Kategorien
2024 Galerie

Massen feiern in Kaufbeuren am Lumpigen Donnerstag auf dem Kirchplatz. Die Bilder der Veranstaltung

Mit dem erfolgreichen Burongaudi ein rundherum gelungener Lumpiger Donnerstag in Kaufbeuren.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr war der Kirchplatz in der Altstadt von Kaufbeuren auch an diesem Lumpigen Donnerstag wieder Schauplatz für die große Open-Air-Party. Organisiert von Markus Mölzer (Roundhouse Events) und Daniel Fischer (wood&wire-event) heizte DJ Dieter Schaurich den Massen auf dem Kirchplatz bis 22 Uhr ein. Danach zogen die Feierlustigen weiter durch die vollbesetzten Altstadt-Kneipen. Mit dem erfolgreichen Burongaudi ein rundherum gelungener Lumpiger Donnerstag in Kaufbeuren.

Kategorien
2024 Galerie

Ausgelassene Stimmung beim Burongaudi in der vollbesetzten Kaufbeurer Altstadt. Die Bilder der Veranstaltung

Ein gelungener Lumpiger Donnerstag, der die Faschingsfreunde begeisterte.

Der Lumpige Donnerstag hat in Kaufbeuren wieder für eine ausgelassene Faschingsstimmung gesorgt. Rund 20 Gruppen beteiligten sich am Burongaudi, der mit viel Kreativität und Lokalkolorit durch die Altstadt zog. Die Besucher strömten in Scharen, um das bunte Treiben zu verfolgen. Veranstaltet wurde der Umzug wie gewohnt von Aufbruch Umbruch. Das närrische Treiben fand dann mit der großen Open-Air-Party Party auf dem Kirchplatz einen weiteren Höhepunkt. Ein gelungener Lumpiger Donnerstag, der die Faschingsfreunde begeisterte.

Kategorien
2024

Ein gelungener Auftakt – Aufbruch Umbruch unterhält mit einer bunten Show

Premiere erhält viel Applaus

Es ist schon Tradition. Die Vorstellungen von Aufbruch-Umbruch dauern immer etwas länger als andere. So auch die diesjährige Premiere von Aufbruch-Umbruch am Freitag, 26.01.2024. Rund drei Stunden lang boten die Aktiven den Gästen im nahezu ausverkauften Stadtsaal in Kaufbeuren eine abwechslungsreiche und bunte Show aus Tanz, Akrobatik, Comedy und vielerlei mehr. Sehr zur Freude des Publikums konnte Aufbruch-Umbruch dabei mit zahlreichen bekannten Akteuren und Gruppen aufwartete.

Am Ende gab es für alle Bühnenteilnehmer einen langen, verdienten Applaus.

Eine Übersicht über die weiteren Spieltermine 2024

  • Samstag, 27.01.,
  • Freitag, 02. 02. jeweils ab 19:30 Uhr
  • Samstag, 03.02. bereits um 18 Uhr.

Einlass ist immer 1,5 Stunden vorher. Vorbehaltlich der Verfügbarkeit wird es noch Karten an der Abendkasse geben.

Die Bilder der Veranstaltung

Kategorien
2023 Kultur Tourismus Veranstaltung Wirtschaft

Erfolgreiches 21. Candle-Light-Shopping am 17.11.2023 in Kaufbeuren

Das 21. Candle-Light-Shopping in Kaufbeuren war ein voller Erfolg. Trotz des regnerischen Wetters strömten viele Besucherinnen und Besucher in die Altstadt, um die stimmungsvolle Atmosphäre, das originelle Programm und die geöffneten Geschäfte bis 22 Uhr zu genießen.

Die Geschäfte und die Gastronomie waren sehr gut besucht und boten attraktive Angebote und Aktionen. Die verschiedenen Programmpunkte, wie Live-Musik, Feuershow und Kinderanimation, kamen bei Jung und Alt gut an. Auch nach über 20 Jahren ist das Candle-Light-Shopping eine äußerst beliebte Veranstaltung, die die Altstadt als besonderen Erlebnisort präsentiert.

Fotos: Claus Tenambergen

Kategorien
2023 Kultur Veranstaltung

Erfolgreiche MEPHISTO-Aufführung im Stadtsaal

Auf Einladung des Kulturring Kaufbeuren gastierte das Neue Globe Theater mit dem Stück Mephisto am 26.10.2023 im Stadtsaal Kaufbeuren. Diese Cabaret-ähnliche Aufführung mit eingefügten Liedern aus dieser Zeit kam bei den Zuschauern sehr gut an und animierte diese immer wieder zu spontanem Szenenapplaus

Erzählt wird die Geschichte des Schauspielers Hendrik Höfgen, von 1926 am Hamburger Künstlertheater bis zum Jahre 1936, als dieser es zum gefeierten Star des sogenannten Dritten Reiches gebracht hat und zum Intendanten des Berliner Staatstheaters ernannt wird. Höfgen, der als Kommunist im Ensemble offen den Konflikt mit seinem Nazi-Kollegen Hans Miklas sucht, flüchtet 1933 zunächst nach Paris. Lotte Lindenthal, die Frau des „Fliegergenerals“ und Ministerpräsidenten, selbst eine mittelmäßige Schauspielerin, wünscht sich Höfgen jedoch als Partner für ihr Berliner Debüt am Staatstheater und kann ihren Mann, „den Dicken“, überreden, Höfgen zurück nach Berlin zu holen. Als leidenschaftlicher Schauspieler, dem die Rolle des Mephistopheles in Goethes Faust wie auf den Leib geschnitten ist, arrangiert er sich mit den Machthabern des Nationalsozialismus und erkennt erst viel zu spät, dass er tatsächlich einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat.


Fast alle Menschen, die ihm etwas bedeuten, wird er bei diesem freien Fall in den moralischen Abgrund verlieren: seinen Geliebten Juliette, seine Frau Barbara Bruckner, seinen kommunistischen Freund Otto Ulrichs, seine jüdische Kollegin, den Theaterstar Dora Martin. Einzig die Schauspielerin und Seelenverwandte Nicoletta von Niebuhr wird zu ihm halten, mit der er eine Zweckehe eingegangen ist, um der Verfolgung wegen seiner sexuellen Neigungen zu entgehen. Am Ende ist Hendrik zu einem „Affen der Macht“ geworden, zu einem „Clown zur Zerstreuung der Mörder“. Ein Schauspieler, zerrissen zwischen Karriere und Gewissen. Gipfelnd in dem berühmten Satz: „ICH BIN DOCH NUR EIN GANZ GEWÖHNLICHER SCHAUSPIELER!“ Das NEUE GLOBE THEATER brachte „Mephisto“ revuehaft als „Tanz auf dem Vulkan” im Zerrspiegel eines politischen Kabaretts der 1920/30er Jahre auf die Bühne, mit Livemusik und Conférencier!

Diese Cabaret-ähnliche Aufführung mit eingefügten Liedern aus dieser Zeit kam bei den Zuschauern sehr gut an und animierte diese immer wieder zu spontanem Szenenapplaus. Dieses Schauspiel war beste Unterhaltung mit Niveau und Tiefgang. Zum Schluss lohnte es das anwesende Publikum dem Ensemble mit donnerndem, lang anhaltendem Applaus und Jubelrufen.“

Kategorien
2023 Galerie

Die Oberbeurer Bühne spielt heuer das Stück „Der fast keusche Josef“

Fotos: Claus Tenambergen

Ein Lustspiel in drei Akten. Premiere ist am 14.10.2023. Wie gewohnt im Pfarrsaal in Oberbeuren. Die Probenbilder vom 15.09.2023.

Die Oberbeurer Bühne präsentiert in diesem Jahr eine turbulente Komödie mit dem Titel „Der fast keusche Josef“ von Cornelia Willinger. Dabei ist der Titel ‚fast‘ auch schon Programm.

Mit strenger Hand führt Wolfgang Raublinger als charismatische Rotlichtgröße sein Reich und seine Spielhöllen. Erst kürzlich hat er von einem Stammkunden ein Gestüt samt Pferden und dem Hausmeister Pauli „übernommen“ – zum Ausgleich für dessen horrende Spielschulden.
Auf diesem idyllischen Landsitz lebt er nun zusammen mit seiner frommen Schwester Anna, die nach seinem Herzinfarkt zum ihm gezogen ist, um sich um ihn zu kümmern.

Sein „Imperium“ dirigiert und kontrolliert Wolfgang, dank Überwachungskameras und Bordellchefin „Madame“, bequem vom Wohnzimmer aus. Aber Anna leidet sehr unter dem unsittlichen Lebenswandel ihres Bruders. All ihre unermüdlichen Anstrengungen Wolfgang, mit Unterstützung von Franziskanermönch Fidelis, von seinem verwerflichen Lebenswandel abzubringen, verlaufen erfolglos. Erst ein Reitunfall scheint die Wende zu bringen. Nach einer schweren Gehirnerschütterung fühlt sich Wolfgang plötzlich berufen sein Leben grundlegend umzukrempeln.

Monika Schmid, Regisseurin der Oberbeurer Bühne: „Wir nehmen unsere Zuschauerinnen und Zuschauer heuer mit ins Rotlichtmilieu und zum Glücksspiel. Bei den aktuellen Proben haben wir unglaublich viel Spaß und hoffen, dass es dem Publikum bei den Aufführungen genauso geht.“ Lachend fügt sie hinzu: „Keine Sorge, das Stück hat keine Altersbegrenzung.“

Der Vorverkauf beginnt mit dem beliebten „Großen Vorverkaufstag“ am Dienstag, 03. Oktober 2023 von 17:00 – 18:00 Uhr im Pfarrsaal in Oberbeuren, Hauptstraße 4 b.

Zusätzliche Vorverkaufstage sind im Haus der Vereine (Am Schlössle in Oberbeuren)::

  • Freitag, 06.10.2023 von 17:00 Uhr – 18:30 Uhr
  • Samstag, 07.10.2023 von 10:00 – 11:30 Uhr
  • Freitag, 13.10.2023 von 17:00 – 18:30 Uhr
  • Samstag, 14.10.2023 von 10:00 – 11:30 Uhr
  • Freitag, 20.10.2023 von 17:00 – 18:30 Uhr
  • Samstag, 21.10.2023 von 10:00 – 11:30 Uhr

Während dieser Vorverkaufszeiten können Karten auch telefonisch unter 0171/1425185 bestellt werden.

11 Vorstellungen sind insgesamt geplant. Die Premiere findet am Samstag, den 14. Oktober 2023 um 20 Uhr im Pfarrsaal Oberbeuren statt.

Die weiteren Aufführungstermine, jeweils um 20:00 Uhr, sind:

  • Freitag, 20.10.23
  • Samstag, 21.10.2023
  • Freitag, 27.10.2023
  • Samstag, 28.10.2023
  • Freitag, 03.11.2023
  • Samstag, 04.11.2023
  • Freitag, 10.11.2023
  • Samstag, 11.11.2023
  • Freitag, 17.11.2023
  • Samstag, 18.11.2023

Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals „Wir sind Kaufbeuren“ sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.

Kategorien
2023 Galerie

Tolles Event bei herrlichstem Sommerwetter

Fotos: Claus Tenambergen

Der 3. VWEW Stadtlauf Kaufbeuren am vergangenen Samstag wurde zu einem rundherum erfolgreichen Event mit einem großen Teilnehmerfeld und interessantem Rahmenprogramm. Die Bilder der Veranstaltung

Neben den gewohnten Streckenlängen war es bei der diesjährigen Ausgabe erstmals möglich sich für die Sonderwertung der Special Olympics anzumelden. Das Rahmenprogramm wurde im Vergleich zum letzten Stadtlauf umfassend erweitert. So sorgten neun Bands entlang der Laufstrecke für Stimmung. 450 Teilnehmerinnen und Teilnehmer traten beim Even an.

Auch bei der dritten Runde des VWEW Stadtlauf Kaufbeuren am 16.09.2023 engagierten sich die beiden Initiatoren „humedica e.V.“ sowie der „Lions Club Kaufbeuren“ nicht nur als offizielle Charity-Partner des Laufs für soziale Projekte, sondern beteiligen sich erneut vor und hinter den Kulissen aktiv am Lauf mit zahlreichen Helfern entlang der Strecke und im Start-/Zielbereich. Der Lions Club Kaufbeuren, in dessen Auftrag der VWEW Stadtlauf Kaufbeuren veranstaltet wurde, unterstützt mit den Spendenanteilen aus den Teilnehmergebühren sowie Überschüssen der Laufveranstaltung die lokale Wärmestube und den Verein Müllstadtkinder Kairo. Die Hilfsorganisation „humedica e.V.“ verwendet ihren Anteil in diesem Jahr für eine verbesserte Gesundheitsversorgung im Norden Äthiopiens.

Ergebnisse

Sieger des 10km Laufes

Johannes Liebrich,
Zeit 00:36:28.2

Sieger des 5km Laufes

Levin Saveur,
Zeit 00:17:06.8

Siegerin des 5km Walk

Ivana Zalibera
00:45:36.5

> alle Ergebnisse finden Sie hier

Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen

Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals „Wir sind Kaufbeuren“ sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.

Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals „Wir sind Kaufbeuren“ sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.

Kategorien
2023 Galerie

Impressionen vom Neugablonzer Bürgerfest

Fotos: Claus Tenambergen

Nach dem großen Neugabiläum 2022 kündigte der Veranstalter Kaufbeuren Tourismus und Stadtmarketing ein nornamles Bürgerfest in diesem Jahr an. Dennoch war einiges geboten. Um 11 Uhr eröffnete Oberbürgermeister Stefan Bosse das Fest

Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen

Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals „Wir sind Kaufbeuren“ sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.

Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals „Wir sind Kaufbeuren“ sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.

Kategorien
2023 Galerie

Tag der Bundeswehr in Kaufbeuren ein voller Erfolg

Fotos: Claus Tenambergen

Rund 19.000 Besucherinnen und Besucher fanden den Weg zum Fliegerhorst. Das Programm konnte begeistern. Die Bilder der Veranstaltung im Stadtportal

Der Fliegerhorst Kaufbeuren öffnete am Samstag, 17.06.2023 seine Tore für die Öffentlichkeit und lud zum Tag der Bundeswehr ein. Rund 19.000 Besucherinnen und Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich über die vielseitige Arbeit der Luftwaffe zu informieren. Sie konnten hautnah Kampfjets, Panzer oder Helikopter sehen und sie von innen betrachten. Vor allem für Familien war das ein besonderes Erlebnis.

Die Veranstaltung stieß auf große Resonanz, wie die hohe Besucherzahl und das positive Feedback zeigten. Die Kaufbeurer Bundeswehr hatte sich mächtig ins Zeug gelegt, um diesen Tag zu einem Erfolg zu machen. Rund 1,5 Jahre dauerte die Planung und Organisation. Das Ergebnis war ein abwechslungsreiches Angebot für die Gäste auf dem weitläufigen Gelände des Fliegerhorsts. Dazu gehörte auch ein unterhaltsames Bühnenprogramm, das von Radio RSA sowie Soldatinnen und Soldaten des Standortes moderiert wurde. Kaufbeuren war der einzige Luftwaffenstandort, der am bundesweiten Tag der Bundeswehr teilnahm. Aber auch die Stände diverser Vereine fanden großen Anklang. 

Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen

Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals „Wir sind Kaufbeuren“ sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.

Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals „Wir sind Kaufbeuren“ sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.

Zurück

Kategorien
2023 Galerie

Dance Soulution zeigt herausragende Show

Fotos: Claus Tenambergen

Ein Feuerwerk aus Tanz, Leidenschaft und ganz viel Können: So könnte man die atemberaubende Show des Kaufbeurer Studios für Tanz und Fitness, Dance Soulution, beschreiben, die am Freitagabend im Stadtsaal stattfand. Die Bilder der Show hier im Stadtportal

Ein Feuerwerk aus Tanz, Leidenschaft und ganz viel Können: So könnte man die atemberaubende Show des Kaufbeurer Studios für Tanz und Fitness, Dance Soulution, beschreiben, die am Freitagabend im Stadtsaal stattfand. Vor einem begeisterten Publikum präsentierten rund 300 Kinder und Jugendliche ihr tänzerisches Können in verschiedenen Stilen und Genres. Chris Meirich, der Gründer und Inhaber von Dance Soulution, sowie sein gesamtes Dozententeam hatten die Show monatelang vorbereitet und bewiesen auch in diesem Jahr viel Kreativität und tolle Ideen.

> mehr zu Dance Soulution hier im Marktplatz des Stadtportals

Die Zuschauer im vollbesetzten Stadtsaal wurden von jeder der zahlreichen Tanznummern mitgerissen und erlebten eine abwechslungsreiche und spannende Show. Ob Jazz Dance, Ballett, Hip-Hop oder auch Breakdance, jede Gruppe beeindruckte mit ihrer eigenen Choreografie, ihrer Energie und ihrer großen Freude. Das Publikum quittierte die Darbietungen mit viel Applaus und großem Jubel, lautstark unterstützt von den Tänzerinnen und Tänzern auf der Brüstung, die grad nicht auf der Bühne waren.

Die zweistündige Show war ein voller Erfolg und ein unvergessliches Erlebnis. Am Ende gab es stehende Ovationen für die talentierten Tänzerinnen und Tänzer und die gelungene Show. Die Zuschauer waren sich einig – das ruft nach einer Fortsetzung.

Nette Info am Rande

Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen

Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals „Wir sind Kaufbeuren“ sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.

Kategorien
2023 Galerie

Viel Musik, Geselligkeit und einiges zum Lachen

Fotos: Claus Tenambergen

Gelungene Stadt-Night der Harmonie Oberbeuren am 24. und 25.03.2023 im Pfarrsaal Oberbeuren

Musikverein unterhält die zahlreichen Besucherinnen und Besucher bestens und zeigt sein Können. Beifall und Lacher auch nach der Einlage der Oberbeurer Bühne (Moni Schmid und Peti Schneiderath). 

Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals „Wir sind Kaufbeuren“ sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.

Kategorien
2023 Galerie

Linara Kaufbeuren feiert Richtfest

Fotos: Linara

Nachhaltige Firmenzentrale soll Ort der Inspiration werden

Für Linara aus Kaufbeuren war es ein großer Tag. Das Richtfest am 17. März 2023 auf dem Grundstück der neuen Firmenzentrale in Kaufbeuren (Bavariaring 22). Rund 100 Gäste aus Politik, Medien und Handwerk sind der Einladung gefolgt und fanden sich am Nachmittag auf der Baustelle ein.

Für Linara macht die nachhaltige Firmenzentrale mit solarer Architektur aus dreierlei Hinsicht sehr viel Sinn. Erstens aufgrund der Nachhaltigkeit, da das Gebäude dank Geothermie- und Photovoltaik-Energieerschließung CO2 neutral ist. „Es ist uns einfach wichtig und entspricht auch der aktuellen Zeit, sich nachhaltig aufzustellen“, so Leif Würtz (Prokurist bei Linara Kaufbeuren). Zweitens aufgrund des Standorts, da hier Ausstellung, Büro und Lager an einem Standort vereint werden können und dieser sehr prominent direkt an der B12 liegt. „Derzeit sind bei uns Lager und Ausstellung inklusive Büro an getrennten Standorten, was diverse Themen von Logistik bis Kommunikation erschwert. Mit dem neuen Standort können alle Bereiche in prominenter Lage vereint werden“, freut sich Leif Würtz.

> mehr zu Linara hier im Marktplatz des Stadtportals

Drittens aufgrund der Architektur, die mit einer besonderen PV-Faltfassade und flexiblen Glas-Elementen ein optischer Hingucker ist. „Es lassen sich viele Glas-Elemente intelligent steuern, so dass man eine autarke Klimatisierung der Räumlichkeiten herstellen kann. Ein zusätzlicher, energetischer Mehrwert der Glas-Elemente neben der Optik“, erläutert Leif Würtz. Insgesamt soll es ein architektonisches Highlight werden mit Strahlkraft in die Region und belegen, dass Nachhaltigkeit auch in schön geht.

Neben den Vorteilen als Händler bietet der Neubau auch Vorteile für Linara als Arbeitgeber. „Wir bieten zukünftig hoch moderne Arbeitsplätze an einem attraktiven Standort. Wer möchte dann nicht bei Linara arbeiten“, erläutert Leif Würtz mit einem Augenzwinkern. Oberbürgermeister Stefan Bosse betonte bei seiner Rede, dass Kaufbeuren stolz auf dieses besondere Bauvorhaben in schwierigen Zeiten sei und lobte Linara für ihr antizyklisches Handeln. Nach dem Richtspruch des Zimmerers Alexander Engler konnten sich alle Besucher in lockerer Runde bei Speisen vom Foodtruck sowie Getränken aus dem Sortiment von Allgäuer Alpenwasser und der Aktienbrauerei Kaufbeuren austauschen.

Da der Neubau nicht nur neuer Firmensitz von Linara, sondern auch Treffpunkt für diverse Veranstaltungen sein soll, freut sich Leif Würtz schon auf die Zeit nach Fertigstellung und schloss seine Eröffnungsrede mit den schönen Worten: „Lasst uns diesen Ort zum Ort der Gemeinschaft, Begegnung und Inspiration machen.“

Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals „Wir sind Kaufbeuren“ sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.

Kategorien
2023 Galerie

Großer Andrang beim ESVK-Fanstammtisch

Fotos: Claus Tenambergen

Beim Fanstammtisch am Montagabend konnte der ESV Kaufbeuren eine weitere Vertragsverlängerung bekanntgeben. Mit dem offensivstarken Alexander Thiel ist es den Jokern gelungen, eine weitere wichtige Stütze vorzeitig an den Club zu binden

ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl dazu: „Alexander Thiel ist ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft und hat unter den Trainern Marko Raita und Daniel Jun auch nochmals einen Schritt in seiner Rolle als Verteidiger gemacht. Weiter gehört er auch unserer Kapitänsriege an und zeigt auch seine Qualitäten als Führungsspieler auf und neben dem Eis. Dazu ist „Thielo“ gebürtiger Kaufbeurer und identifiziert sich auch zu 100 Prozent mit dem ESVK. Somit sind wir rundum glücklich, dass er weiter für den ESVK spielt.“

Insgesamt war es ein gelungener Stammtisch. Neben der Vertragsverlängerung wurde das neue Playoff-Trikot mit dem neuen Brustsponsor Alex Koller vorgestellt. Nach Interviews, geführt von Moderator Phil Bader, mit Michael Kreitl sowie Alex Thiel und Max Oswald, konnten die Fans ihre Fragen stellen.

Die zahlreichen Meldungen hatte alle etwas gemeinsam: man ist begeistert von der bisherigen erfolgreichen Saison und freut sich auf die am Mittwoch startenden Playoffs gegen Bad Nauheim.

Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals „Wir sind Kaufbeuren“ sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.

Kategorien
2023 Galerie

Super Premiere!

Fotos: Claus Tenambergen

Die Faschingsparty auf dem Kirchplatz an Weiberfasching war ein voller Erfolg. DJ Dieter Schaurich heizte den Massen auf dem vollbesetzten Platz mächtig ein. Eine Premierenparty, die sicherlich wiederholt werden sollte

Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals „Wir sind Kaufbeuren“ sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.

