In Gedenken an die Opfer – Reinigung der Kaufbeurer Stolpersteine am 9.11.2023

|

Image
Zweiter Bürgermeister Oliver Schill (1.v.l.), Museumsleiterin Petra Weber (4.v. l.), Oberstleutnant Peter Gocht, stellvertretender Kommandeur des Fliegerhorst Kaufbeuren (3.v.r.), Pressesprecher Oberstleutnant Sascha Heck (2.v.r.), Oberstabsfeldwebel Thiess Ahlborn (1.v.r.). Foto: Stadtmuseum Kaufbeuren

Am 9. November 2023 fand anlässlich des Gedenkens an die nationalsozialistischen November-Pogrome eine Reinigungsaktion für die zehn in Kaufbeuren verlegten Stolpersteine statt. Die Aktion begann am Stolperstein für den politischen Widerstandskämpfer Leo Lutz (1904–1988), in der Kaiser-Max-Straße 38.

Das Technische Ausbildungszentrum der Luftwaffe Abteilung Süd (Standort Fliegerhorst Kaufbeuren) kümmert sich einmal jährlich darum, dass die bereits etwas angelaufenen Gedenksteine wieder neuen Glanz erhalten. Die Reinigung der Stolpersteine findet bereits seit 2021 am 9. November statt.

Weiße Rosen in Erinnerung an die Opfer

Der zweite Bürgermeister Oliver Schill, der stellvertretende Kommandeur Oberstleutnant Peter Gocht sowie Presseoffizier Oberstleutnant Sascha Heck und Museumsleiterin Petra Weber begleiteten den Auftakt der Maßnahme. Die Reinigung der Steine übernahm Oberstabsfeldwebel Thiess Ahlborn und sein Team. An jedem der Steine wurde nach der Reinigung in Gedenken an die Opfer eine weiße Rose abgelegt.

Die Reinigung der Stolpersteine soll dazu beitragen, die Erinnerung an die Kaufbeurer Opfer des NS-Regimes wach zu halten. Für Kaufbeuren sind die Stolpersteine ein wichtiger Baustein der städtischen Erinnerungsarbeit, wie der zweite Bürgermeister Oliver Schill betonte: „Gerade heute brauchen wir nicht weniger, sondern ein mehr an Erinnerungskultur. Und zwar ein mehr im öffentlichen Raum. Denn mit dieser Sichtbarmachung im Alltag können wir auch mehr Menschen erreichen. Wir nehmen unseren gesellschaftlichen Auftrag, jetzt in der Gegenwart und für die Zukunft an die Vergangenheit zu erinnern, sehr ernst. Mit den Stolpersteinen bleiben die Namen in unserer Stadt lebendig. Sie helfen uns, unseren Auftrag zu erfüllen.“

Kooperation Bundeswehr & Stadtmuseum

Die gemeinsame Aktion knüpft an die Zusammenarbeit von Stadtmuseum und Bundeswehr in den vergangenen Jahren im Rahmen des Ausstellungsprojekts „Kaufbeuren unterm Hakenkreuz. Eine Stadt geht auf Spurensuche“ an. Der Stellvertretende Kommandeur des Fliegerhorsts Kaufbeuren, Oberstleutnant Peter Gocht führte dazu aus: „Die Stadt Kaufbeuren und die Bundeswehr im Fliegerhorst verbindet eine enge Partner- und Patenschaft. Diese zeigt sich auch in gemeinsamen Projekten mit dem Stadtmuseum. Uns ist es wichtig, Gedenkorte, wie es die Stolpersteine sind, als Teil der Erinnerungskultur zu pflegen. Damit das Geschehene auch im Bewusstsein aktueller und zukünftiger Generationen nicht in Vergessenheit gerät.“
Das Stadtmuseum hat im Frühjahr 2023 die Verlegung fünf neuer Stolpersteine organisiert und im Sommer die App, „Kaufbeurer Stolpersteine“ vorgestellt, die im Rahmen eines Stadtrundgangs zusätzliche Informationen zu den Stolpersteinen bietet.

Gedenken am 9. November

Deutschlandweit werden zum Gedenken an die sogenannte „Reichspogromnacht“ die Stolpersteine gereinigt. In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 starteten die Nationalsozialisten eine Terroraktion gegen die jüdische Bevölkerung. Synagogen brannten, jüdische Geschäfte und Wohnungen wurden verwüstet, und viele jüdische Menschen waren gewalttätigen Misshandlungen ausgesetzt. Während der Ausschreitungen und unmittelbar danach kamen mehr als 1.300 Menschen ums Leben, mindestens 1.400 Synagogen oder Gebetshäuser in Deutschland und Österreich wurden stark beschädigt oder ganz zerstört.

Zurück


Newsletter

JETZT KEINE NACHRICHTEN MEHR VERPASSEN!
Hier für den kostenlosen Online-Newsletter von Wir sind Kaufbeuren anmelden.


Weitere Nachrichten
Foto: Wasserwacht Ostallgäu
22. Mai 2024

Ostallgäuer Wasserretter im Hochwassereinsatz im Saarland 

Einsatzkräfte aus verschiedenen Ortsgruppen der Wasserwacht Ostallgäu waren beim Hochwassereinsatz…

Kaufbeuren erhält Förderung aus dem „DigitalPakt Schule“
22. Mai 2024

Kaufbeuren erhält Förderung aus dem „DigitalPakt Schule“

1,5 Millionen Euro für IT- und Fachraumausstattung Im Rahmen des…

Sparkasse Allgäu: positive Bilanz nach dem ersten gemeinsamen Jahr
22. Mai 2024

Sparkasse Allgäu: positive Bilanz nach dem ersten gemeinsamen Jahr

Bilanzpressekonferenz 2023 Vor dem Hintergrund eines von geopolitischen Spannungen und…

Robin Condrad trifft per Elfmeter zum 2:1, Endstand 4:1. Foto: Hubert Ressel
22. Mai 2024

SVK gewinnt gegen TSV Rain 2

Ein letztes Spiel trennt die SpVgg Kaufbeuren jetzt noch vom…

Neues aus dem Weltladen Kaufbeuren – exotische Gewürze
21. Mai 2024

Neues aus dem Weltladen Kaufbeuren – exotische Gewürze

„Biologisch angebaut, schonend verarbeitet, nachhaltig verpackt und fair gehandelt“ Exotische…

Feuerwehrmuseum feiert Besucherrekord und engagierte Mitglieder
21. Mai 2024

Feuerwehrmuseum feiert Besucherrekord und engagierte Mitglieder

Mit dem Rekord von über 3000 Besuchern und weit über…


Weitere Nachrichten
Die Stadt informiert: Fake-Emails des Ausländeramts im Umlauf
21. Mai 2024

Die Stadt informiert: Fake-Emails des Ausländeramts im Umlauf

Diese Emails stammen NICHT vom Ausländeramt der Stadt Kaufbeuren Die…

Neuer Termin für die Bürgerinnenversammlung
21. Mai 2024

Neuer Termin für die Bürgerinnenversammlung

Die Bürgerinnenversammlung Kaufbeuren wird verschoben Die Bürgerinnenversammlung der Stadt Kaufbeuren…

Die Stimmung im Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren trübt sich ein
21. Mai 2024

Die Stimmung im Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren trübt sich ein

Die IHK-Regionalversammlung Kaufbeuren und Ostallgäu hofft auf positive Signale der…


Weitere News
Stadtjugendring Kaufbeuren stellt bei der Vollversammlung die Europawahl ab 16 in den Mittelpunkt
21. Mai 2024

Stadtjugendring Kaufbeuren stellt bei der Vollversammlung die Europawahl ab 16 in den Mittelpunkt

Vollversammlung: Europa feier ich Rund 50 Anwesende konnte die Vorsitzende…


Veranstaltungen

Weitere News
Zur Halbzeit brachte Trainer Kabak drei neue Spieler, leider ohne Erfolg. Foto: SVK
21. Mai 2024

Der SVK muss in die Abstiegsrelegation

Nach der Niederlage in Wiggensbach gilt es nun, den Abstieg…

Bildquelle: Grüne Kaufbeuren
21. Mai 2024

Europa im Mittelpunkt

Grüne Jugend lädt zum Pub-Quiz Die Grüne Jugend Schwaben kommt…


Angebote

Škoda Leasingaktion – Škoda Karoq Selection 1.5 TSI

Škoda Karoq Selection 1.5 TSI 110kW (150 PS)

Neuwagen. SUV. Gang-Schaltgetriebe. 110 kW. Energy-Blau

Leasingrate 259,- €

Gültigkeit des Angebots

Ab sofort

  • Weitere Informationen
  • Sonstiges

Škoda Karoq Selection 1.5 TSI 110kW (150 PS)

  • 17″ Leichtmetallfelgen Scutus
  • Digital Cockpit
  • LED-Hauptscheinwerfer
  • Climatronic
  • Geschwindigkeitsregelanlage
  • Frontradarassistent
  • Wireless SmartLink
  • Vorbereitung für eine Anhängerkupplung

Zustand: Neuwagen
Karosserieform: SUV / Geländewagen
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe
Leistung: 110 kW
Lackierung: Energy-Blau

Monatliche Leasingrate 259,- € inkl. MwSt.

Unser Angebot

  • Privatleasingangebot
  • UPE 35.180 €
  • Laufzeit 48 Monate
  • Jährliche Fahrleistung 10.000 km
  • Monatliche Rate 259,00 €
  • zzgl. Überführungskosten, zzgl. Zulassungkosten, alle Preise inkl. MwSt.

Škoda Leasing, Zweigniederlassung der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig. Bonität vorausgesetzt.

Kraftstoffverbrauch nach WLTP kombiniert: 6,1 l/100km; Stromverbrauch WLTP: kWh/100km; Elektrische Reichweite: km; CO2-Emission nach WLTP kombiniert: 139 g/km;

Kraftstoffverbrauch (WLTP)* kombiniert: 6,1 l/100km
CO₂-Emission (WLTP): 139 g/km

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei Deutsche Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesem Fahrzeug können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten. Der Gesetzgeber arbeitet an einer Novellierung der Pkw-EnVKV und empfiehlt in der Zwischenzeit für Fahrzeuge, die nicht mehr auf Grundlage des Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) homologiert werden können, die Angabe der realitätsnäheren WLTP-Werte.

Kontakt

Firma: Auto Singer GmbH & Co. KG
Straße: Augsburger Str. 85-87
PLZ Stadt: 87600 Kaufbeuren
Tel.: 08341 – 9515 – 0
Email: info-kf@autosinger.de
Internet: www.autosinger.de

Musterdächer aus der Ausstellung

Musterdächer aus der Ausstellung zu attraktiven Preisen

Abverkauf unserer Musterdächer aus der Ausstellung zu attraktiven Preisen und sofort verfügbar.
Mehrere Modelle in verschiedenen Ausführungen.

Bis zu 40 % reduzierte Einzelstücke

Gültigkeit des Angebots

Ab sofort. Solange der Vorrat reicht.

  • Weitere Informationen
  • Sonstiges

Mehrere Modelle in verschiedenen Ausführungen.

Kontakt

Firma: JOAS Kaufbeuren
Straße: Innovapark 20
PLZ Stadt: 87600 Kaufbeuren
Tel.: 08341 99 57 30
Email: info@joas-kaufbeuren.de
Internet: www.joas-kaufbeuren.de


Stellenanzeigen