Gut gespielt, aber keine Punkte zum Auftakt für die SpVgg Kaufbeuren

Die SVK ist mit einer Niederlage in die Spielzeit 2016/2017 gestartet. Die Wertachstädter verloren beim Meisterschaftsfavoriten TSV 1861 Nördlingen mit 1:4, zeigten eine ordentliche Partie im Ries.

Am Ende liegt die SVK - wie hier Matthias Vetter - am Boden. Das Auftaktspiel ging verloren. Foto: Thomas Neumann

Nördlingen, die noch am Mittwoch gegen den Bayernligisten FC Gundelfingen im Pokal das Nachsehen hatten, blitzte gegen die SVK im ersten Durchgang dreimal auf. Dabei gelang Michael Stahl die frühe 1:0-Führung in der Fremde (10.). Doch Nördlingen konnte den Rückstand durch zwei Standardsituationen wieder wettmachen.

Manuel Meyer und Michael Knötzingen sorgten durch Freistöße für die 2:1-Führung. Nach einem individuellen Fehler der SVK machte Daniel Holzmann im ersten Durchgang noch das 3:1. Der zweite Abschnitt ging ganz klar auf das Konto der Gäste, die sich vehement Torchancen erkämpften, allerdings am gut postierten Heimtorhüter Manuel Lutz scheiterten. Dominik Zinner und der mittlerweile eingewechselte Michael Uhrmann brachten die Kugel nicht ins Tor. Julian Brandt machte letztendlich mit dem 4:1 den Deckel drauf. "Am Ende waren es leider Kleinigkeiten, die dieses Spiel entschieden haben", so das erste Fazit von SVK-Herrenchef Thomas Neumann, der die Partie in Nördlingen hautnah verfolgte.

Bereits am kommenden Mittwoch (20.7.) erwartet die SpVgg Kaufbeuren im Parkstadion zur Heimpremiere Türkspor Augsburg. Anpfiff ist um 19:00 Uhr.

Text: Stefan Günter

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2021 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal