Der Städtepartnerschaftsverein fährt mit vollem Bus in die ungarische Partnerstadt

|

Image
Freundschaftlicher Empfang im Trausaal des Rathauses von Szombathely: Vizebürgermeister Dr. Győző László, der Vorsitzende des Vereins zur Pflege der Städtepartnerschaften Ernst Holy, Oberbürgermeister Dr. András Nemény und der Geschäftsführer Alexander Müller. Foto: Birgit Müller

Um Kaufbeurer Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu bieten, die Partnerstädte kennenzulernen, organisiert der Verein zur Pflege der Städtepartnerschaften jährlich eine offene Busreise. Im Rahmen einer 5tägigen Fahrt werden die drei Städte abwechselnd besucht. Passend zu den 30-Jahr-Feierlichkeiten der Städtepartnerschaft mit Szombathely, die im Mai 2023 in Kaufbeuren begangen wurden, war in diesem Herbst die ungarische Partnerstadt das Ziel der diesjährigen Inforeise.

Mit Unterstützung der Stadt Szombathely sowie von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des dortigen Tourismusbüros stellte die Geschäftsführung des Städtepartnerschaftsvereins Kaufbeuren ein vielfältiges und informatives Programm zusammen. „Uns ist wichtig, dass sich die Teilnehmenden einen allgemeinen Eindruck von den örtlichen Gegebenheiten machen können“, so Geschäftsführer Alexander Müller. „Dazu gehören natürlich Führungen zur Stadtgeschichte, aber auch ein Einblick in das alltägliche Leben sowie einen Überblick über die vorhandene Infrastruktur und Institutionen,“ führt Müller aus.

Als eine besondere Wertschätzung wird der Empfang im Rathaus empfunden, wenn die Kaufbeurer Bürgerinnen und Bürger von der jeweiligen Stadtspitze empfangen werden. Dieses Mal gaben sich der Oberbürgermeister der Stadt Szombathely Dr. András Nemény und Vizebürgermeister Dr. Győző László die Ehre und begrüßten die Kaufbeurer Abordnung im Trausaal des Rathauses von Szombathely mit einem kleinen Imbiss. Bei Ihren Reden hoben OB Nemeny sowie der Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins, Ernst Holy, die Wichtigkeit der partnerschaftlichen Verbindungen nicht nur in der Politik, sondern auf allen Ebenen hervor. Der Empfang wurde von den mitgereisten Musikerinnen der Zithervereinigung Kaufbeuren musikalisch begleitet.

Sehr kompetent betreut wurde die Gruppe während des gesamten Aufenthaltes von der Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins Dr. Eszther Villanyi und von Zoltán Szabadfi, einem seit vielen Jahren regelmäßigen Gast in Kaufbeuren. Beim Spaziergang durch die Innenstadt führten sie die Gruppe zu den Sehenswürdigkeiten aus der Römerzeit, zur Kathedrale sowie zur ehemaligen und zur heutigen Synagoge. Besonders beeindruckend war der Besuch der Fotoausstellung zum jüdischen Leben in Szombathely, welches anhand von Aufnahmen auf wiederentdeckten Glas-Fotoplatten aus den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts nachgezeichnet wurde.

Die spätromanische Kirche St. Georg in Ják, das Privatmuseum über den Eisernen Vorhang und die Nachbarstadt Köszeg waren Stationen einer Besichtigungstour in die Umgebung von Szombathely. Das Ziel des Tagesausflugs war dieses Mal die Stadt Keszthely am Plattensee mit Führungen durch das dortige Schloss und durch die Innenstadt. Die geplante Schifffahrt auf einem historischen Dampfer musste aufgrund einer Sturmwarnung leider abgesagt werden.

Im Rahmen der Reise kam es zu einem ersten persönlichen Kontakt zwischen den Eisenbahnfreunden Kaufbeuren, vertreten durch Hartmut Klust, und dem Pendant aus Szombathely. das durch begleitet wurde. Gemeinsam mit zweiten Vorsitzenden des Städtepartnerschaftsvereins, Susanne Schiller, ging es zum Vereinssitz, wo ein reger Austausch über die Vereinsarbeit stattfand.

Auch die Kolpingfamilie Kaufbeuren vertreten durch Michael Schneider, Anton Oswald und Renate Jung konnten nach mehrjähriger Pause den persönlichen Kontakt mit Kolping Szombathely wiederaufnehmen.

Zurück


Newsletter

JETZT KEINE NACHRICHTEN MEHR VERPASSEN!
Hier für den kostenlosen Online-Newsletter von Wir sind Kaufbeuren anmelden.


Weitere Nachrichten
Ministerrat bringt eigenes Ladenschlussgesetz für Bayern auf den Weg
23. Juli 2024

Ministerrat bringt eigenes Ladenschlussgesetz für Bayern auf den Weg

Bericht aus der Kabinettssitzung vom 23. Juli 2024: Eigenes Ladenschlussgesetz…

Große Solidarität – Zwischenbericht zur Hochwasserhilfe der Stiftung „Nächstenliebe in Aktion“
23. Juli 2024

Große Solidarität – Zwischenbericht zur Hochwasserhilfe der Stiftung „Nächstenliebe in Aktion“

Große Solidarität der Bevölkerung Die Stiftung Nächstenliebe in Aktion berichtet…

Neuer Therapie-Spielplatz am Klinikum Kaufbeuren sorgt für strahlende Kinderaugen
23. Juli 2024

Neuer Therapie-Spielplatz am Klinikum Kaufbeuren sorgt für strahlende Kinderaugen

Therapie-Spielplatz am Klinikum eröffnet Für strahlende Kinderaugen sorgt der neue…

Schnitzelsonntag am 28. Juli in ROMI’S Märzenburg in Kaufbeuren
23. Juli 2024

Schnitzelsonntag am 28. Juli in ROMI’S Märzenburg in Kaufbeuren

Anzeige. Schnitzel plus Beilagen am Sonntag mehr zu ROMIS Märzenburg…

Brand eines Teststands für Batterien in Neugablonz löst großen Feuerwehreinsatz aus. Erheblicher Sachschaden
23. Juli 2024

Brand eines Teststands für Batterien in Neugablonz löst großen Feuerwehreinsatz aus. Erheblicher Sachschaden

Informationen zum Einsatz der Feuerwehren Kaufbeuren, Neugablonz und Pforzen 22.07.2024,…

43 Prüflinge des Taekwondo Team Buron Kaufbeuren nahmen an der zweitägigen Gürtelprüfung teil
22. Juli 2024

43 Prüflinge des Taekwondo Team Buron Kaufbeuren nahmen an der zweitägigen Gürtelprüfung teil

Die zweite Gürtelprüfung im Jahr 2024 fand beim Taekwondo Team…


Weitere Nachrichten
Zweiter ARTiger Samstag: Breath Attack am 27. Juli auf dem Obstmarkt in der Altstadt Kaufbeuren
22. Juli 2024

Zweiter ARTiger Samstag: Breath Attack am 27. Juli auf dem Obstmarkt in der Altstadt Kaufbeuren

Augsburger Urban Brass-Band auf der Obstmarktbühne Seit dem Sommer 2020…

Pilotprojekt zur Belebung der Altstadt: Kaufbeurens Wirtschaftsreferent kündigt innovative Maßnahmen an
22. Juli 2024

Pilotprojekt zur Belebung der Altstadt: Kaufbeurens Wirtschaftsreferent kündigt innovative Maßnahmen an

Kaufbeuren packt an: Pilotversuch zur Nutzung des öffentlichen Raums gestartet…

Die VR Bank Augsburg-Ostallgäu ist jetzt Silber-Partner von Wir sind Kaufbeuren
22. Juli 2024

Die VR Bank Augsburg-Ostallgäu ist jetzt Silber-Partner von Wir sind Kaufbeuren

Eine langjährige Partnerschaft wird noch intensiver fortgesetzt Die VR Bank…


Weitere News
Beim Wenden aufgesetzt. Feuerwehr Kaufbeuren muss helfen
22. Juli 2024

Beim Wenden aufgesetzt. Feuerwehr Kaufbeuren muss helfen

Informationen zum Einsatz 20.07.2024, 12:02 | Melchior-Elch-Straße Die Feuerwehr Kaufbeuren…


Veranstaltungen

Weitere News
Starkregen verursacht mehrere überflutete Keller und Straßen in Kaufbeuren
22. Juli 2024

Starkregen verursacht mehrere überflutete Keller und Straßen in Kaufbeuren

Feuerwehren aus Kaufbeuren, Neugablonz und Kleinkemnat sowie das THW Kaufbeuren…

Gelungener Auftakt: Kaufbeurer Puppenspielverein eröffnet „ARTige Samstage“ in der Altstadt
20. Juli 2024

Gelungener Auftakt: Kaufbeurer Puppenspielverein eröffnet „ARTige Samstage“ in der Altstadt

Gelungener Auftakt der ARTigen Samstage am 20.07.2024 Bei strahlendem Sonnenschein…


Angebote

Musterdächer aus der Ausstellung

Musterdächer aus der Ausstellung zu attraktiven Preisen

Abverkauf unserer Musterdächer aus der Ausstellung zu attraktiven Preisen und sofort verfügbar.
Mehrere Modelle in verschiedenen Ausführungen.

Bis zu 40 % reduzierte Einzelstücke

Gültigkeit des Angebots

Ab sofort. Solange der Vorrat reicht.

  • Weitere Informationen
  • Sonstiges

Mehrere Modelle in verschiedenen Ausführungen.

Kontakt

Firma: JOAS Kaufbeuren
Straße: Innovapark 20
PLZ Stadt: 87600 Kaufbeuren
Tel.: 08341 99 57 30
Email: info@joas-kaufbeuren.de
Internet: www.joas-kaufbeuren.de

Große Lagerräumung vor der Sommerpause

Große Lagerräumung vor der Sommerpause

50 % auf alles! Außer neue Handmadeprodukte und Vorbestellungen

50 % auf alles!

Gültigkeit des Angebots

01.07. bis 03.08.2024

  • Weitere Informationen
  • Sonstiges

Aus zweiter Hand – Ihr Kindersecondhandladen in Kaufbeuren

Kleidung und mehr…

Die zwei Kaufbeurer Mamas haben im Oktober 2023 einen Kindersecondhandladen mit neuen regionalen Handmadeprodukten von anderen Kleinunternehmern eröffnet.

Das Hauptaugenmerk liegt auf Nachhaltigkeit und weg von der heutigen Wegwerfgesellschaft. Gut erhaltene Kleidung, Spiele, Schuhe und Zubehör gehen für kleine Preise über die Ladentheke. Es wird nichts weggeworfen und ansonsten werden sie weiter gespendet.

Kontakt

Aus zweiter Hand – Ihr Kindersecondhandladen
Franziska Jakob und Lea Schmidt
Ganghoferstr. 32
87600 Kaufbeuren
08341 9603214 (Whatsapp)
auszweiterhandkleidung@gmx.de
www.wir-sind-kaufbeuren.de/aus-zweiter-hand


Stellenanzeigen