Grundausbildungsprüfung der THW-Ortsverbände in Kaufbeuren

Am Samstag, 16. Juni 2018 fand die diesjährige Grundausbildungsprüfung für Helferanwärterinnen und Helferanwärter der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) im Ortsverband Kaufbeuren statt.

v. l. n. r.: Ausbilder Alexander Werner, Helferanwärter Markus Kiderle, Helferanwärter Jörg Neumann, Ausbilder Marian Herrmann, Ortsbeauftragter Benjamin Scharpf Foto: Andreas Bertele (THW Kaufbeuren)
v. l. n. r.: Ausbilder Alexander Werner, Helferanwärter Markus Kiderle, Helferanwärter Jörg Neumann, Ausbilder Marian Herrmann, Ortsbeauftragter Benjamin Scharpf Foto: Andreas Bertele (THW Kaufbeuren)

Insgesamt 41 Helferanwärterinnen und Helferanwärter aus den Ortsverbänden Kaufbeuren, Kempten, Füssen, Sonthofen, Memmingen, Neu-Ulm, Lindenberg, Günzburg und Krumbach sowie zwei hauptamtlichen Mitarbeitern der Regionalstelle Kempten stellten sich den anspruchsvollen Prüfungsaufgaben, die von Bürosachbearbeiterin Ehrenamt/Ausbildung der THW-Regionalstelle Kempten, Christine Ewae ausgewählt wurden und vom Prüfungsleiter Reinhold Brenner mit seinem Prüferteam den Prüflingen gestellt wurden.

Auch die Helferanwärter Markus Kiderle und Jörg Neumann des Ortsverbands Kaufbeuren haben erfolgreich an der Prüfung teilgenommen. Jörg Neumann konnte dabei in beiden Prüfungsteilen die maximale Punktezahl erreichen.

Im vergangenen halben Jahr wurden im Rahmen der Grundausbildung in den jeweiligen Ortsverbänden verschiedene theoretische, praktische und einsatzorientierte Inhalte in verschiedenen Lernabschnitten vermittelt. Im Vordergrund standen hierbei das situationsbedingt richtige Verhalten am Einsatzort, der korrekte und sichere Umgang mit verschiedenen Gerätschaften und Werkzeugen sowie das hierfür nötige theoretische Hintergrundwissen.

Alle Prüflinge mussten somit nun ihr erworbenes Wissen und Können in der Grundausbildungsprüfung in zwei Teilbereichen beweisen, die es getrennt voneinander zu bestehen galt. Nach einer schriftlichen Prüfung war den Prüfern der souveräne Umgang mit verschiedenen Geräten und Werkzeugen bei insgesamt 24 Praxisaufgaben in den Bereichen Holz-, Metall- und Gesteinsbearbeitung, Bewegen von Lasten, Umgang mit Leitern und vielem anderen mehr zu demonstrieren.

Nach guten sechs Stunden Prüfungsgeschehen stand das Ergebnis fest: Mit dem erfolgreichen Bestehen der Grundausbildungsprüfung erwarben die Helferanwärterinnen und Helferanwärter ihre Einsatzbefähigung, sieben von ihnen mit voller Punktzahl sowohl im theoretischen als auch im Praktischen teil.

Wir wünschen unseren neuen Kameraden viel Erfolg und Freude auf Ihrem weiteren Weg in den Ortsverbänden und gratulieren zur erfolgreich bestandenen Prüfung. Danke sagen wir den Ausbilderteams in den Ortsverbänden für die hervorragende Ausbildung der Helferinnen und Helfer, dem Prüfungsleiter Reinhold Brenner und dem ganzen Prüferteam, den Mitarbeitern der THW-Regionalstelle Kempten unter der Leitung von Brigitte Müller, allen Helferinnen und Helfern des THW-Ortsverbandes Kaufbeuren für die Vorbereitung und Durchführung der Prüfung sowie dem Küchenteam des Ortverbands Kaufbeuren mit Renate, Baumann, Margit Sirch und Fabian Holzheu für die hervorragende Verpflegung. Unser Dank gilt auch dem Wasserwerk Kaufbeuren, das uns den Hof für die Prüfung zur Verfügung gestellt hat.

Hintergrundinformationen zur Grundausbildung im THW

Fundament der THW-Ausbildung ist die Grundausbildung im jeweiligen THW-Ortsverband. Ihr Ziel ist es, ein allgemeines Wissen über den deutschen und europäischen Katastrophenschutz sowie die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) zu vermitteln. Alle angehenden Helferinnen und Helfer werden einheitlich an THW-typischen Werkzeugen und Geräten ausgebildet. Dies garantiert, dass alle Einsatzkräfte bundesweit einsetzbar sind. Dazu wird der grundlegende Umgang mit der allgemeingebräuchlichen Ausstattung im THW gelehrt.

Übersicht über die Ausbildungsthemen

  • Das THW im Gefüge es Zivil- und Katastrophenschutzes und der Gefahrenabwehr von Bund und Ländern
  • Grundlagen Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Arbeiten mit Leinen, Rundschlingen, Bandschlingen, Ketten, Drahtseilen und Spanngurten
  • Umgang mit Leitern
  • Stromerzeugung und Beleuchtung
  • Holz-, Gesteins- und Metallbearbeitung
  • Sicheres Bewegen von Lasten
  • Sicheres Arbeiten im und am Wasser
  • Verhalten im Einsatz
  • Grundlagen der Rettung und Bergung
  • Einsatzgrundlagen

Die Grundausbildung ist die erste Ausbildungsstufe im THW und wird mit einer Prüfung abgeschlossen, die die Helferinnen und Helfer zur Teilnahme an THW-Einsätzen befähigt. Erst danach werden die Einsatzkräfte zur weiteren Spezialisierung den Einheiten und Fachgruppen des THW zugewiesen. Die sog. angepasste Grundausbildung, die ausschließlich in theoretischer Form stattfindet, ermöglicht auch Personen mit körperlichen Einschränkungen oder denjenigen, die ausschließlich Aufgaben außerhalb des technischen Einsatzes wahrnehmen möchten, die Mitwirkung im THW.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2020 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal