ESVK sichert sich in Bayreuth drei Punkte

3:0 Auswärtssieg für die Joker vor 1803 Zuschauern - Stefan Vajs mit drittem Shutout der Saison

Stefan Vajs, Torhüter des ESV Kaufbeuren. Foto: Lahr-Fotografie
Stefan Vajs, Torhüter des ESV Kaufbeuren. Foto: Lahr-Fotografie

Der ESV Kaufbeuren musste am heutigen Sonntagabend beim Gastspiel in Bayreuth auf insgesamt neun Spieler verzichten. Allerdings traten auch die Tigers mit einem dezimierten Kader an, so dass ich die Joker schlussendlich in einer sehr ausgeglichenen Partie mit 3:0 durchsetzen konnten.

Das erste Drittel war von vielen Zweikämpfen geprägt und gute Torchancen auf beiden Seiten waren eher Mangelware. Die Kaufbeurer hatten dazu schon früh in der Partie eine Unterzahlsituation zu überstehen, als Fabian Koziol für zwei Minuten auf die Strafbank wanderte. Diese überstanden die Joker dann aber ohne größere Probleme und kamen danach zu ersten Torabschlüssen. Die größte Chance für die Allgäuer vergab Christoph Kiefersauer, der nach einem schönen Pass von Charlie Sarault knapp aus spitzen Winkeln an Friedrich Hartung im Kasten der Tigers scheiterte. Auf der Gegenseite musste Stefan Vajs sein Können gegen Andreas Geigenmüller und Eugen Alanov aufbringen. 47 Sekunden vor der ersten Pause konnte Alex Thiel dann die 0:1 Führung für den ESVK erzielen. Nach einem cleveren Zuspiel von Jere Laaksonen musste Thiel die Scheibe nur noch im leeren Gehäuse unterbringen.

Im zweiten Drittel hatten beide Teams genügend Zeit ihre Specialteams zum Einsatz zu bringen. Allerdings setzten sich bei beiden Mannschaften jeweils die Unterzahlspezialisten durch. Insgesamt neutralisierten sich die Tigers und der ESVK über weite Strecken des zweiten Abschnittes und beide Torhüter hatten dabei wenig Möglichkeiten sich auszuzeichnen. Auf Seiten der Bayreuther hatten Eugen Alanov und Jozef Potac die gefährlichsten Torabschlüsse. Für den ESVK hatte Sami Blomqvist die wohl dickste Chance auf 0:2 zu stellen. Sein Schuss verfehlte das Tor der Tigers dabei allerdings um wenige Zentimeter. Somit ging es ohne weiteren Treffer in die zweite Drittelpause.

Auch im Schlussabschnitt sahen die Zuschauer ein weiterhin sehr ausgeglichenes Spiel. Die Bayreuther versuchten auf den Ausgleichstreffer zu drücken und die Joker verteidigten geschickt. In der 51. Spielminute konnten die Allgäuer einen Konter zur Vorentscheidung verwerten. ESVK Verteidiger Mychal Monteith überwand Tigers Torhüter Friedrich Hartung nach einem zielgenauen Zuspiel von Charlie Sarault auf der Fanghandseite zum 0:2. Die Hausherren warfen dann alles nach Vorne und setzten den ESVK dabei teilweise auch stark unter Druck. In den Schlussminuten agierten die Bayreuther dann mit sechs Feldspielern und Stefan Vajs erwies sich einmal mehr zum Fels in der Brandung für die Kaufbeurer und rettete mehrfach in höchster Not. Jere Laaksonen nutze dann einen weiteren Konter zur Entscheidung. Nach einem Scheiben gewinn musste der finnische Sturmtank den Puck nur noch im leeren Gehäuse zum 0:3  Endstand unterbringen.


ESVK Trainer Andreas Brockmann sah einen sehr disziplinierten Auftritt seiner Mannschaft. Dazu habe man in der Defensive sehr gut gespielt und kaum Torchancen der Bayreuther zu gelassen und einen sehr guten Stefan Vajs im Tor gehabt. Trotz der starken Defensivleistung konnte man in der Offensive die entscheidenden Akzente setzen und das Spiel so auch verdient gewinnen.

Für die Joker geht es bereits am Dienstag um 17:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen die Lausitzer Füchse weiter.

Tore: 0:1 (20.) Alexander Thiel ( Jere Laaksonen , Mychal Monteith ), 0:2 (51.) Mychal Monteith ( Charlie Sarault ), 0:3 (60.) EN Jere Laaksonen ( Daniel Haase , Charlie Sarault )

Aufstellung:

Vajs; Kucis

Ketterer – Monteith
Osterloh (C) – Koziol
Haase – Reinig

Oppolzer (A) – Laaksonen – Thiel
Blomqvist – Sarault – Kiefersauer
Lewis – Thomas – Karevaara
Wolter

Schiedsrichter: Patrick Gogulla, Eric Daniels; Lisa Linnek, Martin Schewe
Strafen: 6 - 6
Zuschauer: 1.803

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2021 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal