Kaufbeuren begeht Bayerischen Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation

Oberbürgermeister Bosse lädt alle Interessierten zu einer Gedenkveranstaltung am Sonntag, 13. September 2015 um 11 Uhr am Neugablonzer Ehrenmal im Fichtenweg ein. Musikvereinigung Neugablonz bietet musikalischen Rahmen.

Ehrenmal Neugablonz
Ehrenmal Neugablonz

„Die Erinnerung an dieses Leid, das auch viele unserer heutigen Kaufbeurer Bürgerinnen und Bürger noch erfahren haben, ist mir ein persönliches Anliegen“, berichtet Oberbürgermeister Stefan Bosse. „Gleichzeitig habe ich größten Respekt vor ihren Leistungen: Der Kaufbeurer Stadtteil Neugablonz ist ein lebendiges Denkmal des Aufbauwillens der Vertriebenen. Er ist untrennbar mit diesem Kapitel deutscher und europäischer Geschichte verbunden“, so Bosse weiter.

Über den Gedenktag
Der Bayerische Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation wird seit 2014 begangen – jeweils am zweiten Sonntag im September. Bayern möchte damit die Erinnerung an die Ereignisse zum Ende des Zweiten Weltkrieges für die künftigen Generationen lebendig halten und zu Verantwortung und Versöhnung mahnen. Der Gedenktag würdigt zugleich die gelungene Integration und Aufbauleistung der Heimatvertriebenen, Aussiedler und Spätaussiedler in Bayern.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2022 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal