Quelle: SpVgg Kaufbeuren e.V.

Knalleffekt im neuen Jahr?

U17 der SpVgg Kaufbeuren kann Landesliga-Aufstieg schaffen. Trainingslager in der Türkei

Die Mannschaft beim Besuch von Sat.1 im Haken. Bildquelle: SVK Juniorenteams
Die Mannschaft beim Besuch von Sat.1 im Haken. Bildquelle: SVK Juniorenteams

Das neue Jahr könnte für die U17 der SpVgg Kaufbeuren ein ganz besonderes werden. Der Grund: Die Mannschaft von Mahmut Kabak hat in der Bezirksoberliga Schwaben eine fast perfekte Hinrunde hingelegt – und damit Hoffnungen auf einen Aufstieg in die Landesliga geweckt.

„Keine Frage, wir sind sehr zufrieden und auch sehr stolz auf das, was wir bisher gespielt haben“,sagt der Trainer, der mit seinem Team teils begeisternden Fußball geboten hat. Die Hinrunde bewertet Kabak als sehr erfolgreich. „Wir haben in neun Spielen kein Gegentor kassiert“, sagt Kabak. Im Spitzenspiel gegen Schwaben Augsburg ging es dann um die Tabellenführung. „Wir waren an diesem Tag ganz klar die bessere Mannschaft“, sagt Kabak zu dem 2:2, dem einzigen Punktverlust bei 11 Siegen. „Schwaben hat für eine Spitzenmannschaft an diesem Tag zu wenig gemacht“, findet der Trainer. „Aber man hat die große Qualität der Augsburger deutlich gesehen.“ Kabaks Team überwintert auf Rang zwei, Punktgleich mit Augsburg, aber mit einem Spiel weniger auf dem Konto.

Die große Geschlossenheit im Team und die Begeisterung beim Training hebt Kabak besonders hervor, das gelte für U16 und U17. Die Trainingsbeteiligung sei enorm hoch gewesen. Nun hatten die Jungs erst einmal Pause. „Wir ruhen uns aus und genießen diese Erfolgswelle“, sagt Kabak. „Am 2. Januar treffen wir uns wieder und bereiten uns auf die Rückrunde vor“, kündigt er an. „Wir haben verschiedene Programme für die Jungs, nicht nur Fußball. Zudem fahren wir eine Woche lang ins Trainingslager in die Türkei um uns optimal vorzubereiten.“ Die Vorfreude darauf sei schon riesig. „Wir wollen in der Rückrunde richtig Gas geben, jeden Gegner unter Druck setzen“, kündigt Kabak an. „Unser Ziel ist es, den Zuschauern immer attraktiven Fußball zu bieten.“ Der mögliche Aufstieg in die Landesliga sei nie das erklärte Ziel gewesen, betont der Trainer. „Wir wollen diesen attraktiven Fußball weiter spielen – und wen dabei dann die Meisterschaft rausspringt, bin ich natürlich zufrieden“, sagt der Trainer. „Das wäre toll für die Region.“

 

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2020 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal