Quelle: Axel Vorbach - SG Kaufbeuren/Neugablonz

Vorschau der Handball SG Kaufbeuren/Neugablonz

Herren I abgesagt - A-Jugend daheim zu LL-Qualifikation

Foto: roostler
Foto: roostler

Was für ein Theater! Das Spiel der Herren gegen die HSG Isar-Loisach wurde kurzfristig abgesagt. Die A-Jugend bestreitet am Sonntag in eigener Halle ein Turnier zur Landesligaqualifikation.

„Seit dem Hinspiel schon versuchen die Loisacher das Spiel auf Sonntag zu verlegen. Dem konnten und wollten wir aber nicht zustimmen. Jetzt haben sie es über die Spielleitende Stelle geschafft! Aber es bleibt ein kleines Gschmäckle“ übrig.“ Vorstand Werner Schenk ist sichtlich genervt was die HSG Isar-Loisach betrifft. Schon kurz nach dem Schlußpfiff der Auswärtsniederlage der SG traten die Verantwortlichen der Gastgeber an den Trainer der Kaufbeurer heran. Sie wollten das für Samstag angesetzte Spiel unbedingt auf Sonntag verlegen. Offenbar weil sie nicht komplett antreten können. Doch die SG lehnte es ab, obwohl auch bei der Mannschaft von Coach Chryplewicz wichtige Akteure nicht dabei gewesen wären. „Wir wollten es diesem Termin auf eine sportliche Art lösen. Auch weil wir nicht unbegrenzt Hallenkapazitäten haben,“ so der Vorstand.

Die Verantwortlichen der HSG kontaktierten Anfang der Woche den Technischen Leiter der SG, der ihnen aber mitteilte, dass er in dem Fall nicht der richtige Ansprechpartner sei. Seit dem herrschte Funkstille. Erst am Donnerstagabend, kurz bevor der offizielle Verlegungszeitpunkt abgelaufen war, bekamen die Kaufbeurer schriftlich zu lesen, dass dem Verlegungsantrag der HSG Isar-Loisach statt gegeben wird. Sie haben einen Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft und offenbar haben mehrere Spiele schon Symptome. Da die Regelung wegen Corona immer noch gilt, hatte die Spielleitende Stelle keine andere Wahl, als die Partie abzusetzen. „Es war schon alles organisiert. Vom Hallensprecher, dem Einlass, dem Verkauf und das Kampfgericht und der Spieltagsanzeige in der AZ. Jetzt können wir wieder alles stornieren und die ganze Arbeit im Vorfeld war umsonst. Was diese Saison abläuft ist oft einfach nur ein „Kaschperltheater“. Jetzt können wir nur hoffen, dass wir noch einen Ausweichtermin finden.“ Die gesamte Vorstandschaft der SG ist mächtig frustriert. Doch es nützt alles nichts. Die Mannschaft wird sich jetzt auf das kommende Heimspiel nächsten Samstag gegen den TSV Weilheim konzentrieren.

Weitaus erfreulicher stellt sich die Lage bei der männl. A-Jugend da. Durch den Erfolg im ersten ÜBOL-Turnier stiegen sie eine Stufe rauf und bestreiten am Sonntag ein Turnier für den Aufstieg zur Landesliga. Einen der härtesten Konkurrenten bekommen die Wertachstädter gleich im ersten Spiel serviert. Die SG Kempten/Kottern ist um 10:00 Uhr der Gegner. Die Illerstädter wollten sich in der ersten LL-Runde für die Bayernliga-Quali empfehlen, mussten sich dann aber mit dem zweiten Platz begnügen. Somit steht gleich in der ersten Partie ein echter „Brocken“ der SG gegenüber. Um 13:15 Uhr startet dann die Partie gegen den TuS Prien und zum Abschluss um 15:30 Uhr heißt der Gegner TSV Aichach. Trainer und Mannschaft hoffen auf eine lautstarke Unterstützung um das Ziel „Landesliga“ weiter im Auge zu behalten. Die Zuschauer bekommen sicherlich einen schönen und schnellen Handballsport geboten und werden ihr Kommen nicht bereuen.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2022 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal