Quelle: ESV Kaufbeuren /

Philippe Bader

Die DEL2 Saison 23/24 beginnt

Joker reisen zuerst nach Kassel und erwarten am Sonntag den EHC Freiburg zum Heimauftakt

ESVK Mannschaftskapitän Tyler Spurgeon. Foto: Benjamin Lahr

Die Vorbereitung ist Geschichte und somit steht der Saisonstart der DEL2 Saison 2023/2024 vor der Türe. Der ESV Kaufbeuren um seinen Mannschaftskapitän Tyler Spurgeon steht zum Auftakt am Freitagabend in Kassel gleich eine ganz große Herausforderung bevor. Am Sonntag im ersten Heimspiel der neuen Saison erwarten die Buron Joker dann den EHC Freiburg in der energie schwaben arena.

Tickets:
Eintrittskarten für das Heimspiel des ESVK gegen den EHC Freiburg sind wie gewohnt im Ticket-Online-Shop, in der ESVK-Geschäftsstelle, ab 90 Minuten vor Spielbeginn an den Abendkassen und in allen bekannten Vorverkaufsstellen (AZ-Servicecenter) erhältlich.

Der Kader der Joker:
Den ESVK-Trainern Marko Raita und Daniel Jun steht für das Auftaktwochenende nach aktuellem Stand ein voller Kader zur Verfügung. Alle Spieler sind also fit und einsatzbereit – noch nicht spielberechtigt ist derzeit Sami Blomqvist, der Finne muss aktuell noch auf seinen deutschen Pass warten, um für die Joker auflaufen zu können. Vom DEL Kooperationspartner Red Bull München stehen dazu Stümer Thomas Heigl und Verteidiger Sten Fischer zur Verfügung.

Die Gegner der Joker
Kassel Huskies. Die Saison beginnt für den ESVK mit einem Auswärtsspiel bei den Kassel Huskies. Die Hessen sind wie schon in der abgelaufenen Spielzeit der wohl ganz große Favorit auf die DEL2 Meisterschaft mit dem Ziel Aufstieg in die DEL. Dafür haben die Huskies einen Großteil ihrer schon sehr guten Mannschaft gehalten und dazu auch hochkarätig verstärkt. Im Tor steht bei den Hessen mit Brandon Maxwell ein absoluter Top Mann. Der gebürtige Kanadier verfügt über einen Deutschen Pass und hat in diversen top Ligen Europas schon überzeugen können. Neben bekannten Größen wie zum Beispiel Joel Keussen, Max Faber, Jake Weidner oder auch Tristian Keck, kamen mit Yannik Valenti, Carson McMillan und Andrew Bodnarchuk weitere sehr starke Neuzugänge dazu. Trainer ist weiterhin Bohuslav Subr. Spielbeginn in der Nordhessen Arena ist um 19:30 Uhr.

EHC Freiburg: Im ersten Heimspiel der Saison ist der EHC Freiburg in Kaufbeuren zu Gast. Die Breisgauer haben, wie in den Jahren zuvor, ihren Stamm um Spieler wie Christian Billich, Alexander De Los Rios, Calvin Pokorny, Simon Danner und Nikolas Linsenmeier halten können. Eine hochinteressante Personalie ist dazu der erst 16 Jahre alte Verteidiger Niclas Hempel, den die Freiburger mit einem Fördervertrag ausgestattet haben. Auf den Kontingentspielerpositionen ist aus der abgelaufenen Saison nur Shan O´Donnell übriggeblieben. Neue, aber dafür sehr spannende Personalien sind daher der finnische Verteidiger Sameli Ventelä sowie die beiden Nordamerikanischen Stürmer Nick Master und Parker Bowles. Neuer Chef-Trainer des EHC Freiburg ist der Finne Timo Saarikoski. Spielbeginn in der energie schwaben arena ist um 18:30 Uhr.

Live dabei aber nicht im Stadion:
Das Heimspiel des ESVK gegen den EHC Freiburg läuft wie gewohnt auf Sprade.TV. Kurze Liveberichte vom Spiel gibt es dazu auf dem Instagram Kanal in der Story zu sehen.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2023 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal