Quelle: Stadt Kaufbeuren / Peter Igel

Coronavirus/COVID-19: Aktuelle Maßnahmen

Pressemitteilung der Stadt Kaufbeuren zu den aktuellen Maßnahmen in Bezug auf Coronavirus/COVID-19

----

Update (13.03.2020 / 16:30 Uhr): Die Pressemitteilung wurde um weitere Informationen ergänzt. Die neuen Informationen sind kursiv gekennzeichnet.

----

Betreuungsangebot an städtischen Kindertageseinrichtungen:

Ab Montag, 16. März 2020 sind bis 20. April 2020 alle Kindertageseinrichtungen in Bayern geschlossen.
Das heißt für Eltern, dass sie die Kinder grundsätzlich zu Hause betreuen müssen.

Die Einrichtung der Betreuungsangebote für Kinder ist erforderlich, um in Bereichen der kritischen Infrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um die Betreuung ihrer Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten. Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung). Grundvoraussetzung ist, dass beide Erziehungsberechtigte der Kinder, im Fall von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind.

Für alle anderen Kinder und Eltern ist ein striktes Betretungsverbot der Kindertageseinrichtung zu beachten.

Wir hoffen, dass Eltern auf Grund der besonderen Situation eine passende Betreuung in ihrem Bekannten- oder Nachbarbereich organisieren können.

Wir bitten dabei von einer Betreuung durch Großeltern oder Personen von Risikogruppen abzusehen.
Für weitere Fragen wenden sich Eltern bitte an die Kindertageseinrichtung und beachten die Mittteilungen über die Medien und der Homepage der Stadt Kaufbeuren.

Betreuungsangebot Schulen für Kinder der Klassen 1 bis 6 Jahren:

Ab Montag, 16. März 2020 sind bis 20. April 2020 alle Schulen in Bayern geschlossen. Das heißt für Eltern, dass sie die Kinder grundsätzlich zu Hause betreuen müssen.

Die Einrichtung der Betreuungsangebote für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 an Grundschulen und der Grundschulstufe von Förderschulen und der Jahrgangstufen 5 und 6 an weiterführenden Schulen und den entsprechenden Förderschulen ist erforderlich, um in Bereichen der kritischen Infrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um die Betreuung ihrer Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten. Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung). Grundvoraussetzung ist, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind. 

Für alle anderen Kinder und Eltern ist ein striktes Betretungsverbot der Schulen zu beachten.

Wir hoffen, dass Eltern auf Grund der besonderen Situation eine passende Betreuung in ihrem Bekannten- oder Nachbarbereich organisieren können.
Wir bitten dabei von einer Betreuung durch Großeltern oder Personen von Risikogruppen abzusehen.
Für weitere Fragen wenden sich Eltern bitte an die Schulen oder die Schulverwaltung der Stadt Kaufbeuren.

Ab sofort sind geschlossen:

• Kaufbeurer Eisstadion / ergas schwaben arena
• Stadtmuseum
• Touristeninformation

Ab Samstag, 14.03.2020 bleiben geschlossen:

• alle Turnhallen im Stadtgebiet Kaufbeuren
• das Jordanbad

Ab Montag, 16.03.2020 wechselt der ÖPNV / Busverkehr im Stadtgebiet Kaufbeuren und im Landkreis Ostallgäu in den Ferienfahrplan. D.h. bedeutet gerade für Berufspendler, dass die Beförderung in nahezu gewohnter Form weiterhin erfolgt.

Die Bayerische Staatsregierung hat eine Anzeigepflicht für Veranstaltungen mit über 100 Teilnehmern gegenüber den Kreisverwaltungsbehörden (hier: Ordnungsamt der Stadt Kaufbeuren; Mail: info@kaufbeuren.de) ausgesprochen. Generell besteht die Empfehlung Veranstaltungen oder sonstige Zusammenkünfte mit über 100 Teilnehmern abzusagen. Auch unterhalb dieser Personenanzahl besteht die generelle Empfehlung auf Menschenansammlungen zu verzichten.

Am Montag, 16.03.2020 bleibt das Kaufbeurer Rathaus für den Parteiverkehr wegen Bearbeitung der Kommunalwahl geschlossen.

Aufgrund der aktuellen Situation in Bezug auf das Coronavirus bitten wir alle Bürgerinnen und Bürger, vor dem persönlichen Gang in die Stadtverwaltung zu prüfen, ob ihr Anliegen auch telefonisch oder elektronisch bearbeitet werden kann.

Vielen Dank für Ihr Verständnis für diese erforderlichen Maßnahmen!

Zurück

Wir sind Kaufbeuren

Neugablonzer Str. 5
87600 Kaufbeuren

08341-874632
08341-9660435

mehr wissen. mehr erreichen.

Das Stadtportal mit dem Mehr an Infos.

Erleben Sie Kaufbeuren in seiner faszinierenden Art und genießen Sie die bekannte und traditionsreiche Stadt an der Wertach. "Wir sind Kaufbeuren" möchte Ihnen Kaufbeuren präsentieren, so wie es ist:
Tradition bewahrend - Zukunft gestaltend.

Copyright © 2020 - Wir sind Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Stadtportal