Integrationslotsen unterstützen in allen Lebenslagen

Zehn neue Lotsen haben ihre Ausbildung abgeschlossen

Neue Kaufbeurer Integrationslotsen: von links Hany Shafik, Karl Seidel, Rosa Herrling, Mesbah Captain, Jürgen Konrad, Angelina Faulisi, Maria Finazzo, Jochen Pohl, Ines Ullmann, Alina Bleiziffer. Text: Marketingagentur Tenambergen Bild: Gabriele Strodel

Jeder stößt bisweilen auf eine Frage oder ein Problem und weiß nicht, wohin er sich damit wenden kann. Besonders schwierig, wenn man neu zugezogen oder ohne ausreichende deutsche Sprachkenntnisse ist. Unkomplizierte und schnelle Hilfe bieten in solchen Fällen die Kaufbeurer Integrationslotsen an. Seit Oktober 2014 unterstützen sie Ratsuchende in allen wichtigen Fragen, ob Bildung, Erziehung, Kultur, Freizeit oder einfach den Alltag betreffend. 

„Natürlich brauchen die Integrationslotsen für ihre vielseitigen Aufgaben das entsprechende Wissen, welches Ihnen ein erfahrenes Dozententeam in entsprechenden Schulungen nahebringt“, erläutert Projektleiterin Gabriele Strodel. So hätten kürzlich erst zehn neue Lotsen erfolgreich ihre Schulung abgeschlossen. „Aktuell sind unsere neuen Lotsen bereits voll aktiv“, freut sich Strodel. Die Anfragen Hilfesuchender häuften sich, wobei die Bandbreite enorm sei: Von der Wohnungssuche und Problemen mit Vermietern, über Fragen zu Schule und Ausbildung der Kinder bis hin zu persönlichen Belangen. „Doch auch praktische Alltagsdinge werden oft thematisiert“, berichtet die Projektleiterin. So stellten unübersichtliche Formulare und Anträge nicht Wenige vor Probleme. Insbesondere aus dem Ausland neu zugezogene Mitbürger stünden vor einer Vielzahl praktischer Fragestellungen: von den erforderlichen Behördengängen bis hin zur GEZ-Gebühr. 

Entsprechend waren auch die Themen der letzten Lotsenschulung bunt gemischt. „Große Themenblöcke waren der  Aufbau unseres Schulsystems, mögliche Bildungswege sowie die Vermittlung interkultureller Kommunikationstechniken“, berichtet Strodel. Dafür seien eigens zwei erfahrene Dozentinnen aus Nürnberger Einrichtungen angereist: Serpil Dursun vom Verein Bildungslotsen und Heike Hein vom Nürnberger Elternverband. Weiterhin informierte Jürgen Wendlinger, Bildungsberater für die Stadt Kaufbeuren, die Teilnehmer über alle Möglichkeiten der hiesigen Erwachsenenbildung. Themenbereiche wie Zeitmanagement, Stadtgeschichte und Wohnen rundeten die Schulung ab. 

„Das Resümee der zehn Teilnehmer war ausnehmend positiv. Alle betonten, dass sie viel Wissenswertes für sich mitgenommen haben“, so Strodel über den erfolgreichen Schulungsverlauf. Insgesamt gibt es in Kaufbeuren nun achtzehn, ausschließlich ehrenamtlich tätige, Integrationslotsen. Wie die Projektleiterin berichtet, wird die Hilfe der Lotsen von der Bevölkerung inzwischen gut nachgefragt. Dabei gilt: „Jeder ist mit seinen Anliegen herzlich willkommen. Unsere Dienste können alle Kaufbeurer Bürgerinnen und Bürger in Anspruch nehmen, die Unterstützung benötigen“, erklärt Strodel. Dabei würden die Lotsen mit verschiedenen öffentlichen Institutionen sowie Vereinen und Organisationen zusammenarbeiten um stets aktuelle Informationen weitergeben zu können und die Ratsuchenden, wenn nötig, auch an die jeweils richtigen Stellen zu verweisen. 

Bereits 2013 startete das Projekt „Willkommen Vielfalt – Vielfalt Willkommen“, in dessen Rahmen die ersten Integrationslotsen ausgebildet wurden. Mit großem  Erfolg, wie Theresa Eberle, Büroleiterin beim städtischen Projektträger Kaufbeuren-aktiv berichtet: „Sie sind hochmotiviert und machen ihre Arbeit hervorragend.“ Mit großem Einsatz hätten die ehrenamtlichen Helfer bereits etlichen Menschen weitergeholfen. Dabei sei die Hilfe stets kostenfrei und natürlich sind die Lotsen zur Verschwiegenheit verpflichtet. Mit dem Hinzukommen der neuen Lotsen hat sich auch die angebotene Sprachenvielfalt nochmals deutlich erweitert: die Beratungsgespräche können nun von englisch, spanisch, französisch, italienisch über  türkisch, rumänisch, russisch, portugiesisch bis hin zu arabisch geführt werden.

Nähere Informationen finden sich auch im Internet unter www.kaufbeuren-aktiv.de/programme.

Eine Lotsensprechstunde unterstützt das Angebot noch weiter:

Bürgerzentrum in Kaufbeuren-Neugablonz, Bürgerstraße 2

Montag 16.30 bis 18.00 Uhr (im Wechsel: Türkisch, Deutsch - Portugiesisch, Spanisch, Französisch, Englisch, Deutsch)

Mittwoch 10.00 – 12.00 Uhr (im Wechsel: Russisch, Deutsch, Englisch - Deutsch, Englisch)

Gemeindehaus Dreifaltigkeitskirche Kaufbeuren, Ludwigstraße 24

Dienstag 11.00 bis 12.00 Uhr (Russisch, Deutsch)

Die Sprechstunden finden nicht in den Schulferien statt.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2021 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal