Quelle: St. Martin /

Daniel Herrmann

Sonnengesang im Klosterberggarten

"Lechwiesen-Gsang" bringt zusammen mit der Harfenistin Annelie Hammerl den Lobpreis der Natur zum Klingen.

Der Sonnengesang ist ein Gebet, das Franz von Assisi im 13. Jahrhundert verfasste. Es preist die Schönheit der Schöpfung und dankt Gott dafür. Im Berggarten des Crescentiaklosters diente dieser Gesang der Gestalten des Garten.

Am kommenden Sonntag, 2. Mai bringt der "Lechwiesen-Gsang" zusammen mit der Harfenistin Annelie Hammerl diesen Lobpreis der Natur zum Klingen.

Dazwischen liest Sr. Martha Lang kurze meditative Betrachtungen. Das etwa 45-minütige Konzert beginnt um 16 Uhr auf dem Wasserplatz. Der Eintritt dazu ist frei, Spenden zur Erhaltung und Pflege des Berggartens werden gerne entgegengenommen. Bei Regen findet der Sonnengesang in der Klosterkirche statt.

Die nächsten Termine (in diesem Jahr) sind:

30. Juni: Männerchor Liederkranz Marktoberdorf

21. Juli: Bidinger Sänger und Bidinger Dreigesang

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2020 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal