Glaubensgemeinschaft sichtbar und spürbar

Pfarrei Heilige Familie Kaufbeuren feiert 50-jähriges Bestehen mit einem Festgottesdienst am Samstag, den 16. September

Pfarrei Heilige Familie Kaufbeuren feiert 50-jähriges Bestehen mit einem Festgottesdienst am Samstag, den 16. September. Foto: Heilige Familie
Pfarrei Heilige Familie Kaufbeuren feiert 50-jähriges Bestehen mit einem Festgottesdienst am Samstag, den 16. September. Foto: Heilige Familie

Glaubensgemeinschaft sichtbar und spürbar

Pfarrei Heilige Familie Kaufbeuren feiert 50-jähriges Bestehen mit einem Festgottesdienst am Samstag, den 16. September

Mit „Stolz und Dankbarkeit“ blickt die Pfarrei Heilige Familie im Kaufbeurer Norden in diesem Jahr auf ihr 50-jähriges Bestehen zurück. Einige Gemeindemitglieder der ersten Stunde sind heute noch in „ihrer“ Pfarrei aktiv und freuen sich auf den Festgottesdienst, der am Samstag, den 16. September, gefeiert wird: „Die Pfarrei Heilige Familie ist meine Heimat im Glauben. Die Gemeindemission 1986 war mein Aha-Erlebnis, seitdem bin ich hier daheim“, berichtet Fr. Müller, die im Sozialausschuss der Pfarrei mitarbeitet.

Bereits im Jahr 1961 unternahm Stadtpfarrer Martin Lederle (St. Martin) erste Anstrengungen für die Gründung einer eigenen Pfarrei im Kaufbeurer Norden, der seit den 50er Jahren ein boomendes Neubaugebiet war.

Nach der Bewilligung des Bauplatzes durch die Stadt Kaufbeuren begannen die Bauarbeiten im April 1965. Unter dem Architekten Mathias Abele entstand ein „grandioses Zelt Gottes“, wie die Chronik der Pfarrei vermerkt. 1966 übernahm Pfarrer Bihler die junge Pfarrei. Nach 2 ½ Jahren Bauzeit wurde die Kirche am 3. September 1967 durch Bischof Dr. Joseph Stimpfle konsekriert.

Bis heute ist die tiefe Verbundenheit zu ihrer Kirche bei den Gemeindemitgliedern spürbar. Nicht zuletzt zeigt sich das in der Gestaltung des Jubiläumsjahres.

„Unser Leitspruch heißt: Glaubensgemeinschaft sichtbar und spürbar machen“, verdeutlicht Pfarrgemeinderatsvorsitzender Holger Reimer. Ein besonderes Ereignis im Jubiläumsjahr ist freilich der Festgottesdienst und die Feier am kommenden Samstag um 17.00 Uhr. „Wir möchten Gott Dank sagen und miteinander feiern, dass die Kirche, die Pfarrei, nach wie vor so lebendig ist und dass wir als lebendige Steine am Reich Gottes mitbauen können“, verrät Michael Schopf das Thema des Gottesdienstes.

Auch musikalisch kommt das Miteinander zum Ausdruck: Der Kirchenchor singt die sog. „Spatzenmesse“ von W.A. Mozart. Außerdem hat Mimi Gnedel-Hahn für das Jubiläum eigens ein Stück komponiert, das im Gottesdienst uraufgeführt wird.

Zum Jubiläum hat der Pfarrgemeinderat eine Festschrift verfasst, die beim Festgottesdienst erworben werden kann. „Wir freuen uns darauf, mit unserer Gemeinde, aber auch mit Christen aus der ganzen Stadt zu feiern“, lädt Holger Reimer, alle Interessierten ein.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2021 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal