Quelle: ESV Kaufbeuren e.V. /

Dirk Wohlgemuth

U11: Dreikönigsturnier in Kaufbeuren erfolgreich abgeschlossen

Der ESVK stellt zwei Teams und landet zweimal im Mittelfeld. Ein ganz besonderer Dank geht an das ehrenamtliche Team des ESVK um Manuela Merz, die in unzähligen Stunden das Turnier bis ins Detail geplant und durchgeführt haben.

Foto: Dirk Wohlgemuth
Foto: Dirk Wohlgemuth

Das traditionsreiche Dreikönigsturnier der U11 Kleinschüler fand dieses Jahr am 4. und 5. Januar in der erdgas schwaben arena statt. Zu Gast waren acht Mannschaften aus Deggendorf, Füssen, Peißenberg, Augsburg, Landshut, Bietigheim, Erding und Germering. Der ESVK konnte aufgrund seines großen Kaders mit etwas Unterstützung vom EV Buchloe zwei Mannschaften stellen. 500 Zuschauer sahen im Modus Jeder gegen Jeden 45 Spiele mit sage und schreibe 435 Toren. Jede Mannschaft hatte 32 Minuten Zeit, um den Sieg zu erkämpfen. Pro Mannschaft kamen 16 Spieler und zwei Torhüter zum Einsatz, die in vier Blöcke eingeteilt waren und sich alle 60 Sekunden abwechselten. Die abschließende Platzierung der Mannschaften richtete sich nach den erreichten Punkten. Bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich, die Tordifferenz und zuletzt die Anzahl geschossener Tore.

Besonderes Schmankerl für die Trainer der beiden Kaufbeurer Teams war das direkte Kräftemessen gegeneinander, das Team rot für sich entschied. Trainer Daniel Jun strahlte nach dem Sieg über das Team von Christian Waldmann über das ganze Gesicht: „Wir hatten zwar etwas weniger Talent in der Mannschaft, jedoch haben wir den Sieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit viel Laufbereitschaft verdient gewonnen." Doch auch Christian Waldmann zeigte sich mit der Turnierleistung seiner Mannschaft sehr zufrieden: „Die Tabelle lügt nicht. Insgesamt hat sich die Qualität meiner Mannschaft durchgesetzt und wir sind verdient einen Platz weiter vorne in der Tabelle gelandet."

Ein so großes Turnier ist besonders für die Kids auf dem Eis sehr anstrengend. Durch die zunehmende Erschöpfung am zweiten Turniertag kam es immer öfter zu kleineren Verletzungen, um die sich die Sanitäter kümmern mussten. Die Regel, dass jedes Foul automatisch einen Penalty nach sich zieht, führt jedoch insgesamt zu sehr fair geführten Partien.

Die einzelnen Ergebnisse können unter folgendem Link eingesehen werden: Spielplan

Ein riesiges Lob verdienten sich alle Mitwirkenden, egal ob Spieler, Trainer, Betreuer, Eltern, Bankdienst, Sanitäter, Schiedsrichter und Eismeister, die immer ihr Bestes gaben, um den gewohnt runden Ablauf zu garantieren. Ein ganz besonderer Dank geht natürlich an das Team um Manuela Merz, die in unzähligen Stunden das Turnier bis ins Detail geplant und durchgeführt haben. „Die letzten beiden Nächte habe ich nicht geschlafen. Heute morgen ist mir z.B. entsetzt eingefallen, ob ich in der Früh überhaupt ins Stadion rein komme. Jetzt bin ich natürlich sehr froh, dass das ganze Turnier so reibungslos geklappt hat. ", resümiert die Turnierchefin, Manuela Merz, die beiden Tage.

Bei der abschließenden Siegerehrung bedankte sich Claus Tenambergen mit seinen beiden geschäftsführenden Vorständen, Karl-Heinz Kielhorn und Oliver Meyl, bei den fleißigen Helfern und den vielen Zuschauern, die jedes Tor lautstark feierten. Die Medaillen wurden von den DEL2-Spielern Denis Pfaffengut, Alexander Thiel und Sebastian Osterloh an die Mannschaften übergeben. Den Pokal für den verdienten ersten Platz nahm der Kapitän des EV Landshut entgegen. Damit geht ein insgesamt faires Turnier 2019 zu Ende.

Gesponsert wurde die Veranstaltung in diesem Jahr durch Müller Dach, Elektro Blösch und Stadtmüller.Burkhardt.Graf.Architekten, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich wäre.

Tabelle:

1. EV Landshut
2. Augsburger EV
3. SC Bietigheim-Bissingen Steelers e.V.
4. Deggendorfer SC
5. Erding Gladiators
6. ESV Kaufbeuren weiß
7. ESV Kaufbeuren rot
8. Wanderers Germering
9. EV Füssen
10. TSV Peißenberg

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2019 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal