Quelle: SJR Kaufbeuren /

Nikolaus Seelemann

„Fremdheit wird Vertrautheit“ endet nach drei Jahren

Abschlussveranstaltung zum Integrationsprojekt des SJR Kaufbeuren im JuZe Kaufbeuren. Nachfolge-Projekt bereits in Planung

Am Wochenende lädt das Projekt „Fremdheit wird Vertrautheit“ des Stadtjugendring Kaufbeuren (SJR), gefördert durch die Aktion Mensch, zur Abschlussveranstaltung ein.

Wann?

Samstag, 25. Januar / 18 bis 23 Uhr

Wo?

Jugendzentrum „JuZe“ Kaufbeuren in der Hauberrisserstraße

Dazu sind alle Bürger*innen der Stadt Kaufbeuren, mit und ohne Flüchtlingshintergrund, herzlich eingeladen. Der Abschluss wird mit einer Party mit traditionellem Büffet gefeiert, auf der der „Syrische Friedenschor“ und der afghanische Rapper „2Name“ Live auftreten werden.

Nach drei intensiven und erfolgreichen Jahren endet nun dieses Integrationsprojekt. „Jeden Montag stand das „JuZe“ Kaufbeuren von 15:00 bis 20:00 Uhr ganz im Zeichen der Integration.“, berichtet Projektleiter Uwe Sedlacek. Das Angebot war speziell auf junge Menschen mit Flüchtlingshintergrund ausgerichtet. Sie hatten die Gelegenheit, ihrem Unterkunftsalltag zu entfliehen, ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten und dabei gezielt auf interessierte, gleichaltrige einheimische junge Menschen zu treffen.

Von zentraler Bedeutung waren der Aufbau und die Pflege von sozialen Kontakten untereinander. Das gesetzte Projekt-Ziel, dass sich die jungen Flüchtlinge in ihrer neuen Umgebung zurechtzufinden und die Gepflogenheiten im täglichen Zusammenleben im Kontext eines deutschen Alltags kennenlernen, ist erreicht. Von besonderer Bedeutung war die intensive Zusammenarbeit und Kooperation mit dem Arbeitskreis Asyl, der Koordinierungsstelle der Stadt Kaufbeuren und dem Flüchtlingsbeirat.

Es ist im Stadtjugendring auch schon ein Nachfolge-Projekt mit Förderung der Aktion Mensch in Planung, in dem es um die Unterstützung junger Flüchtlinge im Ausbildungs- und Arbeitsalltag sowie die Förderung junger geflüchteter Frauen geht. Für die Umsetzung sind die – schon im abgeschlossenen Projekt so erfolgreich tätigen – Mitarbeiter*innen Till Nißle und Shanhaz Saberi vorgesehen.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2020 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal