Joker gewinnen Derby gegen Starbulls. Tausend mitgereiste ESVK Fans

|

Image
ESVK-Chef-Trainer Daniel Jun. Foto: ESVK

Tausend mitgereiste ESVK Fans sehen einen 4:2 Auswärtssieg ihrer Mannschaft in Rosenheim

Der ESV Kaufbeuren, mit seinem neuen Chef-Trainer Daniel Jun, musste am Freitagabend zum 23. Spieltag bei den Starbulls Rosenheim antreten.

Dabei wurde das Team von Rund 1.000 ESVK Fans an die Mangfall begleitet. Im Lineup fehlten verletzungsbedingt weiterhin Jacob Lagacé sowie Johannes Krauß, der eine Pause bekam. Fabian Nifosi und Leon Sivic spielten in der Oberliga Süd für den EV Füssen. Im Tor stand Daniel Fießinger.

Die Joker kamen eigentlich ganz gut in die Partie und mussten dann mit dem ersten Angriff der Rosenheimer in der dritten Minute das 1:0 schlucken. Norman Hauner konnte über die Außenposition durchbrechen und Daniel Fießinger zum ersten Treffer des Abends überwinden.

Die Kaufbeurer konnten unter großen Jubel der vielen mitgereisten Fans aber ziemlich schnell wieder ausgleichen. Jere Laaksonen tauchte dabei nach Pässen von Jamal Watson und Max Hops frei vor Tomas Pöpperle auf und überwand den Routinier im Tor der Roseneimer mit einer gekonnten Körpertäuschung zum 1:1. Lange sollte die Freude aber nicht wehren. Die Starbulls kamen postwendend wieder zum Führungstreffer. Manuel Strodel konnte einen Nachschuss im Slot in der sechsten Minute zum 2:1 nutzen. Der ESVK hatte nun arg mit dem schnellen Angriffsspiel der Rosenheimer zu kämpfen. Daniel Fießinger stand dabei immer wieder im Mittelpunkt. Ein Powerplay der Joker nach neun Minuten war dann durchaus gefährlich und Max Oswald hatte dabei die ganz große Chance auf den Ausgleichstreffer liegen gelassen. Im weiteren Verlauf wog das Spiel hin und her, wobei die Rosenheimer zwar weniger in der Offensive agierten, dabei aber gefährlicher waren wie die Kaufbeurer.

Die Joker waren im zweiten Drittel dann eindeutig besser im Spiel und hatten nach 22 Spielminuten durch Sami Blomqvist eine erste ganz große Möglichkeit die Partie auszugleichen. Die Scheibe trudelte dabei im Nachsetzen noch fast über die Torlinie, ehe ein Rosenheimer Defender noch retten konnte. Die Starbulls waren ihrerseits vor allem im schnellen Konterspiel gefährlich. Ein Überzahlspiel der Rosenheimer nach 33 Minuten konnten die Gelbroten dann gut verteidigen. In der 34. Minute war es dann wieder die neue Sturmformation über Micke Saari, Sebastian Gorcik und Sami Blomqvist, die eine dicke Chance durch die Nummer 71 liegen ließ. Diese Formation sorgte auch immer wieder für Gefahr in der Rosenheimer Defensive und harmonierte dabei gut. Die Joker waren nun aber auch immer mehr am Drücker und kamen verdienterweise durch Max Hops zum Ausgleich. Nach dem der Youngster in der 38. Spielminute zusammen mit Jere Laaksonen und Joey Lewis die Abwehr der Starbulls unter Druck setzte und mehrere Schusschancen hatte, konnte die Nummer 76 der Joker vor dem Tor stehend mit der Rückhand zum 2:2 einnetzen. Sekunden vor der Pause liefen die Kaufbeurer dann nach einem unglücklichen Wechsel noch in einen Konter. Dieses spielten die Oberbayern stark aus. Am Ende aber parierte Daniel Fießinger sensationell gegen Maximilian Vollmayer und es ging mit dem Spielstand von 2:2 in die zweite Pause.

Im Schlussdrittel sollte es dann weiter sehr spannend bleiben. Ganz große Chancen waren zuerst Mangelware, bis Chris Dodero in der 44. Minute mit einen Schuss aus dem Slot heraus den Pfosten tuschierte. Der ESVK, angetrieben von den über tausend mitgereisten Fans im Rücken, kam auch immer wieder gefährlich in die Zone der Hausherren, schaffte es aber vorerst nicht, Tomas Pöpperle im Tor der Oberbayern zu überwinden. Auf Seiten der Rosenheimer war immer wieder die Reihe um Reid Duke gefährlich, vor allem dann, wenn auch Goldhelm und Offensiv-Verteidiger Shane Hanna mit auf dem Eis war. Die mitgereisten Joker Fans hatten dann in Minute 47 allen Grund zum jubeln. Nach Pässen von Max Oswald und Nikolaus Heigl gelang Thomas Heigl der erstmalige Führungstreffer für seine Farben und stellte den Spielstand somit auf 2:3. Die Rosenheimer agierten nun Offensiver und kamen so auch das eine oder andere Mal zu guten Torabschlüssen. Daniel Fießinger und eine umsichtige ESVK Defensive waren aber zur Stelle, wenn sie gebraucht wurden. Etwas über eine Minute vor dem Ende nahmen die Hausherren noch ihren Torhüter zu Gunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis. Die Joker aber standen dem Druck stand und Joey Lewis traf noch eine Sekunde vor dem Ende der Partie, zur großen Freude der rappelvollen Gästekurve, zum 2:4.

Die Mannschaft des neuen Chef-Trainers Daniel Jun erarbeitete sich diesen Auswärtssieg nach einem eher etwas schwierigen Start sehr hart und nahm sich am Ende verdientermaßen drei Punkte mit nach Hause.

Statistik zum Spiel auf del-2.org.

Zurück


Newsletter

JETZT KEINE NACHRICHTEN MEHR VERPASSEN!
Hier für den kostenlosen Online-Newsletter von Wir sind Kaufbeuren anmelden.


Weitere Nachrichten
„Kinder haben den Dreh ganz schnell raus“. Interview mit einer Tagesmutter aus Kaufbeuren
20. Februar 2024

„Kinder haben den Dreh ganz schnell raus“. Interview mit einer Tagesmutter aus Kaufbeuren

Interview mit der Tagesmutter Ulrike Glogowski Bei der Kindertagespflege denken…

VWEW-energie wird zum 13. Mal in Folge TOP-Lokalversorger
20. Februar 2024

VWEW-energie wird zum 13. Mal in Folge TOP-Lokalversorger

Kommunales Energieunternehmen auch 2024 für Transparenz, Service und Nachhaltigkeit ausgezeichnet…

AXA Geschäftsstelle Alex Koller – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal
20. Februar 2024

AXA Geschäftsstelle Alex Koller – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal

AXA Geschäftsstelle Alexander Koller Kaufbeuren – aktuelle Stellenangebote im neuen…

50 Jahre Jugendzentrum Kaufbeuren – 5 Jahrzehnte, 5 Partys – die Termine stehen
19. Februar 2024

50 Jahre Jugendzentrum Kaufbeuren – 5 Jahrzehnte, 5 Partys – die Termine stehen

50 Jahre Jugendzentrum Kaufbeuren – Ein halbes Jahrhundert Gemeinschaft und…


Weitere Nachrichten
Städtische Mitarbeiter unterstützen den Verein Generationenhaus Kaufbeuren e.V und die gemeinnützige Organisation Blicklicht gGmbH
19. Februar 2024

Städtische Mitarbeiter unterstützen den Verein Generationenhaus Kaufbeuren e.V und die gemeinnützige Organisation Blicklicht gGmbH

Die Cent-Beträge der monatlichen Netto-Gehaltszahlungen aller teilnehmenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter…

Neuer Qualifizierungskurs des Hospizvereins zum Hospizbegleiter 2024/2025
19. Februar 2024

Neuer Qualifizierungskurs des Hospizvereins zum Hospizbegleiter 2024/2025

Der nächste Qualifizierungskurs zum HospizbegleiterIn beginnt am 21. September 2024…


Weitere News

Veranstaltungen

Weitere News
HAWE Hydraulik in Kaufbeuren – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal
19. Februar 2024

HAWE Hydraulik in Kaufbeuren – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal

HAWE Hydraulik in Kaufbeuren – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal…

„Stadtgeschichten – Teil 3“ 12+ – Kaufbeurer Geschichte(n) unter dem Hakenkreuz
17. Februar 2024

„Stadtgeschichten – Teil 3“ 12+ – Kaufbeurer Geschichte(n) unter dem Hakenkreuz

Nazis in Kaufbeuren, die Geschichte der Stadt zur Zeit des…


Angebote

Škoda Leasingaktion – Škoda Karoq Selection 1.5 TSI

Škoda Karoq Selection 1.5 TSI 110kW (150 PS)

Neuwagen. SUV. Gang-Schaltgetriebe. 110 kW. Energy-Blau

Leasingrate 259,- €

Gültigkeit des Angebots

Ab sofort

  • Weitere Informationen
  • Sonstiges

Škoda Karoq Selection 1.5 TSI 110kW (150 PS)

  • 17″ Leichtmetallfelgen Scutus
  • Digital Cockpit
  • LED-Hauptscheinwerfer
  • Climatronic
  • Geschwindigkeitsregelanlage
  • Frontradarassistent
  • Wireless SmartLink
  • Vorbereitung für eine Anhängerkupplung

Zustand: Neuwagen
Karosserieform: SUV / Geländewagen
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe
Leistung: 110 kW
Lackierung: Energy-Blau

Monatliche Leasingrate 259,- € inkl. MwSt.

Unser Angebot

  • Privatleasingangebot
  • UPE 35.180 €
  • Laufzeit 48 Monate
  • Jährliche Fahrleistung 10.000 km
  • Monatliche Rate 259,00 €
  • zzgl. Überführungskosten, zzgl. Zulassungkosten, alle Preise inkl. MwSt.

Škoda Leasing, Zweigniederlassung der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig. Bonität vorausgesetzt.

Kraftstoffverbrauch nach WLTP kombiniert: 6,1 l/100km; Stromverbrauch WLTP: kWh/100km; Elektrische Reichweite: km; CO2-Emission nach WLTP kombiniert: 139 g/km;

Kraftstoffverbrauch (WLTP)* kombiniert: 6,1 l/100km
CO₂-Emission (WLTP): 139 g/km

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei Deutsche Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesem Fahrzeug können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten. Der Gesetzgeber arbeitet an einer Novellierung der Pkw-EnVKV und empfiehlt in der Zwischenzeit für Fahrzeuge, die nicht mehr auf Grundlage des Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) homologiert werden können, die Angabe der realitätsnäheren WLTP-Werte.

Kontakt

Firma: Auto Singer GmbH & Co. KG
Straße: Augsburger Str. 85-87
PLZ Stadt: 87600 Kaufbeuren
Tel.: 08341 – 9515 – 0
Email: info-kf@autosinger.de
Internet: www.autosinger.de

Garagentor – Aktion zum attraktiven Preis

Garagentor-Aktion bis Ende Februar zum attraktiven Aktionspreis

Selbstverständlich funkgesteuert, maßgefertigt und in verschiedenen Farben und Ausführungen

ab 1.600 €

Gültigkeit des Angebots

Bis zum 29.02.2024

  • Weitere Informationen
  • Sonstiges

Nutzen Sie bis Ende Februar 2024 die JOAS Garagentor – Aktion und sichern Sie sich Ihren Wunsch-Montage-Termin bis Ende 2024.

Praktisch, zuverlässig und sicher! Ihr neues hochwertiges Sektionaltor von JOAS erhalten Sie im Aktionszeitraum bis Ende Februar 2024 bereits ab 1.600,- € inkl. Garagentorantrieb. Selbstverständlich funkgesteuert, maßgefertigt und in verschiedenen Farben und Ausführungen.

*Die Basis für den Aktions-Garagentorpreis sind Tore bis zur Größe von 2,5 x 2,125 m in Woodgrain.

Kontakt

Firma: JOAS Kaufbeuren
Straße: Innovapark 20
PLZ Stadt: 87600 Kaufbeuren
Tel.: 08341 99 57 30
Email: info@joas-kaufbeuren.de
Internet: www.joas-kaufbeuren.de


Stellenanzeigen