Preisträger beim Baupreis Kaufbeuren 2015 geehrt

In einer öffentlichen Feierstunde am 20.10.2015 im Kunsthaus Kaufbeuren ehrte Oberbürgermeister Stefan Bosse die diesjährigen Sieger beim Wettbewerb Baupreis Kaufbeuren 2105. Unter 21 Einreichungen hatte eine Jury im September vier Preisträger gekürt und vier Anerkennungen vergeben.
Unter 21 Einreichungen hatte eine Jury im September vier Preisträger gekürt und vier Anerkennungen vergeben.

Die diesjährigen Preisträger sind:

  • Neubau HAWE-Werk, Karl-Heilmeierstr. 1, Bauherr: HAWE Hydraulik SE
  • Neubau Wohnanlage "Zackenbarsch", Sudetenstr. 105 – 111, Bauherr: GSW Gablonzer Siedlungswerk
  • Platzgestaltung Kemptener Tor, Bauherr: Stadt Kaufbeuren
  • Sanierung und Erweiterung Stadtmuseum Kaufbeuren, Kaisergässchen 12 – 14, Bauherr: Stadt Kaufbeuren

Anerkennungen vergab die Jury an folgende vier Projekte:

  • Neubau Matthias-Lauber-Kinderhaus, Bismarckstr. 7, Bauherr: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Dreifaltigkeitskirche
  • Umbau Sparkassenhauptstelle, Ludwigstr. 26, Bauherr: Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren
  • Neubau Kreativraum, Adelindastr. 10, Bauherr: Roland Niedermeier
  • Bauernhaus, Tiroler Str. 10, Bauherren: Beate Römlein und Wolfgang Ruf

Die Jury bestand aus den Architekten Professor Georg Sahner aus Stuttgart, Regina Schineis aus Passau und Augsburg sowie Michael Becker aus Kempten.

Vielfältige Anforderungen an Bauherren und Architekten

In seiner Festrede ging Oberbürgermeister Bosse auf die hohen Anforderungen an Bauherren und Architekten ein: „Bauwerke haben dabei heute, neben hohen Ansprüchen an die gestalterische Qualität, auch Antworten zu geben auf drängende Fragen unserer Zeit: Vom demografischen Wandel bis zur Schaffung von erschwinglichem Wohnraum, vom nachhaltigen und intelligenten Einsatz von Baumaterialen bis zum Erhalt unseres bauhistorischen Erbes. Nur wenn unsere Bauherren und Architekten diese Aufgabe mit großem Verantwortungsbewusstsein angehen, entsteht Heimat und Identität. Die Preisträger des Baupreis Kaufbeuren 2015 haben dies in vorbildlicher Weise umgesetzt.“
Helge Carl, Baureferent der Stadt Kaufbeuren, freute sich über die Ehrung der Jury für die städtischen Einreichungen und lobte das hohe Niveau der privaten Bauprojekte in Kaufbeuren. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Tiny Schmauch und Kollegen

Ausstellung aller Arbeiten auf dem Spitalhof

Im Rahmen der Preisverleihung wurde auch die Ausstellung mit allen eingereichten Arbeiten auf dem Spitalhof eröffnet. Sie ist noch bis 13.11.2015 für die Öffentlichkeit zugänglich. Alle Projekte werden in der Broschüre „Baupreis Kaufbeuren 2015“ gezeigt. Dort findet sich außerdem ein Auszug aus der Begründung der Jury zu den Preisträgern.
Kollegen.

Über den Baupreis Kaufbeuren

Der Baupreis Kaufbeuren, von der Stadt Kaufbeuren bereits 2007 und 2011 verliehen, wird im Jahr 2015 zum dritten Mal vergeben. Der Preis will qualitativ hochwertiges und beispielhaftes Bauen in der Stadt Kaufbeuren auszeichnen. Beim diesjährigen Baupreis wurden Preisgelder in Höhe von jeweils 500,- Euro für die Preisträger und 250,- Euro für Anerkennungen ausgegeben.

HAWE-Werk
Foto: David Franck, Ina Reinecke, Barkow Leibinger

Wohnanlage „Zackenbarsch“
Foto: PK Odessa

Kemptener Tor
Foto: Johann Hinrichs

Stadtmuseum
Foto: Metaraum / Stadtmuseum

Weitere Informationen unter: www.kaufbeuren.de

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2020 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal