Kinderstube der Demokratie

Zweite große Fortbildungsreihe für alle städtischen Kindertageseinrichtungen hat begonnen

Der Leiter des Referates für Jugend und Familie, Alfred Riermeier (oben Mitte), eröffnete die Fortbildung am 18.01.2017 in den Räumen des Wasserwerkes, Foto: Stadt Kaufbeuren

Schon die Jüngsten persönlichkeitsfördernd und sinnvoll zu beteiligen, ist eine Herausforderung für Krippen, Kindergärten und Horte in unserer Stadt. Gemäß dem Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan von 2006 erweist sich Kinderbeteiligung als Kernelement einer zukunftsweisenden Bildungs- und Erziehungspraxis. Sie ist ein Schlüssel zur Bildungsqualität und Demokratie. Aus diesem Grund hat die Fachberatung und Fachaufsicht für Kindertageseinrichtungen der Stadt Kaufbeuren dieses Thema für eine Fortbildungsreihe ausgewählt.

Zehn gemeinsame Fortbildungstage

Über ein ganzes Jahr werden sich die Leitungen und sozialpädagogischen Fachkräfte der Kindertageseinrichtungen der Stadt Kaufbeuren an zehn gemeinsamen Fortbildungstagen mit dem Thema Demokratiebildung und Förderung von Beteiligung beschäftigen. Insgesamt nehmen 23 Erzieherinnen und Erzieher aus sieben städtischen Einrichtungen an der Weiterbildung teil. Sie werden dabei von der Referentin Christine Krijger-Böschen fachkundig geschult und begleitet.

Beteiligungskonzept umfasst Kinder und Eltern

„Ist das, was du als Pädagogin und Pädagoge tust, geeignet, die Fragen der Kinder an die Welt aufzugreifen, die Selbstwirksamkeit der Kinder zu fördern, Kommunikation zu begleiten und Kooperation zu unterstützen?“ Solche und ähnliche Fragestellungen greift die Fortbildung auf. Partizipation im Kindergarten wird als eine ernste Aufgabe angesehen und wirft intensive Fragen des Mitentscheidens und Mithandelns auf. Partizipation bedeutet, eigene Entscheidungen und die der zugehörigen Gruppe zu teilen und für anstehende Aufgaben gemeinsam Lösungen zu suchen. Beteiligung der Kinder erfordert zugleich Beteiligung der Eltern und Partizipation im Team der Kita, auch des Einrichtungsträgers. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fortbildung erarbeiten, wie in ihrer Kindertageseinrichtung und ihrem Umfeld eine sinnvolle und passende Beteiligungskultur aufgebaut werden kann.

Finanzierung aus dem Projekt „Demokratie leben“

Die Stadt Kaufbeuren finanziert die umfangreiche Fortbildung überwiegend aus Mitteln des Programms „Demokratie leben“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Gemeinsames Jahresziel von Fachberatung und Teilnehmern ist es, in den städtischen Einrichtungen gleichermaßen ein hohes Maß an Qualität der Partizipation aufzuweisen, Grundlagen zur Entwicklung von geeigneten Beschwerdeverfahren in den Einrichtungen zu kennen und eine Kinderbeteiligungskultur festzuschreiben.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2023 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal