Stadt und Architektenbüro präsentieren Musterflächen für die Neugestaltung der Fußgängerzone Kaufbeuren

Bürger können in den kommenden Wochen die Musterflächen am Obstmarkt besichtigen und begehen - letztendliche Entscheidung trifft der Stadtrat

Klaus-D Neumann vom ausführenden Architektenbüro realgrün und Helge Carl, Baureferent der Stadt Kaufbeuren, präsentierten am 01.07.2016 den anwesenden Bürgerinnen und Bürger eine Auswahl des in Frage kommenden Pflasters für die neue Fußgängerzone in der Innenstadt. Foto: Marketingagentur Tenambergen

Seit Dienstag, 28. Juni können alle interessierten Bürgerinnen und Bürger acht Musterflächen von je 4m² Fläche am Obstmarkt in der Innenstadt begehen und besichtigen. Ausgelegt sind die in Frage kommenden Pflastersteine für die kommende Fußgängerzonensanierung.

Zur Auswahl stehen vier verschiedene exemplarische Granitarten:

  • Kaltrum (gelb-grau), Ort: Hauzenberg, Steinbruch: Kaltrum
  • Nammeringer (gelb-grau), Ort: Fürstenstein, Steinbruch: Nammering
  • Schulerbruch (grau), Ort: Hauzenberg, Steinbruch: Schulerbruch
  • Hintertiessen (grau), Ort: Hauzenberg, Steinbruch: Hintertiessen

Jede dieser vier Gesteinsarten ist in Form von gesägten Pflastersteinen mit zwei unterschiedlichen Oberflächenbehandlungen (gestockt und kugelgestrahlt) als Musterfläche dargestellt, so dass es eine Gesamtzahl von acht Mustern ergibt.

Bilder: Marketingagentur Tenambergen

Die Pflastersteine werden nicht, wie oft üblich, in Natursteinbrüchen gebrochen und gespalten, sondern in den entsprechenden Größen der Pflasterformate gesägt. Dadurch ergibt sich in der Fußgängerzone eine ebene, gehfreundliche und behindertengerechte Oberfläche.

Die Rutschsicherheit wird durch die Bearbeitung der Steinoberflächen (gestockt oder kugelgestrahlt) gewährleistet. Die Rutschsicherheit ist bei beiden Bearbeitungsarten gleichermaßen gegeben.

Gestockte Oberfläche:
Dabei werden mit einem Stockhammer, dessen Arbeitsfläche wie die eines Küchen-Fleischklopfers mit pyramidenförmigen Zähnen aussieht, unterschiedlich raue Steinoberflächen erzeugt. Unterschiede in der Rauheit werden durch die Größe der Zähne und damit dem Abstand der Zahnreihen zueinander bestimmt. Gestockte Oberflächen glänzen nicht; sie sind rau und matt. Die als Muster vorgelegten Steine sind in Ihrer Oberflächenbeschaffenheit etwas gröber als die der kugelgestrahlten Mustersteine.

Kugelgestrahlte Oberfläche:
Die Oberfläche wird mit Kugelstrahlgeräten und Strahlmitteln unterschiedlichster Drücke und Körnungen bearbeitet. Je nach Strahlgut, Strahldruck und Gesteinszusammensetzung kann eine sehr grobe bis sehr feine Oberfläche erzeugt werden. Die vorgelegten kugelgestrahlten Mustersteine weisen eine feinere Oberfläche als die gestockten Gesteinsoberflächen auf.

Gesteinsformate und die Verlegeart entsprechen der für die Fußgängerzone vorgesehenen Ausführung. Die Pflastersteine werden in den Formaten 16x16cm / 16x20cm / 16x24cm / 16x28cm in einem Reihenverband mit versetzten Fugen verlegt. Ein Muster der mittigen Entwässerungsrinne, die auch Sehbehinderten zur Orientierung dienen soll, ist ebenfalls ausgestellt.

 

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2021 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal