Die SG Kaufbeuren/Neugablonz möchte die deutliche Hinspielniederlage wett machen

Image
Foto: roostler

Die Herren I müssen am Sonntag zum TSV Herrsching II

Die Saison der Handballer der SG Kaufbeuren/Neugablonz liegt in den letzten Zügen. Die Herren I müssen am Sonntag zum TSV Herrsching II und die Zweite am Samstag zum TSV Sonthofen II. Die weibl. C-Jugend erwartet am Samstag zum letzten Spiel den FC Burlafingen.

Noch vier Partien hat die Mannschaft von Trainer Christian Klöck in dieser Spielzeit zu absolvieren. Das erste davon am Sonntagabend um 18:30 Uhr beim TSV Herrsching II. Dabei trifft der Tabellenzehnte der Bezirksoberliga (Herrsching) auf die Kaufbeurer SG, die augenblicklich Platz acht einnimmt.

Der Vorsprung der Wertachstädter auf die Gastgeber vom Ammersee beträft nur vier Punkte. Die Kaufbeurer sind also noch nicht alle Abstiegssorgen los. Mit einem Erfolg allerdings schaut es schon fast gut aus und mit einem Sieg mit mehr als 5 Toren Differenz, wäre der direkte Vergleich auf Seiten der Schmuckstädter. Also noch ein Grund mehr, mit voller Konzentration ins Spiel zu gehen. Auch schmerzt die vermeidbare Heimniederlage (25:29) noch ein wenig.

Dafür – und auch für den mäßigen Auftritt beim TuS Fürstenfeldbruck – wollen sie sich natürlich rehabilitieren und mit einem doppelten Punktgewinn wieder vom Ammersee heimkehren. Aller Voraussicht nach kann der Coach aus dem Vollen schöpfen und seine beste Truppe auf die Platte schicken.

Die Reserve der SG bestreitet ihre letzte Partie beim TSV Sonthofen II. Anpfiff ist um 14.00 Uhr in der Allgäu-Sporthalle.

Das einzige Heimspiel findet am Samstag um 16.00 Uhr in der Sporthalle an der Turnerstraße statt. Dabei empfängt die weibl. C-Jugend in der Landesliga den FC Burlafingen. Der FCB ist verlustpunktfrei und souverän an der Tabellenspitze und hat die Meisterschaft schon seit geraumer Zeit in der Tasche. Trotzdem wollen sie natürlich auch weiterhin ohne einen Punktverlust bleiben und die Spielzeit perfekt abschließen.

Die SG hingegen würde gern die deutliche Hinspielniederlage (25:45) wett machen. Und für Gastgeberinnen geht es auch noch darum, den dritten Platz zu halten oder sogar noch einen Rang höher zu klettern. Doch dazu müssten sie gewinnen und Gröbenzell mindestens einen Punkt abgeben. Dieses Szenario ist zwar unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.

Zurück


Newsletter

JETZT KEINE NACHRICHTEN MEHR VERPASSEN!
Hier für den kostenlosen Online-Newsletter von Wir sind Kaufbeuren anmelden.


Weitere Nachrichten
energie schwaben: Grünes Gas für alle Fälle – mit erneuerbaren Energien in die Zukunft
16. April 2024

energie schwaben: Grünes Gas für alle Fälle – mit erneuerbaren Energien in die Zukunft

Als erster Versorger in Deutschland bietet energie schwaben schon jetzt…

Nächste Kinderuni der Bürgerstiftung Kaufbeuren am 18. April in der Kulturwerkstatt im Gablonzer Haus
16. April 2024

Nächste Kinderuni der Bürgerstiftung Kaufbeuren am 18. April in der Kulturwerkstatt im Gablonzer Haus

Prof. Dr. Gerald Beck: „Wie funktioniert eigentlich Gesellschaft? Eine Gruppenreise…

Musikverein Germaringen spendet 1.000 Euro an den Allgäuer Hilfsfonds e.V.
16. April 2024

Musikverein Germaringen spendet 1.000 Euro an den Allgäuer Hilfsfonds e.V.

Es handelt sich dabei um Spenden, die beim letzten Bezirksmusikfest…


Weitere Nachrichten
AOK Gesundheitstipp: Was die Mediterrane Ernährung verspricht – und hält!
16. April 2024

AOK Gesundheitstipp: Was die Mediterrane Ernährung verspricht – und hält!

Essen wie im Urlaub – und dabei auch noch abnehmen?…

Demonstration in Kaufbeuren am 19.04.2024 unter dem Titel „Pflege gegen Rechts“
16. April 2024

Demonstration in Kaufbeuren am 19.04.2024 unter dem Titel „Pflege gegen Rechts“

Das Bündnis „Gemeinsam gegen Rechtsextremismus“ ruft zur Teilnahme auf Am…


Weitere News
Kostenloses Beratungsangebot für Unternehmen der AktivSenioren im April
16. April 2024

Kostenloses Beratungsangebot für Unternehmen der AktivSenioren im April

„Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit den AktivSenioren dieses…


Veranstaltungen

Weitere News
Gesundheitswoche vom Allgäu bis zum Bodensee 2024 in Planung. Aufruf für Veranstaltende
16. April 2024

Gesundheitswoche vom Allgäu bis zum Bodensee 2024 in Planung. Aufruf für Veranstaltende

Beteiligt sind alle vier Landkreise – vom Unterallgäu über das…


Angebote

Musterhaustüren aus der Ausstellung

Musterhaustüren aus der Ausstellung zu attraktiven Preisen

Abverkauf unserer Musterhaustüren aus der Ausstellung, verschiedene Modelle in mehreren Farben und Ausstattungsvarianten.
Größe 1,1 x 2,1 m und 1,5 x 2,1 m.

Bis zu 40 % reduzierte Einzelstücke

Gültigkeit des Angebots

Ab sofort. Solange der Vorrat reicht.

  • Weitere Informationen
  • Sonstiges

Verschiedene Modelle in mehreren Farben und Ausstattungsvarianten.

Größe 1,1 x 2,1 m und 1,5 x 2,1 m.

Kontakt

Firma: JOAS Kaufbeuren
Straße: Innovapark 20
PLZ Stadt: 87600 Kaufbeuren
Tel.: 08341 99 57 30
Email: info@joas-kaufbeuren.de
Internet: www.joas-kaufbeuren.de

Musterdächer aus der Ausstellung

Musterdächer aus der Ausstellung zu attraktiven Preisen

Abverkauf unserer Musterdächer aus der Ausstellung zu attraktiven Preisen und sofort verfügbar.
Mehrere Modelle in verschiedenen Ausführungen.

Bis zu 40 % reduzierte Einzelstücke

Gültigkeit des Angebots

Ab sofort. Solange der Vorrat reicht.

  • Weitere Informationen
  • Sonstiges

Mehrere Modelle in verschiedenen Ausführungen.

Kontakt

Firma: JOAS Kaufbeuren
Straße: Innovapark 20
PLZ Stadt: 87600 Kaufbeuren
Tel.: 08341 99 57 30
Email: info@joas-kaufbeuren.de
Internet: www.joas-kaufbeuren.de


Stellenanzeigen