Kategorien
2023 Galerie

Kaufbeuren kann Fasching

Burongaudi begeistert die Massen. Die Bilder des Umzuges

Gab es die Frage, ob die erste Burongaudi nach Corona ein Erfolg wird? Wenn ja, wurde sie an Weiberfasching bestens beantwortet. Es war ein riesiger Erfolg. 23 Gruppen zogen durch die Altstadt und wurden von den tausenden Zuschauern begeistert gefeiert.Fotos: Claus Tenambergen Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals „Wir sind Kaufbeuren“ sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.

Kategorien
2023 Galerie

Endlich wieder ein Buronia-Gala-Ball nach drei Jahren Pause!

Würde es den Kunstreitern gelingen, wieder an das Niveau der vielen glanzvollen Bälle der letzten Jahre anzuknüpfen und den Besuchern einen festlichen und unterhaltsamen Abend zu bieten? Um es kurz zu machen: alle Erwartungen wurden hervorragend erfüllt

Vorbei an den Kunstreiter-Damen, die den weiblichen Gästen kleine Geschenke überreichten und die alle mit Sekt versorgten gelangte man in den liebevoll und schillernd dekorierten Stadtsaal zu den stilvoll und farblich angepasst dekorierten Tischen. Präsident Thomas Denninger konnte stolz berichten, dass der Saal bis auf den letzten Platz ausverkauft sei. Er vergaß auch nicht sich bei allen fleißigen Helfern zu bedanken, ohne die so ein Ereignis nicht zu verwirklichen sei.

> Jetzt keine Nachricht mehr verpassen und für den kostenlosen Newsletter des Stadtportals anmelden

OB Stefan Bosse zog diesmal auf dem Fahrrad in den Stadtsaal ein. Begleitet wurde er dabei von einem Fußgänger, dem Kunstreiterpräsidenten Denninger. Der Beweis, dass man mit dem Fahrrad Schrittgeschwindigkeit fahren kann, z. B. in der Kaufbeurer Fußgängerzone, war damit erbracht. Präsident Denninger und OB Bosse waren sich im Übrigen darüber einig, dass trotz der üblen weltpolitischen Lage, ein Ball wie dieser unbedingt stattfinden müsse. Mit den Worten „Alles Walzer“ konnte das Tanzvergnügen zur Musik der Band Pianissimo beginnen.

Und endlich konnten auch die Tanzgruppen der TFG Fortuna Mauerstetten einmarschieren. Auch sie, das Prinzenpaar zusammen mit dem Elferrat, die Mini- und die Prinzengarde mussten coronabedingt lange auf diesen Auftritt warten. Wirklich eindrucksvoll, wie abwechslungsreich, ja sogar spannend die Choreographien selbst der Kleinsten waren, begeisterter Applaus und lautstarke HÜH HOTT-Rufe waren allen Akteuren sicher.

Während des Balls hatten die Gäste die Möglichkeit sich gegen eine kleine Spende, für einen guten Zweck, an der Fotobox fotografieren zu lassen.

In einer weiteren Tanzpause ergriff Günther Seydel, Ordensrat des Regionalverbands Bayerisch-Schwäbischer Faschingsvereine (BSF), das Wort. Er erinnerte u. a. an die Bedeutung ehrenamtlicher Tätigkeit. Es sei deshalb wichtig auch einmal „Danke“ zu sagen. Äußeres Zeichen eines solchen Danks seien Verdienstorden. Mit den Worten „Du bist seit Mai 2009 Schriftführer und sehr viel Kommunikation läuft über Dich. Du bist lange Jahre Webmaster gewesen und übrigens ist es auch Deine Idee die Eintrittskarten mit den Losen zu kombinieren.“ überreichte er Hans-G. Diebener den Stufe 1-Verdienstorden des BSF.

Für eine besondere Tanzpause, sorgte jetzt die Prinzengarde. Ihr Showtanz mit verführerischen Bewegungen in den farbenprächtigen Kostümen erzeugte seinen eigenen Zauber. Gratulation!

Anschließend sorgte Günther Seydel zusammen mit seinem „elektronischen Roland“ für dezente Barmusik.

Nicht minder fasziniert war das Publikum vom unbekümmert-fröhlichen Ballon-Entertainer Tobi van Deisner. So schnell und unterhaltsam hat wohl noch niemand eine Pudeldame oder gar einen Taucher aus Luftballonen fabriziert, wie er! Aber, dass er in einen menschengroßen Luftballon einsteigen und darin steckend jedmöglichen Quatsch machen kann, ist mehr als nur bemerkenswert. Das Publikum reagierte dementsprechend begeistert.

In einer weiteren Tanzpause wurden die drei Preise ausgelost. Gewinnerin des Alpenrundfluges war Frau Bärbel Tischer, das Notebook gewann Frau Christine Kreuter und am Mai-Ausflug der Kunstreiter nach Matrei kann Frau Ulrike Glogowski mit Begleitung teilnehmen.

Als dann gegen 2:30 Uhr die „Pianissimo’s“ verstummten, spielten Güschi und sein Roland weiter fleißig in der Bar. Wie es scheint hat sich da ein Ritual entwickelt, denn Güschi und der OB Bosse traten gemeinsam auf, und zwar solange bis sich der letzte Gast verabschiedete. Um welche Uhrzeit? Dazu schweigen die Kunstreiter.

Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals „Wir sind Kaufbeuren“ sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.

Kategorien
2022 Galerie

Candle-Light-Shopping am 11.11.2022

Fotos: Claus Tenambergen. www.marketingagentur-tenambergen.de

Die 20. Ausgabe des Kaufbeurer Candle-Light-Shopping – wieder ein riesen Erfolg mit tausenden Besuchern. Die Impressionen

Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals „Wir sind Kaufbeuren“ sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.

Kategorien
2022 Galerie

Kulturwerkstatt – Träumerei im Zirkuszelt

Fotos: Johannes Straub

Eine herausragende Aufführung

Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals „Wir sind Kaufbeuren“ sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.

Kategorien
2021 Galerie

Impressionen: Candle-Light-Shopping Kaufbeuren 2021

Fotos: Marketingagentur Tenambergen

Erfolg trotz coronabedingt ungewohnter Ausgabe

Es war ein etwas anderes Candle-Light-Shopping, das in Kaufbeuren vergangene Woche stattfand. Wegen der aktuellen Coronalage fand es an zwei aufeinanderfolgenden Abenden statt, an denen die Aktionsgemeinschaft Kaufbeuren gemeinsam mit vielen Händlerinnen und Händlern bis 20 Uhr abends zum Bummeln durch die stimmungsvolle Altstadt einlud. Tolle Illuminationen rundeten das besondere Einkaufserlebnis im Stadtkern ab.

„Wir sind Kaufbeuren“ lässt die Abende in einigen Schnappschüsse vom Candle-Light-Shopping 2021 Revue passieren.

Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals „Wir sind Kaufbeuren“ sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.

Kategorien
2020 Galerie

VWEW-energie und Autohaus Singer eröffnen erste Schnellladesäule am 23.11.2020

Fotos: Marketingagentur Tenambergen

VWEW-energie und Autohaus Singer eröffnen erste Schnellladesäule

Am Montag, den 23.11.2020, hat Oberbürgermeister Stefan Bosse die erste 150-kW-Schnellladesäule im Ostallgäu der Öffentlichkeit übergeben. Die Ladestation ist für alle E-Autofahrer öffentlich zugänglich und verfügt über zwei Ladepunkte. Sie ist mit zwei CCS-Steckern mit bis zu 150 kW Schnellladeleistung ausgestattet. Für E-Autos, die nicht schnellladefähig sind, steht auch der Standard-Typ2-Ladestecker für bis zu 22 kW Leistung zur Verfügung.

Mehr Informationen hier im Pressebericht auf „Wir sind Kaufbeuren“ – deine Stadt im Internet.

Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals „Wir sind Kaufbeuren“ sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.