Quelle: St. Martin /

Daniel Herrmann

"Lange Nacht der Kirchen"

Musikalisches Programm in St. Martin und St. Blasius

Am Freitag, 17. Mai findet im ganzen Allgäu die "Lange Nacht der Kirchen" statt. In Kaufbeuren beteiligen sich daran die evangelische Dreifaltigkeitskirche und die Pfarreiengemeinschaft Kaufbeuren und öffnen von 20 bis 23 Uhr die Kirchen.

In St. Martin und St. Blasius ist folgendes Programm geboten: 

Um 20 Uhr bringt Pfr. Carl Graf aus dem 1739 veröffentlichten dritten Teil der Clavierübung von Johann Sebastian Bach die manualiter zu spielenden Choralbearbeitungen sowie die vier Duette in der St. Blasiuskirche zur Aufführung.

Um 21 Uhr treten in der Stadtpfarrkirche St. Martin Königin und Prinzessin in einen Dialog: die neue Chororgel erklingt zusammen mit der großen Crescentiaorgel auf der Empore. Richard Waldmüller und Daniel Herrmann lassen zwei Kompositionen von Lodovico Grossi da Viadana erklingen, Elisabeth Römer musiziert zusammen mit Daniel Herrmann eine Toccata von Aurelio Bonelli, eine Canzone von Giovanni Gabrieli und eine Sonata in F- Dur von Gaetano Piazza.

Zum Abschluss lässt Elisabeth Römer die Orgel mit der Toccata in e-Moll von Fernand de La Tombelle aufbrausen.
Um 22 Uhr singt das Vokalensemble Quintensprung in der St. Blasiuskirche geistliche Kompositionen von Claudio Monteverdi, William Byrd, Josef Gabriel Rheinberger, den King Singers, Richard Waldmüller, Ola Gjelio und anderen.

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei, Spenden zur Finanzierung der Chororgel in St. Martin werden gerne entgegengenommen.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2019 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal