Gemeinsam sind wir stark

Die Abteilung Fußball vom SVO Germaringen hat bei der Jahreshauptversammlung am 22. März ein neues und zugleich bekanntes Team einstimmig wählen lassen

v.l.n.r.: Christian Gabler, Ulrich Gundel, Marc Pohl, Oliver Baumann (Franz Negele abwesend) Foto: privat
v.l.n.r.: Christian Gabler, Ulrich Gundel, Marc Pohl, Oliver Baumann (Franz Negele abwesend) Foto: privat

Gemeinsam sind wir stark


Die Abteilung Fußball vom SVO Germaringen hat bei der Jahreshauptversammlung am 22. März ein neues und zugleich bekanntes Team einstimmig wählen lassen.

Der kleine Saal im Germaringer Hof war mit 75 teilnehmenden Mitgliedern gut gefüllt, als Marc Pohl als einer der alten und neuen Ressortleiter die überarbeitete Organisationsstruktur zur Wahl vorstellte.

Das vor zwei Jahren begonnene Prinzip ist das Gleiche. Eine klare und transparente Verteilung der Aufgaben auf themenspezifische Ressorts. Jedoch haben die vergangenen zwei Jahre gezeigt, dass eine Verschlankung der Spitze von sechs auf vier Ressorts sinnvoll erscheint. Dafür sind einige Themen mit neuen Verantwortlichkeiten in die Ressorts integriert worden.

„Wir als SVO haben das Glück, eine breite Basis an aktiven Mitgliedern zu haben. Das ist unserem Grundprinzip geschuldet, auf eine starke, aktive Gemeinschaft zu setzen“, so Marc Pohl als Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit, welcher die Themen Marketing, Sponsoring und Presse in einem Ressort gebündelt hat.

Bevor das neue Konstrukt zur Wahl stand, konnten die Ressortleiter aus ihren Verantwortungsbereichen die Entwicklungen aus dem abgelaufenen Jahr vorstellen. Dabei wurde das gestärkte Gemeinschaftsgefühl im Seniorenbereich, die positive sportliche Entwicklung von Spielern und Trainern im Juniorenbereich und die gute finanzielle Situation der Abteilung herausgestellt.

Abgerundet wurde der Bericht der Ressortleiter durch eine emotionale Rede von Sascha Heilek, der aus privaten Gründen nicht mehr zur neuen Wahl angetreten ist. Dazu wurde Thomas Schreiber als ehemaliger Ressortleiter Presse offiziell verabschiedet.

Nach den Berichten aus den Ressorts stand die Abstimmung zu einer gemäßigten Saisongelderhöhung an. Dies ist den gestiegenen Kosten und finanziellen Zukunftsfähigkeit des Vereins geschuldet, aber auch im Vergleich zu anderen Vereinen zu rechtfertigen, da der SVO mit diesem Betrag weiterhin einer der günstigsten Fußballvereine in der Umgebung bleibt. „Wir müssen an die finanziellen Herausforderungen der Zukunft denken, dürfen aber nicht vergessen, dass sich jedes Kind dieses tolle Hobby weiterhin leisten kann. Mit dieser gemäßigten Erhöhung erfüllen wir beide Auflagen“, resümiert Ulrich Gundel über die von den Mitgliedern zugestimmte Maßnahme.

Zur Wahl stand daraufhin das Konstrukt aus vier Ressorts (Senioren, Junioren, Öffentlichkeitsarbeit, Finanzen), welches durch die bekannten Gesichter Oliver Baumann, Christian Gabler, Franz Negele, Marc Pohl und Ulrich Gundel besetzt wurde. Vor der Abstimmung lobte der zweite Vorstand des SVO – Klaus Wroblewski – das in der Form ungewöhnliche Konstrukt und bezeugte, dass er als einer der größten Kritiker vor zwei Jahren nun mittlerweile ein großer Fan davon geworden ist.

Somit war das Abstimmungsergebnis mit einer 100 prozentigen Zustimmung nicht verwunderlich. Zu guter Letzt wurden 20 Mitglieder der Abteilung für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt, bevor Marc Pohl alle Anwesend in den Abend verabschiedete.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2021 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal