Delegation vom Kaufbeurer Städtepartnerschaftsverein besucht Ferrara

Contrada S.Giorgio gewinnt den Palio und Bürgermeister Ernst Holy wird als Glücksbringer gefeiert

Ausgelassene Stimmung herrschte unter den Anhängern der Contrada S.Giorgio – Bürgermeister Ernst Holy mit Frau Erika (mitte) unmittelbar nach dem Palio auf dem Rathausplatz in Ferrara. Foto: Alexander Fichtl
Ausgelassene Stimmung herrschte unter den Anhängern der Contrada S.Giorgio – Bürgermeister Ernst Holy mit Frau Erika (mitte) unmittelbar nach dem Palio auf dem Rathausplatz in Ferrara. Foto: Alexander Fichtl

Eine städtische Delegation um Bürgermeister Ernst Holy besuchte kürzlich die Partnerstadt Ferrara. Anlass waren die Feierlichkeiten zum Palio, dem historischen Stadtfest, bei dem alljährlich Wettkämpfe unter den acht Stadtteilen in verschiedenen Kategorien ausgetragen werden.

Die Contrada S.Giorgio, die auch jedes Jahr zum Tänzelfest nach Kaufbeuren eingeladen wird, dominierte dabei das Geschehen auf dem Platz: Bereits das erste Rennen entschied der gelb-rote Stadtteil von Ferrara für sich, indem der 15-jährige Läufer der Contrada als erster die Ziellinie überquerte. Als dann am frühen Abend auch das Pferderennen - der eigentliche Höhepunkt des Palio - ebenfalls von der Contrada S.Giorgio gewonnen wurde, war die Freude sowohl bei den Anhängern der Contrada als auch bei Alexander Fichtl und Susanne Schiller vom Städtepartnerschaftsverein grenzenlos.

Bürgermeister Holy, der das erste Mal den Palio besuchte, zeigte sich von den Tagen insgesamt sehr beeindruckt: „Aus einer Partnerschaft auf dem Papier sind echte Freunde geworden. Schon zu Beginn wurden wir sehr herzlich empfangen. Offensichtlich waren wir für die Contrada S.Giorgio die Glücksbringer in diesem Jahr.“

Tatsächlich lag der letzte Sieg des ältesten Stadtteils von Ferrara im Pferderennen bereits sieben Jahre zurück. Unmittelbar vor den Wettkämpfen hatte die Contrada eine Auszeichnung über mehrere Kategorien als beste Gruppe im historischen Umzug entgegengenommen. Roberto Brunetti, der Präsident der Contrada, freut sich schon auf das Tänzelfest in Kaufbeuren mit dem Lager in der Unteren Ludwigstraße und dem großen Festumzug: „Wir sind überglücklich. In Kaufbeuren werden wir nochmal richtig feiern.“

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2022 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal