Die Volkshochschule Kaufbeuren bietet eine Kulturfahrt nach Stuttgart an

Die Schwaben - Große Landesausstellung und Theodor-Heuss-Haus

Nähere Information und Anmeldung bei der vhs Kaufbeuren, Tel. 08341-999690 und www.vhs-kaufbeuren.de.

Kulturfahrt Stuttgart: Die Schwaben - Große Landesausstellung und Theodor-Heuss-Haus

Samstag, 12. November 2016
Die Schwaben. Zwischen Mythos und Marke

Altes Schloss - Große Landesausstellung im Landesmuseum Württemberg, Führung vormittags

Wer ist schwäbisch? Was ist schwäbisch? Und warum überhaupt? Diesen Fragen spürt die Große Landesausstellung nach. Dabei präsentiert sie Klischees und Widersprüchliches rund um den Schwabenbegriff. Vor dem Hintergrund von fast 2.000 Jahren Kulturgeschichte wird der Wandel vielfältigster Schwabenbilder erkennbar. Ein weiterer Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der schwäbischen Sprache und ihrer sprachlandschaftlichen Differenzierung.

Die Ausstellung untersucht die Kulturgeschichte Schwabens anhand herausragender, die einzelnen Epochen in besonderer Weise charakterisierender Objekte. Gegenstände der Alltagskultur ebenso wie bedeutende Kunstwerke, die vor allem in den wirtschaftlich starken städtischen Zentren wie Konstanz und Ulm, Stuttgart und Augsburg entstanden, fügen sich in der Ausstellung zu einem Kaleidoskop „schwäbischer“ Kultur zusammen.

Freuen Sie sich auf spannende Einblicke in Themen wie z.B.:

  • Sind wirklich alle Schwaben die typischen Häuslebauer, Tüftler und Geizhälse?
  • Von den Sieben Schwaben zum Global player – eine Chronologie der Schwabenbilder.
  • Spätzlepressen und Kehrwochenschilder, Kaiser Barbarossa, Fastnacht und vieles mehr.
  • Schwaben als Erfinder und Weltmarktführer?

Mit einem Augenzwinkern sind die Besucherinnen und Besucher aufgefordert, ihre Sicht auf das „Schwäbische“ in die Ausstellung einzubringen.

Mittagspause am Schlossplatz

Führung im Theodor-Heuss-Haus in Stuttgart am Nachmittag

Theodor Heuss, der 1. Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, zog nach Ende seiner ersten Amtszeit 1959 in nach Stuttgart, wo er sich ein Einfamilienhaus auf dem Killesberg hatte bauen lassen. Dort wohnte er bis zu seinem Tod im Jahre 1963, empfing politischen und privaten Besuch und verfasste Teile seiner Memoiren. 1995 wurde das Gebäudein in ein Museum umgewandelt.

Im Theodor-Heuss-Haus erwartet den Besucher eine ständige Ausstellung, die das Leben und Werk des Journalisten, Schriftstellers, Dozenten und Staatsmanns Heuss vor Augen führt und in vier Epochen deutscher Geschichte des 20. Jahrhunderts einbettet. Sie haben die Möglichkeit, die großen Zäsuren der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts im Spiegel eines Lebenslaufes zu verfolgen.

Im Erdgeschoss des Hauses wurden das Arbeits-, Wohn- und Esszimmer mit den erhaltenen Originalmöbeln rekonstruiert. In der Ausstellung lassen Originalexponate, Ton- und Filmdokumente die historischen Zeitumstände lebendig werden.

Leistungen: Busfahrt, Eintritte, Führungen, Reisebegleitung durch vhs (Monika Hörbrand)
Verantwortlich im Sinne des Personenbeförderungsgesetzes: Deniffel Busunternehmen GmbH, Obergünzburg

Abfahrt: 7.00 Uhr Plärrer,
Rückkehr: ca 20.00 Uhr in Kaufbeuren.
Zustieg in Neugablonz möglich, bitte bei Anmeldung angeben.
An- und Abmeldeschluss: 30. Okt. 2016
Leitung: Monika Hörbrand

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2022 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal