ESVK holt nur einen Punkt am Wochenende

|

Image
Foto: Benjamin Lahr

Philippe Bader

Joker unterliegen den Selber Wölfen mit 2:3 nach Penaltyschießen

Joker unterliegen den Selber Wölfen mit 2:3 nach Penaltyschießen

Der ESVK empfing am vierten Spieltag der laufenden Saison die Selber Wölfe. Die Mannschaft um Marko Raita trat ohne Fabian Nifosi, Leon Sivic und Keanu Salmik an, die alle bei der U20 im Einsatz waren, dafür ist Rihards Babulis zurück im Kader.

Ansonsten waren die selben Joker auf dem Eis wie beim vorigen Spiel gegen Dresden. Der ESVK verlor vor 2.267 Zuschauern ein hart umkämpftes Spiel nach Penaltyschießen mit 2:3.

Die erste nennenswerte Aktion des Spiel war ein unkorrekter Körperangriff, welcher in der 4. Spielminute von den Schiedsrichter geahndet wurde. Somit durfte Jordan Knackstedt seinen Weg zur Strafbank antreten. Im darauffolgenden Powerplay der Joker störten die Selber Wölfe gut, sodass der ESVK sich schwer tat in die Formation zu finden. Die Wölfe überstanden ihr Unterzahlspiel somit unbeschadet. Insgesamt hatte die Joker im ersten Spielabschnitt mehr vom Spiel und ließen in der 13. Minute die energie schwaben arena das erste Mal jubeln, als Yannik Burghart von der linken Seite mit Tempo in die Angriffszone fuhr und einen scharfen Pass in den Slot spielte. Jamal Watson musste dann nur noch den Schläger hinhalten, damit die Scheibe ihren Weg zum 1:0 rechts knapp unter das Gestänge fand. Danach passierte auf beiden Seiten recht wenig. In der letzten Minute des ersten Spielabschnittes wurde es dann nochmal gefährlich. Thomas Heigl setzte den mittig vor ihm stehenden Tyler Spurgeon in Szene, welcher aber Michael Bitzer im Tor der Selber auch in mehrmaligen Versuchen nicht überwinden konnte.

Zu Anfang des zweiten Drittels fand erneut Kaufbeuren besser in das Spiel, Selb tat sich schwer offensiv Akzente zu setzen. Dies änderte sich ab der 27. Minute als Philipp Bidoul wegen Beinstellen eine kleine Strafe erhielt. Für den neutralen Fan waren die nächsten zwei Minuten der Special Teams beider Mannschaft spannend anzusehen. Zu Anfang ihres numerischen Vorteils kamen die Wölfe gut in ihre Powerplayformation, die Joker wussten sich jedoch zu helfen und konnten einige Male klären. Im weiteren Verlauf der Strafzeit wurde Selb immer stärker und es kamen viele Schüsse auf das Kaufbeurer Tor. Daniel Fießinger hielt den Kasten aber sauber, somit stand es weiterhin 1:0 für die Joker. In der 32. Erhöhte die Mannschaft in Rot-Gelb auf 2:0. Jere Laaksonen setzte sich hinter dem Tor der Wölfe gut gegen seinen Gegenspieler durch, passte auf Alex Thiel am rechten Bullykreis und dieser hämmerte die Scheibe per Direktschuss links oben in das Eck. Nach 35 gespielten Minuten musste dann Nick Miglio wegen Behinderung auf die Strafbank. Das anschließende Powerplay der Joker führte nicht zum Erfolg, ganz im Gegenteil. Kurz nach Ablauf der Strafe ergatterte Selb die Scheibe, Nick Miglio fuhr vor das Tor der Kaufbeurer und passte quer zu Jordan Knackstedt welcher Daniel Fießinger über der Schulter zum Anschlusstreffer bezwingen konnte. Somit endete der zweite Spielabschnitt mit 2:1.

Die Selber Wölfe kamen wütend aus der Kabine und dominierten den Großteil des letzten Drittels. Der ESVK tat sich schwer und fand kaum mehr den Weg vor das gegnerische Tor, ganz im Gegensatz zur Mannschaft aus Selb. Diese scheiterten jedoch mehrmals am Gestänge oder am Kaufbeurer Goalie, bis zur 51. Minute. Die Joker vertendelten hinter dem eigenen Tor die Scheibe, Arturs Kruminsch passte brachte von dort aus die Scheibe vor das Tor, Daniel Fießinger konnte den ersten Schuss von Egils Kalns noch parieren, war dann aber gegen den Nachschuss von Richard Gelke machtlos, Spielstand 2:2. In der 57. Spielminute lag jener Richard Gelke nach einem Check von Jacob Lagacé mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Eis. Die Schiedsrichter konsultierten, nach neuer Regelung, bei nicht angezeigter Strafe den Videobeweis und entschieden auf zwei Minuten wegen Bandenchecks gegen Lagacé. Das anschließende Powerplay blieb torlos, somit endete der dritte Spielabschnitt mit 2:2 – es gab eine Verlängerung.

Die Overtime war ein offener Schlagabtausch mit guten Chancen auf beiden Seiten. Stark aufspielende Stürmer wurden aber von ebenso stark aufspielenden Goalies am Tor gehindert. Es folgte ein Penaltyschießen.

John Lammers scheiterte für Kaufbeuren am Pfosten, Peter Trska verlud Daniel Fießinger für Selb, Jacob Lagacé traf das Tor nicht und Jordan Knackstedt verwandelte den Puck humorlos per Handgelenksschuss im rechten oberen Eck. Das Spiel endete somit mit 2:3.

Statistik zum Spiel auf del-2.org. Klick.

Zurück

Zurück


Newsletter

JETZT KEINE NACHRICHTEN MEHR VERPASSEN!
Hier für den kostenlosen Online-Newsletter von Wir sind Kaufbeuren anmelden.


Weitere Nachrichten
„Kinder haben den Dreh ganz schnell raus“. Interview mit einer Tagesmutter aus Kaufbeuren
20. Februar 2024

„Kinder haben den Dreh ganz schnell raus“. Interview mit einer Tagesmutter aus Kaufbeuren

Interview mit der Tagesmutter Ulrike Glogowski Bei der Kindertagespflege denken…

VWEW-energie wird zum 13. Mal in Folge TOP-Lokalversorger
20. Februar 2024

VWEW-energie wird zum 13. Mal in Folge TOP-Lokalversorger

Kommunales Energieunternehmen auch 2024 für Transparenz, Service und Nachhaltigkeit ausgezeichnet…

AXA Geschäftsstelle Alex Koller – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal
20. Februar 2024

AXA Geschäftsstelle Alex Koller – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal

AXA Geschäftsstelle Alexander Koller Kaufbeuren – aktuelle Stellenangebote im neuen…

50 Jahre Jugendzentrum Kaufbeuren – 5 Jahrzehnte, 5 Partys – die Termine stehen
19. Februar 2024

50 Jahre Jugendzentrum Kaufbeuren – 5 Jahrzehnte, 5 Partys – die Termine stehen

50 Jahre Jugendzentrum Kaufbeuren – Ein halbes Jahrhundert Gemeinschaft und…


Weitere Nachrichten
Städtische Mitarbeiter unterstützen den Verein Generationenhaus Kaufbeuren e.V und die gemeinnützige Organisation Blicklicht gGmbH
19. Februar 2024

Städtische Mitarbeiter unterstützen den Verein Generationenhaus Kaufbeuren e.V und die gemeinnützige Organisation Blicklicht gGmbH

Die Cent-Beträge der monatlichen Netto-Gehaltszahlungen aller teilnehmenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter…

Neuer Qualifizierungskurs des Hospizvereins zum Hospizbegleiter 2024/2025
19. Februar 2024

Neuer Qualifizierungskurs des Hospizvereins zum Hospizbegleiter 2024/2025

Der nächste Qualifizierungskurs zum HospizbegleiterIn beginnt am 21. September 2024…


Weitere News

Veranstaltungen

Weitere News
HAWE Hydraulik in Kaufbeuren – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal
19. Februar 2024

HAWE Hydraulik in Kaufbeuren – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal

HAWE Hydraulik in Kaufbeuren – aktuelle Stellenangebote im neuen Jobportal…

„Stadtgeschichten – Teil 3“ 12+ – Kaufbeurer Geschichte(n) unter dem Hakenkreuz
17. Februar 2024

„Stadtgeschichten – Teil 3“ 12+ – Kaufbeurer Geschichte(n) unter dem Hakenkreuz

Nazis in Kaufbeuren, die Geschichte der Stadt zur Zeit des…


Angebote

Sonnenschutz und Insektenschutz

Sonnenschutz und Insektenschutz

Auf unseren Sonnenschutz und Insektenschutz erhalten Sie 10 % Winterrabatt bis Ende Februar 2024

10 % Rabatt

Gültigkeit des Angebots

Bis zum 29. Februar 2024

  • Weitere Informationen
  • Sonstiges

Schnell sein lohnt sich!

Ein Schatz, der Träume wahr werden lässt! Die großzügigen Dimensionen eines Sonnensegel-Systems mit einer Fläche von bis zu 85 m2 ermöglichen ganz neue Schattenflächen. Richten Sie sich den neu gewonnenen Lebensraum nach Lust und Laune ein!

Wir passen den Sonnenschutz Ihren Begebenheiten an. Ganz wichtig: die optimale Planung. Fragen Sie unseren erfahrenene Fachberater zur Realisierung Ihres Projektes.

Kontakt

Firma: JOAS Kaufbeuren
Straße: Innovapark 20
PLZ Stadt: 87600 Kaufbeuren
Tel.: 08341 99 57 30
Email: info@joas-kaufbeuren.de

Škoda Leasingaktion – Škoda Karoq Selection 1.5 TSI

Škoda Karoq Selection 1.5 TSI 110kW (150 PS)

Neuwagen. SUV. Gang-Schaltgetriebe. 110 kW. Energy-Blau

Leasingrate 259,- €

Gültigkeit des Angebots

Ab sofort

  • Weitere Informationen
  • Sonstiges

Škoda Karoq Selection 1.5 TSI 110kW (150 PS)

  • 17″ Leichtmetallfelgen Scutus
  • Digital Cockpit
  • LED-Hauptscheinwerfer
  • Climatronic
  • Geschwindigkeitsregelanlage
  • Frontradarassistent
  • Wireless SmartLink
  • Vorbereitung für eine Anhängerkupplung

Zustand: Neuwagen
Karosserieform: SUV / Geländewagen
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe
Leistung: 110 kW
Lackierung: Energy-Blau

Monatliche Leasingrate 259,- € inkl. MwSt.

Unser Angebot

  • Privatleasingangebot
  • UPE 35.180 €
  • Laufzeit 48 Monate
  • Jährliche Fahrleistung 10.000 km
  • Monatliche Rate 259,00 €
  • zzgl. Überführungskosten, zzgl. Zulassungkosten, alle Preise inkl. MwSt.

Škoda Leasing, Zweigniederlassung der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig. Bonität vorausgesetzt.

Kraftstoffverbrauch nach WLTP kombiniert: 6,1 l/100km; Stromverbrauch WLTP: kWh/100km; Elektrische Reichweite: km; CO2-Emission nach WLTP kombiniert: 139 g/km;

Kraftstoffverbrauch (WLTP)* kombiniert: 6,1 l/100km
CO₂-Emission (WLTP): 139 g/km

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei Deutsche Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesem Fahrzeug können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten. Der Gesetzgeber arbeitet an einer Novellierung der Pkw-EnVKV und empfiehlt in der Zwischenzeit für Fahrzeuge, die nicht mehr auf Grundlage des Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) homologiert werden können, die Angabe der realitätsnäheren WLTP-Werte.

Kontakt

Firma: Auto Singer GmbH & Co. KG
Straße: Augsburger Str. 85-87
PLZ Stadt: 87600 Kaufbeuren
Tel.: 08341 – 9515 – 0
Email: info-kf@autosinger.de
Internet: www.autosinger.de


Stellenanzeigen