Quelle: Stadt Kaufbeuren / Melissa Hellebrandt

Die Clevercard kommt

Jugendliche dürfen sich auf ein besonderes Geburtstagsgeschenk freuen

So sieht die spezielle Clevercard aus. Foto: Stadt Kaufbeuren
So sieht die spezielle Clevercard aus. Foto: Stadt Kaufbeuren

Die Fridays for Future-Initiative Kaufbeuren forderte einen kostenlosen Nahverkehr für Schülerinnen und Schüler im Kaufbeurer Stadtverkehr. Ab 2020 geht die Clevercard an den Start, die Jugendlichen viele Vorteile im öffentlichen Nahverkehr bietet.

Im Gespräch zwischen Fridays for Future-Aktivisten und der Stadtspitze wurde im Herbst dieses Jahres die Forderung gestellt, den öffentlichen Nahverkehr im Stadtgebiet für Schülerinnen und Schüler kostenfrei zu gestalten. Daraufhin setzte sich die Stadtverwaltung intensiv mit der Forderung auseinander: Dieses Vorhaben würde gravierende Kosten verursachen und für Unausgeglichenheit im Tarifgefüge sorgen.

Um der Forderung dennoch in Teilen nach zu kommen, gibt es ab 1. Januar 2020 die Clevercard. Schülerinnen und Schüler, die mit Vollendung des 15. Lebensjahres zu alt für den Kindertarif werden, erhalten zu ihrem 15. Geburtstag einen Gutschein für die Clevercard auf dem Postweg.

Die Clevercard ist bereits mit einem Guthaben von 15 Euro aufgeladen und auch die Anschaffungskosten der Karte in Höhe von 3,50 Euro entfallen. Das Guthaben auf der Karte verfällt nicht und ist in allen Bussen der Ostallgäuer Verkehrsgemeinschaft jederzeit direkt einlösbar. Die Einzeltickets für Schüler gibt es mit der Clevercard um 20 Prozent günstiger und natürlich kann die Clevercard jederzeit wieder aufgeladen werden.

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2020 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal