Kategorien
Panorama Wirtschaft

VR Bank Augsburg-Ostallgäu erhält kununu Top Company-Siegel 2024

Damit gehört die Genossenschaftsbank zu den exklusiven Unternehmen in Deutschland, die für ihr herausragendes Arbeitsumfeld gewürdigt werden

Die Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu zeichnet die VR Bank Augsburg-Ostallgäu als Top Company 2024 aus. Dieses Siegel wird jährlich an weniger als fünf Prozent der auf kununu bewerteten Unternehmen vergeben und würdigt Arbeitgebende, die sich durch eine besonders hohe Mitarbeiterzufriedenheit auszeichnen.

Die Auszeichnung basiert ausschließlich auf unabhängigen Bewertungen von Mitarbeitenden, die auf der Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu abgegeben wurden. Damit gehört die Genossenschaftsbank zu den exklusiven Unternehmen in Deutschland, die für ihr herausragendes Arbeitsumfeld gewürdigt werden.

„Wir gratulieren der VR Bank Augsburg-Ostallgäu zum Erhalt des Top Company-Siegels 2024“, sagt Nina Zimmermann, CEO von kununu. „Die Auszeichnung wird an Arbeitgebende mit besonders guten Bewertungen auf kununu verliehen. Da nur etwa fünf Prozent der Unternehmen die Qualifikationskriterien erfüllen, ist dies ein sehr ausgewählter Kreis. Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die mit dem Siegel ausgezeichnet werden, zeichnen sich nicht nur durch Anerkennung und Wertschätzung aus, sondern senden auch ein starkes Signal an Talente, die auf der Suche nach dem passenden Unternehmen sind“, so Zimmermann weiter.

Vorstandssprecher Dr. Hermann Starnecker betont, dass „zufriedene Mitarbeitende der Schlüssel zu nachhaltigem Unternehmenserfolg sind.“ „Die Anerkennung als Top Company durch kununu ist eine große Ehre für uns. Gleichzeitig sehen wir dies als Ansporn, weiterhin ein Umfeld für unsere Mitarbeitenden zu schaffen, in dem sich Talente entfalten und wachsen können.“

Um sich für das kununu Top Company-Siegel 2024 zu qualifizieren, muss ein Unternehmen folgende Kriterien erfüllen:

  • Mindestens sieben Bewertungen von Mitarbeitenden seit Bestehen des Profils. Bewertungen von Bewerbenden werden nicht mitgezählt.
  • Einen Score von mindestens 3,8 Sternen (von maximal 5 möglichen), sowohl insgesamt als auch bei den Bewertungen der Mitarbeitenden.
  • In den zurückliegenden zwölf Monaten muss der Bewertungs-Score der Mitarbeitenden bei mindestens 3,8 Sternen liegen.
  • Mindestens zwei neue Bewertungen in den letzten zwölf Monaten. Eine aktualisierte Bewertung zählt hier auch als neue Bewertung.
Kategorien
Wirtschaft

VR Bank Augsburg-Ostallgäu erhält beim FOCUS-MONEY CityContest sechsfache Auszeichnung für herausragende Bankberatung

Der Test: anonym, einheitlich, umfassend

VR Bank Augsburg-Ostallgäu erhält beim FOCUS-MONEY CityContest sechsfache Auszeichnung für herausragende Bankberatung

Im jährlich durchgeführten FOCUS-MONEY CityContest werden deutschlandweit die Beratungs- und Serviceleistungen von Banken und Sparkassen im Privatkunden-, Geschäftskunden- und im Baufinanzierungssegment getestet und bewertet.

Die VR Bank Augsburg-Ostallgäu konnte sich in allen drei Segmenten gegen die regionalen Mitbewerber durchsetzen. Sowohl in Augsburg als auch in Kaufbeuren erzielte die Genossenschaftsbank Bestnoten und landete jeweils auf dem ersten Platz. Und dies nicht zum ersten Mal. Die VR Bank wurde bereits vielfach für ihre exzellenten Beratungs- und Serviceleistungen ausgezeichnet.

In Zeiten von zunehmender Digitalisierung und immer vergleichbareren Angeboten aber auch in Zeiten von Ungewissheit und Zinsveränderungen, stellt eine exzellente Beratungsqualität ein entscheidendes Bewertungskriterium für die Verbraucherinnen und Verbraucher dar. Das Institut für Vermögensaufbau (IVA) testet und bewertet für den FOCUS-MONEY CityContest anonym und nach standardisierten Kriterien deutschlandweit, die Beratungs- und Serviceleistungen von Banken und Sparkassen im Privatkunden- und Geschäftskundensegment sowie im Bereich Baufinanzierung. Beim FOCUS- MONEY CityContest 2023 in Augsburg und Kaufbeuren geht die VR Bank Augsburg-Ostallgäu in allen drei Testsegmenten als Testsieger hervor. Mit diesen Auszeichnungen unterstreicht die Genossenschaftsbank einmal mehr ihre Kompetenz in der Bankberatung und in ihren Serviceleistungen. Denn bereits seit vielen Jahren setzt die Bank Maßstäbe für eine exzellente Bankberatung. Aus Sicht des Vorstandssprechers der VR Bank, Dr. Hermann Starnecker, haben die herausragenden Testergebnisse der letzten Jahre System. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnungen, denn sie sind das Ergebnis langjähriger und konsequenter Arbeit unserer Mitarbeitenden in der Beratung, im Service und in den internen Abteilungen. Bei uns hat Qualität eben Tradition“, so Starnecker.

Der Test: anonym, einheitlich, umfassend

Der FOCUS-MONEY CityContest ist standardisiert und mit insgesamt 136 Kriterien im Privatkundenbereich, 161 Kriterien im Geschäftskundenbereich und 143 im Bereich Baufinanzierung sehr umfassend: Ein ausgefeilter Ablauf stellt sicher, dass die aufwendigen Tests die Beratungspraxis realistisch abbilden und die Ergebnisse miteinander vergleichbar sind. Sogenannte „Mystery Shopper“ vereinbaren dabei einen Beratungstermin. Sie sind in Wahrheit bestens ausgebildete Finanzprofis. Aber um einschätzen zu können, wie kundenorientiert die Berater vorgehen, präsentieren sie sich mit einem einheitlichen Profil, welches sich je nach Segment unterscheidet.

Kategorien
Karriere Panorama

12 junge Talente starten ihre berufliche Zukunft

Erfolgreicher Ausbildungsstart bei der VR Bank Augsburg-Ostallgäu

Mit großer Freude begrüßt die VR Bank Augsburg-Ostallgäu zwölf engagierte junge Menschen, die am 01. September den ersten Schritt in ihre berufliche Zukunft antreten. Unter ihnen befinden sich zehn Auszubildende, die den Beruf des Bankkaufmanns bzw. der Bankkauffrau erlernen werden, ein Auszubildender im Bereich IT-Fachinformatik sowie eine duale Studentin.

Die jungen Talente dürfen sich auf eine erstklassige Ausbildung in einem modernen Umfeld mit netten und hilfsbereiten Kolleginnen und Kollegen freuen. Die Auszubildenden im Bereich Bankkaufmann/Bankkauffrau werden während ihrer Ausbildungszeit alle Facetten des Bankgeschäfts kennenlernen. Der angehende Fachinformatiker wird in den kommenden Jahren das technische Rückgrat der Bank weiter stärken und innovative IT-Lösungen entwickeln. Die duale Studentin wird Theorie und Praxis optimal verknüpfen und wertvolle Einblicke in verschiedene Unternehmensbereiche gewinnen. Neben der Vermittlung von fundierten Fachkenntnissen stehen aber auch Werte wie Teamarbeit, Kundenorientierung und Innovation auf dem Ausbildungsplan.

Helmuth Geppert, Mitglied des Vorstandes der VR Bank, ließ es sich nicht nehmen, die „Neuen“ persönlich zu begrüßen. „Wir sind begeistert, in diesem Jahr 12 motivierte und ehrgeizige junge Menschen in unserem Team begrüßen zu dürfen. Wir richten unsere Ausbildung danach aus, die individuellen Stärken jedes Einzelnen zu fördern und ihnen eine solide Grundlage für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn zu bieten“, so Geppert.

Für großes Staunen sorgte ein Präsent bereits am ersten „Arbeitstag“. Jeder der Zwölf erhielt ein nagelneues Tablet als Geschenk überreicht. Die Nutzung der digitalen Kanäle nimmt inzwischen einen festen Platz im Bankalltag ein, deshalb bietet die VR Bank ihren Auszubildenden eine zeitgemäße und digitale Lernerfahrung. Thomas Zuber, stellvertretender Personalleiter der VR Bank erklärt dazu: „Die Bankausbildung ist heutzutage viel mehr als nur der klassische Umgang mit Geld. Sie ist vielseitig, modern und gleichzeitig sehr persönlich“.

Zum Start stehen für die angehenden Finanzfachleute gemeinsame Einführungstage mit dem Ziel des gegenseitigen Kennenlernens auf dem Programm. Ebenso ein Rundgang durch die Abteilungen in den Niederlassungen in Augsburg, Kaufbeuren und Marktoberdorf. Anschließend werden die Azubis dann wohnortnah in den einzelnen Geschäftsstellen eingesetzt. Zunächst erlangen die Azubis einen Einblick in die Servicetätigkeiten der Bank und werden dann Schritt für Schritt an die Kundenberatung herangeführt. Um Zusammenhänge verstehen zu lernen, sind aber auch interne Abteilungen wie IT oder Controlling Stationen in der Bankausbildung.

Zurück

Kategorien
Panorama

VR Bank Augsburg-Ostallgäu ehrt langjährige Mitarbeitende

Fast 70 Mitarbeitende der VR Bank Augsburg-Ostallgäu konnten im Laufe des Jahres 2022 ein besonderes Jubiläum feiern. Ihr erster Arbeitstag in der Genossenschaftsbank war zwischen zehn oder sogar stolzen vierzig Jahren her

VR Bank Augsburg-Ostallgäu ehrt langjährige Mitarbeitende

Fast 70 Mitarbeitende der VR Bank Augsburg-Ostallgäu konnten im Laufe des Jahres 2022 ein besonderes Jubiläum feiern. Ihr erster Arbeitstag in der Genossenschaftsbank war zwischen zehn oder sogar stolzen vierzig Jahren her.

Zusammen repräsentieren die Jubilarinnen und Jubilare damit ganze 1.560 Jahre an Berufserfahrung im Unternehmen. Der Vorstand würdigte nun im Rahmen einer Jubiläumsfeier ihr langjähriges Engagement und den wichtigen Anteil der Kolleginnen und Kollegen am Erfolg der VR Bank.

> mehr zur VR Bank Augsburg-Ostallgäu hier im Marktplatz des Stadtportals

Augsburg/Ostallgäu — In seiner Begrüßung bedankte sich Vorstand Heinrich Stumpf bei den insgesamt 67 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die jahrelange Treue, hob deren Leistungen hervor und betonte: „Das teils über Jahrzehnte aufgebaute Know-how unserer Mitarbeitenden in Kombination mit der Offenheit für Veränderungen ist entscheidend für die erfolgreiche Entwicklung unserer Bank.“ Stumpf unterstrich, dass insbesondere die Kundinnen und Kunden vom hohen Wissen und der langjährigen Erfahrung der Bankmitarbeitenden profitieren würden. „Über viele Jahre eine gewohnte Ansprechperson zu haben, steht für Verlässlichkeit und Vertrauen“, so Stumpf.

Für Vorstandssprecher Dr. Hermann Starnecker gibt es noch einen weiteren Aspekt, wenn Mitarbeitende lange im Unternehmen tätig sind. „Es ist ein zuverlässiges Zeichen für ein gutes Arbeitsumfeld und spricht für uns als Arbeitgeber“, so Starnecker. Neben einer fundierten Ausbildung bietet die VR Bank in unterschiedlichen Bereichen Stellen an. „Diese Tätigkeiten sind zugleich anspruchsvoll, machen aber auch Spaß und stiften Sinn.“ Starnecker versichert: „Für motivierte Mitarbeitende ergeben sich in unserer VR Bank vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten.“

Neben dem offiziellen Teil der Ehrungen bot die Jubiläumsfeier auch eine gute Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre viele Erinnerungen und Geschichten auszutauschen. Denn wer auf eine lange Zeit im Unternehmen zurückblickt, hat auch viel zu erzählen.

Zum Bild

Die Jubilarinnen und Jubilare des Jahres 2022 der VR Bank Augsburg-Ostallgäu

Untere Reihe v.l.n.r.: Angelika Stuhlmiller (10 Jahre), Veronika Kalchschmid (10 J.), Yvonne Klinger (20 J.), Gertrud Schmidt (30 J.), Andrea Knie (30 J.), Christine Thums (30 J.), Rita Busch (20 J.), Marion Mahl (25 J.), Sabine Graf (30 J.), Ulrike Osterried (30 J.), Monika Schmid (20 J.).

2. Reihe von unten: Herbert Jäger (10 J.), Christoph Huber (Vorstand VR Bank), Andrea Pachonik (30 J.), Sonja Förg (30 J.), Hermann Starnecker (Vorstandssprecher VR Bank), Wolfgang Markert (40 J.), Michael Königsperger (25 J.), Carina Schorer (10 J.), Andrea Wagner (30 J.), Rafael Gómez Rodríguez (10 J.).

2. Reihe von oben: Alexander Stöhr (20 J.), Wolfgang Koneberg (25 J.), Armin Schwarz (30 J.), Otmar Wagner (20 J.), Heinrich Stumpf (Vorstand VR Bank), Dietmar Elger (25 J.), René Reuter (10 J.), Thomas Nürnberger (25 J.), Barbara Sirch (30 J.).

Oberere Reihe: Martin Reichart (20 J.), Viktoria Brand (25 J.), Stefanie Aydin (10 J.), Nancy Seibt (10 J.), Suzane Sumann (10 J.), Martina Schweiger (10 J.), Birgit-Karin Greif (30 J.), Markus Glogowski (Vorsitzender des Betriebsrats), Florian Nann (10 J.), Monika Ritter (30 J.), Jürgen Kümpfbeck (30 J.), Regina Menz (Bereichsleiterin Personal), Helmuth Geppert (Vorstand VR Bank).

Foto: Thomas Hillenbrand

Zurück

Kategorien
Soziales

Spenden statt Kalender

VR Bank unterstützt Kindergärten in der Region mit 20.000 Euro

VR Bank unterstützt Kindergärten in der Region mit 20.000 Euro

Seit mehreren Jahren verzichtet die VR Bank Augsburg-Ostallgäu auf den Druck und die Ausgabe von Kundenkalender. Zusätzlich wurde der Versand von gedruckten Weihnachtskarten weiter reduziert. Das eingesparte Geld wird stattdessen für einen guten Zweck gespendet. Darüber hinaus wolle die Bank mit dieser Aktion zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Papier- und Druckerzeugnissen beitragen. Von der Aktion profitieren in diesem Jahr 20 Kindergärten in der Region, die jetzt mit insgesamt 20.000 Euro unterstützt wurden.

„Die Verschwendung von Ressourcen wollten wir nicht mehr unterstützen und das Geld besser und nachhaltiger investieren“, erklärt Dr. Hermann Starnecker, Vorstandssprecher der VR Bank, die Idee dahinter. Starneckers Vorstandskollege Heinrich Stumpf ergänzt: „Wir wissen, dass in Kindergärten, Schulen und anderen Einrichtungen oft das Geld fehlt, um nötige Anschaffungen zu realisieren. Mit der Spende kann sicher das eine oder andere Projekt verwirklicht werden.“

Zu diesem Anlass fand vor Kurzem eine feierliche Spendenübergabe statt. Stellvertretend für alle begünstigten Kindergärten lud die VR Bank die Kitas „Guter Hirte“ aus Kaufbeuren-Neugablonz sowie den Johannes Kindergarten aus Königsbrunn in die Räume der Bank ein. Die kleinen Gäste beider Einrichtungenbedankten sich auf ihre Weise und hatten mit ihren musikalischen Einlagen tolle Überraschungen im Gepäck. Im Gegenzug kümmerten sich die Gastgeber der Bank um gute Verpflegung, was wiederum bei den Kindern für beste Stimmung sorgte.

Zurück