Quelle: SVK Presse

SVK-Herren warten weiter auf ihren ersten Sieg

Deutliche Niederlage beim Tabellenzweiten Gundelfingen

Foto: Fotolia/beachboyx10
Foto: Fotolia/beachboyx10

Die SpVgg Kaufbeuren verlor beim Tabellenzweiten und Aufstiegsanwärter FC Gundelfingen mit 5:0 (1:0).

Die Heimelf lies vor 360 Zuschauer nichts anbrennen und bleibt dem Tabellenführer VFR Neuburg im Nacken, während die SVK weiter auf ihren ersten Sieg wartet.

Die Allgäuer musste auf ihren Kapitän Maximilian Süli und Dustin Hennes (beide verletzt) und Torjäger Khalid Mahde Majid verzichten. Von Anfang an war zu sehen, wer das Schwabenderby gewinnt, Gundelfingen sofort mit Torchancen in den Anfangsminuten, doch SVK Torwart Frank Schmitt konnte sein Tor bis zur 26 min sauber halten. Julian Etze erzielte dann nach schönem Spielzug die verdiente Führung. Weitere Torchancen der Gundelfinger bis zur Halbzeit, doch fast wären die Kaufbeurer mit einem Unentschieden nach 45 min in die Kabinen gegangen, Michael Uhrmann konnte kurz zuvor einen Abwehrschnitzer nicht ausnutzen, sein Schuss ging übers Tor.

In der 56 min dann das 2:0 durch Philipp Schmid, als er nach einem Konter Torwart Schmitt überlupfte. Die SVK war an diesem Tag in jeder Phase unterlegen und musste noch drei weitere Treffer hinnehmen, nochmal Philipp Schmid (69 min), Janik Noller (75min) und Elias Weichter (86min) trafen zum auch in dieser Höhe verdienten 5:0 Erfolg.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2019 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal