Quelle: Stadt Kaufbeuren / Bau- und Umweltreferat

Sanierung des Schwanenweihers in Kaufbeuren abgeschlossen

Fußweg vom Forettle in die Altstadt eröffnet am 08. Juni 2019

Zum Wochenende wird der neu gestaltete Fußweg entlang des Schwanen-weihers wieder eröffnet. Eine längere Baugeschichte geht damit zu Ende:

Bereits mit der Realisierung des Fachmarktzentrums „Forettle“ hat der Stadtrat eine Attraktivierung der Wegeverbindung ins Auge gefasst. Be-reits seit langer Zeit ist es Ziel der Stadtentwicklung, den ehemaligen Stadtgraben zu sanieren und neu zu fassen. Zunächst führte die Stadt An-kaufsverhandlungen mit dem Eigentümer der angrenzenden Grünflächen, um Weiher und das gesamte Umfeld neu zu gestalten. Nachdem es nicht gelungen ist, die Gesamtfläche zu erwerben, entstand die nun realisierte Planung nördlich des Weihers.

Neben dem Neubau einer verbreiterten Treppenanlage an der alten Stadt-mauer und der neuen Wegefläche wurde der gesamte Weiher ausgebaggert, das Auslassbauwerk (ein sogenannter „Mönch“) neu hergestellt und eine Aussichtskanzel realisiert. Der Gestaltungsansatz entspricht der neu sanier-ten Fußgängerzone. Dasselbe Planungsteam zeichnet für Entwurf und Aus-führung verantwortlich.

Nach dem Baubeginn sollte der Weiher zunächst abgelassen werden. Dies gelang jedoch nicht. Riesige Mengen an Grundwasser strömten aus dem Untergrund nach, sodass selbst groß dimensionierte Pumpen den Grund-wassermassen nicht Herr wurden. Mit Rücksicht auf den historischen Ge-bäudebestand im Umfeld hat sich die Stadt dazu entschieden, den Weiher nicht abzulassen, sondern mit einem auf einem Ponton schwimmenden Bagger auszubaggern. Insgesamt 650m³ Schlick wurden so zutage geför-dert und entsorgt. Beide stadtbildprägende Großbäume (Weiden) können erhalten werden.

„Es spricht für die Qualität der Planungen, dass das Ergebnis nun unaufge-regt und selbstverständlich wirkt. Im Untergrund jedoch haben viele Un-wägbarkeiten die Baustelle sehr komplex werden lassen.“ betont Baurefe-rent Helge CARL.

Oberbürgermeister Stefan Bosse unterstreicht: „Wir hoffen nun, dass die neu gestaltete Verbindung zusätzliche Anziehungskraft entfaltet und die Bürgerinnen und Bürger den Blick auf den sanierten Weiher samt Spring-brunnen genießen können.“

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2019 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal