Ohne Fleiß kein Eis

Bei den Proben für freiflug boarding ging`s heiß her

Die Jugendlichen der Kulturwerkstatt probten auf dem heißen Bürgerplatz in Neugablonz. Foto: Peter Ernszt
Die Jugendlichen der Kulturwerkstatt probten auf dem heißen Bürgerplatz in Neugablonz. Foto: Peter Ernszt

Es war das heißeste Wochenende des Jahres - bisher. Die Teilnehmer von freiflug boarding 2017 trafen sich am 27. und 28. Mai im Gablonzer Haus zum gemeinsamen Kick-Off und den anschließenden Workshops.

Eingeladen waren neben den Teilnehmern und Kooperationspartnern, den Künstlern auch Sponsoren und Presse. Die emsigen Fotografen des Aktionskreis Fotografie haben mit ihren Kameras die Stimmung optimal eingefangen, entstanden sind eindrucksvolle Bilder und Portraits der Beteiligten.

Gelungene Einstiegsveranstaltung

Regisseur Sebastian Schwab und Musikalischer Leiter Murat Parlak empfingen die Jugendlichen der Kulturwerkstatt und des Neugablonzer Chors „Teen Spirit“ mit einer gelungenen Einstiegsveranstaltung. Gezeigt wurden Bilder und Videos aus den letztjährigen freiflug-Shows und Pianoman Parlak stimmte die bunt zusammengewürfelte Truppe mit einem Song auf die Workshops ein.
Während sich die rund 40 Teilnehmer bei einer kleinen Brotzeit stärkten und die Zeit nutzten sich gegenseitig kennenzulernen, stieg Sebastian Schwab mit der Bergwacht Kaufbeuren aufs Dach des Gablonzer Hauses, um  alle Möglichkeiten für seine zu erzählende Geschichte auszuloten. Ziel ist es den Platz nicht nur horizontal, sondern auch vertikal zu bespielen.

Workshops auf dem Bürgerplatz und in der Christuskirche

Anschließend ging es für alle in die Workshops. Martina Quante und Nadja Ostertag von der Kulturwerkstatt improvisierten schon im Vorfeld mit den Jugendlichen kleine Szenen, die den roten Faden der freiflug-Show am 2. Juli bilden. Auf dem aufgeheizten Bürgerplatz war es faszinierend zu sehen wie Regisseur Schwab diese Improvisationen weiterentwickelte, dramaturgische Glanzpunkte setzte und dem Schauspielnachwuchs den ein oder anderen Kniff an die Hand gab, um das Spiel zu vervollkommnen.

Für den Chor hieß es ab in die kühle Christuskirche. Workshopleiter Murat Parlak hatte alle Hände voll zu tun, um aus dem zum Teil neu zusammengesetzten Chor einen harmonischen Klangkörper zu machen. Die neu arrangierten Songs von Queen und Nirvana brachten auch hier die Teilnehmer ins Schwitzen und waren eine echte Herausforderung. Am Ende der zwei Tage wurden sie bravourös gemeistert und Chorleiterin Monika Stapf sowie auch Parlak zeigten sich begeistert über das Ergebnis der gemeinsamen Arbeit.

Zum Abschluss des heißen Wochenendes gab es für die fleißigen Teilnehmer noch ein Eis.

freiflug boarding 2017

freiflug ist ein kostenloses Jugendförderprogramm der Stadt Kaufbeuren, bei dem Jugendliche unter Anleitung professioneller Künstler ihre Fähigkeiten erweitern und Jugendkultur mit klassischer Kultur zu einem urbanen Crossover-Kunstwerk verbinden. In einer energiegeladenen Finalshow entsteht so ein Live-Erlebnis im öffentlichen Raum mit Teilnehmern aus Kultur, Sport und Gesellschaft. Und das alles unter freiem Himmel.
freiflug boarding findet am Sonntag, den 2. Juli 2017 von 18 – 19 Uhr auf dem Bürgerplatz in Neugablonz statt. Der Eintritt ist frei.
freiflug wird unterstützt von VWEW.

Für die Chorsänger ging es die kühle Christuskirche, Foto: Peter Ernszt
Für die Chorsänger ging es die kühle Christuskirche, Foto: Peter Ernszt

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2022 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal