Quelle: Lebenshilfe Ostallgäu e.V. / Pressestelle

Ganz normal anders – oder anders normal

Autistische Künstlerin gibt Einblicke in ihre andere Art der Wahrnehmung. Gee Vero zu Gast bei der Lebenshilfe Ostallgäu. Am Freitag, 18. Oktober 2019 im Gablonzer Haus

Gee Vero berichtet schonungslos und offen aus ihrem Leben mit Asperger-Autismus. Foto: Gee Vero privat
Gee Vero berichtet schonungslos und offen aus ihrem Leben mit Asperger-Autismus. Foto: Gee Vero privat

Ganz normal anders – oder anders normal

Autistische Künstlerin gibt Einblicke in ihre andere Art der Wahrnehmung. Gee Vero zu Gast bei der Lebenshilfe Ostallgäu. Am Freitag, 18. Oktober 2019 im Gablonzer Haus

Eine große Frau mit Bauhelm und Gehörschutz – so tritt Gee (Gerrit) Vero häufig auf. Im ersten Moment sonderbar, doch für sie sind es wichtige Utensilien, um sich unter vielen Menschen mit tausenden von Eindrücken bewegen zu können. Gee Vero ist Künstlerin, Autorin, Referentin und Mutter von drei Kindern. Und sie sieht sich als Übersetzerin und Vermittlerin, um Menschen mit und ohne Autismus einander näher zu bringen. Am Freitag, den 18. Oktober 2019, ist Gee Vero Gast der Lebenshilfe Ostallgäu und erzählt in einem Vortrag offen und schonungslos aus ihrem Leben mit Asperger-Autismus.  

Im Alter von 38 Jahren hat Gee Vero erfahren, dass ihr Sinneseindruck „Autismus-Spektrum-Störung“ genannt wird. Innerhalb des Spektrums Mensch gibt es viele verschiedene Wahrnehmungen, jeder ist und reagiert letztlich anders. Die meisten Menschen können sich auf das „Filter- und Warnsystem“ im Gehirn verlassen, das Geräusche, Lichtreflexe, Gerüche etc. in Sekundenbruchteilen als unwichtig einstuft. So dringen diese Eindrücke gar nicht erst in ihr Bewusstsein vor. Menschen mit Autismus-Spektrum hingegen sind oft vor große Herausforderungen gestellt, da ihr Gehirn anders funktioniert. Reize können nicht vom Unterbewusstsein als „bekannt und ungefährlich“ abgewiesen, sondern müssen einzeln geprüft werden. Denn die Verknüpfung mit „bekannt und ungefährlich“ funktioniert nicht.

Gee Vero stört sich sehr an dem Begriff „Autismus-Spektrum-Störung“, der Negatives assoziiert. Denn für Sie ist Autismus keine falsche, sondern eben eine andere Art der Wahrnehmung. Prominentes Beispiel ist die Klimaaktivistin Greta Thunberg, die recht offen mit ihrem Asperger-Autismus umgeht. "Ich habe Asperger, und das bedeutet, dass ich manchmal ein wenig anders bin als die Norm", schrieb sie vor kurzem auf Facebook. "Doch unter den richtigen Umständen ist es eine Superkraft, anders zu sein."

Autismus in seiner Andersartigkeit wird meist am Verhalten festgemacht, Kinder gelten als unerzogen und schwierig. Das Verhalten entspricht nicht den gesellschaftlichen Regeln, ist befremdlich, löst Unsicherheit oder sogar Ängste bei den Menschen im Umfeld aus. Was dem Verhalten allerdings vorausgeht, nämlich mit neuen Situationen oder Reizüberflutung klarzukommen, bleibt für die Umgebung unsichtbar.

Die vielen Vorträge, Seminare und Projekte fallen Gee Vero nicht leicht. Sie hat aber im Laufe der Jahre wichtige Kompensationsstrategien entwickelt, die es ihr ermöglichen, unter so vielen Menschen konzentriert ihre Frau zu stehen.

Als „Brückenbauerin“ hofft sie, dass ein besseres Wissen und Verständnis über Autismus zu mehr Respekt, Toleranz und Akzeptanz führt. Sie möchte so ein entspanntes und gleichberechtigtes Miteinander zwischen den Menschen in der Gesellschaft voranbringen – unabhängig von individuellen Fähigkeiten, Herkunft, Geschlecht oder Alter. Das bedeutet aber für die Gesellschaft im Umkehrschluss zu lernen, bestimmte Eigenschaften zu tolerieren und zu akzeptieren, auch wenn dies nicht den gewohnten Erfahrungen und Erwartungen entspricht.  

Autismus – ganz normal anders
Gee Vero zu Gast bei der Lebenshilfe Ostallgäu
Freitag, 18. Oktober 2019
19:30 Uhr, Gablonzer Haus Kaufbeuren

Kartenreservierung/-vorverkauf
Lebenshilfe Ostallgäu, Öffentlichkeitsarbeit, Johanna Zwick
Tel. 08341 9003-78, presse@lebenshilfe-oal.de

Abendkasse
ab 18:30 Uhr, Gablonzer Haus,
Marktgasse 8, 87600 Kaufbeuren

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2019 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal