Quelle: Abgeordnetenbüro Stephan Stracke, MdB, CSU

B12-Ausbau: Scheuer lehnt geringeren Querschnitt ab

Stephan Stracke, MdB, richtet sich an Bundesverkehrsminister

Der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU). Foto: Harald Langer
Der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU). Foto: Harald Langer

"Der vierspurige Ausbau der B12 ist das wichtigste Verkehrsinfrastrukturvorhaben im Allgäu. Im Rahmen der Planung des Ausbaus ist neben einem bestmöglichen Lärmschutz der Straßenquerschnitt ein bestimmendes Thema in der öffentlichen Debatte. Beim vierspurigen Ausbau soll ein Regelquerschnitt von 28 m zur Anwendung kommen. Ich habe diesbezüglich beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Andreas Scheuer MdB nachgefasst, ob das Bundesverkehrsministerium bereit wäre, auch einen geringeren Querschnitt zu akzeptieren. Der Bundesverkehrsminister macht in seiner Antwort deutlich, dass er nicht bereit ist, vom aktuell geltenden Regelwerk abzuweichen. Aus Gründen der Verkehrssicherheit kann er weder einen vollständigen Verzicht auf den Seitenstreifen noch eine reduzierte Breite, die das geltende Regelwerk auch nicht mehr vorsieht, befürworten. Nur bei Stadtautobahnen bis zu 15 km Länge ist eine Abweichung möglich. Diese Ausnahmemöglichkeit liegt bei der B12 aufgrund ihrer Länge nicht vor.

Mit dieser Aussage legt sich der Bundesverkehrsminister zum Straßenquerschnitt eindeutig fest und akzeptiert keine Abweichung vom aktuell geltenden Regelwerk, das deutschlandweit einheitlich gilt. Der Verkehrssicherheit räumt er eindeutig Priorität ein. Die Erhöhung der Verkehrssicherheit ist auch der bestimmende Grund, warum ich mich als Bundestagsabgeordneter erfolgreich für den vierspurigen Ausbau der B12 auf seiner gesamten Länge zwischen Buchloe und Kempten eingesetzt habe. Ich gehe davon aus, dass diese Thematik auch Gegenstand der Erörterung im Planfeststellungsverfahren der Regierung von Schwaben zum Planungsabschnitt zwischen Buchloe und Untergermaringen sein wird."

Quelle: Statement Stephan Stracke, Mitglied des Deutschen Bundestages

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2020 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal