Kategorien
Blaulicht

11-jähriger Junge aus Aufzug befreit

Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren

23.03.2023, 16:13
Alte Poststraße
Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Rettung Aufzug öffnen akut alarmiert.
Der 11-jährige Junge konnte erfolgreich aus dem Aufzug befreit werden.
Der Aufzug wurde über den Kabinen-Notschalter außer Betrieb genommen. Der Hausmeister wurde telefonisch Informiert.

Einsatzdauer: 41min
Einsatzkräfte: 13 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: LF 1/43/1, RW 1/61/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Katze mit Drehleiter gerettet

Aktueller Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren

18.03.2023, 11:38 | THL 1
Dürerweg, Kaufbeuren

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Rettung Kleintier alarmiert. Dabei konnte die Katze mit der Drehleiter aus der Dachrinne gerettet und dem Besitzer übergeben werden!

Einsatzdauer: 36min
Einsatzkräfte: 12 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: DLK 2/30/1, LF 2/41/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Brand einer Freifläche

Informationen zum Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren am 09.03.2023

B1 im Freien / Freifläche klein
09.03.2023, 16:37 
Johannes-Haag-Straße

Brand einer Freifläche (ca. 50 m2) mit trockenem Gras und Buschwerk, zwischen hinterem MediCenter-Parkplatz und Mühlbach!

Feuer beim Eintreffen der Feuerwehr bereits soweit erloschen. Nur Nachlöscharbeiten notwendig!

Einsatzdauer: 37min
Einsatzkräfte: 9 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: LF 1/43/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Unfall in der Daniel-Kohler-Straße

Pressestelle

Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren – Informationen zum Einsatz

THL 1 klein Straße reinigen
03.03.2023, 20:48 | THL
Daniel-Kohler-Straße

Verursacher alleinbeteiligt in 6 weitere Fahrzeuge gefahren bzw. geschleudert auf eine Länge von ca. 50 m.

Durch die Feuerwehr wurden die auslaufenden Betriebsstoffe aufgenommen und die Trümmer von der Fahrbahn beseitigt. Durch den Bauhof wurden Schilder aufgestellt und eine beschädigte Straßenlaterne abgeklemmt.

Einsatzdauer: 2h 3min
Einsatzkräfte: 8 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 1/11/1, MTW 1/14/1, RW 1/61/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Kurz nach Beginn des Oberbeurer Feuerwehrballs

Einsatzbericht der Feuerwehr Oberbeuren: Brand an der Bushaltestelle Apfeltranger Straße

Brand an der Bushaltestelle Apfeltranger Straße

Informationen zum Einsatz
B1 – Brand im Freien: Abfall-, Müll-, Papiercontainer
18.02.2023, 20:07 | Brand
Apfeltranger Straße, Oberbeuren

Kurz nach Beginn des Oberbeurer Feuerwehrballs wurde die Freiwillige Feuerwehr Oberbeuren zu einem Kleinbrand im Freien alarmiert. An der Bushaltestelle an der Apfeltranger Straße hatte ein Papierkorb gebrannt. Als die Feuerwehr eintraf war der Brand bereits erloschen. Eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera ergab, dass kein weiteres Eingreifen mehr notwendig ist. Nach einer halben Stunde Unterbrechung konnte die „Expedition ins ewige Eis – mit dem Eisbrecher durchs Mösle“ im Pfarrzentrum fortgesetzt werden.
Einsatzdauer: 24min
Einsatzkräfte: 19 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF, LF 10/6

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Zimmerbrand in Irsee

Aktueller Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren

Zimmerbrand in Irsee

Informationen zum Einsatz
B 3 Person im Gebäude Zimmer
10.02.2023, 18:54 | Brand
Marktstraße, Irsee

Die Feuerwehr Kaufbeuren und Kleinkemnat wurde zu einem Zimmerbrand in den Landkreis alarmiert.

> mehr zur AOK Kaufbeuren-Ostallgäu hier im Marktplatz des Stadtportals

Die Feuerwehrkräfte unterstützten die Feuerwehr im Landkreis mit Drehleiter und jeweils einer Löschgruppe aus Kaufbeuren und Kleinkemnat.

Einsatzdauer: 1h 30min
Einsatzkräfte: 12 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBM (KF 1/1), MZF 1/11/1, DLK 1/30/1, LF 1/40/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Mülltonnenbrand im Krautlussweg

Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren

B 1 im Freien Müllcontainer
04.02.2023, 05:37 | Brand
Krautlussweg

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem Mülltonnenbrand alarmiert.
Die Mülltonne stand im Vollbrand, die Einsatzkräfte mit schwerem Atemschutz und einem C-Rohr löschten die brennende Mülltonne ab.

> jetzt keine Nachricht mehr verpassen und den kostenlosen Newsletter von Wir sind Kaufbeuren abonnieren

Vorsorglich wurde wegen der starken Rauchentwicklung noch eine angrenzende Tiefgarage kontrolliert. Hier keine Feststellung. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Einsatzdauer: 56min
Einsatzkräfte: 9 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: LF 1/43/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht Panorama Soziales

Tierische Rettung

Feuerwehr setzt orientierungslosen Schwan am Bärensee aus

THL 1 Tier Rettung Kleintier
01.02.2023, 11:09 | THL
Bahnhofstraße

> jetzt keine Nachricht mehr verpassen und den kostenlosen Newsletter von Wir sind Kaufbeuren abonnieren

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Tierrettung alarmiert.
Ein orientierungsloser Schwan wurde eingefangen und am Bärensee ausgesetzt.

Einsatzdauer: 44min
Einsatzkräfte: 4 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MTW 1/14/1

 

Fotos: Feuerwehr Kaufbeuren

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Gebäudebrand Am Schloßfeld in Kleinkemnat am 28.01.2023

Beim Eintreffen der ersten Kräfte aus Kleinkemnat bot sich ein dramatisches Bild

B3 Person
28.01.2023, 11:45 | Brand
Am Schloßfeld, Kleinkemnat

Die Feuerwehren Kleinkemnat und Kaufbeuren wurden kurz vor Mittag zu einem Gebäudebrand mit Personen in Gefahr nach Kleinkemnat Am Schloßfeld alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte aus Kleinkemnat bot sich ein dramatisches Bild: im ersten Obergeschoß schlugen Flammen aus den Fenstern und eine Person stand an einem benachbarten Fenster. Sie musste mit Steckleitern gerettet werden.

> jetzt keine Nachricht mehr verpassen und den kostenlosen Newsletter von Wir sind Kaufbeuren abonnieren

Weitere Personen befand sich noch im Gebäude und mussten teilweise unter umluftunabhängigen Atemschutz gerettet werden. Der Brand breitete sich daraufhin auf das Dachgeschoß und den Dachstuhl aus. Weitere Kräfte aus Oberbeuren und Neugablonz wurden nachalarmiert und zum ersten Mal kamen der neue Abrollbehälter Hygiene zum Einsatz. Mit 2 Drehleitern wurde der Dachstuhlbrand gelöscht. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis 21:00 Uhr hin, da Glutnester in der Dachdämmung vorhanden waren und von außen aufwändig freigelegt und abgelöscht werden mussten. Alle geretteten Personen wurden dem Rettungsdienst übergeben. Die Zusammenarbeit zwischen den Hilfsdiensten und der Polizei verlief reibungslos.

Es waren 70 Feuerwehrleute im Einsatz.

Einsatzdauer: 39min
Fahrzeuge im Einsatz: SBR (KF 1), SBM (KF 1/1), SBM (KF 1/2), MZF 1/11/1, ELW 1/12/1, MTW 1/14/1, DLK 1/30/1, WLF 1/35/1, LF 1/40/1, LF-KatS 1/41/1, GW-L 1/55/1, RW 1/61/1, MZF 2/11/1, TLF 2/21/1, DLK 2/30/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Kaminbrand im Reihenmittelhaus

Informationen zum Einsatz 22.01.2023 21:29

Zurück

Kategorien
Blaulicht

B 3 Person – im Gebäude Rauchentwicklung

Einsatz der Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren am 23.01.2023, 19:01. Brand in der Wagenseilstraße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Rauchentwicklung im Gebäude alarmiert.

Die Einsatzkräfte gingen mit schwerem Atemschutz in die Wohnung vor. Durch einen Heizlüfter sind CD’s und Papier in Brand geraten. Der Bewohner wurde aus der Wohnung gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.

> jetzt keine Nachricht mehr verpassen und den kostenlosen Newsletter von Wir sind Kaufbeuren abonnieren

Die Wohnung wurde mit einem Drucklüfter belüftet und wieder verschlossen.

  • Einsatzdauer: 57min
  • Einsatzkräfte: 21 Personen
  • Fahrzeuge im Einsatz: SBI (KF 2), SBM (KF 1/1), MZF 1/11/1, MTW 1/14/1, DLK 1/30/1, LF 1/40/1, LF 1/43/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem Brandgeruch im Gebäude alarmiert

Die Einsatzkräfte konnten vor Ort einen unklaren Geruch aus einem unbewohnten Haus auf der Straße wahrnehmen

Daraufhin wurden unverzüglich Absperrzonen eingerichtet. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz, ausgerüstet mit einem Gasmessgerät, wurde in das Gebäude geschickt. Die Messgeräte konnten eine erhöhte CO Konzentration messen, deshalb wurde vorsorglich der Gashaupthahn geschlossen. Weiterhin wurden Umfangreiche Belüftungsmaßnahmen mit einem Drucklüfter durchgeführt. Der Gasversorger wurde über die Leitstelle Allgäu an die Einsatzstelle nachgefordert.

Nach den Belüftungsmaßnahmen konnte die Einsatzstelle an den Hausbesitzer und dem Gasversorger übergeben werden.

Einsatzdauer: 1h 22min
Einsatzkräfte: 17 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBR (KF 1), SBM (KF 1/1), MZF 1/11/1, DLK 1/30/1, LF 1/43/1

Zurück