Erfolgreicher Start in die Sommersaison

Beim 30. Internationalen Langstreckenschwimmen in Rosenheim gingen zwölf Schwimmer und Schwimmerinnen für das Team Buron Kaufbeuren an den Start

Foto: privat

Erfolgreicher Start in die Sommersaison

Beim 30. Internationalen Langstreckenschwimmen in Rosenheim gingen zwölf Schwimmer und Schwimmerinnen für das Team Buron Kaufbeuren an den Start.

Zum ersten Mal startete Paul Huch (Jahrgang 1996) für das Team Buron Kaufbeuren (gemeinsame Schwimmabteilung des TV Neugablonz und des TV Kaufbeuren). Er sicherte sich zwei Siege mit Veranstaltungsrekord über 100 Meter Schmetterling und 100 Meter Rücken. Die Zeit über 100 Meter Rücken bedeutete zugleich einen Bahnrekord.

Die anderen Aktiven standen ihm nichts nach und konnten sich alle Edelmetall sichern. Erfolgreichste Teilnehmerin war Christina Nothaft, die fünf Entscheidungen für sich entschied und immer aufs Stockerl schwamm. Zudem qualifizierte sie sich fürs Finale über 400 Meter. Dort konnte sie ihre Vorlaufleistung steigern und sicherte sich den zweiten Platz.

Vier Siege verbuchte Lea Wienstruck für sich und schwamm bei ihren weiteren Starts ebenfalls in die Medaillenränge. Ebenfalls vier Siege erschwamm Florian Dieser. Auch er konnte sich bei seinen weiteren Starts immer Podestplätze sichern und erreichte im Finale über 400 Meter Freistil den dritten Platz. Daniel Smiewski unterstich seine gute Form mit vier ersten Plätzen, drei zweiten Plätzen und einem dritten Platz. Krankheitsgeschwächt ging Katharina Breunig an den Start und sicherte sich trotzdem vier erste Plätze.

Freuen konnte sich auch Lisa Dieser, sie entschied die 1500 Meter Freistil für sich und qualifizierte sich fürs Finale über 200 Meter Freistil, dort erreichte sie den dritten Platz. Annika Michel schwamm über 800 Meter Freistil und Lily Wabersich über 400 Meter Lagen auf den zweiten Platz, Laura Dieser und Paula Hülbig erreichten den dritten Platz über 200 Meter Brust und 400 Meter Lagen. Christina Nothaft, Lea Wienstruck und Daniel Smiewski konnten die 4-Kampf-Wertung für sich entscheiden. Komplettiert wurden die guten Leistungen mit vier Siegen in der 4-Kampf-Wertung durch Lisa Dieser, Christina Nothaft, Daniel Smiewski und Lea Wienstruck.

Nach diesem erfolgreichen Wochenende freut sich Trainer Stephan Greger auf das Kaufbeurer Schüler- und Jugendschwimmfest am 29. Juni und die Schwäbischen Meisterschaften eine Woche später in Kempten.

Text: Karin Nothaft

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2019 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal