Facettenreiche Barockmusik

Konzertsommer in der Blasiuskirche in Kaufbeuren. An den Sonntagen zwischen dem 30. Juli und 27. August gastieren in dem gotischen Kleinod an der Stadtmauer hochkarätige Ensembles

"Duo in RE" mit Anja Engelberg (Viola da Gamba) und Premek Hájek (Barockgitarre, Theorbe). Foto: Kirchenmusik in St. Martin

Sie sind mittlerweile zum festen Bestandteil des Kaufbeurer Kulturlebens geworden: die sommerlichen Konzerte in der Blasiuskirche. An den Sonntagen zwischen dem 30. Juli und 27. August gastieren in dem gotischen Kleinod an der Stadtmauer hochkarätige, der historischen Aufführungspraxis verpflichtete Ensembles. Die international renommierten Musiker präsentieren jeweils um 17 Uhr ein etwa einstündiges Programm, in dessen Anschluss die Zuhörer zu einem Künstlertreff auf dem Vorplatz bei einem Glas Sekt eingeladen sind.

In diesem Jahr wird der Konzertreigen am 30. Juli von dem "Duo in RE" mit Anja Engelberg (Viola da Gamba) und Premek Hájek (Barockgitarre, Theorbe) aus Ritterhude mit französischer Barockmusik eröffnet. Das abwechslungsreiche Programm wartet mit Kompositionen der großen französischen Gambisten zur Blütezeit der Viola da gamba in Frankreich auf: Während Marin Marais (1656-1728) den Ruf hatte wie ein „Engel“ zu spielen, wurde über Antoine Forqueray (1672 - 1745) berichtet, er spiele auf der Gambe wie ein „Teufel“! Elegante Tanzsuiten, intime Stücke, gefühlsbetonte Kompositionen und eine wahres Feuerwerk bei den „Folies d'Espagne“ - all das ist in dem Eröffnungskonzert zu erleben. Musik von Georg Philipp Telemann und Jacques-Martin Hotteterre bringt am 6. August das Ensemble "Senteurs baroques" mit den beiden Traversflötistinnen Antje Becker und Franziska Zajicek, dem Kaufbeurer Countertenor Daniel Hoang, der Gambistin Katerina Giannitsioti und dem Cembalisten Andreas Westermann zu Gehör. Die gefeierte Geigerin Nina Karmon taucht am 13.8. mit den anspruchsvollen Sonate für Violine Solo in das Bach‘sche Universum ein.

Die ausgezeichneten Musikerinnen Elisabeth (Hackbrett) und Johanna Seitz (Harfe) lassen am 20. August zusammen mit der Sopranistin Karolina Brachmann die Musik der Gegenreformation erklingen, ehe das deutsch-polnische „Künstlerehepaar mit den magischen Händen“ Aleksandra und Alexander Grychtolnik – neben einigen Originalkompositionen für zwei Cembali – am 27. August die barocke Improvisationskunst wiederbeleben wird.

Karten für die Konzerte (inkl. dem Gutschein für ein Glas Sekt) sind jeweils an der Tageskasse zum Preis für 12,- bzw. 8,- Euro erhältlich. Für die Reihe der Blasiuskonzerte gibt es über das Musikhaus pianofactum auch ein Abonnement zum Preis von 50,- (fünf Konzerte). Weitere Informationen sind im Internet unter http://www.blasiuskonzerte.de zu finden.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2022 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal