Kategorien
Blaulicht

Ölspur von der Fuggerstraße / Ecke Moosmangstraße beginnend bis in den Landkreis Ostallgäu

Informationen zum Einsatz

05.04.2024, 11:03 | Wiesenstraße > Kreisel ST 2055, Kaufbeuren – Neugablonz

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem auslaufenden Kraftstoff aus einem PKW alarmiert.

Die Einsatzkräfte konnten vor Ort eine Ölspur von Fugger Straße / Ecke, Moosmang Straße beginnend bis in den Landkreis Ostallgäu über den Reifträgerweg feststellen.

Nach Rücksprache mit dem Straßenbaulastträger musste die Feuerwehr keine Maßnahmen ergreifen. Die Einsatzstelle wurde an den Straßenbaulastträger übergeben.

Einsatzdauer: 25min
Einsatzkräfte: 11 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 2/11/1, LF 2/41/1

Kategorien
Blaulicht

Brand in einer Reihenhauszeile in Neugablonz – Großeinsatz der Feuerwehr

Informationen zum Einsatz der Feuerwehr

05.04.2024, 16:28 | Perlengasse, Kaufbeuren – Neugablonz

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem Brand B3, Personen in Gefahr alarmiert. Aufgrund der Nähe zur Wache 2, konnten die ersten Einsatzkräfte den Brand bestätigen und veranlassten unverzüglich eine Alarmstufenerhöhung auf Brand B4.

Das Feuer war im Dachbereich einer im Bau befindlichen Reihenhauszeile ausgebrochen und hatte sich durch die Holzkonstruktionen sehr schnell ausgebreitet. Die Einsatzkräfte aus Kaufbeuren, Neugablonz, Pforzen und Obergermaringen hatten den Brand schnell unter Kontrolle und konnten ein Übergreifen auf angrenzende Gebäude verhindern.

Weiterhin wurde ein Fachberater vom THW und die zuständigen Energieversorger nachgefordert.

Aufgrund der Baukonstruktion waren noch längere Nachlöscharbeiten erforderlich.

Die Unterstützungsgruppe der Feuerwehreinsatzleitung wurde zusätzlich durch Einsatzkräfte aus Oberbeuren und Kleinkemnat unterstützt.

Einsatzdauer: 3h 59min
Einsatzkräfte: 62 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBR (KF 1), SBI (KF 2), MZF 1/11/1, ELW 1/12/1, MTW 1/14/1, TLF 1/23/1, DLK 1/30/1, WLF 1/35/1, LF 1/40/1, MZF 2/11/1, TLF 2/21/1, DLK 2/30/1, LF 2/41/1

Bericht der Polizei Memmingen

Am frühen Freitagnachmittag, den 05.04.2024, kam es gegen 16:30 Uhr zu einem Vollbrand eines Rohbaus im Kaufbeurer Stadtteil Neugablonz. Der Brand brach im ersten Obergeschoss aus. Die Bewohner des angrenzenden Reihenhauses bemerkten den Brand frühzeitig und konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Durch das schnelle Eingreifen der hinzugerufenen Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf andere Gebäude verhindert werden.

Es waren zahlreiche Feuerwehrkräfte aus Kaufbeuren, Neugablonz, Germaringen, Pforzen und Hirschzell vor Ort. Bei dem Brand wurden zwei Feuerwehrkräfte sowie eine Anwohnerin leicht verletzt. Der Sachschaden wird derzeit schätzungsweise mit 400.000 € beziffert. Die ersten Brandermittlungen vor Ort wurden durch die Beamten der Polizeiinspektion Kaufbeuren sowie des Kriminaldauerdienstes durchgeführt.

Ob der Brand im Zusammenhang mit durchgeführten Arbeiten steht, muss noch geklärt werden. Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zur Brandentstehung, werden durch die Fachdienststelle der Kriminalpolizeistation Kaufbeuren übernommen. (KPI Memmingen – KDD)

Kategorien
Blaulicht Panorama

Feuerwehr Kaufbeuren rettet verletzte Wildgans

Informationen zum Einsatz

28.03.2024, 10:29 | Jordanpark, Kaufbeuren

Die Feuerwehr wurde zur Rettung einer verletzten Wildgans benötigt. Durch Passanten wurde die Feuewehr informiert, dass im Weiher des Stadtpark eine verletzte Wildgans Hilfe benötigt.

Die verletzte Gans wurde durch Kräfte der Feuerwehr gerettet und einer engagierten Tierschützerin zum Kliniktransport in die Vogelklinik München übergeben.

Einsatzdauer: 43min
Einsatzkräfte: 5 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MTW 1/14/1, GW-L 1/55/1

Kategorien
Blaulicht

Vollbrand eines Motorrads in Oberbeuren

Informationen zum Einsatz

26.03.2024, 23:29 | Bolzplatz Untere Gasse, Kaufbeuren – Oberbeuren

Die Feuerwehr Oberbeuren wurde zu einem Kleinbrand im Freien alarmiert.

Situation vor Ort – Vollbrand eines Motorrads auf dem Bolzplatz. Der Brand wurde innerhalb weniger Minuten gelöscht und nach kurzen Nachlöscharbeiten die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Einsatzdauer: 53min
Einsatzkräfte: 14 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: FL-Obb 43/1, FL-Obb 1, FL-Obb 11/1

Kategorien
Blaulicht

Wasseraustritt im Keller eines Mehrfamilienhauses in Kaufbeuren

Informationen zum Einsatz der Feuerwehr Kaufbeuren

22.03.2024, 05:27 | Marienburger Straße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer technischen Hilfeleistung in die Marienburger Straße in Kaufbeuren alarmiert. Grund war ein Wasseraustritt im Keller in einem Mehrfamilienhaus.

Die Ursache: defekte Pressmuffe. Hauptwasserschieber zugedreht. Auf einer Fläche von ca. 70 – 80 m2 stand ca. 3 cm hoch das ausgetretene Wasser. Durch Einsatz mehrerer Wasserschieber wurde das Wasser in einen Gully im Kellernebenraum eingeleitet. Das Gebäude konnte danach dem Hausmeister der Gemeinnützigen Baugenossenschaft übergeben werden.

Einsatzdauer: 1h 4min
Einsatzkräfte: 6 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 1/11/1, RW 1/61/1

Kategorien
Blaulicht

Patient mit Drehleiter abgeleitert und dem Rettungsdienst übergeben

Informationen zum Einsatz der Feuerwehr Kaufbeuren

22.03.2024, 11:00 | Benzenauerstraße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Drehleiterrettung alarmiert.

Die Einsatzkräfte unterstützten den Rettungsdienst, der Patient wurde mit der Drehleiter abgeleitert und dem Rettungsdienst übergeben.

Einsatzdauer: 37min
Einsatzkräfte: 12 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: DLK 1/30/1, LF-KatS 1/41/1

Kategorien
Blaulicht

Angebranntes Essens löst Feuerwehreinsatz in Kaufbeuren aus

Informationen zum Einsatz der Feuerwehr Kaufbeuren

20.03.2024, 19:52 | An der Schnelle

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Aufgrund eines angebrannten Essens haben zwei automatische Rauchmelder im Neubau im 1. OG ausgelöst.
Natürliche Belüftung der Wohnung war ausreichend.

Ein weiteres Eingreifen der Feuerwehr wurde nicht notwendig. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt.

Einsatzdauer: 43min
Einsatzkräfte: 23 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 1/11/1, DLK 1/30/1, LF 1/40/1, LF 1/43/1

Kategorien
Blaulicht

Zwei Kleinbrände für die Feuerwehr Kaufbeuren am Wochenende

Die Informationen zu den Einsätzen

B 1 im Freien Kleinbrand
08.03.2024, 23:09 | von-Colln-Straße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde fast zeitgleich zu einem weiteren Kleinbrand alarmiert. Die Einsatzstelle war im Bereich Von-Colln-Str./Tänzelfestweg/ Höhe Sportplatz.

Ein Brennender Motorroller wurde bereits durch die Polizei mit einem Handfeuerlöscher abgelöscht. Die Nachlöscharbeiten und Kontrolle mit Wärmebildkamera übernahm die Feuerwehr.

Einsatzdauer: 47min
Einsatzkräfte: 9 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: LF 1/40/1

B 1 im Freien Kleinbrand
08.03.2024, 23:00 | Wielandstraße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem Kleinbrand im Freien alarmiert. Es handelte sich dabei um einen brennenden Fahrradlenker und Fahrradhelm.
Beim Eintreffen der Feuerwehr Feuer bereits aus. Nachkontrolle durch die Einsatzkräfte. Die Polizei ermittelt.

Einsatzdauer: 36min
Einsatzkräfte: 9 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: LF 1/43/1

Kategorien
Blaulicht

Verkehrsrsunfall auf der Verbindungsstraße Steinholz-Neugablonz

Informationen zum Einsatz

09.03.2024, 04:39 | Verbindungsstraße Steinholz-Neugablonz

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem Verkehrsrsunfall alarmiert.

Die Einsatzkräfte leuchteten zunächst die Einsatzstelle aus und führten die Absperrmassnahmen durch. Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Einsatzstelle angefordert.

Die Kräfte der Feuerwehr Kaufbeuren wurden gegen 5.30 Uhr durch die Feuerwehr Obergermaringen abgelöst.

Einsatzdauer: 1h 17min
Einsatzkräfte: 8 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 1/11/1, RW 1/61/1

Kategorien
Blaulicht

Die Feuerwehren Hirschzell und Kaufbeuren wurden zu einem Kaminbrand alarmiert

Die Informationen zum Einsatz

Die Feuerwehren Hirschzell und Kaufbeuren wurden zu einem Kaminbrand alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war Funkenflug und verstärkte Wärmeentwicklung festzustellen.

Im Rahmen der Durchkehrmaßnahmen erlosch der Kamin. Die abschließende Überprüfung durch den hinzu gerufenen Kaminkehrer war ohne Feststellung, sodass die Feuerwehren einrücken konnten.

Einsatzdauer: 2h 14min
Einsatzkräfte: 25 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: FL-Hz 43/1, FL-Hz 67/1, MZF 1/11/1, DLK 1/30/1, LF 1/43/1

Kategorien
Blaulicht

Feuerwehreinsatz wegen undefinierbaren Geruches in der Kaufbeurer Altstadt

Informationen zum Einsatz

03.03.2024, 17:41 | Salzmarkt

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem undefinierbaren Geruch in die Altstadt alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde ein Geruch festgestellt, der nicht näher definiert werden konnte. Messungen durch den Atemschutztrupp ergab keine Messwerte. Durch den zur Einsatzstelle gerufenen Energieversorger konnte ebenfalls nichts festgestellt werden.

Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Einsatzdauer: 1h 21min
Einsatzkräfte: 23 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBM (KF 1/1), MZF 1/11/1, LF 1/40/1, LF 1/43/1, RW 1/61/1

Kategorien
Blaulicht Panorama

Ein Biber in Kaufbeuren brauchte Hilfe

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Tierrettung alarmiert

Die Einsatzkräfte haben den Biber eingefangen, mittels Tiertransportbox in ungefährliche Umgebung transportiert und wieder in die Freiheit entlassen.

Informationen zum Einsatz

Einsatzdauer: 22min
Einsatzkräfte: 6 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 1/11/1

Kategorien
Blaulicht

Die Feuerwehren Hirschzell und Kaufbeuren wurden zu einer Personensuche im Bereich Bärensee gerufen

Informationen zum Einsatz der Feuerwehr Kaufbeuren

16.02.2024, 20:00 | Seglerhütte Bärensee Hirschzell

Die Feuerwehren Hirschzell und Kaufbeuren wurden zu einer Personensuche im Bereich Bärensee gerufen.

Nachdem Suchhunde eine Spur von Hirschzell in Richtung Kraftwerk festgestellt hatten, konzentrierte sich der Schwerpunkt auf und um den Bärensee.

Die Feuerwehr leuchtete für die Kräfte der Wasserrettung den Bärensee aus und beteiligte sich an der landgebundenen Suche um den See herum, im Bereich der Kraftwerke Hirschzell und Biessenhofen und an der Wertach entlang bis zum Elefantenklo.

Auch der angrenzende Wald wurde befahren und die Wege kontrolliert. Leider konnte die vermisste Person nicht aufgefunden werden. Schon am Nachmittag suchte die Polizei mittels Hubschrauber erfolglos die Umgebung ab.

Einsatzdauer: 4h 1min
Einsatzkräfte: 44 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: FL-Hz 43/1, FL-Hz 67/1, SBM (KF 1/1), MZF 1/11/1, MTW 1/14/1, LF 1/40/1, RW 1/61/1, MZF 2/11/1, LF 2/41/1

Der Bericht der Polizei Kaufbeuren zur Vermisstenfahndung im Bereich Hirschzell und Bärensee

Am Freitag, den 16.02.24, fand im Bereich Kaufbeuren Hirschzell und Bärensee eine Vermisstenfahndung nach einem 63-jährigen Kaufbeurer statt. Hierbei wurde mit insgesamt fünf Streifen der Polizei, einem Polizeihubschrauber, 75 Rettungskräften, vier Personensuchhunden, einer Drohne, sowie der Wasserwacht mit zwei Booten bis in die Nacht hinein gesucht.

Aufgrund der Dunkelheit musste die Suche ergebnislos eingestellt werden. Der Vermisste ist ca. 170 cm groß und ist mit einer dunklen Jacke, blauen Hose und schwarzer Mütze bekleidet. Hinweise bitte an die PI Kaufbeuren unter Tel. (08341) 9330. (PI Kaufbeuren)

Kategorien
Blaulicht Panorama

PKW nach Unfall in Neugablonz zwischen Bäumen eingekeilt

Am Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 25.000 EUR

Der Einsatzbericht der Feuerwehr

10.02.2024, 12:17 | Wiesenstraße, Kaufbeuren – Neugablonz

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

Die Einsatzkräfte aus Neugablonz und Kaufbeuren mussten den verunfallten PKW, der zwischen den Bäumen eingekeilt war, mit der Motorsäge Freischneiden und Umlegen, damit dieser abgeschleppt werden konnte.

Einsatzdauer: 6min
Einsatzkräfte: 18 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: LF 1/40/1, RW 1/61/1, MZF 2/11/1, LF 2/41/1

Der Bericht der Polizei zum Unfall

Am Samstagmittag kam es auf der Wiesenstraße im Wald zwischen Neugablonz und Germaringen zu einem alleinbeteiligten Verkehrsunfall. Ein 65-jähriger Fahrzeuglenker fuhr in Richtung Neugablonz, kam mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Bäume.

Der Fahrzeugführer kam, augenscheinlich unverletzt, vorsorglich in ein Krankenhaus. Das Fahrzeug verkeilte sich jedoch derart in den Ästen, dass es durch die Feuerwehr mittels Kettensägen wieder herausgeschnitten werden musste.

Am Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 25.000 EUR. Dieser wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Zudem kommt ein nicht unerheblicher Flurschaden. Warum der 65-Jährige von der Fahrbahn abkam, ist Gegenstand der Ermittlungen. Vor Ort waren neben Kräften des Rettungsdienstes und der Polizei Kaufbeuren ca. 20 Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren/Neugablonz. Während der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. (PI Kaufbeuren)

Kategorien
Blaulicht Panorama

Verkehrsunfall am Freitag in der Füssener Straße. Eine Person wurde durch den Rettungsdienst versorgt

Die Feuerwehr wurde durch ein automatisches Notrufsystem (E-Call) zu einem Verkehrsunfall gerufen

09.02.2024, 15:10 | Füssener Straße / Ecke Schelmenhofstraße, Kaufbeuren

Die Feuerwehr wurde durch ein automatisches Notrufsystem (E-Call) zu einem Verkehrsunfall in die Füssener Straße / Ecke Schelmenhofstraße gerufen.

2 PKW sind im Bereich der Einmündung zusammengestoßen. Bei einem Fahrzeug löste daraufhin ein automatisches Notrufsystem aus, so dass die Einsatzkräfte alarmiert wurden. Eine Person wurde durch den Rettungsdienst versorgt und abtransportiert. Die weiteren beteiligten Personen waren unverletzt.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, nahm Betriebsstoffe auf und regelte den Verkehr. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei und der Räumung der Straße durch zwei Abschleppdienste unterstützten die Einsatzkräfte den städtischen Bauhof bei der Reinigung der Straße.

Aufgrund des Einsatzes kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Einsatzdauer: 2h 20min
Einsatzkräfte: 23 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBM (KF 1/1), MZF 1/11/1, LF 1/40/1, LF-KatS 1/41/1, RW 1/61/1

Kategorien
Blaulicht

Chlorreiniger Grund für Feuerwehreinsatz in Kaufbeuren

ABC Einsatz – undefinierbarer Geruch

29.01.2024, 18:04 | Ganghoferstraße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem undefinierbaren Geruch alarmiert. Die Einsatzkräfte kontrollierten die betroffenen Bereiche.

Das Zimmer wurde natürlich belüftet. Die Dusche wurde mit Wasser ausreichend gespült. Ursache für den Geruch waren 5 Flaschen Chlorreiniger.

Einsatzdauer: 46min
Einsatzkräfte: 17 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBI (KF 2), LF 1/40/1, LF 1/43/1

Kategorien
Blaulicht

Drehleiterrettung in Neugablonz. Der Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren

20.01.2024, 08:15 | Sudetenstraße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Drehleiterrettung alarmiert.

20.01.2024, 08:15 | Sudetenstraße

Die Einsatzkräfte aus Neugablonz haben die Patientin mit der Drehleiter abgeleitert und dem Rettungsdienst übergeben.

Einsatzdauer: 46min
Einsatzkräfte: 16 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 2/11/1, DLK 2/30/1, LF 2/41/1
Bei weiteren Fragen stehen wir ihnen gerne zur Verfügung

Kategorien
Blaulicht

Ladender Akku fing Feuer

Informationen zum Einsatz der Feuerwehr Kaufbeuren

09.01.2024, 01:03 | Benzenauerstraße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Brandnachschau im Gebäude alarmiert. Die Bewohner wurden durch einen ausgelösten Rauchmelder geweckt. Ein zu ladender Akku für eine Wärmejacke fing in der Küche Feuer.

Der Bewohner schaffte den brennenden Akku ins Freie. Die verrauchte Küche wurde natürlich belüftet. 2 Personen mit Rauchintoxikation wurden durch den Rettungsdienst ins Klinikum gebracht. Der glühende Akku wurde durch die Feuerwehr abgelöscht und mit Schnee im Freien abgedeckt.

Einsatzdauer: 40min
Einsatzkräfte: 10 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 1/11/1, LF 1/43/1

Kategorien
Blaulicht

Mehrere Einsätze in der Silvesternacht

Informationen der Feuerwehr

Die Feuerwehr Kaufbeuren musste in der Silvesternacht einige Male ausrücken. Bereits vor Mitternacht wurde sie etwa zum Brand einer Papiermülltonne in der Wörishofener Straße gerufen. Im weiteren Verlauf der Nacht musste unter anderem noch brennende Mülltonnen, eine Hecke und Feuerwerksmüll gelöscht werden.

B1 im Freien Papiercontainer

31.12.2023, 22:56 | Brand

Wörishofener Straße 

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem Brand von einer Papiertonne alarmiert. 
Die erste Löschversuche wurden durch Anwohner bereits durchgeführt. 
Die Einsatzkräfte übernahmen die Nachlöscharbeiten und kontrollierten den Bereich mit einer Wärmebildkamera.

Einsatzdauer: 35min
Einsatzkräfte: 12 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 1/11/1, LF 1/43/1

B1 im Freien Kleinbrand

01.01.2024, 00:14 | Brand

Egerlandring 

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem Kleinbrand alarmiert. 
Die brennende Hecke auf circa 2 bis 3m, wurde bereits durch Anwohner vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht. 
Die Einsatzkräfte übernahmen die Nachkontrolle mit einer Wärmebildkamera.

Einsatzdauer: 28min
Einsatzkräfte: 13 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 2/11/1, LF 2/41/1

B1 im Freien Mülltonnen

01.01.2024, 01:05 | Brand

Mindelheimer Straße 

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem Brand im Freien alarmiert. 
Zwei Mülltonnen standen im Vollbrand. 
Die Einsatzkräfte löschten die Mülltonnen ab und kontrollierten den betroffenen Bereich mit der Wärmebildkamera.

Einsatzdauer: 51min
Einsatzkräfte: 8 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: LF 1/43/1

B1 im Freien Kleinbrand

01.01.2024, 01:22 | Brand

Neugablonzer Straße 

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem Kleinbrand alarmiert. 
Brennende Reste von einem Sylvester Feuerwerk auf der Straße wurden abgelöscht.

Einsatzdauer: 23min
Einsatzkräfte: 7 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: LF 1/40/1

B 1 im Freien Kleinbrand

01.01.2024, 03:31 | Brand

Sudetenstraße + Neue Zeile 

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem weiteren Kleinbrand alarmiert. 
Die Einsatzkräfte aus Neugablonz löschten den brennenden Feuerwerksmüll zügig ab.

Einsatzdauer: 29min
Einsatzkräfte: 11 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 2/11/1, LF 2/41/1

Kategorien
Blaulicht

Brennende Gelbe Säcke rufen Feuerwehr auf den Plan

Informationen zum Einsatz

Zu einem Kleinbrand im Freien wurde die Feuerwehr Kaufbeuren am späten Abend des 26. Dezember 2023 gerufen. In der Hohenstaufenstraße brannten mehrere Gelbe Säcke. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten Personen aus der Nachbarschaft den Brand bereits mit Feuerlöschern bekämpft, sodass die Einsatzkräfte nur noch die Nachlöscharbeiten übernehmen mussten.

Einsatzdauer: 58 Minuten
Einsatzkräfte: 16 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBM (KF 1/2), LF 1/40/1, LF 1/43/1

Kategorien
Blaulicht

Stürmische Feiertage für die Feuerwehr

Umgefallene Bäume und weitere Sturmschäden beschäftigen Einsatzkräfte rund um die Feiertage

Das Sturmtief „Zoltan“ forderte vermehrtes Ausrücken der Kaufbeurer Feuerwehren rund um die Feiertage. So wurden die Einsatzkräfte etwa zu mehreren umgestürzten kleineren Bäumen und losen Dach- und Fassadenelementen gerufen und mussten ein Plakat entfernen, das an einer Holzbrücke befestigt war und drohte, in den fließenden Verkehr abzustürzen.

Am Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertags wurde die Feuerwehr Kaufbeuren zu einem umgestürzten Baum in der Nähe des Waldfriedhofs alarmiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass der Weg wegen umgefallener Bäume bereits gesperrt war – Passanten diese Sperren aber offensichtlich ignoriert und zur Seite geschoben hatten. Die Einsatzkräfte stellten die Sperre daraufhin wieder her.

Kategorien
Blaulicht

Feuerwehr Kaufbeuren muss brennenden Papiercontainer löschen

Informationen zum Einsatz

11.12.2023, 20:53 | Innere Buchleuthenstraße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem brennenden Papiercontainer alarmiert. Der qualmende Papiercontainer konnte schnell mit einem Schaumrohr abgelöscht
werden.

Einsatzdauer: 38min
Einsatzkräfte: 11 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 1/11/1, LF 1/43/1

Kategorien
Blaulicht

Erneut zahlreiche Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren

Informationen zu den Einsätzen

Drehleiterrettung
03.12.2023, 10:29 I Dessestraße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Drehleiterrettung alarmiert. Die Patientin wurde über die Drehleiter aus dem 1. OG abgeleitert und dem Rettungsdienst übergeben.

Einsatzdauer: 48min
Einsatzkräfte: 13 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: DLK 2/30/1, LF 2/41/1

Erkundung
03.12.2023, 08:00 | Ledergasse

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer THL Erkundung alarmiert. Eine abgebrochene Tannenbaumspitze lag auf einem Notausgangdach einer Tiefgarage und war auf dem verschneiten Dach festgefroren. Eine Bergung per Seil war nicht möglich. Das schneiden mit der Säge auf dem Dach zu gefährlich. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Einsatzdauer: 43min
Einsatzkräfte: 8 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 1/11/1, RW 1/61/1

Brand
02.12.2023, 05:45 | Freibergstraße 87600 Kaufbeuren – Hirschzell

Alarmierung zu einem Wohnungsbrand in die Freibergstraße. An der Einsatzstelle wurde zum Glück nur angebranntes Essen festgestellt. der schlafende Bewohner wurde durch die Nachbarn und den Rauchwarnmelder, leider erst verspätet, geweckt. Die Belüftung der Wohnung wurde anschließend durch den Bewohner selbst durchgeführt und die Einsatzstelle an diesen übergeben.

Einsatzdauer: 44min
Einsatzkräfte: 9 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: Dekon-P, LF 8/6

Kleiner Baum auf der Straße
02.12.2023, 18:43 | Mindelheimer Straße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde nach einer kurzen Verschnaufpause erneut zu einem umgestürzten Baum alarmiert. Der Baum musste mit einer Winde gerückt werden damit die Einsatzkräfte den Baum anschließend zerlegen konnten. Der Abtransport erfolgte durch den städtischen Bauhof. Die Straße wurde abschließend gereinigt und wieder freigegeben.
Zudem übernahm die Feuerwehr die Verkehrslenkung während dem Einsatz.

Einsatzdauer: 1h 21min
Einsatzkräfte: 9 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 1/11/1, MTW 1/14/1, RW 1/61/1

Drehleiterrettung
02.12.2023, 16:52 | Peter-Dörfler-Straße, Zellerberg

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Drehleiterrettung in den Landkreis Ostallgäu nach Zellerberg alarmiert. Da eine Ableiterung mit der Drehleiter nicht möglich war musste der Patient über das Treppenhaus zum Rettungswagen getragen werden.

Einsatzdauer: 59min
Einsatzkräfte: 9 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 2/11/1, DLK 2/30/1

Kleiner Baum auf der Straße
02.12.2023, 14:11 | Innere Buchleuthenstraße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde erneut zu einem Baum auf Straße alarmiert. Durch den massiven Schneefall und die damit verbundene Schneelast fallen im Stadtgebiet immer wieder Bäume um und müssen durch die Einsatzkräfte beseitigt werden. Hängenden Baum geschnitten und auf die Seite verbracht

Einsatzdauer: 46min
Einsatzkräfte: 15 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBR (KF 1), MZF 1/11/1, LF-KatS 1/41/1, RW 1/61/1

Brandmeldeanlage
02.12.2023, 12:33 | Dr.-Herbert-Kittel-Straße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Ausgelöste Melder wurden von den Einsatzkräften unter schwerem Atemschutz kontrolliert, keine Feststellung. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt.

Einsatzdauer: 59min
Einsatzkräfte: 16 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 1/11/1, LF 1/40/1, LF-KatS 1/41/1

Kategorien
Blaulicht

Zahlreiche Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren in den letzten 24 Stunden

Informationen zu den Einsätzen

THL – Gebäude sichern
02.12.2023, 03:32 | Am Klosterwald


Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert. Durch einen umgestürzten Baum wurde ein Fenster zerstört. Die Einsatzkräfte verschalten das Fenster und entfernten den Baum.

Einsatzdauer: 1h
Einsatzkräfte: 4 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 1/11/1

THL – Person eingeschlossen, Nottüröffnung
02.12.2023, 03:30 | Hubertusstraße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Nottüröffnung alarmiert. Nach Kampf durch die Schneemassen von Hand wurde die Wohnungstüre für den Rettungsdienst gewaltsam geöffnet. Türe anschließend notdürftig verschlossen und dem Eigentümer übergeben.

Einsatzdauer: 2h 7min
Einsatzkräfte: 8 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBM (KF 1/1), MZF 1/11/1, LF 2/41/1

THL – Baum auf der Straße
02.12.2023, 02:19 | Goldstraße und Lange Straße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem Baum auf Straße alarmiert. Die Einsatzkräfte konnten den umgestürzten Baum schnell entfernen. Somit war die Straße wieder fei.

Einsatzdauer: 1h 11min
Einsatzkräfte: 5 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: LF 2/41/1

THL – Rettungskorb
01.12.2023, 14:32 | Rosental

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Drehleiterrettung alarmiert. Die Einsatzkräfte mussten die Drehleiter unter erschwerten Bedingungen aufstellen damit der Patient abgeleitert werden konnte. Anschließend konnte der Patient dem Rettungsdienst übergeben werden.

Einsatzdauer: 1h 28min
Einsatzkräfte: 10 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: DLK 1/30/1, LF-KatS 1/41/1, LF 1/43/1

THL – Personen-Rettung aus Aufzug
01.12.2023, 14:26 | Baumgarten

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Rettung Aufzug öffnen akut alarmiert. Im Aufzug waren 4 Personen eingeschlossen, die rasch von der Feuerwehr aus ihrer misslichen Lage unverletzt befreit wurden. Der Aufzug wurde dann dem Betreiber bzw. dem Aufzugstechniker übergeben.

Einsatzdauer: 32min
Einsatzkräfte: 12 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: DLK 1/30/1, LF 1/43/1

Kategorien
Allgemein Blaulicht Panorama

Zwei Hilfeleistungen wegen Wassers an einem Tag für die Feuerwehr Kaufbeuren

Am vergangenen Samstag: in der Wilhelmine-Mayer-Straße und in der Alte Poststraße. Informationen zum Einsatz

11.11.2023, 16:53 | THL
Wilhelmine-Mayer-Straße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer technichsen Hilfeleistung alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr war durch eine angebohrte Wasserleitung ca. 1 cm Wasser im Badezimmer einer EG-Wohnung vorhanden. Das Wasser tropfte in den Keller, wo bereits Eimer zum Auffangen aufgestellt waren.

Durch die Feuerwehr wurde versucht den Wasserstrang abzustellen, was durch die Komplexität der Leitungen nicht möglich war. Durch den Bewohner wurde die Hausverwaltung und der Hausmeisterdienst verständigt.

Beim Eintreffen des Hausmeisters wurde die Einsatzstelle an diesen übergeben. Kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr.

Einsatzdauer: 1h 10min
Einsatzkräfte: 5 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 1/11/1, RW 1/61/1

11.11.2023, 18:10 | THL
Alte Poststraße

Die Feuerwehr Kaufbeuren hatte gerade die Einsatzbereitschaft vom letzten Einsatz wieder hergestellt, da kam schon die nächste Alarmierung. Erneut Wasser im Gebäude.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte tropfte das Wasser aus der Steuereinheit einer Behindertenbadewanne. Durch die Feuerwehr wurde der Zulauf für das Warm- und Kaltwasser durch schließen der Kugelhähne abgestellt. Kein weiteres Eingreifen für die Feuerwehr erforderlich.

Einsatzdauer: 31min
Einsatzkräfte: 6 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 1/11/1, RW 1/61/1

Kategorien
Blaulicht

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem Brand einer Papiertonne alarmiert

Nej suwas…. Da dochten ogge lleene Kinder – su hanss de Wachmenner ermittelt – es sei a spass ne Tonne mit Papier anzuzinden.

D‘ Jungs und Madl von der Gablonzer Feuerwehr hann och gerne nen spass. Aber da hon so ogg mit nem dicken Schlauche dem Spass a Ende bereeitn missn – weil suuu ghiets och an dem Feste ne.

Informationen zum Einsatz
B 1 im Freien Papiertonne
31.10.2023, 18:26 | Brand
Sudetenstraße

Einsatzdauer: 42min
Einsatzkräfte: 11 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 2/11/1, LF 2/41/1

Kategorien
Blaulicht Panorama

Verkehrsunfall an der Einmündung An der Schnelle und Espachstraße

Informationen zum Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren vom 30.10.2023, 14:34 Uhr

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Bei dem Verkehrsunfall waren zwei PKW´s beteiligt. Die betroffenen Personen waren nicht eingeklemmt.

Die Auslaufenden Betriebsstoffe wurden mit dem Bindemittel aufgenommen, die Batterien wurden vorsorglich abgeklemmt und die Polizei wurde bei der Verkehrslenkung unterstützt.

Einsatzdauer: 51min
Einsatzkräfte: 16 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBR (KF 1), SBM (KF 1/1), MZF 1/11/1, LF 1/40/1, RW 1/61/1

Kategorien
Blaulicht Kultur

Die Polizei forderte Unterstützung bei einer Personensuche an

Informationen zum Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren

Personensuche
16.10.2023, 21:47 | THL
Stadtgebiet Kaufbeuren

Die Polizei forderte Unterstützung bei einer Personensuche an. Die Feuerwehren Kaufbeuren und Oberbeuren suchten mit 5 Fahrzeugen zusammen mit Rettungsdienst, Sanitätsbereitschaft, Polizei und DLRG-Hundestaffel systematisch die gesamte Stadt ab. Schließlich wurde die demente Person in Bad Wörishofen von der Polizei gefunden.

Die Suche konnte somit gegen 1:00 Uhr erfolgreich abgeschlossen werden.

Einsatzdauer: 3h 13min
Einsatzkräfte: 22 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: FL-Obb 11/1, SBM (KF 1/1), SBM (KF 1/2), KdoW 1/10/1, MZF 1/11/1, ELW 1/12/1, MTW 1/14/1

Kategorien
Blaulicht

Brennende Hecke

Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren: Die Brennende Thyiahecke, brannte v.a. im Innenbereich der Hecke und wurde bereits durch den Eigentümer mit einem Gartenschlauch soweit abgelöscht

Informationen zum Einsatz

16.09.2023, 11:52 | Brand
Liegnitzer Straße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer brennenden Hecke alarmiert. Die Brennende Thyiahecke, brannte v.a. im Innenbereich der Hecke und wurde bereits durch den Eigentümer mit einem Gartenschlauch soweit abgelöscht.

Die Feuerwehr löschte mit dem Schnellangriffsschlauch restliche Glutnester noch ab und kontrollierte die Brandstelle mit der Wärmebildkamera.

Einsatzdauer: 1h 22min
Einsatzkräfte: 23 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 1/11/1, LF 1/40/1, LF 1/43/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Baumarkts

Informationen zum Einsatz: Die Einsatzkräfte mussten 2 Personen mit dem hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreien

03.09.2023, 19:32
Sudetenstraße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem Verkehrsunfall auf einen Parkplatz eines Baumarkts alarmiert.

Die Einsatzkräfte mussten 2 Personen mit dem hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreien. Der Parkplatz wurde durch die Feuerwehr abgesperrt.

  • Einsatzdauer: 1h 19min
  • Einsatzkräfte: 42 Personen
  • Fahrzeuge im Einsatz: SBR (KF 1), SBI (KF 2), SBM (KF 1/1), KdoW 1/10/1, MZF 1/11/1, LF 1/40/1, LF-KatS 1/41/1, RW 1/61/1

Fotos: Feuerwehr Kaufbeuren

Kategorien
Blaulicht

Alarm wegen Baum auf der Straße

Informationen zum Einsatz der Feuerwehr Kaufbeuren

29.08.2023, 01:43 | THL
B16 Kaufbeuren – Füssen

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde heute Nacht zu einem Baum auf Straße alarmiert.
Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle ab und entfernten den Baum mit der Kettensäge.

Einsatzdauer: 1h 5min
Einsatzkräfte: 4 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: RW 1/61/1

Fotos: Feuerwehr Kaufbeuren

Kategorien
Blaulicht

Dieselspur vor dem Klinikum mit Bindemittel abgebunden

Informationen zum Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren

ABC Kraftstoff
22.08.2023, 12:15 | THL
Dr.-Gutermann-Straße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem ABC Kraftstoff alarmiert.

Die Einsatzkräfte haben die Dieselspur vor dem Klinikum mit Bindemittel abgebunden. Ein Vertreter des Straßenbaulastträgers wurde verständigt, damit die Fahrstrecke des Verursacherfahrzeuges kontrolliert wird und bei Bedarf eine entsprechende Beschilderung aufzustellen.

Einsatzdauer: 54min
Einsatzkräfte: 8 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: LF 1/40/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Die Einsätze der letzten Tage

Die Feuerwehr Kaufbeuren war in den vergangenen Tagen häufig im Einsatz. Lesen Sie die einzelnen Berichte hier im Stadtportal

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert. Ein großer Ast in einer Baumkrone in ca 8 Meter Höhe drohte auf einen öffentlichen Rad- und Gehweg abzustürzen. Die Einsatzkräfte sperrten den betroffenen Bereich und entfernten den Ast mit der Drehleiter.

Einsatzdauer: 1h 22min
Einsatzkräfte: 8 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 2/11/1, DLK 2/30/1, LF 2/41/1

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Brandnachschau nach einem Küchenbrand alarmiert. Der Brand einer Dunstabzugshaube war bereits vom Eigentümer abgelöscht worden. Die Einsatzkräfte haben Nachlöscharbeiten mit einem Kleinlöschgerät durchgeführt und die betroffenen Bereiche mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Danach wurde die Wohnung mit einem Überdrucklüfter belüftet. Die 2 Bewohner wurden vom Rettungsdienst vorsorglich ins Klinikum gebracht.

Rosengasse
Einsatzdauer: 44min
Einsatzkräfte: 11 Personen

Neugablonzer Straße+ Obermayerstraße
Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert.
Nach einer Panne an einem PKW mussten die Einsatzkräfte eine ca. 5 qm große Benzinspur mit Bindemittel abbinden und beseitigen.

Einsatzdauer: 36min
Einsatzkräfte: 3 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: RW 1/61/1

Die Feuerwehr Oberbeuren wurde zu einem ausgelösten privaten Rauchmelder, verursacht durch angebranntes Essen auf Herd alarmiert. Die Einsatzkräfte kontrollierten den betroffenen Bereich und konnten die Einsatzstelle rasch wieder an die Hausbesitzerin übergeben. Die Wohnung wurde natürlich belüftet. Kein weiterer Einsatz der Feuerwehr notwendig.

Einsatzdauer: 31min
Einsatzkräfte: 16 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF, LF 10/6

Nach intensiven Klopfen der Einsatzkräfte an der Wohnungstüre, konnte der Patient doch die Türe selbstständig öffnen, damit der Rettungsdienst in die Wohnung konnte.

Neben der Vielzahl der Sicherheitswachen, der Absperrmaßnahmen und vielen anderen Aufgaben und Tätigkeiten der Feuerwehr am Tänzelfest, war das heute bereits der 7. Alarm während der Tänzelfest-Festtagen. Aber auch in der 5 Jahreszeit, sorgen die Feuerwehren in Kaufbeuren für die Sicherheit unserer Bürger und Gäste in der Stadt.

Einsatzdauer: 25min
Einsatzkräfte: 12 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: DLK 1/30/1, LF 1/43/1

Die Feuerwehren aus Kaufbeuren und Kleinkemnat wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Die Einsatzkräfte kontrollierten den betroffenen Bereich.

Die Ursache der Auslösung der Brandmeldeanlage war ein mutwillig eingedrückter Druckknopfmelder durch einen Patienten. Die Brandmeldeanlage wurde wieder zurückgestellt.

Einsatzdauer: 47min
Einsatzkräfte: 16 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBM (KF 1/1), MZF 1/11/1, DLK 1/30/1, LF 1/40/1, LF 1/43/1

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Rettung Aufzug öffnen akut alarmiert.

Die Einsatzkräfte öffneten die Aufzugstüre im 2.OG. 4 Personen konnten aus dem Aufzug befreit werden. Vorsorglich wurden die Personen vom Rettungsdienst untersucht und konnten dann unverletzt und glücklich in die Nacht entlassen werden.

Einsatzdauer: 49min
Einsatzkräfte: 11 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBM (KF 1/1), LF 1/43/1

9 Stück ausgelöste automatische Melder in Galvanik I und II. Alle Mitarbeiter/-innen haben das Gebäude bereits verlassen und waren im Außenbereich an der Sammelstelle. In beiden Hallenteilen ist wahrscheinlich die Absauganlage ausgefallen. Dadurch entstand ein Dunstnebel, der dann für die Auslösung der Rauchmelder verantwortlich war. Die Einsatzkräfte kontrollierten alle ausgelösten Melder. Die Anlage wurde danach an den Betreiber übergeben. Der Betreiber kümmerte sich um die erforderlichen Entlüftungsmaßnahmen.

Einsatzdauer: 1h 15min
Einsatzkräfte: 18 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBI (KF 2), LF 1/40/1, LF 1/43/1
Fahrzeuge im Einsatz: SBM (KF 1/1), LF 1/43/1

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Nottüröffnung alarmiert. Die Wohnungstüre wurde durch die Polizei geöffnet. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten nicht mehr Eingreifen.

Einsatzdauer: 32min
Einsatzkräfte: 9 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 2/11/1, LF 2/41/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Umgestürzter Baum auf der Schiene

Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren. Für die Arbeiten auf dem Gleis musste die Bahnstrecke gesperrt werden

Informationen zum Einsatz

12.07.2023, 07:21 | THL
Neugablonzer Straße, Leinau – Pforzen

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem umgestürzten Baum auf Schiene alarmiert. Der Baum lag über beide Schienenstränge.

Für die Arbeiten auf dem Gleis musste die Bahnstrecke gesperrt werden.
Der Baum und verstreutes Astwerk ( über eine Länge von ca. 200 m) wurde mit Hilfe einer Motorsäge beseitigt! Freigeräumte Einsatzstelle an die Bundespolizei Inspektion Kempten übergeben!

Einsatzdauer: 2h 9min
Einsatzkräfte: 5 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MZF 1/11/1, RW 1/61/1

Im Verlauf des Unwetters am Dienstag in Kaufbeuren waren die Feuerwehren aus Kaufbeuren, Neugablonz, Hirschzell und Oberbeuren mit der Abarbeitung von 19 unwetterbedingten Einsätzen beschäftigt. Überwiegend handelte es sich um umgestürtzte Bäume. Im Einsatz waren 65 Eisatzkräfte.

Einsatzdauer: 2h 56min
Einsatzkräfte: 65 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBI (KF 2), SBM (KF 1/1), KdoW 1/10/1, MZF 1/11/1, LF 1/40/1, LF-KatS 1/41/1, LF 1/43/1, RW 1/61/1, MZF 2/11/1, , DLK 2/30/1, LF 2/41/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Rauchentwicklung in der Altstadt

Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren rückte am Sonntag zum Einsatz im Baumgarten aus. Feuerwehr möchte nochmals auf das Freihalten der Feuerwehrzufahrten, besonders in der engen Altstadtbebauung, hinweisen

Informationen zum Einsatz

B 3 – im Gebäude Rauchentwicklung
25.06.2023, 21:40 | Brand
Baumgarten

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde am Sonntagabend zu einer Rauchentwicklung in die Altstadt alarmiert. Trotz erschwerter Anfahrt durch parkende Autos war die Feuerwehr schnell vor Ort. Die Einsatzkräfte gingen mit einem Trupp mit schwerem Atemschutz in die Dachgeschosswohnung vor.

Die Rauchentwicklung wurde durch ein Angebranntes Essen verursacht. Die Wohnung konnte natürlich belüftet werden. Der Bewohner wurde vorsorglich zur Kontrolle dem Rettungsdienst übergeben. In diesem Zusammenhang möchte die Feuerwehr Kaufbeuren nochmals auf das freihalten der Feuerwehrzufahrten, besonders in der engen Altstadtbebauung, hinweisen.

Einsatzdauer: 48min
Einsatzkräfte: 29 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBR (KF 1), SBI (KF 2), SBM (KF 1/1), SBM (KF 1/2), MZF 1/11/1, DLK 1/30/1, LF 1/40/1, LF 1/43/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Person eingeklemmt

Die Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem Verkehrsunfall in Mauerstetten alarmiert. Die Informationen zum Einsatz

Ein Unfall ereignete sich in Mauerstetten (Blumenstraße), bei dem ein Mitarbeiter zwischen einem Müllwagen und einem Gartenzaun feststeckte.

Die Feuerwehr Mauerstetten konnte den Mann mit einer Säbelsäge aus seiner misslichen Lage befreien. Er wurde dem Rettungsdienst übergeben. Die Einsatzkräfte aus Kaufbeuren mussten nicht mehr eingreifen.

  • 21.06.2023, 10:10 | THL
  • Einsatzdauer: 47min
  • Einsatzkräfte: 20 Personen
  • Fahrzeuge im Einsatz: SBM (KF 1/1), MZF 1/11/1, LF-KatS 1/41/1, RW 1/61/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

PKW-Brand auf der B12

Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren am Montag, 12.06.2023 auf der B12. Die Einsatzkräfte führten Nachlöscharbeiten am PKW mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz durch

Informationen zum Einsatz

B 2 Verkehr PKW Brand
12.06.2023, 05:32 | Brand I B12 KF

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem PKW Brand auf der B12 alarmiert. Die Einsatzkräfte führten Nachlöscharbeiten am PKW mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz durch. Der Verkehr wurde einspurig an der Einsatzstelle vorbei geleitet.

  • Einsatzdauer: 1h 3min
  • Einsatzkräfte: 15 Personen
  • Fahrzeuge im Einsatz: SBR (KF 1), MZF 1/11/1, TLF 1/23/1, LF 1/43/1
  • Bei weiteren Fragen stehen wir ihnen gerne zur Verfügung.

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Person fährt mit Fahrzeug in eine Hauswand und verletzt vorher zwei Personen

Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren. Einsatz am Freitag, 02.06.2023 in der Heinzelmannstraße

Informationen zum Einsatz
THL 3 Rettung Person eingeklemmt
02.06.2023, 09:45 | THL
Heinzelmannstraße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde heute Vormittag zu einem Verkehrsunfall gerufen. Eine Person war innerorts gegen eine Hauswand gefahren und wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Zwei Betroffene wurden von der autofahrenden Person dabei verletzt. Eine der beiden Personen war ein Kind, welches von der Feuerwehr betreut wurde. Das KIT (Kriseninterventions-Team) wurde angefordert. Die Einsatzkräfte sicherten das Fahrzeug und die Unfallstelle ab. Auslaufende Betriebsstoffe wurden aufgenommen.

Einsatzdauer: 46min
Einsatzkräfte: 23 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBR (KF 1), SBI (KF 2), MZF 1/11/1, LF 1/40/1, LF-KatS 1/41/1, RW 1/61/1

 

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Brand einer Thuja Hecke

Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren am Donnerstag, 01.06.2023. Alle Infos

Informationen zum Einsatz
B1 im Freien Kleinbrand
01.06.2023, 12:04 | Brand
Dessestraße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde heute Mittag zu einem Heckenbrand alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung erkennbar.
Der Brand einer Thuja Hecke auf einer Länge von ca. 25 bis 30 Meter wurde mit zwei C-Strahlrohren durch die Feuerwehr schnell gelöscht. Ein Übergreifen auf angrenzende Gebäude konnte dadurch verhindert werden.

Einsatzdauer: 43min
Einsatzkräfte: 17 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: TLF 1/23/1, MZF 2/11/1, LF 2/41/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Alarm – Tiefgaragenbrand am Rande der Altstadt

Informationen der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren zum Einsatz

B4 im Gebäude Tiefgarage
26.05.2023, 09:52 | Brand
Alleeweg

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem Tiefgaragenbrand am Rande der Altstadt alarmiert. Bei diesem Alarmstichwort wird auch die Unterstützungsgruppe Feuerwehr Einsatzleitung mit Einsatzkräften aus Neugablonz und Oberbeuren mit alarmiert. Nach Erkundung der ersten Einsatzkräfte konnte Entwarnung gegeben werden. Die starke Rauchentwicklung wurde durch das starten eines Motorrads in der Tiefgarage verursacht. Die Tiefgarage wurde überdruckbelüftet und durch die Einsatzkräfte mit schwerem Atemschutzgerät mit einem Messgerät CO- freigemessen.

Einsatzdauer: 1h 6min
Einsatzkräfte: 46 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBR (KF 1), SBI (KF 2), SBM (KF 1/1), SBM (KF 1/2), MZF 1/11/1, ELW 1/12/1, TLF 1/23/1, DLK 1/30/1, LF 1/40/1, LF-KatS 1/41/1, LF 1/43/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

11-jähriger Junge aus Aufzug befreit

Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren

23.03.2023, 16:13
Alte Poststraße
Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Rettung Aufzug öffnen akut alarmiert.
Der 11-jährige Junge konnte erfolgreich aus dem Aufzug befreit werden.
Der Aufzug wurde über den Kabinen-Notschalter außer Betrieb genommen. Der Hausmeister wurde telefonisch Informiert.

Einsatzdauer: 41min
Einsatzkräfte: 13 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: LF 1/43/1, RW 1/61/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Brand einer Freifläche

Informationen zum Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren am 09.03.2023

B1 im Freien / Freifläche klein
09.03.2023, 16:37 
Johannes-Haag-Straße

Brand einer Freifläche (ca. 50 m2) mit trockenem Gras und Buschwerk, zwischen hinterem MediCenter-Parkplatz und Mühlbach!

Feuer beim Eintreffen der Feuerwehr bereits soweit erloschen. Nur Nachlöscharbeiten notwendig!

Einsatzdauer: 37min
Einsatzkräfte: 9 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: LF 1/43/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Zimmerbrand in Irsee

Aktueller Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren

Zimmerbrand in Irsee

Informationen zum Einsatz
B 3 Person im Gebäude Zimmer
10.02.2023, 18:54 | Brand
Marktstraße, Irsee

Die Feuerwehr Kaufbeuren und Kleinkemnat wurde zu einem Zimmerbrand in den Landkreis alarmiert.

> mehr zur AOK Kaufbeuren-Ostallgäu hier im Marktplatz des Stadtportals

Die Feuerwehrkräfte unterstützten die Feuerwehr im Landkreis mit Drehleiter und jeweils einer Löschgruppe aus Kaufbeuren und Kleinkemnat.

Einsatzdauer: 1h 30min
Einsatzkräfte: 12 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBM (KF 1/1), MZF 1/11/1, DLK 1/30/1, LF 1/40/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Mülltonnenbrand im Krautlussweg

Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren

B 1 im Freien Müllcontainer
04.02.2023, 05:37 | Brand
Krautlussweg

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem Mülltonnenbrand alarmiert.
Die Mülltonne stand im Vollbrand, die Einsatzkräfte mit schwerem Atemschutz und einem C-Rohr löschten die brennende Mülltonne ab.

> jetzt keine Nachricht mehr verpassen und den kostenlosen Newsletter von Wir sind Kaufbeuren abonnieren

Vorsorglich wurde wegen der starken Rauchentwicklung noch eine angrenzende Tiefgarage kontrolliert. Hier keine Feststellung. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Einsatzdauer: 56min
Einsatzkräfte: 9 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: LF 1/43/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht Panorama Soziales

Tierische Rettung

Feuerwehr setzt orientierungslosen Schwan am Bärensee aus

THL 1 Tier Rettung Kleintier
01.02.2023, 11:09 | THL
Bahnhofstraße

> jetzt keine Nachricht mehr verpassen und den kostenlosen Newsletter von Wir sind Kaufbeuren abonnieren

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Tierrettung alarmiert.
Ein orientierungsloser Schwan wurde eingefangen und am Bärensee ausgesetzt.

Einsatzdauer: 44min
Einsatzkräfte: 4 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: MTW 1/14/1

 

Fotos: Feuerwehr Kaufbeuren

Zurück

Kategorien
Blaulicht

B 3 Person – im Gebäude Rauchentwicklung

Einsatz der Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren am 23.01.2023, 19:01. Brand in der Wagenseilstraße

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einer Rauchentwicklung im Gebäude alarmiert.

Die Einsatzkräfte gingen mit schwerem Atemschutz in die Wohnung vor. Durch einen Heizlüfter sind CD’s und Papier in Brand geraten. Der Bewohner wurde aus der Wohnung gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.

> jetzt keine Nachricht mehr verpassen und den kostenlosen Newsletter von Wir sind Kaufbeuren abonnieren

Die Wohnung wurde mit einem Drucklüfter belüftet und wieder verschlossen.

  • Einsatzdauer: 57min
  • Einsatzkräfte: 21 Personen
  • Fahrzeuge im Einsatz: SBI (KF 2), SBM (KF 1/1), MZF 1/11/1, MTW 1/14/1, DLK 1/30/1, LF 1/40/1, LF 1/43/1

Zurück

Kategorien
Blaulicht

Die Feuerwehr Kaufbeuren wurde zu einem Brandgeruch im Gebäude alarmiert

Die Einsatzkräfte konnten vor Ort einen unklaren Geruch aus einem unbewohnten Haus auf der Straße wahrnehmen

Daraufhin wurden unverzüglich Absperrzonen eingerichtet. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz, ausgerüstet mit einem Gasmessgerät, wurde in das Gebäude geschickt. Die Messgeräte konnten eine erhöhte CO Konzentration messen, deshalb wurde vorsorglich der Gashaupthahn geschlossen. Weiterhin wurden Umfangreiche Belüftungsmaßnahmen mit einem Drucklüfter durchgeführt. Der Gasversorger wurde über die Leitstelle Allgäu an die Einsatzstelle nachgefordert.

Nach den Belüftungsmaßnahmen konnte die Einsatzstelle an den Hausbesitzer und dem Gasversorger übergeben werden.

Einsatzdauer: 1h 22min
Einsatzkräfte: 17 Personen
Fahrzeuge im Einsatz: SBR (KF 1), SBM (KF 1/1), MZF 1/11/1, DLK 1/30/1, LF 1/43/1

Zurück