

Die Folgen dieser Ereignisse sind längst in unserem Land angekommen und spürbar: Ausgehend vom Angriff Russlands auf die Ukraine, dem Abbruch der Wirtschaftsbeziehungen, dem Lieferstopp von günstigem Gas, haben sich die Preise in Deutschland stark erhöht. Dies betrifft, ausgehend von den Energiepreisen, inzwischen alle Lebensbereiche. Es ist nachvollziehbar, dass die Gewerkschaften für höhere Tarifabschlüsse gekämpft haben und weiter kämpfen.

Wie jeder Privathaushalt sind nun auch die öffentlichen Haushalte von diesen Preis- und Tarifsteigerungen betroffen. Nachdem gleichzeitig das Wachstum der Wirtschaft bröckelt und rezessive Tendenzen die Oberhand gewinnen, geht eine Schere zwischen den Ausgaben und den Einnahmen auf. Dies betrifft alle staatlichen Ebenen und damit auch alle Kommunen. So hat Kaufbeuren im vergangenen Jahr seine Schuldenlast mehr als verdoppelt: Von 24,8 Millionen auf rund 57 Millionen Euro. Diese Entwicklung haben wir bereits vor einem Jahr abgesehen und entsprechend geplant. Trotzdem hatten wir natürlich gehofft, dass es besser kommen würde. Inzwischen sehen wir für das kommende Jahr wiederum schwierige Rahmenbedingungen auf uns zukommen: Bei bestenfalls stagnierenden Einnahme steigen die Ausgaben massiv weiter. Allein bei den tariflichen Steigerungen müssen wir von Mehrkosten in Höhe von etwa 5,5 Millionen Euro ausgehen. Die laufenden Baumaßnahmen verteuern sich um rund 9 Millionen, das Defizit der Kliniken steigt von 3,5 Millionen um voraussichtlich 10 Millionen Euro an. Würden wir alle Projekte, die wir uns vorgenommen haben, auch 2024 weiterverfolgen, stiege die Neuverschuldung in den nächsten 4 Jahren um 170 Millionen Euro auf dann über 220 Millionen Euro an.

Deshalb ist ab sofort ein strenger Sparkurs dringend erforderlich. Auf diesen Kurs müssen wir unsere Bürgerinnen und Bürger und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einstimmen. Wichtig ist dabei, dass wir verlässlich bleiben: Was begonnen wurde wird fortgeführt! Wir müssen vermeiden, in den Krisenjahren Strukturen zu zerstören, die wir später nur mit viel Mühe wieder aufbauen können. Und wir müssen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein berechenbarer und attraktiver Arbeitgeber bleiben! Sonst verlieren wir Kolleginnen und Kollegen, die wir in Zeiten demographischer Engpässe nicht ohne weiteres ersetzen können.

Mir ist auch ganz wichtig, dass wir unsere Ziele – trotz aller Sparbemühungen – nicht aus den Augen verlieren: Kaufbeuren wird weiter alles tun, um ein familien- und wirtschaftsfreundlicher Standort zu bleiben, mit bester Anbindung an München und Augsburg, mit einer stabilen Verortung und Vernetzung im Allgäu, mit großartigen Zukunftschancen und Lebensbedingungen für unsere Bürgerinnen und Bürger.

Kaufbeuren ist eine weiter dynamisch wachsende Stadt. Wie prognostiziert überspringen wir aktuell die Marke von 48.000 Einwohnern inclusive der Nebenwohnsitze. Das Einwohnermeldeamt hat heute Mittag die Zahl von 48.030 ermittelt, das sind wieder 483 Menschen mehr als vor einem Jahr. Das heißt, es gibt schon wieder 1 % mehr Kaufbeurerinnen und Kaufbeurer als im Vorjahr.

Dieses stabile Wachstum um 1 % jährlich stellt uns vor große Herausforderungen. Allein im Bereich der Betreuungsplätze ist es aktuell nicht möglich, ausreichend Angebote zu schaffen. So sind momentan rund 270 Kinder in Kaufbeuren ohne Betreuungsplatz, ein Zustand, mit dem wir uns nicht abfinden werden, obwohl nahezu alle vergleichbaren Städte eine ähnliche Situation haben.

Kaufbeuren hat im zurückliegenden Jahr auch wieder zahlreiche Flüchtlinge aufgenommen. In unseren städtischen Unterkünften haben wir neu 138 Menschen untergebracht. Einige weitere Flüchtlinge sind direkt von Privatpersonen aufgenommen worden. In den städtischen und staatlichen Unterkünften Kaufbeurens leben nun 419 Menschen. Alles in allem leben nun rund 1.500 Flüchtlinge mit unterschiedlichem Schutzstatus in Kaufbeuren. Ich bin sehr froh, dass wir dies bislang ohne große Proteste und Widerstandsaktionen darstellen können. Die Stadtverwaltung versucht, die Menschen im gesamten Stadtgebiet zu verteilen und zu vermeiden, Turnhallen belegen zu müssen oder größere Containerstandorte zu realisieren. Dies gelingt dank der Mithilfe unserer Bevölkerung sehr gut. Vielen herzlichen Dank allen, die uns Wohnraum für Flüchtlinge zur Verfügung gestellt haben.

Der Krieg in der Ukraine eröffnet weiteren dringenden Handlungsbedarf:

  • Die kritische Infrastruktur muss besser geschützt und abgesichert werden
  • Die Energieversorgung muss diversifiziert werden – wir müssen daran arbeiten, unabhängiger und klimafreundlicher zu werden
  • Wir müssen uns für unsere äußere Sicherheit stärker engagieren
  • Wir brauchen mehr Resilienz bei Lieferketten und Versorgung mit wichtigen Gütern wie Arzneimitteln
    All dies bedingt eine grundlegende Neuorientierung unserer Gemeinwesen. Der Staat auf all seinen Ebenen, aber auch die Kommunen, müssen sich in diesen Krisen als handlungsfähig, zukunftsfest und verlässlich erweisen. Kaufbeuren stellt sich diesen Aufgaben mit Sachverstand, Engagement und großer Ernsthaftigkeit.
    Ein herzliches Dankeschön geht deshalb heute an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Kaufbeuren. Die Stadtverwaltung hat auch 2023 eindrucksvoll ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt.

Sehr geehrte Damen und Herren des Stadtrates,

gerade in schwierigen Zeiten zeigt es sich, ob Zusammenarbeit gelingt und ob gemeinsam gute Lösungen zum Wohl der Stadt entwickelt werden können. Ich bedanke mich bei Ihnen, dass wir bei allen wichtigen Themen gemeinsame Wege gefunden haben und bin zuversichtlich, dass wir so auch die vor uns liegenden Herausforderungen meistern werden.

Ausdrücklich bedanken möchte ich mich bei Herrn Bürgermeister Oliver Schill und Bürgermeisterin Dr. Erika Rössler für die Unterstützung. Danke allen 12 Beauftragten des Stadtrates und den 6 Fraktionssprecherinnen und –sprechern!

Die finanziellen Möglichkeiten, die uns zur Verfügung stehen, sind weiter stark beschränkt. Es ist eine große Herausforderung, mit dieser Knappheit an Ressourcen auszukommen, die Pflichtaufgaben zu erfüllen und trotzdem noch Raum für freiwillige Leistungen zu schaffen, die die Gesellschaft zusammenhalten. Und schließlich nicht über unsere Verhältnisse zu leben, um so der nächsten Generation eine gute und solide finanzielle Basis zu hinterlassen.

der Fliehkräfte in Europa sind unsere kommunalen Partnerschaften von großer Bedeutung. Mit den Stadtverwaltungen und den politischen Spitzen unserer Partnerstädte stehen wir in engem und freundschaftlichen Austausch: In Gablonz an der Neiße gibt es mit Milos Vele einen neuen Oberbürgermeister, mit Alan Fabbri in Ferrara und Dr. Andras Nemeny verbindet uns eine schon längere Freundschaft. Vielen Dank dem Beauftragten des Stadtrates und Vorsitzenden des Städtepartnerschaftsvereins, Ernst Holy und seinem ehrenamtlichen Team.

Das vielfältige ehrenamtliche Engagement unserer Bürgerinnen und Bürger darf in der Weihnachtsansprache nicht unerwähnt bleiben: Es ist absolut großartig, wie reich unsere Stadt diesbezüglich ist. Vielen herzlichen Dank möchte ich dieses Jahr stellvertretend den Angehörigen unserer Feuerwehr zurufen: Die Feuerwehrmänner und –frauen leisten einen unglaublich wichtigen Dienst für unsere Stadt in herausragender Art und Weise!

Vielen Dank auch den Mitarbeitern in unseren Unternehmen:

Die Sparkasse mit dem Vorstandsvorsitzenden Tobias Streifinger und Vorstand Angelo Piecerro an der Spitze ist nun Teil der Sparkasse Allgäu. Diese gemeinsame Sparkasse führt tatsächlich auch zu einer Intensivierung der Zusammenarbeit mit den anderen Trägern, den Städten Kempten, Füssen, Immenstadt und Sonthofen sowie dem Landkreis Oberallgäu. Kaufbeuren ist in der neuen Sparkasse ein gleichberechtigter Partner und auf Augenhöhe mit Kempten, auch weil unsere Stadt neben Kempten Sitz der Sparkasse Allgäu ist.

Bei VWEW handelt unser Geschäftsführer Stefan Fritz sehr umsichtig und lenkt das Unternehmen sicher durch ein schwieriges Marktumfeld.

In unseren Kliniken hat zu Beginn des Jahres 2022 Andreas Kutschker von Sana die Verantwortung übernommen. Er führt die Häuser professionell und umsichtig. Dass die Marktbedingungen für die Kliniken sich in ganz Deutschland verschlechtert haben ist nicht dem Vorstand anzulasten. Im Klinikum und in der Region wurden die Hausaufgaben erledigt. Es ist zu hoffen, dass seitens der Politik bald bessere Rahmenbedingungen für die Kliniken geschaffen werden. Das Klinikum ist ein Paradebeispiel für die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Landkreis Ostallgäu. Ich möchte mich heute deshalb auch herzlich bei Landrätin Marita Zinnecker für das hervorragende Miteinander bedanken. Allen unseren Vorständen und Geschäftsführern ein herzliches Dankeschön, stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Ihnen, den Vertretern der Kaufbeurer Bevölkerung, danke ich für die gute gemeinsame Arbeit im Stadtrat zum Wohle unserer Stadt.

Ich wünsche Ihnen allen ein schönes und friedvolles Weihnachtsfest. Für das neue Jahr wünsche ich Ihnen alles Gute, Gesundheit, Glück und Erfolg – und Gottes Segen für uns und unsere Stadt Kaufbeuren.

Kategorien
Kultur Veranstaltung Weihnachten

Der beliebte Kolping Weihnachtsmarkt – am kommenden Dienstag und Mittwoch

Am 19. und 20. Dezember 2023. An beiden Tagen von 15-20 Uhr

Im Innenhof der Kolping Akademie, Adolph-Kolping-Straße 2, Kaufbeuren

Mit weihnachtlichem Programm und ganz vielen Leckereien!

  • Punsch
  • Glühwein
  • gemütliche Atmosphäre
  • lebender Adventskalender
  • Führungen durch unser Haus
  • von Jugendlichen vor Ort Produziertes
  • Livemusik für weihnachtliche Stimmung
Kategorien
Kultur Veranstaltung Weihnachten

In wenigen Tagen ist es so weit – Eröffnung des beliebten Kolping Weihnachtsmarktes

Am 19. und 20. Dezember 2023. An beiden Tagen von 15-20 Uhr

Im Innenhof der Kolping Akademie, Adolph-Kolping-Straße 2, Kaufbeuren

Mit weihnachtlichem Programm und ganz vielen Leckereien!

  • Punsch
  • Glühwein
  • gemütliche Atmosphäre
  • lebender Adventskalender
  • Führungen durch unser Haus
  • von Jugendlichen vor Ort Produziertes
  • Livemusik für weihnachtliche Stimmung
Kategorien
Kultur Veranstaltung

Moskitoldies spielen „Das Perfekte Geheimnis“ im Stadttheater Kaufbeuren

Moskitoldies am 23. Dezember im Kaufbeurer Stadttheater: „Das Perfekte Geheimnis“ von Paolo Genovese.

Kann man mit jemandem befreundet sein, wenn man wirklich alles über diese Person weiß? Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Telefone. Und die Frage: Wie gut kennt man sich wirklich?

Als sie bei einem Abendessen über Ehrlichkeit diskutieren, entschließen sich die Freunde zu einem Spiel: Jeder legt sein Smartphone auf den Tisch und alle während des Essens eingehenden Nachrichten und Anrufe werden mit den Anwesenden geteilt. Was als lustige Idee beginnt, endet in einem emotionalen Durcheinander, in dem Geheimnisse gelüftet und Freundschaften auf die Probe gestellt werden.

  • Premiere am 23.12.2023
  • weitere Aufführungen am 29.12., 30.12., 31.12.2023, sowie am 03.01., 05.01. und 06.01.2024.

Vorverkauf online unter https://karten.moskitoldies.de und am Samstag, 16.12.2023 und Sonntag, 17.12.2023, jeweils 14-16 Uhr im Stadttheater Kaufbeuren.

Kategorien
Panorama Soziales Veranstaltung

Gebhard Kaiser – „Ein Glücksgriff für das Kolping-Bildungswerk“

Gebhard Kaiser war seit 2012 Vorsitzender des Kolping-Bildungswerks in der Diözese Augsburg e.V.. Zum Jahresende beendet er diese Tätigkeit.

Nun wurde er im Rahmen des Kolping-Gedenktags am 4. Dezember in Augsburg gebührend verabschiedet. Beim diesjährigen Empfang zum Kolping-Gedenktag am 4. Dezember im Kolpingsaal in Augsburg stand neben Festredner Professor Thomas Schwarz besonders ein Mann im Mittelpunkt: Gebhard Kaiser. Denn aufgrund eines Rechtsformwechsels des Kolping-Bildungswerks zur Kolping Akademie Stiftung beendet der ehemalige Landrat zum Jahresende nach 11 Jahren seine Tätigkeit als Vorsitzender.

Roland Kober, der die neu gegründete Kolping Akademie Stiftung als Aufsichtsratsvorsitzender anführen wird, würdigte in seiner Rede Kaisers enorme Verdienste für das Kolping-Bildungswerk in den letzten Jahren. Denn, so Kober: „Für das Kolping-Bildungswerk war es ein Glücksgriff, Gebhard Kaiser zur Mitarbeit zu begeistern. Ohne ihn wäre die erfolgreiche Entwicklung des Bildungswerks, das heute mit über 800 Mitarbeitenden zu den größten Bildungsträgern in Bayerisch-Schwaben zählt und erfolgreich zwei Hotels und eine eigene Stiftung betreibt, nicht möglich gewesen.“

Kolping im Herzen und viele Jahre Erfahrung in der Politik

Kaisers Eigenschaft als „Macher“ hob Kober dabei besonders hervor: „Gebhard Kaiser hat in den letzten Jahren nicht nur schnell die Nöte der Zeit erkannt und gehandelt, sondern hatte auch immer ein Gespür für Themen, die angegangen werden müssen, noch bevor die Not zu groß wird. Wurde Handlungsbedarf erkannt, hat er gemeinsam im Team Lösungswege gesucht, besprochen und schnell entschieden.“ Als Beispiel dafür, wie beharrlich Kaiser Ziele verfolgte, bis sie erfolgreich abgeschlossen waren, nannte Kober die Internationale Kolping-Pflegeschule in Kempten: Um dem Fachkräftemangel in der Pflege entgegenzuwirken, werden hier seit 2019 Azubis aus aller Welt zu examinierten Pflegekräften ausgebildet – maßgeblich auf Initiative Gebhard Kaisers.

Und auch die anderen Geschäftsbereiche des Kolping-Bildungswerks profitierten in den letzten 11 Jahren enorm von Gebhard Kaiser, seinem Tatendrang und seinen hervorragenden Kontakten, über die er dank seiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Politik verfügt. So bemühte er sich beispielsweise sehr um die baulichen Weiterentwicklungen und Modernisierungen der beiden Hotels, die das Bildungswerk betreibt. Kober weiter: „Dass die KurOase im Kloster in Bad Wörishofen und das Hotel Alpenblick in Ohlstadt heute erfolgreich laufen und über eine so gute Perspektive verfügen, ist auch Gebhard Kaiser zu verdanken.“

Kolping-Ehrenzeichen als Anerkennung für jahrelanges Engagement

Neben den Verantwortlichen des Kolping-Bildungswerks nutzte auch Robert Hitzelberger, Vorsitzender des Kolpingwerks Augsburg, die Gelegenheit des Kolping-Gedenktages, Gebhard Kaiser gebührend zu verabschieden. Als Anerkennung für sein jahrelanges Wirken verlieh er ihm gemeinsam mit Kolping-Präses Wolfgang Kretschmer das Ehrenzeichen des Kolpingwerkes Diözesanverband Augsburg. In seiner Laudatio würdigte Hitzelberger Kaisers vielfältiges Engagement, „das stets geprägt war von den christlichen Werten und Grundaussagen Adolph Kolpings“ und sein Ansinnen, sich wie Adolph Kolping dafür einzusetzen, dass Menschen ein selbstbestimmtes und eigenständiges Leben führen können.

Erfolg als Gemeinschaftsleistung

Und auch Gebhard Kaiser ergriff bei den Feierlichkeiten zum Kolping-Gedenktag in Augsburg das Wort. In seinem Schlusswort bedankte er sich bei allen Wegbegleitern, der Geschäftsleitung, den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und seinen Vorstandskollegen für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren: „Meine Tätigkeit als Vorsitzender des Kolping-Bildungswerks hat mir stets große Freude bereitet. Was wir erreicht haben, war eine Gemeinschaftsleistung und wäre ohne das gute Miteinander nicht möglich gewesen. Allen Verantwortlichen wünsche ich nun viel Mut und Zuversicht für die Zukunft und freue mich, an der neu gegründeten Kolping Akademie Stiftung auch weiterhin als Vorsitzender des Kuratoriums mitwirken zu dürfen.“

Kategorien
Kultur Veranstaltung Weihnachten

Der Kolping Weihnachtsmarkt Kaufbeuren – am 19. und 20. Dezember 2023