Quelle: Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Kreisverband Kaufbeuren/Ostallgäu e.V. / Stefan Bahner

Such- und Rettungseinsatz in Kaufbeuren

Rettungshundestaffel der DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu rückt aus.

Symbolfoto: Rettungshunde der DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu üben den Ernstfall
Symbolfoto: Rettungshunde der DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu üben den Ernstfall

Am Samstag 18. Juli gegen 18 Uhr alarmierte die Rettungsleitstelle die Rettungshundestaffel der DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu zur Unterstützung der Suche nach einer vermissten Frau. Aufgrund der komplexen Lage alarmierte sie wenige Minuten später außerdem die Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung der DLRG.
Rettungshunde von DLRG, BRK, Arbeiter-Samaritern und Johannitern durchsuchten gemeinsam mehrere Gebiete im Süden und im Stadtzentrum von Kaufbeuren. Die Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung der DLRG übernahm die Kommunikation zwischen den Einsatzkräften und die Führung der Lagekarte. Kurz nach Mitternacht fanden ein Rettungshundeteam des BRK und ein ortskundiger Hundeführer der DLRG die vermisste Frau schwer verletzt. Der Rettungsdienst transportierte die Frau mit einer Spezialtrage durch das unwegsame Gelände zu einem bereitgestellten Rettungswagen und brachte sie in ein Krankenhaus. Insgesamt waren an der Vermisstensuche rund 50 Rettungskräfte beteiligt, darunter sieben von der DLRG.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2020 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal