Für den ESVK beginnt der Kampf um den Klassenerhalt in der DEL2

Erstes Heimspiel am Freitagabend um 19:30 Uhr gegen den EHC Freiburg in der Sparkassen Arena

ESVK-Verteider Matthias Bergmann. Foto: Lahr-Fotografie

Am Freitagabend beginnt der Kampf um den Klassenerhalt in der DEL2 für den ESV Kaufbeuren. Um 19:30 Uhr tritt der EHC Freiburg zum ersten von vier möglichen Spielen am Berliner Platz an. Das erste von drei möglichen Auswärtsspielen bestreitet die Mannschaft von Trainer Toni Krinner dann am Sonntag um 18:30 Uhr im Breisgau.

Die Mannschaft von Trainer Leos Sulak belegte am Ende der DEL2 2015/2016 mit 55 Punkten den 13. Tabellenplatz. Der ESVK rangierte mit einem Punkt mehr auf dem Konto auf Tabellenplatz 12. In den vier Hauptrundenspielen gingen beide Mannschaften jeweils zweimal als Sieger vom Eis. Der ESVK konnte zwei Spiele mit 10:5 und 4:3 für sich entscheiden. Die Wölfe mit 4:2 und 2:1 n.P.. Betrachtet man die Platzierungen der beiden Teams in der Tabelle und die direkten Duelle während der Hauptrunde, so ist eine hochspannende und nervenaufreibende Serie zu erwarten.

ESVK Trainer Toni Krinner muss in der Serie gegen den EHC Freiburg weiter auf Michi Baindl und Max Schmidle verzichten. Die beiden Stürmer laborieren weiter an den Nachwehen der erlittenen Gehirnerschütterungen.

Gute Nachrichten gibt es aber von Stefan Vajs und Matthias Bergmann. Torhüter Stefan Vajs ist nach einer überstandenen Muskelverletzung wieder im Training und einem Einsatz am Freitag steht nach aktuellem Stand auch nichts im Wege. Kapitän Matthias Bergmann, der letzte Woche vorsorglich pausierte, steht seinem Trainer auch wieder komplett zur Verfügung.

Auf esvk.tv äußert sich ESVK Trainer Toni Krinner zur Serie gegen den EHC Freiburg, zu den verletzten Spielern, den Faktor Torhüter und auch zu Max Hadraschek.

Karten für die Heimspiele gegen den EHC Freiburg gibt es wie immer in der Geschäftsstelle des ESVK, sowie in allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen.

Das Heimspiel wird natürlich auch wieder live auf SpradeTV zu sehen sein.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2021 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal