Quelle: Generationenhaus Kaufbeuren e.V.

"Jeder fünfte Junge und jedes siebte Mädchen mit 15 Jahren hat Probleme beim Lesen und Schreiben."

Auftaktveranstaltung des Projektes "MENTOR – die Leselernhelfer im Generationenhaus Kaufbeuren"

MDL Franz Pschierer, Gerda Gradl, Peter Prange, Huguette Morin-Hauser und Angelika Lausser bei der Auftaktveranstaltung des Projektes "MENTOR – die Leselernhelfer im Generationenhaus Kaufbeuren". Bildquelle: Generationenhaus Kaufbeuren e.V.
MDL Franz Pschierer, Gerda Gradl, Peter Prange, Huguette Morin-Hauser und Angelika Lausser bei der Auftaktveranstaltung des Projektes "MENTOR – die Leselernhelfer im Generationenhaus Kaufbeuren". Bildquelle: Generationenhaus Kaufbeuren e.V.

Zur Auftaktveranstaltung des Projektes „MENTOR – die Leselernhelfer im Generationenhaus Kaufbeuren“ trafen sich gut 40 Personen im Pfarrsaal St. Peter und Paul. Darunter zahlreiche Rektoren bzw. Konrektoren von Kaufbeurer Grundschulen (Konradin-VS, Beethoven-Schule, Gustav-Leutelt-Schule, GS Hirschzell,) sowie eine Vertreterin der VS Oberbeuren.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende des Generationenhauses, Angelika Lausser, sprachen MdL Franz-Josef Pschierer (Schirmherr) und OB Stefan Bosse kurze und kurzweilige Grußworte, die sich auf ihre eigenen Leseerfahrungen in der Kindheit bezogen.

Frau Morin-Hauser, die stellvertretende Vorsitzende des MENTOR-Bundesverbandes hielt einen sehr interessanten Vortrag. Sie begann mit Zahlen zur Lesekompetenz. „Stiftung Lesen berichtet, dass jeder fünfte Junge und jedes siebte Mädchen mit 15 Jahren Probleme beim Lesen und Schreiben hat. Laut der IGLU-Studie von 2016 kann knapp ein Fünftel der Zehnjährigen in Deutschland (18,9 %) nicht so lesen, dass der Text auch verstanden wird. In Zeiten der Digitalisierung spielt die Lesekompetenz nicht nur eine sehr große Rolle – die Anforderungen sind sogar noch komplexer. Wer nicht lesen kann, hat auch hier keinen Zugang.“ 

Anschließend berichtete Morin-Hauser sehr anschaulich über die Wirkung der MENTOR-Idee. „Auch wenn eine Evaluation schwierig ist, so kann doch gesagt werden, dass fast alle Kinder ihre Vorlesefähigkeiten verbessern, zusätzlich verbessern 90 Prozent der Kinder ihr Textverständnis und die Lesefreude wächst immerhin noch bei 20 Prozent der Kinder. Außerdem ist die Hälfte der Kinder im Unterricht merklich aktiver.“ Soweit Morin-Hauser, die anschließend noch einige Zitate von Mentis (Lesekindern) und Mentoren (Ehrenamtlichen) zum Besten gab.

Der Bundesverband unterstützt die MENTOREN-Gruppen auch bei regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen. In Kaufbeuren, dem jüngsten und 80. MENTOR-Verband) hat Gerda Gradl die örtliche Projektleitung übernommen. Sie besuchte bereits die Referentenschulung, welche zur Qualifizierung der Mentoren berechtigt.

> Zur Meldung "MENTOR - die Leselernhelfer" im Stadtportal

> Immer aktuell informiert über Kaufbeuren. Jetzt den kostenlosen Online-Newsletters des Stadtportals abonnieren.

Zum Abschluss machte Peter Prange, Autor zahlreicher historischer Romane, noch einige kurzweilige Anmerkungen zum Thema „Lesen“, die vielen Besuchern immer wieder ein Schmunzeln oder mehr ins Gesicht zauberte. Ein Besucher bemerkte: „Herr Prange hat mir durch seine bildliche Ausdrucksweise sehr gut gefallen. Ich dachte, dass die Zeiten ohne Bücher vorbei sind und musste durch den Vortrag feststellen, dass es schlimmer wird.“

Auch einige Mentoren, die nach den Osterfeien bereits an vier Kaufbeurer Schulen mit dem MENTOR-Programm starten, waren dabei und freuten sich über den interessanten und kurzweiligen Abend. Zum Ende des Vortrages bekamen Prange und Morin-Hauser als Dank für Ihre interessanten Vortrage jeweils einen Rucksack des Generationenhauses mit Kaufbeurer „Schmankerln“ überreicht. Bei einer kleinen Stärkung bot sich zum Abschluss die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch und so konnten viele interessante Gespräche stattfinden.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2021 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal