Unentschieden für die SG Kaufbeuren/Neugablonz im letzten Spiel vor der Weihnachtspause

Image
Foto: roostler

Mit einem Kraftakt sicherten sich die Handballer der SG Kaufbeuren/Neugablonz beim 35:35 (15:21) gegen den TV Waltenhofen einen Punkt. Die weibl. C-Jugend gewann beim TSV Niederaunau mit 49:40!

Fast komplett, voll motiviert und mit viel Selbstvertrauen gingen die Mannen von Kapitän Julian Haggenmüller ins Spiel gegen den TV Waltenhofen. Aber mehr als eine 3:2 Führung für die Gastgeber in der 4. Minute ließen die Oberallgäuer nicht zu. Immer wieder spielten sie die, teilweise nicht vorhandene, Abwehr der SG aus und ließen beiden Keepern wenig bis gar keine Chance sich auszuzeichnen. Auch im Angriff lief nicht viel zusammen. Überhastete Abschlüsse, ungenaue Würfe und totale Verunsicherung zeichneten ein Bild der ersten Halbzeit, das für die zweiten 30 Minuten nichts Gutes zu ahnen schien. Mehr als einmal lagen die Kaufbeurer da schon mit 8 Treffern im Rückstand. Beim Stand von 15:21 zur Pause schien für den TVW schon eine gewisse Vorentscheidung gefallen zu sein.

In der zweiten Hälfte kam die Mannschaft von Trainer Christian Klöck beim 18:23 (34.) wieder einmal auf 5 Tore heran. Doch Waltenhofen spielte ungerührt weiter und zockte die Abwehr der Kaufbeurer ein ums andere mal aus. 21:29 hieß es nach knapp 42 Spielminuten und niemand in der Halle wollte noch hoch auf einen Sieg oder Punktgewinn der Schmuckstädter wetten. Die SG erzielte nun das 22:29 und der TV Waltenhofen kassierte kurz danach eine rote Karte wegen eines Foulspiels. Nachdem es von Zuschauerseite (SG) und Spielerseite (TVW) einige verbale und unschöne Scharmützel gab, beruhigte sich die Sache bald wieder und die beiden sehr gut leitenden Unparteiischen ließen die Partie fortsetzen. Und was dann passierte, erlebt man nicht alle Tage. Plötzlich hatte der Begriff „Abwehr“ wieder einen Sinn. Die Kaufbeurer kamen zurück in die Partie. Würfe wurden geblockt, die Keeper bauten sich daran auf und steigerten ihre Quote enorm. Zwar konnten die Gäste immer wieder ein Tor zwischendurch erzielen, aber mit jedem Treffer, den die SG näherkam, wurde der TVW sichtlich nervöser.

Die Zuschauer gaben dem Team nun auch die nötige lautstarke und faire Unterstützung. 56:38 zeigte die Hallenuhr, als beim 33:33 erstmals wieder der Ausgleich erzielt wurde. Waltenhofen konterte und ging wieder in Führung. Doch mit einem Doppelschlag innerhalb einer Minute, begünstigt durch einen Ballverlust, konnten die Kaufbeurer mit 35:34 in Führung gehen. Es waren noch genau 6 Sekunden zu spielen und Waltenhofen wollte ein schnelles Anspiel. Das wurde von einem SG-Akteur aber regelwidrig (Abstand nicht eingehalten) unterbunden. Folgerichtig gab es dann auch für die SG eine rote Karte und den entsprechenden Strafwurf für Waltenhofen. Dieser wurde dann auch sicher verwandelt. Letztendlich war es ein gerechtes 35:35 Unentschieden. Die Gäste spielten zwar 45 Minuten den besseren Handball, aber die Kaufbeurer kämpften sich in die Partie zurück und holten in knapp 20 Minuten einen 8-Tore-Rückstand auf. Das Kunststück schafft auch nicht jede Mannschaft. Die Punkteteilung ist für beide Seiten gerecht und verdient. Damit ist auch der Kontakt zum Tabellenmittelfeld weiter gegeben.

Bester Werfer auf SG-Seite war diesmal Patrick Spitschan, der 13 Tore erzielte. Im übrigen spielten sie mit Klöck J., Hipper (beide Tor); Amberger 3, Klaus, Heil 1, Haggenmüller R., Klöck N. 2, Gollmitzer 7, Glas 1, Konstantin 3, Bartel.

Ihren dritten Platz hat die weibl. C-Jugend in der Landesliga gefestigt. Beim TSV Niederraunau feierten beide Teams ein Schützenfest. 89 (!) Tore in 50 Minuten sprechen für sich. Beim 40:49 Auswärtssieg für die SG war Mia Heiland mit 21 Treffern überragende Torschützin des Spiels.

Die weibl. A-Jugend musste bei ihrem Nachholspiel gegen den SC Wörthsee auf drei Rückraumspielerinnen verzichten. Dafür konnte Laura Reichle im Tor wieder eingreifen und lieferte sofort eine Topleistung ab. 23:23 hieß es gerechterweise am Ende.

Die männl. B-Jugend verlor beim TSV Herrsching a.K. mit 28.37.

Die Handballer der SG gehen nun erst mal in die Weihnachtspause. Die nächsten Partien stehen am 06.01.2024 in eigener Halle wieder an.

Zurück


Newsletter

JETZT KEINE NACHRICHTEN MEHR VERPASSEN!
Hier für den kostenlosen Online-Newsletter von Wir sind Kaufbeuren anmelden.


Weitere Nachrichten
Tänzelfest Kaufbeuren: Erster Lagerleben-Abend leidet unter starkem Unwetter
13. Juli 2024

Tänzelfest Kaufbeuren: Erster Lagerleben-Abend leidet unter starkem Unwetter

Nach einer Pause konnte es dann doch weitergehen Der erste…

Tänzelfest 2024: Kinder im Mittelpunkt einer gelungenen Eröffnung. Die Bilder der Veranstaltung
12. Juli 2024

Tänzelfest 2024: Kinder im Mittelpunkt einer gelungenen Eröffnung. Die Bilder der Veranstaltung

Kurzweilige Aufführung begeistert rund 1.400 Besucher im Rondell Die Eröffnung…

Jetzt anmelden für das neue Herbst/Winter Programm 2024 der vhs Kaufbeuren
11. Juli 2024

Jetzt anmelden für das neue Herbst/Winter Programm 2024 der vhs Kaufbeuren

Das neue Herbst/Winter Programm 2024 ist online. Jetzt anmelden! zur…

Das Stadtmuseum Kaufbeuren lädt erneut ins Ferien-Atelier im Museumshof während der Sommerferien
11. Juli 2024

Das Stadtmuseum Kaufbeuren lädt erneut ins Ferien-Atelier im Museumshof während der Sommerferien

Ferien-Atelier im idyllischen Museumshof Bereits zum fünften Mal lädt das…

Kaufbeurer Projekte erhalten Förderung aus dem Kulturfonds Bayern 2024
11. Juli 2024

Kaufbeurer Projekte erhalten Förderung aus dem Kulturfonds Bayern 2024

Förderung von Bildungsprojekten. Pohl: Knapp 660.000 Euro für kulturelle Bildung…

Kinder und Jugendliche: AOK bietet Fitness-Check für Schulen in Kaufbeuren und dem Ostallgäu an
11. Juli 2024

Kinder und Jugendliche: AOK bietet Fitness-Check für Schulen in Kaufbeuren und dem Ostallgäu an

Wer den kostenfreien Test durchführen will, kann sich jetzt bewerben…


Weitere Nachrichten
Kolpingsfamilie Kaufbeuren sammelt Brillen – Sehen schenken weltweit
11. Juli 2024

Kolpingsfamilie Kaufbeuren sammelt Brillen – Sehen schenken weltweit

Nachhaltige Hilfe: Brillen für Bedürftige, Unterstützung für Langzeitarbeitslose und Umweltschutz…

Parkprobleme im Rosental: Stadt Kaufbeuren greift durch
11. Juli 2024

Parkprobleme im Rosental: Stadt Kaufbeuren greift durch

Maßnahmen gegen Falschparker und Appell an die Autofahrer Seit einigen…

Kostenfreie Veranstaltungen in Kaufbeuren für Ferienpass-Inhaber zu Beginn der Sommerferien
11. Juli 2024

Kostenfreie Veranstaltungen in Kaufbeuren für Ferienpass-Inhaber zu Beginn der Sommerferien

Veranstaltungen mit dem Ferienpass zum Beginn der Sommerferien Kaufbeuren: Für…


Weitere News

Veranstaltungen

Weitere News
Hospizverein Kaufbeuren-Ostallgäu e. V.: feierliche Aussendung der neuen Hospizbegleiterinnen in St. Ulrich
10. Juli 2024

Hospizverein Kaufbeuren-Ostallgäu e. V.: feierliche Aussendung der neuen Hospizbegleiterinnen in St. Ulrich

Musikalische Einstimmung und feierliche Zeremonie zum Abschluss des Qualifikationskurses Am…

IHK-Expertin: Krank im Urlaub, das ist zu beachten
10. Juli 2024

IHK-Expertin: Krank im Urlaub, das ist zu beachten

IHK-Expertin erklärt, welche Pflichten Beschäftigte in diesem Fall haben Endlich…


Angebote

Musterhaustüren aus der Ausstellung

Musterhaustüren aus der Ausstellung zu attraktiven Preisen

Abverkauf unserer Musterhaustüren aus der Ausstellung, verschiedene Modelle in mehreren Farben und Ausstattungsvarianten.
Größe 1,1 x 2,1 m und 1,5 x 2,1 m.

Bis zu 40 % reduzierte Einzelstücke

Gültigkeit des Angebots

Ab sofort. Solange der Vorrat reicht.

  • Weitere Informationen
  • Sonstiges

Verschiedene Modelle in mehreren Farben und Ausstattungsvarianten.

Größe 1,1 x 2,1 m und 1,5 x 2,1 m.

Kontakt

Firma: JOAS Kaufbeuren
Straße: Innovapark 20
PLZ Stadt: 87600 Kaufbeuren
Tel.: 08341 99 57 30
Email: info@joas-kaufbeuren.de
Internet: www.joas-kaufbeuren.de

Musterdächer aus der Ausstellung

Musterdächer aus der Ausstellung zu attraktiven Preisen

Abverkauf unserer Musterdächer aus der Ausstellung zu attraktiven Preisen und sofort verfügbar.
Mehrere Modelle in verschiedenen Ausführungen.

Bis zu 40 % reduzierte Einzelstücke

Gültigkeit des Angebots

Ab sofort. Solange der Vorrat reicht.

  • Weitere Informationen
  • Sonstiges

Mehrere Modelle in verschiedenen Ausführungen.

Kontakt

Firma: JOAS Kaufbeuren
Straße: Innovapark 20
PLZ Stadt: 87600 Kaufbeuren
Tel.: 08341 99 57 30
Email: info@joas-kaufbeuren.de
Internet: www.joas-kaufbeuren.de


Stellenanzeigen