Entspannte Stimmung bei Inforunde zur Fußgängerzone

Andreas Negele, Projektleiter für die Sanierung der Fußgängerzone in der Abteilung Tiefbau der Stadt Kaufbeuren, berichtete über den planmäßigen Fortschritt der Arbeiten

Andreas Negele, Projektleiter für die Sanierung der Fußgängerzone, berichtete über den planmäßigen Fortschritt der Arbeiten. Foto: Stadt Kaufbeuren
Andreas Negele, Projektleiter für die Sanierung der Fußgängerzone, berichtete über den planmäßigen Fortschritt der Arbeiten. Foto: Stadt Kaufbeuren

Entspannte Stimmung bei Inforunde zur Fußgängerzone

Bei der jüngsten Informationsrunde zum Fortschritt der Neugestaltung der Fußgängerzone war die Stimmung entspannt. Andreas Negele, Projektleiter für die Sanierung der Fußgängerzone in der Abteilung Tiefbau der Stadt Kaufbeuren, berichtete über den planmäßigen Fortschritt der Arbeiten.

Die Anschlüsse an die Gas- und Wasserleitungen sind bis auf eine Handvoll Häuser fast abgeschlossen. Auch das letzte Stück des Hauptkanals in der Fußgängerzone zwischen Bücher Edele und Euroshop ist fertig. Im nächsten Schritt werden in diesem Bereich die Hausanschlüsse verlegt. Zudem stehen noch die Stromanschlüsse in der Schmiedgasse an.

Danach geht es mit Hochdruck ans Pflastern. Einige Pflasterflächen sind bereits abgenommen: das Kirchgässchen, der Bereich des Salzmarktes vor dem Infobüro sowie Teile der Schmiedgasse. Im nächsten Schritt soll das Pflaster ausgehend von der Kaiser-Max-Straße in Richtung Salzmarkt und parallel dazu in der Schmiedgasse bis Richtung Kemptener Tor verlegt werden. Außerdem wird das Pflaster am Obstmarkt in Kürze nachgebessert werden.

Negele zeigt sich optimistisch, dass die Arbeiten größtenteils bis zum geplanten Fertigstellungstermin Anfang November abgeschlossen sein könnten: „Bis dahin sind es noch gut neun Wochen. Wenn es weiter so läuft, könnten wir am 17. November beim Candlelight-Shopping die Eröffnung der Fußgängerzone feiern.“

Auch die anwesenden Anlieger und Anwohner sowie die Vertreter des Einzelhandels zeigten sich zufrieden mit dem Verlauf der Arbeiten. Die Stimmung sei im Großen und Ganzen gut, alle fühlten sich gut informiert.

Für Fragen und Anregungen steht die Abteilung Tiefbau gerne jederzeit zur Verfügung unter Tel.: 08341/437-444 oder FZ@Kaufbeuren.de.

Die Informationsrunden zum Baufortschritt in der Fußgängerzone finden an jedem ersten Donnerstag im Monat um 8:30 Uhr im Infobüro am Salzmarkt 6 statt. Nächster und voraussichtlich letzter Termin ist der 4. Oktober.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2021 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal