Der NS-Zeit auf der Spur: Wikipedia zu Gast in Kaufbeuren

Eine Gruppe von Wikipedia besuchte Kaufbeuren, um mehr über die Geschichte der Stadt und speziell ihre Vergangenheit im Nationalsozialismus zu erfahren. Durch die Einhaltung verschiedenster Sicherheitsvorkehrungen konnte die Exkursion stattfinden.

Stadtarchivar Dr. Peter Keller gab bei der Führung Einblicke in die Arbeit des Archivs. Foto: privat
Stadtarchivar Dr. Peter Keller gab bei der Führung Einblicke in die Arbeit des Archivs. Foto: privat

Dichtes Programm: Museum, Archiv und Stadtführung

Die Gruppe erhielt zunächst eine Führung durch die Sonderausstellung „Kaufbeuren unterm Hakenkreuz. Eine Stadt geht auf Spurensuche“ durch Museumsleiterin Petra Weber. Im Anschluss stand ein Besuch des Stadtarchivs Kaufbeuren auf dem Programm, wo Stadtarchivar Dr. Peter Keller Einblicke in die Bestände zum Nationalsozialismus und in das Magazin des Archivs gab. Nach einer Mittagspause erhielt die Gruppe noch eine Stadtführung durch die historische Altstadt. „Es war es ein sehr aufschlussreicher Tag mit zahlreichen Informationen zur NS-Zeit, die im lokalen Bereich erst seit wenigen Jahren intensiver aufgearbeitet wird. Insbesondere durch Historiker wie PD. Dr. Martina Steber oder Publikationen wie die Kaufbeurer Schriftenreihe können diese vernachlässigten Facetten des NS-Regimes zuverlässig aufgedeckt werden, so auch in Kaufbeuren und seit wenigen Monaten in Kempten. Diese Forschung ermöglicht es uns über diese Themen qualifiziert schreiben zu können.“ So der Organisator der Veranstaltung Peter Kumpert von Wikipedia.

Das Stadtmuseum Kaufbeuren in Wikipedia

Im Frühjahr entstand durch das Stadtmuseum Kaufbeuren der Kontakt zur Wikipedia und verschiedenen Autoren aus der Region. Petra Weber hatte an einer Fortbildung von Wikipedia München teilgenommen, in der die Grundlagen für die Arbeit in Wikipedia vorgestellt wurden. Auf Basis dieses Workshops überarbeitete sie den Eintrag des Stadtmuseums Kaufbeuren. „Da Wikipedia eine der wichtigsten Nachschlagewerke im Internet ist, war es mir ein Anliegen, den Eintrag des Stadtmuseums zu aktualisieren. Im Zuge dieser Arbeit entstand der Kontakt zu den in der Region aktiven Wikipedianern, die wir sehr gern für einen Austausch nach Kaufbeuren eingeladen haben.“

Wikipedia - Eine Enzyklopädie im Internet

Wikipedia ist ein gemeinnütziges Projekt zum Aufbau einer Internet-Enzyklopädie mit freien Inhalten in zahlreichen Sprachen, das am 15. Januar 2001 gegründet wurde. Auf den Seiten können kostenlos Informationen zu verschiedensten Themengebieten abgerufen werden. Die Inhalte werden durch ehrenamtlich tätige Autoren verfasst und nach dem Prinzip des kollaborativen Schreibens stetig fortentwickelt. Die Finanzierung von Wikipedia erfolgt durch Spenden. Diese ermöglichen auch Veranstaltungen wie etwa die als „KulTour“ bezeichnete Exkursion nach Kaufbeuren. Die unbezahlten Autoren der Wikipedia können bei diesen Exkursionen nicht nur eine ansprechende Bebilderung und inhaltliche Ergänzungen im lexikalischen Rahmen erarbeiten, sondern auch Kontakte zu unterschiedlichsten Institutionen im Kultur- und Bildungsbereich für einen inhaltlichen Austausch knüpfen.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2022 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal