Zweimal Gold und zweimal Silber für Kaufbeurer Athleten

Sugrib Gym feiert tolle Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften in Bremen

Omit Safdari (rechts) mit seinem Coach Markus Lang. Foto: Sugrib Gym

„Es ist ein super Ergebnis“, freut sich Markus Lang, Chef des Sugrib Gym Kaufbeuren, nach den Deutschen Meisterschaften im Muay Thai Boxen in Bremen. Am Ende triumphierten die Wertachstädter mit zweimal Gold und zweimal Silber. Über 250 Teilnehmer nahmen an den Titelkämpfen in der Hansestadt teil, die am vergangenen Samstag von 11 Uhr vormittags bis 2 Uhr morgens andauerten.

Für Moritz Schreiber (bis 71 kg) waren es die ersten Deutschen Meisterschaften im Seniorenbereich. Nach einem spannenden Duell war für den 28-Jährigen allerdings im Viertelfinale Endstadion. Gegen Uka Egone aus Hameln verlor er nach Punkten und schied somit vorzeitig aus. „Der Gegner war einen Ticken besser. Moritz hat gut dagegen gehalten“, so das Fazit von Markus Lang über seinen Schützling.

Bei den Junioren schaffte Yener Sevimli (bis 63,5 kg) den Sprung ins Finale, wo er am Ende nach Punkten zwar verlor, aber auch seine Erfahrungen dadurch sammelte und mit dem Vizetitel belohnt wurde. Bis an seine Grenzen kam auch Vereinskollege Arthur Geier in der Gewichtsklasse bis 71 kg.

Bei den Herren lieferte er sich am Ende mit dem Münchner Nam Truong ein temporeiches und ziemlich ausgeglichenes Finale. „Arthur hat einen super Fight abgeliefert und arbeitete konstant daraufhin“, sagt der Sugrib Gym-Chef.

Höhepunkt des langen Kampftages waren die beiden Titel von Hakan Kircicek (bis 67 kg) und Omid Safdari (bis 81 kg). Als zweiter Juniorenteilnehmer konnte Kircicek den ersten Titel überhaupt für das Sygrib Gym einfahren. „Er hatte bei den Deutschen einen wahren Lauf und war nicht zu besiegen, einfach ein genialer Arbeitssieg“, bilanziert Lang. Sein Athlet habe den nötigen Biss gehabt. „Er hat ein riesiges Talent. Wenn er dabei bleibt, dann wird aus ihm ein Großer“.
Mit einem lachenden Gesicht verließ Omid Safdari (bis 81 kg) den Ring. Sein Gegenüber Simon Henkel konnte aufgrund einer Verletzung in der zweiten Runde den Fight nicht zu bringen, somit setzte sich der Kaufbeurer in der mit 17 Mann starken Gewichtsklasse durch und gewann verdient den Titel.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2021 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal