Mitgliederversammlung des Skiclub Kaufbeuren

Rückblick auf hervorragende Wintersaison und Neuwahlen des Vorstands

Der neu gewählte Vorstand des Skiclub Kaufbeuren sowie die Vereinsjubilare von links: Alpinwart Oliver Schill, Kassenprüfer Walter Kolb, Alpinwartin Dr. Monika Schill-Fendl, zweite Vorsitzende Tina Kutter, Raimund Pohl, Erwin Marz (beide 40 Jahre SCK), Helmut Reindl (50 Jahre SCK), Schriftführerin Ursel Geiger, Hermann Hummel (40 Jahre SCK), Gerlinde Schuster (50 Jahre), erster Vorsitzender Hans Wüstendörfer, Langlaufwart Harald Eggebrecht. Nicht im Bild: Schatzmeister Dr. Richard Wiedemann, Kassenprüfer Dr. Erwin Weiß und Skitourenwart Rudi Geiger. Bild: Skiclub Kaufbeuren

„Der Winter meinte es letztes Jahr gut mit uns. Eine stabile Schneelage auf den Loipen rund um Kaufbeuren, die Durchführung des ‚Jedermann-Biathlon‘ sowie die Austragung der ‚Alpinen Stadtmeisterschaften‘ zählten zu den Höhepunkten der letzten Saison“, so der erste Vorsitzende Hans Wüstendörfer in seinem Rückblick anlässlich der Mitgliederversammlung des Skiclub Kaufbeuren (SCK). „Zudem wächst im Kinder- und Jugendbereich die Nachfrage nach unseren Breitensportangeboten im Langlauf und Alpinskifahren stetig an.“

Bis in die zweite Märzwoche hinein hatten die drei Loipenteams in den Gebieten Wenglingen, Irsee und Hirschzell für optimale Langlaufbedingungen gesorgt. „Dank eures Einsatzes sichert der Verein im Auftrag der Stadt Kaufbeuren und mit Unterstützung der Gemeinden Ruderatshofen, Irsee und Mauerstetten ein sehr gut angenommenes Breitensportangebot“, richtete der Vorsitzende sein Lob an Michael Hörmiller, Günter Kaufmann, Willi Keis, Walter Kolb, Ludwig Nieberle und Dr. Richard Wiedemann.

Ebenso trugen die Übungsleiter und Helfer in den Sparten Skitouren, Langlauf, Alpinskilauf und Biotoppflege zu einem lebendigen Vereinsleben bei. Die Skigymnastik feierte in der vergangenen Saison sogar ihr fünfzigstes Bestehen und erfreut sich großer Beliebtheit.

Mit dem Nordic-Tag hatte der Club dagegen kein Glück. Zum vierten Mal in Folge fiel dieser dem fehlenden Weiß zum Opfer. Grund für das SCK-Führungsteam diesen Langlauf-Schnupper-Tag in der Form nicht mehr anzubieten. „Den Termin mussten wir mit den Ausrüsterfirmen im Herbst schon endgültig festlegen. Natürlich weiß dann keiner, wann bei uns Schnee liegen wird“, begründet Wüstendörfer die Entscheidung.

Dass der Verein auf gesunden finanziellen Füßen steht ist das Verdienst von Schatzmeister Dr. Richard Wiedemann. Dies stellte Kassenprüfer Dr. Erwin Weiß in seinem Bericht fest und die Mitglieder bestätigten dies mit einstimmiger Entlastung des Schatzmeisters.

Turnusgemäß standen heuer Neuwahlen auf der Tagesordnung, die Ehrenmitglied Alois Mögele leitete. Zunächst erfolgte die einstimmige Entlastung der Führungsriege des knapp 500 Mitglieder zählenden Vereins für die zurückliegende Amtsperiode. Bei den Neuwahlen wurden Hans Wüstendörfer als erster Vorsitzender, Tina Kutter als zweite Vorsitzende, Dr. Richard Wiedemann als Schatzmeister, Ursel Geiger als Schriftführerin, Dr. Monika Schill-Fendl und Oliver Schill als Alpinwarte sowie Rudi Geiger als Tourenwart in ihren Ämtern bestätigt. Nach langer Vakanz konnte das Amt des Langlaufwarts neu besetzt werden. „Es freut uns, dass mit Harald Eggebrecht ein aktiver Langläufer diese Aufgabe übernimmt“, so Wüstendörfer. Ebenfalls wieder gewählt wurden Dr. Erwin Weiß und Walter Kolb als Kassenprüfer.

Zum Abschluss folgten die Ehrungen. Kutter dankte Gerlinde Schuster und Helmut Reindl für ihre 50-jährige sowie Hermann Hummel, Erwin Marz und Raimund Pohl für ihre 40-jährige Treue zum Verein. Dabei wurde rückblickend manche Erinnerung wach. So gab es zum Beispiel in den vergangenen Jahrzehnten fast keinen Auerberglauf des Skiclubs, an dem sich Gerlinde Schuster nicht im Ziel um die Verpflegung der erschöpften Teilnehmer kümmerte.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2021 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal