Fest der Nationen

Der Stadtsaal war gut besucht, als am Sonntag Schirmherr Olaf Krätke beim Fest der Nationen auf die Bühne des Kaufbeurer Stadtsaals trat.

Der sozial engagierte Schauspieler aus Kaltenthal (Ostallgäu) hatte sich extra Zeit genommen, um an der zentralen Veranstaltung des diesjährigen Festivals der Vielfalt teilzunehmen.

Sehr zur Freude der Zuschauerinnen und Zuschauer stellte er den neuen Wickie-Film „Wickie auf großer Fahrt" vor und zeigte einige Ausschnitte aus dem am 29.09.2011 gestarteten Films, in dem er wieder die Rolle des Urobe spielt.

In seiner Rede nutze Krätke die Gelegenheit, auch einige Worte zum Thema Integration zu sagen: „Im Rahmen von Integration sollte weniger betont werden, Unterschiede zu überwinden, als mehr auf die Chance hingewiesen werden, Gemeinsamkeiten zu leben.

Aus diesem Grunde finde ich es sehr sinnvoll, Veranstaltungen wie das Fest der Nationen zu organisieren, bei dem es um das gemeinsame Feiern und intensive Gespräche geht."

Nach einem Grußwort von Bürgermeister Gerhard Bucher und einem kurzen Interview mit Organisator Diakon Wolfgang Stock vom Evang.-Luth. Seelsorgezentrum führte Moderator Claus Tenambergen durch ein sehr abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm.

In einem etwa halbstündigen Rhythmus wechselten die Showteile, die für jeden Geschmack und jedes Alter etwas zu bieten hatten.

Artistika Anam Cara, die Showtanzgruppe Ice-Cream, die Band Kolibri, die Sambakids und das Puppentheater unter Leitung von Waltraud Funke - sie alle überzeugten mit tollen Auftritten, die vom Publikum mit viel Beifall honoriert wurden.

Ein besonderes Bild bot die russische Folkloregruppe „Roter Sarafan", die mit ihren traditionell geschneiderten Kleidern für bewundernde Blicke sorgte und die Zuschauerinnen und Zuschaucher mit russischen und deutschen Volksliedern kurzzeitig in eine andere Welt führte.

Daran knüpften das Jugendensemble „Sterne" mit ihren russischen Liedern und die Zittergruppe um Claudia Teodorovic, die an diesem Tag im Stadtsaal ihren ersten großen Auftritt hatte, an.

Begeistert wurde die Bigband der Ludwig-Han-Sing- und Musikschule zum Schluss des Programms beklatscht und mit Zugabe-Rufen gefeiert.

Obwohl sie erst seit einem Jahr in dieser Formation zusammenspielen, hat Bandleader Tiny Schmauch hier etwas Besonderes geschaffen.

Moderator Claus Tenambergen versprach Schmauch, die Bigband zum Fest der Nationen im nächsten Jahr wieder zu engagieren. Nach etwa vier Stunden Programm auf der Bühne und zahlreichen Gesprächen an den Infoständen ging um etwa 17 Uhr ein gelungenes Fest der Nationen zu Ende.

Alfred Riermeier, Abteilungsleiter im Kaufbeurer Rathaus und mit Kaufbeuren-aktiv Veranstalter des Festes und des Gesamt-Festivals fasste den Tag passend zusammen:

„Trotz des schönen Wetters und dem verlängerten Wochenende haben wir ein gelungenes Fest gesehen, welches viele Besucher in den Stadtsaal geführt hat und mit einem interessanten Programm überzeugen konnte. Aus meiner Sicht ein Erfolg, der uns die Motivation gibt, das Fest auch im nächsten Jahr wieder durchzuführen."

Bilder: Marketingagentur Tenambergen

Im Rahmen der Pressearbeit des Stadtportals "Wir sind Kaufbeuren" sehen Sie hier Fotoaufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen. Die Aufnahme und Veröffentlichung dient ausschließlich der Medienarbeit im Stadtportal und somit der Information interessierter Bürgerinnen und Bürger über öffentliche und gesellschaftsrelevante Ereignisse. Dabei ist es möglich, dass Fotos verwendet werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Dem können Sie natürlich widersprechen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung auf dieser Website und teilen ihr das Bild mit, welches Sie gelöscht haben möchten.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2022 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal