Quelle: Axel Vorbach - SG Kaufbeuren/Neugablonz

Handball: endlich großer Heimspieltag!

Erstes Heimspiel für die erste Herrenmannschaft der Handballer der SG Kaufbeuren/Neugablonz nach 18 Monaten.

Foto: roostler
Foto: roostler

Zu Gast ist der TV Waltenhofen. Anschließend erwarten die Damen die HSG Dietmannsried/Altusried. Beginnen wir der große Heimspieltag allerdings schon um 10:45 Uhr.

Mit einem unangenehmen Gegner hat es die Mannschaft von Trainer Dariusz Chryplewicz an diesem Samstag zu tun. Der TV Waltenhofen stellt sich in der Neugablonzer Sporthalle vor.

Die Gäste sind offenbar Spezialisten auf knappe Ergebnisse in der Anfangsphase der noch jungen Saison. Beim TSV Sonthofen verloren sie mit einem Tor, während bei der SG Biessenhofen-Marktoberdorf ein 23:22 Erfolg gefeiert werden konnte. Also ein schwer einzuschätzender Gegner für den Kaufbeurer Coach. Doch nach dem erfolgreichen Auftakt letztes Wochenende ist man im Lager der SG optimistisch, auch diese Oberallgäuer bezwingen zu können.

Vor allem die Abwehr glänzte beim Auftritt in Ottobeuren. Das muss sie auch diesmal tun, denn der TVW spielt auf schnelle Konter. Diese gilt es zu unterbinden und schnelle, eigene und einfache Treffer zu erzielen. Der Kader der SG ist soweit komplett, so dass der Trainer auf die volle Kapelle zurückgreifen kann. Anwurf ist um 17:30 Uhr.

Auch die Damen der SG bestreiten am Samstag ihr erstes Heimspiel. Sie empfangen die HSG Dietmannsried/Altusried. Die HSG ist für die Kaufbeurerinnen der zweite Gegner aus der Vorrunde. Da der SC Weßling II seine Mannschaft zurückgezogen hat, ist die Staffel mit nur noch drei Teams besetzt.

Die Gäste aus Dietmannsried zählten letzte Saison zu den top Aufstiegskandidaten. Die SG bekommt es also mit einer spielstarken Mannschaft zu tun. Die Mädels um Coach Csizmadia müssen an ihre Abwehrleistung aus der letzten Partie anknüpfen und diese noch steigern, möchte man der HSG etwas entgegensetzen. Wenn es gelingt aus einer stabilen Abwehr heraus Selbstvertrauen für die Offensive zu sammeln, und die sich bietenden Torchancen konsequent zu verwandeln, sollte es eine spannende Begegnung werden. Anpfiff der Partie ist am Samstag um 19:30 Uhr in der Turnerstraße.

Bereits um 10:45 Uhr spielt die weibl. D-Jugend zwei Partien gegen den TSV Ottobeuren.

Um 13:30 Uhr will die weibl. B-Jugend ihre ersten Punkt einfahren und um 15:30 Uhr bestreitet die Reserve das Vorspiel der Herren I gegen den TSV Ottobeuren III.

Am Sonntag ist ab 09:00 Uhr ein F-Jugend-Turnier für Anfänger.
Ab 13:00 Uhr dann die F-Jugend für Fortgeschrittene.

Die Verantwortlichen der SG weisen noch mal auf die „3GPlus“ Regel hin, die in der Halle bindend ist. Nur Genesen, Geimpft oder PCR-Getesteten kann der Zutritt gewährt werden. Dafür entfällt im Zuschauerraum die Maskenpflicht.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2021 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal