Dritte Niederlage infolge für die SpVgg Kaufbeuren

Die Wertachstädter mussten sich in der Maustadt mit 1:3 geschlagen geben

Auf dem Bild: Lukas Zink brachte die SVK bereits in der 7. Minute mit 1:0 in Memmingen in Führung. Foto: Stefan Günter

Die SpVgg Kaufbeuren ist noch nicht in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach den Niederlagen gegen Aindling (3:4) und Schwaben Augsburg (0:2) setzte es nun auch im ersten Allgäu-Derby dieser Saison eine Niederlage. Die Wertachstädter mussten sich in der Maustadt mit 1:3 geschlagen geben.

Dabei erwischten die Gäste einen Start nach Maß, als Lukas Zink nach einem Konter die Führung erzielte. Doch in der 24. Minute erzielte der Ex-Kaufbeurer Furkan Kircicek den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. In der Folge geriet die SVK unter Dauerdruck und war zur Pause mit dem Unentschieden noch gut bedient.

Coach Christian Möller reagierte zur Pause und brachte für Maximilian Nieberle nun Maximilian Eberle. In der 56. Minute ging der FCM erstmals in dieser Partie mit 2:1 in Führung. Die Vorentscheidung schafften die Hausherren durch ein abseitsverdächtiges Tor zum 3:1 (72.). Dabei blieb es auch nach 90 Minuten.

Die SVK verpasste bei diesem Duell den Anschluss ans Mittelfeld zu halten.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2021 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal